iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 332 Artikel
Hoffnung auf Update schwindet

AirPort Express: Hinweis auf AirPlay-2-Update verschwindet aus 11.4-Beta

35 Kommentare 35

Schlechte Nachrichten für Besitzer der WLAN-Station AirPort Express. Nachdem die erste Vorabversion von iOS 11.4 den Anschein erweckt hat, Apple könnte für die kompakte Basisstation ein Update auf AirPlay 2 in Arbeit haben, sieht es nun danach aus, als seien die Hinweise eher versehentlich aufgetaucht. Die Auswahl ist mit der aktuellen Beta-Version aus iOS 11.4 verschwunden.

Airport Express Homekit

Bild: Reddit

AirPlay 2 wird voraussichtlich mit iOS 11.4 endlich von Apple freigegeben. Die Funktion wurde bereits letzten Sommer angekündigt und erweitert Apples Standard für drahtlose Medienübertragung um willkommene Funktionen. So soll AirPlay. insbesondere im Zusammenspiel mit dem HomePod künftig gestandenen Multiroom-Systemen wie Sonos Konkurrenz machen und deutlich an Stabilität gewinnen.

Auch werden sich mit AirPlay 2 Telefonate auf dem iPhone nicht mehr mit der Musikausgabe in die Quere kommen. AirPlay 2 kann die Wiedergabe unterbrechungsfrei auch dann fortsetzen, wenn das iPhone zum Telefonieren benötigt wird.

Apple bietet Herstellern die Möglichkeit, ihre Geräte unter gewissen Voraussetzungen auf AirPlay 2 zu aktualisieren. In wieweit wir entsprechende Updates dann tatsächlich zu sehen bekommen, bleibt abzuwarten. Für die AirPort Express stehen die Karten nun jedenfalls wieder schlechter. Die Station kann mit angeschlossenem Lautsprecher als Audio-Empfänger für AirPort genutzt werden.

Mittwoch, 18. Apr 2018, 20:31 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also, wenn Apple denkt, das ich AppleMusic nur über die HomePod-Tröten hören soll und meine HiFi-Anlage aus dem MultiRoom-System ausgeklammert wird, dann schönen Dank. Ich wäre ja sogar bereit eine Apple Airport Express 3 zu kaufen, wenn sie denn Apple auf den Markt wirft, aber den Ast hatte Apple ja vor Jahren angekündigt abzusägen. Mann oh Mann.

      • ATV, um dann die Musik nur bei eingeschaltetem TV steuern zu können? Generell halte ich aber Airplay, egal ob Version 1 oder 2, für keine Alternative zu beispielsweise Spotify Connect.

      • Man kann ein Apple TV ganz gut ohne Bildschirm verwenden. Mein Vater benutzt Apple TV 3 an den verschiedenen Lautsprecher die wir haben. Er findet die musik vom Computer holen Besser (Qualität und weniger unterbrüche) als mit iTunes musik senden. Funktioniert 1A.

      • Ja, zur Steuerung benötigt er dann aber den Fernseher, beziehungsweise nutzt Airplay, was für mich aber keine Alternative darstellt.

        Zumal Apple mit den früheren ATVs und alten iTunes-Versionen schon gezeigt hat, dass ATV auch halbwegs autark, ohne weitere zuspielende Geräte, Musik wiedergeben kann. Mit der Einführung vom ATV der vierten Generation war es dann plötzlich nicht mehr möglich.

        Was ist so schwer daran, eine Alternative anzubieten, die ähnlich wie Spotify Connect funktioniert?

      • Das Apple TV hat mittlerweile nur noch einen HDMI Ausgang. Mein HiFi-Vorverstärker hat einen digitalen TOSLINK-Eingang oder den klassischen analogen Cinch-Anschluß. Beide Anschlüsse kann ich von der AppleAirport Express direkt ansteuern. Über die klangliche Qualität von Surround-Verstärkern mit ihren HDMI-Eigängen – in Verwendung als Stereosystem – müssen wir, so glaube ich, nicht diskutieren. Über eine Signalwandlung von HDMI auf TOSLINK oder auf Analog-Cinch – vor dem Vorverstärker-Eingang – wollen wir nun sicher hier auch nicht wirklich ernsthaft diskutieren. Beides produziert nur Matsch in meinen Ohren. Somit muss Apple eine AirPort Express 3 auf den Markt bringen, wenn sie es ernst meinen wollen mit ihren Bestrebungen im Musiksegment, sonst werden sie nur noch ein Kinderzimmer-Tröten-Lieferservice sein.

  • Schade! Bei mir läuft solch eine Kiste noch für die Musik.

  • Ich werde den HomePod nur kaufen, wenn meine zahlreichen Airport Express Empfänger auch AirPlay 2 verstehen.

  • Gibt es eine günstige Alternative, die man als AirPlay Empfänger verwenden kann, um „dumme“ Lautsprecher „Smart“ zu machen? :-)

    • Glatzmatz der Gartentroll

      Such mal bei eBay Kleinanzeigen nach der Airport Express 1. Gen (Dieser Dicke Wandstecker). Ich hab mir die für 15-30 € geschossen und die reichen meiner Meinung nach vollkommen aus um Seine Geräte Airplay kompatibel zu machen. :)

      • ACHTUNG!
        Die alten Airports kannst du aber nicht mehr mit dem aktuellen Airport App administrieren. Auch mit dem aktuellen App auf dem Mac geht das nicht mehr.

  • Die AirPort Express hat nicht genügend RAM für AirPlay 2

  • Ich höre jetzt Musik von meinem iPhone über AirPlay2 auf dem Homepot…nun verlasse ich das Haus…was passiert mit der Musik die zu Hause eigentlich weiterlaufen soll?

  • Was kann Airplay 2 denn noch, außer mehrere Lautsprecher ansprechen?!

    • Das kann AirPlay vom Mac aus jetzt schon. Die großen Vorteile von AirPlay 2 für den Nutzer bestehen darin, dass nun auch ein iPhone oder iPad als Quelle für Streaming auf mehrere Lautsprecher verwendet werden kann und wie im Artikel geschrieben ein Telefonat die Musikwiedergabe nicht unterbricht.

      • Geht bei Windows PCs aber auch

      • Nun das ist so nicht korrekt.
        Auch mit Airplay (1) kann ich Musik ausgeben und dennoch nur über mein Phone telefonieren.
        Airplay 2 ist stabiler, da die Pufferung überarbeitet wurde. Es kann Multiroom (ist nicht einfach gleichzusetzen mit der Ausgabe auf verschiedene Lautsprechern).
        Airplay generell (auch Version 1) kann auch Video übertragen.

    • Gemessen an dem enorm langen Entwicklungszeitraum muss es sehr viel können =)

  • Solange mal ein neuer raus kommt wäre das ja ok.

  • Die Hälfte des Produktzyklus ist rum (iOS 11 + Hardware). Zumindest die Ladematte, AirPods 2 (Ladecase) und AirPlay 2 hätten sie sich zur Ankündigung von iOS 12 aufsparen können.

  • also, wenn die das nicht schaffen, meine 2 alten airplays umzustellen, dann war es das mit airplay…
    dann geh ich auf sonos oder bau auf alexa als multiroomsystem.

    tschüss, apple.

    und wenn das mit dem betriebssystem so weiter geht, dann muss ich es auch früher oder später verlassen. aus beruflichen gründen. zu unzuverlässig geworden und der app-store ist nicht zu gebrauchen und auch zu träge, was updates angeht. nicht in sachen schwachsinniger werbung, natürlich…

    • „… dann war es das mit airplay… dann geh ich auf sonos oder bau auf alexa als multiroomsystem.“
      Airplay gab es wie lange? 12 Jahre?
      Wie lange Sonos und Amazon ihre Version laufen lassen ohne Hardwarebruch muss sich erst noch zeigen.

      „zu unzuverlässig geworden und der app-store ist nicht zu gebrauchen und auch zu träge, was updates angeht“
      Unzuverlässig? In welcher Hinsicht?
      Zu Träge was Updates angeht? Sobald ein Update verfügbar ist kannst Du updaten. Wo ist das Problem?

      • Sonos Play:5 gibt es seit 2009 (erst unter anderem Namen). Also Sonos kann man da nichts vorwerfen – vor allem wurde immer weiter entwickelt, und die Funktionen für alle Generationen an Lautsprechern erweitert.
        Da sind 12 Jahre AirPlay ohne jeglichen Fortschritt uninteressant dagegen.

    • Ich hatte zu Andriid gewechselt aber da erwarten dich ganz andere dinge!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28332 Artikel in den vergangenen 4767 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven