iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 578 Artikel
Per Software-Update?

AirPods: Wir wünschen uns mehr Doppeltipp-Optionen

Artikel auf Google Plus teilen.
69 Kommentare 69

Mal in die Runde der AirPods-Besitzer gefragt: Benutzt ihr regelmäßig Siri, um beispielsweise die Lautstärke zu ändern oder einen Titel zu überspringen? Besonders außerhalb der heimischen vier Wände wirkt es irgendwie immer noch befremdlich, wenn jemand einem unsichtbaren Gesprächspartner Kommandos zurufend durch die Gegend läuft. Als Alternative würden wir uns zusätzliche Tipp-Befehle wünschen.

Airpods Einstellungen

Die Möglichkeit, mit einem Doppeltipp auf den Ohrhörer anstatt Siri zu aktivieren die aktuelle Wiedergabe zu pausieren bzw. zu starten, gibt es ja bereits. Ihr könnt dies in den Einstellungen der AirPods ändern, dort lässt sich die Doppeltipp-Funktion auch komplett deaktivieren.

Vielleicht tut uns Apple mit einem kommenden Software-Update ja den Gefallen und fügt hier noch weitere Optionen hinzu, beispielsweise die Wiedergabesteuerung analog zum Mikrofonschalter der kabelgebundenen EarPods:

  • 1x drücken = Play/Pause
  • 2x drücken = nächster Song
  • 3 x drücken = vorhergehender Song

Es wird seine Gründe haben, dass Apple für die bisherigen Funktionen einen Doppeltipp statt des einfachen Tippens verlangt. Höchstwahrscheinlich geht es hier darum, Fehlbedienungen zu vermeiden. Möglicherweise müssten die alten Befehle dann also ebenfalls mit mehreren Doppeltipps oder beispielsweise einem einleitendem Doppeltipp und dann einem oder zwei folgenden einfachen Fingertipps aktiviert werden. Dergleichen lässt sich nur durch Praxistests herausfinden, aber das sollte für Apple ja das geringste Problem sein.

Auf eine Option zur Lautstärkeregelung am Hörer werden wir bei der ersten AirPods-Generation allerdings wohl dauerhaft verzichten müssen. Hier bleibt spannend, was Apple mit kommenden Versionen nachliefert. Vorstellbar wäre die Integration eines kleinen, unsichtbaren Touchpanels, auf dem durch Fingerwischen die Lautstärke verändert werden kann. Derartige Hardware-Erweiterungen sind am Ende aber nicht nur eine Frage der technischen Umsetzung, sondern auch eine Frage des Preises.

Die oben abgebildeten AirPods-Einstellung ruft ihr übrigens auf, indem ihr die AirPods in den Bluetooth-Einstellung eures iPhone ausmacht und dort rechts auf das eingekreiste „i“ tippt.

Montag, 06. Mrz 2017, 19:59 Uhr — chris
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wünsche mir, ich könnte die Dinger irgendwo kaufen!!

  • Und ich wünsche mir, dass die Dinger endlich mal geliefert werden :|

  • Ich habe mich daran gewöhnt, alles über die Watch zu steuern.
    Aber wenn man keine hat, kann man sich sicher andere „Tippbefehle“ als Alternative zu Siri vorstellen.

  • Warum nicht links und rechts unterschiedliche Aktionen ausführen: links 3x tippen letzter Song, rechts dann den nächsten

  • Ich persönlich würde mich erstmal über ein funktionierendes Paar freuen

    • Eigentlich funktionieren die ja, nur leider scheint es so das nach dem ersten Software Update die Verbindung zum iPhone/ iPad gefühlt noch viel länger dauert und benutzerunfreundlicher ist ?

      . . . und die Doppel-Tap Funktion ist eher Glücksache, was nützen da tolle neue Funktionen wenn das eh nicht funktioniert ?

  • Ich habe hierfür noch nie Siri benutzt, das ist mir unter anderen Leuten viel zu peinlich. Ich steuere die Lautstärke entweder direkt am iPhone oder per Watch.

    • Selbst wenn man alleine ist, ist die Funktion mit Siri die Lautstärke zu verstellen einfach sinnlos . . . wenn man z.b. Musik hört und man die Lautstärke erhöhen möchte, konnte man früher einfach die plus Taste am Kabel der EarPods oder am iPhone drücken . . . und die Musik wurde einfach lauter, ohne Unterbrechung . . . und jetzt muss man zuerst Siri aktivieren, mit Doppel Tap auf den AirPods . . . wenn das dann nach unzähligen versuchen geklappt hat wird die Musik unterbrochen . . . dann folgt der Dialog mit Siri und wenn dann die Internetverbindung nicht hängt, wird dann vielleicht die Musikwiedergabe irgendwann etwas lauter wieder gestartet . . . wenn man dann vielleicht noch etwas lauter höheren möchte oder doch lieber etwas leiser . . .

      • . . . Lustig wird das wenn das iPhone 8 tatsächlich keine laut und leise Tasten mehr hat ;-)

  • Mir fehlt das doppel bzw. dreifach tippen zur Titelauswahl enorm. Habe keine Apple Watch mehr und das Handy in der Tasche. Wenn ich das Lied wechseln will, ist es sehr unkomfortabel. Da sind die EarPods einfacher, bin aber ansonsten mit den AirPods sehr zufrieden! Sind sehr zuverlässig!

  • Und genau das ist der gesund ,warum ich noch keine habe …

    Ich brauche laut & leise zu oft ,und vor und zurück auch .

  • Wenn man eine Apple Watch hat, kann man die Musikwiedergabe prima steuern, die Uhr hat man dann eh am Arm und muss nicht ständig auf die Airpods klopfen oder Siri bemühen.

    • Genau, und wenn man Millionär ist brauch man nicht zu arbeiten und kann den ganzen Tag zuhause sitzen und sich die Musik auf dem Sofa über eine Anlage hören, ja wenn…wenn…wenn…

  • Luxus Probleme. Ich hätte meine gerne erst einmal. Der Media Markt hat mich angeschrieben, dass ich meine vor vier Wochen bestellten Airpods auf unbestimmte Zeit erst einmal nicht erhalten werde.

    Ich habe keine Ahnung, wo Apples Problem ist?!

    • Tja schon ganz schön plöd, wenn man sowas in diesem ich bin doch blöd Laden kauft!? Was hindert dich die Teile bei Apple zu kaufen? Dann hättest du sie schon längst. Hab mich vor zwei Wochen ,,spontan“ entschieden sie zu kaufen. Im AppleStore reserviert und am anderen Tag abgeholt.

      • 20 Prozent = 35,80 Euro Rabatt waren der schnöde Grund.

      • Ok, 20% sind natürlich eine Hausnummer, aber das sind halt diese Lockangebote! Siehst ja was du davon hast. Wahrscheinlich bekommst du in weiteren 4 Wochen ne Mail das du sie gar nicht mehr bekommst.

      • Das befürchte ich fast auch. Na ja, dann wäre es ein Versuch gewesen.

  • Hat noch jemand das Phänomen, dass die Airpods während eines Telefonats rauschen während der Gegenüber bzw. Andere spricht?

  • Nutze zwar auch die Apple Watch, manchmal wäre andere Funktionen dennoch cool. Da man aber Software Updates bei den Dingern machen kann, bin ich mir sicher, das Apple das irgendwann einbauen wird wenn genug schreien.

  • Siri deaktiviert. Play/Pause aktiviert. Täglich im Gebrauch. Alles funzt einwandfrei. Lautstärke wird blind mit der Hand in der Tasche gesteuert oder per Apple Watch. Liederwechsel direkt an den AirPods wäre eine nette Option, brauche ich aber selten, da ich gut durchdachte Playlisten habe.

  • Mir reicht die Uhr zum steuern. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass da noch etwas kommt.
    Wischgesten wären schon genial.

  • Hat jemand die gegen die BeatsX getestet ?

  • Kommen die in Schwarz .. was meint ihr?

    Ich stehe nun vor dem Dilemma denn ich könnte die jetzt endlich abholen (unverbindlich vorbestellt) oder soll ich abwarten ob die nun im März auch in Schwarz bzw Matt Schwarz vorgestellt werden oder nicht .. hilfe!?

  • Wenn ich versuche, die Lautstärke per Siri zu ändern, bekomme ich immer zur Antwort, dass das nicht geht. Wenn ich versuche, zum nächsten Titel zu springen, sagt mir Siri, dass es nicht geht, so lange mein iPhone gesperrt ist. Kann mir da jemand helfen?

    Ich hab meine AirPods übrigens am Samstag durch Zufall in Augsburg im Apple Store erstanden. Ich war sowieso da (wohne in Memmingen), weil ich in Augsburg was zu erledigen hatte und bin in den Store, sehe wie ein Kunde seine bezahlt und hab direkt ohne Reservierung auch welche mitgenommen.

  • Bin begeistert mit den Airpods. Steuern tu ich das ganze mit doppeltippen für PAUSE. Alles andere mit der Apple Watch. Ich bin wunschlos zufrieden

  • Links leiser und rechts lauter wär mal innovativ, so ist es der totale witz

  • Habe auch Siri deaktiviert, Play/Pause aktiviert. Lauter/Leiser mit der watch. Ansonsten finde ich die AirPods genial ;-)

  • Also ich weiss nicht – wenn ich Musik mit meiner gepflegten iTunes Library oder Apple Music höre (bin Klassik-Hörer) muss ich eigentlich nie die Lautstärke nachregeln. Das wird einmal eingestellt und fertig – im Auto das gleiche. Daher habe ich das Problem mit der lautstarke nicht. Und das Slippen von Tracks brauche ich auch nicht, weil ich meist die ganze CD im Stück anhöre. Das finde ich die Pause-Funktion beim Raustun gut. Auf dem Apple-TV ist der Doppeltap auf die AirPods ohnehin Pause.

    • Das freut mich ja sehr für dich ;-) bei mir ist das Gegenteil eher der Fall aber das war mir klar das die Bedienung unter aller Kanone sein wird und deswegen war mir auch klar dass es nur über die Uhr komfortabel geht … in meinem Fall eine Pebble aber dies ist ja nun egal: so ist eine extrem komfortable Steuerung der Lautstärke und vor und zurück springen gegeben. Lautstärke muss ich schon deswegen oft ändern da ich sehr gerne Hörbücher höre und da ist es sehr lästig wenn man in wechselnder Umgebung ist und nicht Alles versteht, was bei einem Musikstück ja nicht unbedingt so wichtig ist :-)

  • Habe damals welche bestellt wo Saturn Anfang Januar die Mehwertsteuer geschenkt hat. 2 eMails erhalten das auf unbestimmte Zeit ich warten darf.

  • Ich habe die BeatX gerade wieder zurück geschickt. Der Klang am Ohr bzw. im Ohr ist Welten auseinander.
    Dabei habe ich den gleichen Titel unmittelbar nacheinander an den EarPods und an BeatX gehört. Und die Earapods und die AirPods
    sollen ja nahezu identisch klingen – sagen zumindest übereinstimmend alle sog. selbsterklärten Spezialisten, die uns Tag für Tag
    mit Unboxings und Reviews die Technik erklären wollen.

  • Aufgrund der missratenen Steuerungsmoglichkeiten habe ich die Airpods ddirekt weiter verhökert. Also für Lautstärke und Pause und Lied weiter jedesmal das iPhone zu zücken, ist echt kein Fortschritt!

    Vielleicht achten sie in Version 2 auf alltägliche Nutzbarkeit.

  • Ich schnall mir einfach meine Casio STB-1000 um und steuer damit alles. Das geht dann auch blind, da man richtige Knöpfe hat. ;-)

  • ..sagt mal halten die Dinger im Ohr bei Euch? Die Form der Ohrhörer sieht exakt wie die kabelbebundenen Ohrhörer aus welche standardmäßig mit dem iPhone ausgeliefert werden. Die Dinger sind meines Erachtens nicht zu gebrauchen da die z.B. bei mir und auch bei meiner Frau ständig aus dem Ohr fallen….

  • Eine gute Lösung wäre, sich bei den Mitbewerbern etwas abzuschauen. Samsung hat mit seinen Gear Iconx alle wünsche berücksichtigt und die klingen auch noch richtig gut. Preislich identisch und in 3 Farben lieferbar.
    Ich war jahrelang applefan und es gab keine Alternative, nur durch die smartestes Gear S3 bin ich zu samsung gekommen und musste feststellen das die Apple weit überholt haben. Und für alle Kritiker, auch Androide ist mittlerweile nicht viel anders als iOS.

  • Kann ich über meine Apple Watch auch die Lautstärke regulieren wenn ich nur Spotify höre? Würde mich über eine Antwort freuen.

    • Ja, das geht auch, genau so wie Lied weiter etc..

      • Danke für deine Antwort. Muss ich denn für Spotify noch eine App runterladen?? Weil direkt Spotify gibt es ja nicht für die Watch oder? Lg

      • Einfach auf der Watch die Wiedergabe (Aktueller Titel) öffnen und dort die Lautstärke regeln oder vor und zurückspringen.

      • Sorry ich bin zu blöd. Welche Wiedergabe?? Wenn ich Spotify am Telefon öffne kann ich doch an der Watch nichts Steuern??

      • Doch kannst du.

        Einfach den „Side Button“ drücken, dann kommst du zur „Aktueller Titel“-Anzeige. Dort kannst du ein Lied weiter machen, leiser oder lauter stellen etc..

  • Ich wünschte, die Dinger würden endlich mal mit meiner Apple Watch zusammen funktionieren….

  • Unnötig. Schon mal was von Apple Watch gehört? Ergänzt sich perfekt

  • Hab die kopfhörer zwei Wochen benutzt, aber das Steuerungskonzept per Siri war fürchterlich. Jetzt liegen sie in der Ecke und wurden durch die Beats x ersetzt… ein Traum!

  • Wiegesagt, wäre schön die würden mal geliefert … 2 mrz / 6 Wochen – no change

  • „… und fügt hier noch weitere Optionen hinzu, beispielsweise die Wiedergabesteuerung analog zum Mikrofonschalter der kabelgebundenen EarPods.“

    Gott bewahre – nein. Bloss nicht. Ich finde dieses doppelt oder dreifach Drücken fürchterlich. Und ein einzelner Tap würde bei mir ständig zu Fehleingaben führen.

    Mein Vorschlag
    Wenn gerade nichts abgespielt wird: Doppeltap (egal welche Seite) = Play
    Wenn gerade Musik gespielt wird: Doppeltap linkes Ohr = Lied zurück, Doppeltap rechtes Ohr = Lied vor
    Pause = Herausnehmen eines Kopfhörers
    Lautstärke = Hardwaretasten des Handys

  • seven nation army

    Also ich warte die beta-Testphase ab und schaue mir dann vielleicht mal die 2. Generation an. So wirklich ausgereift scheint mir das Bedienungs-Konzept nicht wirklich…

  • „Wiedergabesteuerung analog zum Mikrofonschalter der kabelgebundenen EarPods“

    Große Güte, nein. Dieses doppelt und dreifach Gedrücke finde ich als Bedienkonzept absolut grausig. Noch dazu würde ein einfacher Tap an den AirPods bei mir ständig zu Fehleingaben führen. Ich habe mir so lange Kopfhörer gewünscht, die einfach drei Tasten haben: Play, Lied vor und Lied zurück. Warum das so schwierig zu bauen ist, ist mir ein Rätsel. Aber ich schweife ab. Das hier wäre mein Vorschlag für ein erweitertes Bedienkonzept der AirPods:

    Musik ist pausiert, Doppeltap auf irgendein Ohr = Play
    Musik spielt, Doppeltap links = Lied zurück, Doppeltap rechts = Lied vor
    Musik spielt, ein Kopfhörer raus = Pause (wie gehabt)
    Lautstärke regle ich über die Hardwaretasten am Handy

  • Ich hab die BoseSoundSport und der Klang ist tausend mal besser, haha

  • Zusätzlich zum rechten Doppeltipp für Pause/Play links per Doppeltipp zum nächsten Titel und ich wäre wunschlos glücklich.

  • links tippen lauter, rechts leiser. das würd ich mir wünschen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20578 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven