iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 035 Artikel

Tchibo Mobi startet Sommer-Flat

ALDI Talk Jahrespakete mit bis zu 100 GB Daten ab heute verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
40 Kommentare 40

Die neuen ALDI Talk Jahrespakete sind von heute an bundesweit in den Filialen des Discounters verfügbar. Auch in diesem Jahr sind die Komplettpakete mit Mobilfunk, SMS und LTE-Datenvolumen in drei verschiedenen Varianten verfügbar, der Verkauf läuft über einen Monat hinweg bis zum 10. Juli beziehungsweise solange die begrenzte Stückzahl reicht.

Mit Blick auf die enthaltene Leistung und den Preis präsentiert sich das diesjährige Angebot mit dem Vorjahr identisch. In der kleinsten Version „XS“ für 59,99 Euro sind 12 GB Daten inbegriffen. Für 99,99 Euro gibt es die Variante „S“ 50 GB Daten und im größten Paket „L“ sind zum Preis von 149 Euro 100 GB Datenvolumen enthalten.

Aldi Talk Jahrespakete 2022

Die Laufzeit der Pakete beträgt jeweils 365 Tage, über die hinweg man das enthaltene Datenvolumen verbrauchen und zusätzlich eine Flatrate für Telefon und SMS in deutschen Netzen nutzen kann. Wenn das jeweils enthaltene Datenvolumen vorzeitig aufgebraucht ist, kann man ein weiteres Jahrespaket zum gleichen Preis oder alternativ zusätzliches Datenvolumen zu den regulären ALDI-TALK-Konditionen nachbuchen.

Auch in diesem Jahr ist in begrenzter Stückzahl zudem ein sogenanntes Mega-Bundle verfügbar, das das kleine XS-Paket zum Preis von 159 Euro um ein Samsung Galaxy A03 ergänzt.

Tchibo Mobil Sommer-Flat: 9 GB für 10 Euro

Tchibo Mobil hat derweil eine spezielle Flatrate für die Urlaubs- und Reisezeit angekündigt und bietet im Rahmen seines „Sommer-Specials“ 9 GB Daten zum Pauschalpreis von 9,99 Euro.

Tchibo Mobil Sommer

Das Aktionspaket ist vom 13. Juni bis 10. Juli erhältlich und beinhaltet eine vierwöchige Flatrate für Telefon und SMS in alle Netze sowie zusätzlich 9 GB Datenvolumen. Den Zeitpunkt der Freischaltung können Kunden selbst festlegen, als spätesten Termin nennt Tchibo den 31. Januar 2023.

Beachten muss man in diesem Zusammenhang allerdings, dass für eine SIM-Karte zusätzlich 4,99 Euro fällig werden. Bestandskunden von Tchibo können sich diese Kosten sparen, wenn sie auf den Aktionstarif wechseln.

09. Jun 2022 um 11:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Verstehe den Sinn dieser Jahrespakete nicht so ganz.
    Im Januar versehentlich ein Update übers Mobilfunknetz gemacht muss ich ggf. bis Dezember warten, bis ich neues Volumen bekomme?

    • Du kannst auch unterjährig nachkaufen. Aber ja, du hast Recht: du musst auch richtig Haushalten damit du im letzten Monat nicht ohne alles da stehst

    • Jau, oder Volumen nachkaufen, ist ne Art Geschäftsmodell :-)

    • „Verstehe den Sinn von monatlichen Paketen nicht ganz. Am Ersten die gesamte Datenmenge verbraucht, muss ich dann bis nächsten Monat warten, bis ich neues Volumen bekomme?“

      Das ist ganz genau dasselbe. Was gibt‘s da nicht zu verstehen? Manche Leute passen halt auf, was sie mit dem Datenvolumen machen, und dann sind die Pakete eine deutliche Kostenersparnis.

      • Deutlich? Ich bekomme aktuell für einen 10er fraenk mit 7 GB monatlich.

        Das sind 120 Euro und insgesamt 84 GB Datenvolumen. Unabhängig irgendeines Risikos fürs gesamte Jahr.

        Also eine deutliche Ersparnis sehe ich da nicht.

      • Und dir ist es auch egal ob du ein Monat oder ein Jahr auf neues Datenvokumen wartest, ich denkt nicht. Also macht es schon ein Unterschied :)

      • Der Vorteil ist doch vielmehr, dass man wenn man im einen Monat weniger und im anderen mehr Volumen braucht, sich das mit dem Jahrespaket ausgleichen lässt.

      • Und ganz wichtig mit fraenk im Telekom Netz.

    • Anwendungsfall: normal fast immer gute WLAN-Versorgung, nur 1-2 x im Jahr braucht man mehr Daten, z.B. im Urlaub oder fürs Navi auf Reisen.

    • Der Sinn ist, dass man in einem Monat viel verbraucht, im nächsten weniger. Ich zum Beispiel habe den 50GB -Tarif und habe nach einem halben Jahr noch knapp 30 übrig. Ich kann also im Oktober/November noch mal richtig viel surfen. Um einen versehentlichen Verbrauch entgegenzuwirken kann man sich auch einen Alarm stellen, z.B. 3-4GB pro Monat.

  • Die meisten werden mit den kleinen Drillisch Tarifen besser fahren als mit einem Jahrespaket von Aldi. Ganz ehrlich für 5€ im Monat bekommt man bei den Drillisch Marken meist schon 4-5 GB.

    Und bei Lidl bitte aufpassen, dass hier wieder im 4 Wochen Ryhtmus abgerechnet wird. Dh ihr zahlt auf ein ganzes Jahr gesehen 13 und nicht 12 Beiträge.

    Eine echte Alternative bis zum 30.06. ist da fraenk mit 7 GB im Telekom Netz für 10€ / Monat. Haben mittlerweile fast alle bei uns in der Familie und sind sehr zufrieden. Einziger Nachteil, man kann mit fraenk nicht von Deutschland ins Ausland telefonieren, aber ich denke, das machen die wenigsten noch über „normale“ Anrufe, die Geld kosten.

  • Wer fraenk hat und Anrufe ins oder ggf vom Ausland machen möchte kann ja immer noch das kostenlose Satellite oder Intervoip und deren App (weltweite Anrufe und SMS, auch mit Call-Back) bei Bedarf nutzen. Mach ich und meine ganze Familie nämlich auch!
    Besser geht es gar nicht!
    Gruß Michael

  • ggf. Fraenk Code „MICS46“ nutzen und bis 30.06. noch 7 GB für 10€ sichern.

    Gruß Michael

  • Da hier einige fraenk erwähnten: Rufnummermitnahme ist generell dort such möglich, nur leider NICHT von Congstar. Das geht nur über Umwege

  • Kurze Frage in die Runde: hat man bei Abschluss eines Paketes z. B. mit 12 GB, die 12 GB für ein Jahr oder 12 GB jeden Monat?

    Vielen Dank schonmal für die Rückmeldung.

  • Die sollen mal den 12GB-Tarif auf 25 GB erhöhen und meine Welt wäre in Sachen Verbrauch für ein Jahr in Ordnung. Wäre auch fairer gegenüber dem 50er Tarif. Der 12er ist absolut überteuert.

  • Hab mir das Angebot in der Mitte mal angeschaut > 100€ für 50 GB im Jahr. Produktinformationsblatt sagt ja das der Speed Down 25 Mbit/s und 10 Mbit/s im Upload beträgt. Nach Aufbrauchen wie so oft 64 kbit/s.

    Das hier erwähnte fraenk für 7GB für 10€ hat dieselben Werte außer wenn es leer ist > dann nur 32 Kbit/s. Das ist für mich offline!

    Bei Blau Allnet XL Flex (mit 10 GB LTE) hat man da mehr von. Auch die 25 MBit/s im Download aber 11,2 MBit/s im Upload.
    Nachdem 10 GB für 10€ dort leer sind, den „Standard“ von 64 kBit/s.

    Ich fand bisher nichts besseres.

    Bin trotzdem (treudoof wie ich bin), zu meinen ISP 1und1 und hab da die Datenflat S fürs iPad geholt. 10€ für 5GB (raus gehandelt). Speed ist da im Download 50 MBit/s und Upload mit 25 MBit/s. Alles andere als 10€ wäre mir zu teuer für das ab und zu mal unterwegs was gucken.

    Wer was besseres kennt als das, kann es gerne mal schreiben. Bin da neugierig. ;)

  • Wer es flexibel mag, dem kann ich CallYa Digital empfehlen: 15 GB für 20 Euro für 4 Wochen, kann man jederzeit an- und wieder ausschalten. Ideal für den Urlaub.

  • Mir gehen diese „Flat“ Angebote mittlerweile echt nur noch auf den Geist.
    Ich würde einfach gerne nach Verbrauch zahlen. Unterm Strich würde mich das so viel billiger kommen.
    Einfach 1-2€ pro verbrauchtem GB und fertig. Meinetwegen 5€ Grundpreis für Telefonie und SMS….
    Manchmal braucht man einfach kaum Volumen und manchmal (zB im Urlaub) deutlich mehr.
    Beim Nachbuchen werden bei allen Anbietern unverschämte Preise aufgerufen.

  • Drum auch immer nett unbegrenzt Telekom XL. Alles andere würd mich nerven.

  • Gibts den Aldi Tarif auch als e sim?
    Xs ist leider zu teuer, aber sowas wäre der perfekte Tarif als zweitkarte um in Monaten wo man im Urlaub ist oder das normale Volumen aufgebraucht hat auf den Aldi Tarif zuzugreifen und somit ein Datendepot zu haben

  • Ich wünschte mir, der e-sim Teil würde mal mit erwähnt.
    Brauche e-sim für die Uhr und fürs I-Pad und finde das gut fürs Handy ebenfalls. Kann man dann mit iOS16 auch via Bluetooth von Handy zu Handy übertragen.( wie einen Kartenswap )

    Wünschte mir das würde bei den Post und Artikeln mit berücksichtigt. Drillisch ist da z.B. ein NO-GO Kandidat gewesen. Vielleicht jetzt anders.

    Könnt ihr bei iPhone-ticker nicht mal dazu etwas schreiben ?

    Wer bietet das in Paketen überhaupt an ?
    Warum ist eine Multi-Sim echt cool (3 Geräte eine Nummer) ?
    Wie kann man die swappen ?
    Woher bekommt man eine e-sim (Brief?) und wie kommt die ins Handy ?
    Wieviele e-sims passen ins Handy ?
    Was ist Flexiroam e-sim ?

    Nur so ein paar Ideen… Würde mich freuen und andere Leser bestimmt auch :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37035 Artikel in den vergangenen 6017 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven