iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
So sehen moderne Apps aus

Allegory: Spannende Notiz-App mit neuen Ideen

37 Kommentare 37

Zwar haben wir aktuell keinen Bedarf an neuen Notiz-Anwendungen, den Universal-Download Allegory haben wir uns dennoch angesehen und empfehlen auch euch den Download und kurzen Test der App.

Allegory Dashboard 1

Diese wurde im deutschen App Store leider von mehreren missmutigen Wortmeldungen abgestraft, hat unserer Meinung nach aber eher die freundliche US-Bewertung von 4,5 Sternen als die teils veralteten Nörgel-Stimmen verdient, die die deutsche App Store-Note auf 3,3 Sterne drücken.

Allegory wirkt moderner, runder und umfangreicher als viele Mitbewerber und ist auch ohne Griff in den Geldbeutel durchaus brauchbar. Zwar versteckt die Basisversion der App etliche Funktionen, die ausschließlich in der kostenpflichtigen Pro-Version angesteuert werden können – doch um die Pro-Version, die für einmalig 34 Euro beziehungsweise 26 Euro pro Jahr angeboten wird, soll es jetzt nicht gehen.

Wie wollen euch vielmehr auf Gestaltung, Arrangement und Aufbau der App hinweisen, die auf ungewöhnliche Bedienelemente setzt und nicht nur iPhone, iPad und Apple Watch unterstützt sondern direkt auch einen Scanner, einen Zeichen-Bereich und Siri-Kurzbefehle mitbringt. Schaut euch Allegory einfach mal an – hier hat sich jemand Mühe gegeben.

Laden im App Store
‎Allegory
‎Allegory
Entwickler: Shihab Mehboob
Preis: Kostenlos+
Laden

Montag, 30. Mrz 2020, 11:38 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider uninteressant, da keine macOS-Ausgabe. Suche derzeit genau so eine App für macOS.

    Ulysses und Bear können keine Tabellen und keine Voicerecordings. Agenda trifft nicht ganz meinen Workflow. Schwieriges Unterfangen…

    • Evernote? Ich persönlich bin mit Apple Notes und OneNote recht zufrieden.

      • Evernote, ja. Hab tatsächlich mal getestet aber die App ist bei Notizen mit viel Content sehr hakelig. Zudem vertraue ich denen auch nicht so ganz… zwecks Datenschutz/Datenlecks.

      • nettes konzept – insbesondere die umwandlung von zeichnungen in text. aber an einigen stellen noch sehr buggy, z.b.:
        einmal überschrift – immer überschrift, außer man macht ein leerzeichen in die zwischenzeile.
        aufzählungen mit strich und nummerierte aufzählungen werden in der nächsten zeile weitergeführt, aufzählungen mit punkt nicht.
        textausrichtung (links, zentriert, rechts) funktioniert nur für die ganze notiz, nicht absatzweise. widerspräche auch dem markdown-ansatz. die funktion macht also in der art keinen sinn.


      • text (ganzes wort) auswählen ist sehr hakelig.
        foto von der kamera wird nicht angezeigt.
        nach einfügen eines fotos sind die letzten text-bearbeitungen verschwunden.

        also sehr beta und derzeit noch nicht als produktiv-tool zu empfehlen. aber wie die redaktion meint: interessanter ansatz!

      • mfg an den entwickler:
        scrollen auf der startseite startet bei sehr kurzer liste an notizen unfreiwillig die suchfunktion.
        zähler nicht korrekt: es werden 11 notizen angezeigt, es sind aber nur 2 auf dem gerät. es handelte sich um die beispielnotizen, die aber erst wiederhergestellt werden mussten.
        überfällig wird angezeigt, obwohl kein fälligkeitsdatum eingegeben wurde.
        fälligkeitsdatum erscheint wieder, obwohl es entfernt wurde.
        die dashboard-anzeige ist zwar nett, funktioniert aber nicht immer. darstellungsfehler: es blendet sich beim blättern im dashboard die notizliste ein, während die notiz aus dem dashboard halbtransparent noch darüber angezeigt wird.

        ich hoffe, mein feedback ist hilfreich. nicht falsch verstehen: fand die app so attraktiv, dass ich sie unbedingt testen musste!

      • getestet auf einem iPhone 6s mit iOS 13.3.1

      • kurztest auf dem iPad:
        das dashboard zeigt 11 notizen an. aber leider alle mit demselben inhalt.

      • das proprietäre .allegory-format ist dann bei solchen dateiproblemen auch nicht besonders hilfreich. es handelt sich wohl um kein container-format, aus dem man die texte und bilder extrahieren könnte.

    • Notion? Programmierbar, wie als würde man eine Website aufbauen, mit sehr vielen (einfachen) integrationen. Sound kann man einfügen, Tabellen lassen sich auch als Datenbank abrufen & auf weitere Seiten verweisen.

  • Ehrlich, der Preis ist doch so abschreckend, dass ich mir das gar nicht erst ansehe.

  • Trotz des hohen Preises gibt es kein WebDAV…

  • Also ich finde das Preismodell schon mal sehr gut, zumal jeder nach seinen Wünschen aussuchen kann ob Abo oder einmal Zahlung. Top. Zum Preis selbst.. da bin ich der Meinung, dass wenn die Software wirklich was taugt, diese auch was kosten darf, aber eben nur dann.
    Leider kann nur unter iOS 13 installiert werden, da komme ich mit meinem alten iPhone 6er nicht mehr hin. Schade. Danke dennoch der Redaktion für immer wieder diese tollen Tipps.

      • Mehr als Du, Wuchtbrumme.

        Manfredo:
        Fasst Abomodell zusammen.
        Kommentiert Preis
        Weisst auf Systemanforderung hin
        Macht ein Fazit
        Und dankt der Redaktion

      • Kommentare wie den von Manfredo mag ich gerne lesen. Sachlich, begründete Meinung, klasse. Weiter so!

      • Warum ist es auf dieser Seite nicht möglich, dass Leute wie Du Wuchtbrumme, die nichts zum Thema zu sagen haben, einfach mal die Fr….e halten?
        Was willst Du uns eigentlich sagen Wuchtbrumme? Womit bist Du unzufrieden? Ist die Quarantäne so anstrengend? Warum spielst Du Dich hier als selbsternannter Kommentarpolizist auf?

      • Danke Manfredo!

      • @Wuchtbrumme: Nur Gerede, keine Substanz.

  • Grundsätzlich sieht das Tool richtig gut aus. Monthly Subscription 8,99€, übertrieben teuer und überhaupt keinen Anreiz mich auf was neues einzulassen. Die Yearly Subscription macht für mich auch keinen Sinn. Jetzt wäre die Lifetime-Lizenz die beste Option, aber nach den letzten Geschäftsgebahren vieler Entwickler, die ihre Apps trotz Lifetimes über Nacht mal auf Abo umbastelten ist mein Vertrauen in Lifetime Passes gegen Null. Pech gehabt, Chance verspielt, somit bekommt auch eine auf den ersten Blick sehr stimmige App wie hier keine Chance von mir und ich behalte mein Geld. Danke an die vielen Entwickler die mich nun viel Geld sparen lassen, denn bei der App wäre ich für gewöhnlich locker 7,99€ los geworden.

    • Also weil andere, sich so verhalten tun es alle und verdienen die Chance nicht? Du scheinst echt arm zu sein, dass dir 30 Euro so weh tun.

      • Du hast es also gekauft?
        Oder laberst du nun jeden Kommentar voll?
        Dir tut nixt tun nicht gut.

      • Und du scheinst ja das Geld mit beiden Hände rauszuhauen?
        Reich wird nicht der, der Geld ausgibt, sondern es spart. Auch wenn gerne Insta Influenzer etwas anderes vorleben.

      • falsch: reich wird der, der gewinnbringend investiert.

      • @fred
        Nö. Natürlich gehört es dazu auch mit einem guten ROI zu investieren, aber niemand der seinen Reichtum „erarbeitet hat“, würde ihn mit beiden Händen aus dem Fenster werfen und zur Schau stellen oder für unnötigen SchnickSchnack ausgeben und argumentieren das ein paar Euro doch nix ausmachen. Geld behält man, weil man es bei sich behält.

      • Wer gerne Abos kauft, schmeißt warscheinlich auch ab und an gern Bargeld in den Müll.

      • Wuchtbtumme: Es geht darum, ob es einem wert genug ist dafür 30 € auszugeben … Andere geben den gleichen Betrag für Lebensmittel aus, andere für Bücher, und andere für eben anderes … oder Software. Für mich ist es eine Frage, diese 30€ zu haben oder nicht zu haben.

      • Ach ja, wie dein Kommentar von oben: Nur Gerede, keine Substanz.

  • sagt doch mal Ersthaft für 35€ bekommt man ein komplettes Office im Jahr.
    und der Preis für eine Kleine App ist nicht ernst

    • Der Preis für Office 360 liegt bei 69€ für eine Lizenz für eine Person. Zudem Microsoft sein Office Angebot auch quer-finanzieren kann, was so einem kleinen Entwickler wohl nicht möglich ist.

  • Liebes iFun-Team, bitte weist doch bei der Vorstellung jeglicher App auf die jeweils benötigte Mindest-I(Pad)OS-Version hin, damit der User ggfs. nicht unnötig Zeit verliert.

    Allegory benötigt mindestens IOS 13, läuft somit nicht auf meinem iPad Pro 2018 mit IOS 12.1.

    Das wäre ja nicht weiter schlimm – so ich denn VOR Klicken auf Euren App-Lade-Button auf die I(Pad)OS 13-Version als Mindestanforderung hingewiesen worden wäre!!

  • Sieht sehr nice aus und weckt meine Neugierde. Für Lau werde ich das sicher mal austesten, werde mir das aber zu diesem Preis definitiv nicht kaufen. Für alle Dummschwätzerkommentare an dieser Stelle möchte ich anmerken, natürlich könnte ich es mir definitiv leisten, möchte es aber nicht. Es gibt mV genügend Alternativen, die bedeutend günstiger sind und eben keine weiteren Kosten verursachen. Das UI gefällt mir zugegebenermaßen sehr gut, doch ohne MacOS Anbindung möchte ich dafür kein Geld ausgeben. Im Auge werde ich es sicher behalten, denn wie die Headline hier schon sehr treffend suggeriert, eine durchaus spannende Notiz App, für dem Tipp möchte ich mich beim iFun Team herzlich bedanken.

  • Ich muss mich den schlechten Bewertungen anschließen. Habe die app aufgrund der Empfehlung hier ausprobiert und bin sehr enttäuscht. Notizen und sogar ganze Ordner verschwinden einfach. Habe eine wichtige Notiz auf diesem Weg verloren, was sehr ärgerlich ist!

    • ok, Danke für Deine Ausführung und den sachlichen Kommentar.
      aber, Du hättest beachten können, dass beim Testen etwas schiefgehen kann, bei Dir oder bei der Software. Deshalb: nächstes Mal nichts Wichtiges oder Einmaliges notieren.
      Learning by doing.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven