iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 062 Artikel

Schrittweise bereitgestellt

AirTags-Updates: Neue Version nur für einen Teil der Nutzer freigegeben

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Bereits im August hat Apple die Firmware-Version 1.0.291 für die AirTags veröffentlicht. Wenngleich sich das Update bis heute nur bei einem Teil der Nutzer zeigt, ist hier mittlerweile bereits die zweite Revision im Umlauf. Die neueste Version trägt die interne Build-Nummer 1A291e.

Airtag Und Iphone

Eine schlüssige und ebenso interessante Erklärung dafür, warum nur ein Teil der AirTags-Besitzer die neue Software sieht, hält das Apple-Blog MacRumors bereit. Offenbar kann Apple gezielt kontrollieren, wie viele Nutzer die Updates erhalten. Gegenüber 10 Prozent bei der Vorversion werde das überarbeitete Update nun an ein Viertel aller AirTags-Besitzer verteilt. Es ist anzunehmen, dass diese schrittweise Freigabe mit fortwährenden internen Tests der AirTag-Funktionen zusammenhängt.

Während in Verbindung mit der aktuellen Firmware-Aktualisierung keine Details zu Funktionserweiterungen oder dergleichen bekannt sind, hat sich Apple mit der im Juni veröffentlichten Version 1.0.276 konkret um Verbesserungen mit Blick auf die Funktion der AirTags bemüht. Damals hat das Unternehmen auf die Kritik von Anwendern hin Korrekturen bei den „Anti Stalking“-Vorkehrungen der Geräte vorgenommen. So wurde die Zeit, nach der sich ein AirTag akustisch meldet, wenn er einer fremden Person „folgt“, von zuvor drei Tagen auf eine zufällige Spanne zwischen acht und 24 Stunden verkürzt.

Software-Version und Seriennummer der AirTags anzeigen

Software-Updates für die AirTags lassen sich vom Endkunden nicht gezielt aufspielen oder laden. Vielmehr müsst ihr euch gedulden und warten, bis Apples Verteilmechanismus für die neue Firmware auch eure AirTags berücksichtigt. Wie wir nun wissen, muss dies nicht zwingend im Zusammenhang mit der aktuellen Firmware-Revision der Fall sein.

Airpods Firmware Anzeigen

Die aktuelle Versionsnummer könnt ihr überprüfen, indem ihr in Apples „Wo ist?“-App im Bereich „Objekte“ eine AirTag auswählt und auf dessen Name tippt. In der Folge bekommt ihr anstelle des Batteriesymbols sowohl die Seriennummer als auch die aktuell installierte Firmware-Version angezeigt.

08. Sep 2021 um 07:38 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Meine haben immer noch die original Firmware, obwohl das iPhone seit Tagen in der unmittelbaren Nähe liegt.

    • Wird sich auch nicht ändern! Bei allen die ich kenne so!

      • wird sich sicherlich mit iOS15 ändern, wenn die neuen „Wo ist?“ -Funktionen freigegeben werden.

      • Also mein erster Airtag hat definitiv bereits ein Update bekommen. Original war die 1.0.225 drauf und seit Mitte/Ende August (da habe ich es zumindest bemerkt) hat der Airtag die 1.0.276. Mag aber auch damit zusammenhängen, dass ich bereits seit Bereitstellung die iOS15 beta drauf habe.

  • Mich würde auch interessieren, wie sich die Firmware aktualisieren lässt? Geschieht dies automatisch?

  • Bei mir ist auch noch die „Alte“ drauf. Egal. Funktionieren perfekt. Und das reicht ja erst einmal.

  • Hab auch seit heute morgen die 1.0.291 drauf unter iOS 15

  • Ich glaube die Dinger werden von Apple einfach viel stärker „genutzt“ als man annimmt. Die Updates haben vielleicht auch etwas mit der Region zu tun in der man unterwegs ist. Apple nutzt die Teile sicher auch um andere Dienste damit zu füttern, z.B. Maps. So würde es mich nicht wundern wenn sich 1Mio User so nen Tracker ans Fahrrad schnallen und Apple in ca. 6 Monaten plötzlich super tolle Fahrrad-Karten in Maps einbaut.

    Vielleicht baut Apple ja einen Bewegungsscanner, der einen an Behörden meldet wenn man sich „unangemessen“ bewegt. Und das die User doch personalisiert damit getrackt werden, ist ein bedauerliches Mißverständnis oder so… Sorry, der musste sein, ich hatte noch nicht genug Kaffee heute. ’nen schönen Mittwoch euch…

    • Ein Beschleunigungssensor ist ja eingebaut. Ich denke mal, dass die Funktion eher in die Richtung, dass wenn Airtag nicht mehr in der Nähe des Besitzers ist und sich aber stetig bewegt, die Pings an die Umgebung hochgeschraubt werden.

      Für eine genaue Bewegungsaufzeichnung ist das Ding zu ungenau (dafür gibt’s ja iPhones ;-) ) und würde dann wohl auch die Baterie leersaugen.

    • Die Teile strahlen auch ins Hirn, machen unfruchtbar und durchdringen sogar Aluhüte…also obacht Kollegen…

      • Ja, aber bei Strohhüten geht das nicht. Die sind zu weich, absorbieren die Strahlung und dienen auch als faradayscher Käfig.

        Also obacht vor Strohhüten, man weiss nicht, was und wie viel sich darunter befindet ;)

  • Mich interessiert eher, woher die Buildnummer bekannt wurde. Lässt die sich mit einem Developer Account Anzeigen oder muss man die extrahieren, wie es mal am Anfang von einem YouTuber gemacht wurde? Oder kennen die amerikanischen Newsseiten die verantwortlichen Entwickler?

  • Die Anti-Stalking Funktion ist großer Mist. Wenn ich den Wagen meiner Frau tanke (ca. 20 min), werde ich schon mit Stalking-Spam zugemüllt (Airtag am Schlüsselbund). Da müssen die wirklich nachbessern.

    • Mein Fahrrad meldet sich auch jeden morgen wenn ich es initial bewege. Und spielt diesen nervigen Ton dann 3-4x ab. Ich frage mich warum das so ist, das ist erst mit diesem dämlichen Update auf 1.0.276 gekommen. AirTag und iPhone laufen über den selben Account.

  • Welchen Abstand brauchen AirTag und iPhone, um zu erkennen, dass sie nah genug beieinander sind? Und wie oft müssen sie Kontakt haben?
    ich wollte meinem Sohn einen Tag an den Schlüssel machen, da er den öfter verlegt, aber der Tag sollte über meinen Account laufen.
    Reicht es, wenn ich mit meinem iPhone in der Tasche, täglich an seiner Schulmappe/Schlüssel in 1-2 Metern Entfernung vorbeilaufe?

  • Bei mir hat jeder AirTag die neue Software. Quasi 100 % Erfolg.
    Was allerdings jetzt anders ist???

  • Wie ist das eigentlich wenn der Anbieter nachträglich Produkteigenschaftem durch Firmwareupdates ändert? Habe ich dann ein Rückgaberecht?
    Ich wollte bspw. einen Airtag im Auto verstecken. Diesen Einsatz kann ich aber jetzt abschreiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37062 Artikel in den vergangenen 6022 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven