iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 577 Artikel
"Alexa, welche Termine habe ich morgen"

Amazon Echo: iCloud-Kalender und Google-Termine synchronisieren

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Stimmen die Angaben des Online-Händlers, dann führten die inzwischen auch in Deutschland (wenn auch nur nach vorheriger Einladung) verfügbaren Alexa-Geräte die Bestsellerlisten zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft an. Verglichen mit der letzten Weihnachtssaison kauften und verschenkten die Amazon-Nutzer in diesem Jahr über neunmal mehr Geräte der Amazon Echo Familie. Eine Rekordzahl.

Termine Alexa Echo

Der Kommando-Verlauf in der Alexa-App

Der Echo Dot, der inzwischen auch hier in der Küche steht, ist das bestverkaufte und meistverschenkte Produkt auf Amazon.com. Was leidenschaftlichen Apple-Anwendern jedoch relativ schnell auffallen dürfte ist die Inkompatibilität der Echo-Geräte mit Cupertinos Ecosystem. Die Amazon-Geräte führen ihre eigene To-Do-Liste, können keine Songs von Apple Music abspielen und haben keinen Zugriff auf die in der iCloud gesicherten Kalender.

Gerade der letzte Punkt hat uns, im Rahmen der noch immer anhaltenden Testphase, gründlich genervt. Zwar sind die Merklisten, die Timer, der Nachrichtenüberblick auf Zuruf und die schnellen Online-Definitionen, die sich mit dem Kommando „Alexa, definiere Bundesstraße“ abspielen lassen, eine nette Spielerei, die praktische Kalender-Abfrage („Alexa, welche Termine habe ich in der ersten Januar-Woche“) fehlt Nutzern aus dem Apple-Lager jedoch.

Syncmate Synchronisiert über Umwege

Aber es lässt sich immerhin etwas basteln. Unsere aktuelle Lösung nennt sich Syncmate, setzt einen Google-Account voraus und arbeitet als Hilfsprogramm auf dem Mac. Einmal eingerichtet, hilft euch Syncmate dabei die persönlichen und geteilten iCloud-Kalender mit Googles Online-Kalender abzugleichen. Ist die App installiert, könnt ihr wählen ob Syncmate eure Terminplaner schlicht von iCloud zu Google kopieren oder auch bidirektional miteinander abgleichen soll.

Google Sync Alexa

Der Kalender-Sync gehört dabei zum kostenlosen Funktionsumfang der Syncmate-App und bietet sich dafür an zumindest die festen Termine – etwa die anstehenden Feiertage oder die Geburtstage eurer Kontakte – einmal an den Suchmaschinen-Betreiber durchzureichen.

Während wir also auf die Verfügbarkeit entsprechender iCloud-Skills in Deutschland warten, darf der Syncmate-Einsatz als Übergangslösung empfohlen werden.

Freitag, 30. Dez 2016, 12:32 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apropos Kalender:
    Gibt es einen Kalender auf iOS den ich nicht im Kalender sehe.
    Mir geht es speziell um um einen Tageskalender im Balkenformat.
    01.01.-15.01. Projekt X
    04.04.-14.04. Urlaub
    —-
    Timeli war so ne schöne App
    Leider wurde sie eingestellt.

    OmniPlan ist mir zu umständlich… zu detailliert…

  • Ich kaufe keine Sachen, die mit meinem Apple Zeug nicht kompatible ist. Fertig, da brauche ich keine Umwege. (Neben der grundsätzlichen Kritik, das ich google/amazon nicht unterstütze)

  • Warum so umständlich mit einer extra App? Ich kann ganz einfach (was ich auch gemacht habe) meinen Google Kalender mit dem Apple Kalender synchronisieren und in der Alexa App einstellen welche einzelnen Kalender abgeglichen werden sollen.
    Im übrigen stand, des gleiche Preises wegen, zur Auswahl, ob ich mir einen Echo hole, oder das ATV4.
    Es ist das Echo geworden, was ich überhaupt nicht bereue. Alle Hue Lampen steuern auf Zuruf, ebenso die Heizung (sinogy) und sogar die Restkilometer meines BMW kann ich abfragen! Alles Sachen die Apple verschlafen hat und sicher so auch nie hinbekommen wird! Und kommt mir jetzt nicht mit Datenschutz! :-)

    • Das klingt interessant, wie kann man denn seine google und iCloud Kalender dauerhaft synchronisieren? Am besten auch die Kontakte? Vielen Dank!

      • „SyncCal“ für Kalender und „Kontakte Sync für Google Gmail“ für Kontakte.

    • Naja, meine Miele-Mikrowelle kann Wasser warm machen. Da hat Amazon echt geschlafen. Und jetzt komm mir hier nicht mit Nachdenken.

      • Mein iKettel Wasserkocher kann das auch per WLAN. Eine Frage der Zeit bis der Zugriff auch über Echo implementiert ist. Ach ja, die Kaffemaschine über WLAN steuern klappt auch prima. Bald komme ich zur Tür rein und sage Alexa, das Sie mir Kaffee machen soll. :-) Aber verdammt, das ist ja alles nix wert weil es nicht von Apple kommt!

  • gg ich versteh immer noch nicht für was ich das brauchen soll

  • Reinhard Schmidpeter

    Eric könntest du das etwas genauer beschreiben? Kalender Sync?

    • Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, ob ich das noch genau beschreiben kann wie ich das eingerichtet habe, aber ich versuche es noch einmal. Zuerst habe ich mein Google Konto auf dem iPhone eingerichtet (unter Mail) und den Kalendersync eingeschalten. Somit rutschen alle Termine vom iPhone auf die Google Server.
      Danach am Echo bei Einstellungen und Kalender das Google Konto eingerichtet. Jetzt kann ich ebenfalls in diesen Einstellungen die einzelnen zu synchronisierenden Kalender (falls es mehre gibt) aus- oder abwählen. Jetzt sollte es funktionieren. ;-)

    • Würde mich auch interessieren ….

  • Ich glaube Eric benutzt einfach „Google-Calender“-Kalender in seinem Apple Kalender App. Also seine Kalender liegen eh bei Google nicht in iCloud.

  • Nutze SyncCal für 0,99.
    Funktioniert super.
    Alle gewünschten iOS Kalender werden zu Google synchronisiert.
    Man kann sogar die Richtung bestimmen. Von iOS zu Google oder zwischen iOS und Google in beide Richtungen.

  • Nachdem ich die Beschreibung auf Amazon gelesen habe, stellt sich die Frage, was das Ding soll und kann, noch intensiver. Schnickschnack!

    • Es spielt auf Wunsch Musik von Amazon, Tuneln Radio und Spotify. Außerdem kann sie rechnen, eine Witz erzählen, das Rezept des Tages vorlesen, einen Timer und einen Wecker stellen, Einkauf und to do Listen erstellen. Es gibt noch ein paar Skills mehr die aber mehr oder weniger uninteressant sind. Von den aufgezählten Dingen die sie kann funktionieren einige Dinge mehr oder weniger gut, nicht oder nur schlecht. Nach zwei Wochen testen und zwei Wochen einstauben habe ich jetzt den Stecker gezogen. Der Echo hat es nicht geschafft sich in unseren Alltag zu integrieren. Sie kann zu wenig und das was sie kann geht mehr oder weniger gut. So fehlen wichtige Skills von für mich wichtigen Anbietern, die ich auch auf meinen Geräten benutze. Alexas Funktionen sind schneller auf meinen Geräten erledigt, wo bleibt dann der Sinn von so einem Gerät? Eine Einkaufsliste erstellen ist ein Krampf, oder mein Lieblingsender Abspielen bedarf es 2-3 Anläufe. Im Moment beschränkte sich mein benutzen auf Musik hören. Dazu muss man beim Dot einen Lautsprecher koppeln. Der muss auch immer im Stand by sein. Alexa läuft dann komplett über diesen, der interne Lautsprecher ist dann abgeschaltet. Sehr nervig wenn man nur das Wetter wissen möchte. Solange man nicht mehrere Geräte zuhause hat die sich per Echo steuern lassen finde ich so ein Gerät unnötig. Nur zum Musik hören oder mal das Wetter abfragen ist das einfach zu wenig auf Dauer. Noch nicht mal der Chefkoch Skills funktioniert so wie man es sich wünscht. Ingesamt kann man noch eine Zeit lang warten bis man sich sowas ins Haus holt, als Apple User sowieso. Vielleicht kommt Apple auch bald mit so einer Kiste, die ist für Appler vielleicht interessanter. Ich hätte den Echo nicht gebraucht werde ihn Interesse halber mal noch einige Zeit behalten überzeugt hat er mich bisher nicht. Eine nette Spielerei mehr ist das nicht. Das Gerät hat noch eine lange Entwicklungszeit vor sich und braucht noch viele Unterstützer die Skills für das Gerät entwickeln.

  • Die Google Kalender App habe ich nicht drauf. Auch gebe ich die Termine nicht bei Google ein, sondern auf meinem MBP, oder auf dem iPhone im Kalender.

  • Habe auch jetzt den Apple Kalender im Google Kalender drin! Zeigt mir in Google alle Termine an. Wenn ich Alexa jedoch frage “ Welchen Termin habe ich morgen “ sagt sie mir es steht nichts an, obwohl ich 2 Termine im Kalender habe?

  • Schaut euch doch einfach die Videos bei YouTube an zum Amazon Echo oder Echo Dot!
    Ich hab den Dot und Steuer meine Beleuchtung, und auch die Musik Wiedergabe von Spotify und Amazon Prime Musik damit. Bald noch den Fernseher und die Stereoanlage dann mal sehen was so noch kommt.

  • Warte immer noch auf meine Einladung, obwohl ich schon am ersten Tag die Anfrage gestellt hatte.

  • Ihr feiert wohl immer vor? Oder warum sind bei Euch die Feiertage im Screen alle verschoben?

  • Ich habe mich bei iCloud.com angemeldet und meine Kalender freigegeben und im Google Kalender aboniert. Dann nur noch bei Amazon Alexa anmelden und Kalender auswählen. Funktioniert einwandrei ohne App

    • Ich habe das gemacht wie beschrieben… Funktioniert soweit teilweise. Wenn ich unterwegs einen Termin mit Siri erstelle wird dieser Termin von meinem iCloud Kalender in den Google Kalender synchronisiert. Kann die Termine die ich mit Siri bzw. auf meinem iPhone erstellt habe auch super mit Alexa abrufen. Die Terminerstellung mit Alexa klappt auch. Nur die Termine die ich mit meinem GoogleKalender erstelle werden mir nicht in meinem iCloud Kalender angezeigt.
      Ist das normal? Wenn ich nämlich einen Termin den ich mit Siri erstellt habe in dem Google Kalender lösche, wird er auch in meinem iCloud Kalender gelöscht. So findet auf diese Weise schon eine sync von Google an iCloud statt. Verstehs nicht….

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20577 Artikel in den vergangenen 3556 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven