iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 379 Artikel

"Alexa, welche Termine habe ich morgen"

Amazon Echo: iCloud-Kalender und Google-Termine synchronisieren

41 Kommentare 41

Stimmen die Angaben des Online-Händlers, dann führten die inzwischen auch in Deutschland (wenn auch nur nach vorheriger Einladung) verfügbaren Alexa-Geräte die Bestsellerlisten zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft an. Verglichen mit der letzten Weihnachtssaison kauften und verschenkten die Amazon-Nutzer in diesem Jahr über neunmal mehr Geräte der Amazon Echo Familie. Eine Rekordzahl.

Termine Alexa Echo

Der Kommando-Verlauf in der Alexa-App

Der Echo Dot, der inzwischen auch hier in der Küche steht, ist das bestverkaufte und meistverschenkte Produkt auf Amazon.com. Was leidenschaftlichen Apple-Anwendern jedoch relativ schnell auffallen dürfte ist die Inkompatibilität der Echo-Geräte mit Cupertinos Ecosystem. Die Amazon-Geräte führen ihre eigene To-Do-Liste, können keine Songs von Apple Music abspielen und haben keinen Zugriff auf die in der iCloud gesicherten Kalender.

Gerade der letzte Punkt hat uns, im Rahmen der noch immer anhaltenden Testphase, gründlich genervt. Zwar sind die Merklisten, die Timer, der Nachrichtenüberblick auf Zuruf und die schnellen Online-Definitionen, die sich mit dem Kommando „Alexa, definiere Bundesstraße“ abspielen lassen, eine nette Spielerei, die praktische Kalender-Abfrage („Alexa, welche Termine habe ich in der ersten Januar-Woche“) fehlt Nutzern aus dem Apple-Lager jedoch.

Syncmate Synchronisiert über Umwege

Aber es lässt sich immerhin etwas basteln. Unsere aktuelle Lösung nennt sich Syncmate, setzt einen Google-Account voraus und arbeitet als Hilfsprogramm auf dem Mac. Einmal eingerichtet, hilft euch Syncmate dabei die persönlichen und geteilten iCloud-Kalender mit Googles Online-Kalender abzugleichen. Ist die App installiert, könnt ihr wählen ob Syncmate eure Terminplaner schlicht von iCloud zu Google kopieren oder auch bidirektional miteinander abgleichen soll.

Google Sync Alexa

Der Kalender-Sync gehört dabei zum kostenlosen Funktionsumfang der Syncmate-App und bietet sich dafür an zumindest die festen Termine – etwa die anstehenden Feiertage oder die Geburtstage eurer Kontakte – einmal an den Suchmaschinen-Betreiber durchzureichen.

Während wir also auf die Verfügbarkeit entsprechender iCloud-Skills in Deutschland warten, darf der Syncmate-Einsatz als Übergangslösung empfohlen werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Dez 2016 um 12:32 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31379 Artikel in den vergangenen 5253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven