iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Album des Tages: Sony platziert MP3-Angebote per App

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Der iTunes Store tut sich im Großen und Ganzen ja weiterhin schwer, mit den MP3-Preisen bei Amazon mitzuhalten. Sony hat mit der App Album des Tages nun an Apple vorbei Initiative ergriffen und will täglich ein attraktives Album zum Sonderpreis unter die iPhone-Besitzer bringen.

500

Die App zeigt täglich ein laut Sony „hochkarätiges“ Album zu einem „absoluten Sonderpreis“. Heute ist dies beispielsweise das Album „Music for Men“ von Gossip zum Preis von 3,99 statt sonst 5,99 Euro. Bei Kaufinteresse werdet ihr dann in den iTunes Store weitergeleitet.

Allerdings lohnt sich auch hier stets der Preisvergleich. Das Gossip-Album bekommt ihr bei Amazon nämlich momentan als CD mit den AutoRip-MP3-Dateien obendrauf für 5,55 Euro – also gerade mal 1,56 Euro mehr und ihr habt eine Silberscheibe dazu, die ihr verschenken oder euch ins Regal stellen könnt. (Danke Andre)

Freitag, 21. Mrz 2014, 9:18 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dass bei Amazon bei diesem Preis aber noch Versandkosten dazu kommen, solltet ihr aber nicht unterschlagen. Dann sieht das Ganze nämlich schon anders aus.

    Außerdem sind CDs sowas von 2005 :-P

  • Ich kaufe Musik zum Download mittlerweile zu 98% bei Amazon, weil die Preise oft besser sind!

  • Super Idee, sie lernen immer mehr dazu!

  • Ganze Alben kann man oft preiswerter bei Saturn online kaufen und ohne Probleme in die Mediathek von iTunes integrieren. Siehe http://mp3.saturn.de

  • Hier müssen wirklich manche dumm wie Holz sein! Amazon ist meist günstiger als iTunes oder saturn etc! Ich sage bewusst „meist“! Bitte daher differenzieren, dass es nicht immer günstiger ist!!!

  • Warum wird hier als Tipp nicht empfohlen sich die Musik in irgend einer „Tauschbörse“ herunterzuladen? Ist nämlich noch billiger und ähnlich verboten wie der Amazon-AutoRip-Tipp. Meines Wissens ist es nämlich nicht erlaubt, die digitalen Daten zu behalten, während man die Hardware weiter veräußert.

    • So direkt steht das in den Nutzungsbedingungen Amazons für Autorip-Dateien nicht.
      Wenn mann den Kauf einer CD mit „Autorip“-Feature storniert, aber schon die MP3-Versionen
      als Download auf seinem Rechner hat, so wird Amazon diesen Vorgang so behandel, als wenn
      nur die MP3-Dateien gekauft wurden (vielleicht sogar mit einem höheren Preis als die CD-Version).
      Einen nachträglichen Verkauf einer CD aus einem Autorip-Bundle (CD + MP3) kann Amazon nicht nachverfolgen. Einige Plattenlabels verlangen zusätzlich ein „Wasserzeichen“ in den
      MP3-Dateien für eine eventuelle Nachverfolgung (z.B. In Tauschbörsen).

      Offensichtlich nimmt Amazon diese „Zweitverwertungsmethode“ stillschweigend in Kauf
      (was aber nicht heisst, das der Verkauf der CD damit legal wäre).

      Mir ist aber keine gesetzliche Regelung bekannt, die einem den Verkauf verbietet.
      Man hat ja nicht mal die MP3-Dateien selbst gerippt….

      bbq

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven