iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 712 Artikel
Kommt mit tvOS 11

AirPods verbinden sich künftig auch mit Apple TV automatisch

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Wenn ihr bereits zum kleinen Kreis der glücklichen Besitzer von Apples AirPods zählt, könnt ihr diese künftig auch ganz einfach mit Apple TV verwenden. Mit der kommenden Generation des Apple-TV-Betriebssystems tvOS 11 werden die Ohrhörer auch automatisch mit Apples Set-Top-Box verbunden.

Die Neuerung hat die amerikanische Webseite 9to5Mac in der bereits für Entwickler verfügbaren Beta-Version von tvOS 11 aufgestöbert. Sobald die AirPods mit eurem iPhone verbunden sind, erscheinen sie automatisch auch auf einem mit der gleichen Apple-ID angemeldeten Apple TV.

Airpods Mit Iphone Verbunden

Mit Blick auf den Pairing-Prozess der AirPods hat Apple ohne Frage hervorragende Arbeit geleistet. Die Ohrhörer lassen sich mit nur wenigen Fingertipps mit dem iPhone verbinden und stehen dann auf allen kompatiblen und mit der selben Apple-ID angemeldeten Geräten automatisch als Tonausgabequelle zur Verfügung. Apple TV war bislang hiervon noch ausgenommen, dies wird sich mit der kommenden Betriebssystemversion ändern.

tvOS ist mit Version 11 übrigens auch das erste Mal für Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Programm verfügbar. Wenn ihr also nicht bis zur finalen Freigabe der neuen Software im Herbst warten wollt, könnt ihr euch jetzt Vorab als freiwilliger Tester anmelden. Mit der Veröffentlichung der ersten Beta in diesem Rahmen wird gegen Monatsende gerechnet.

Freitag, 09. Jun 2017, 8:38 Uhr — chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn sie denn endlich mal verfügbar wären… Die nächste iPhone-Generation kommt wahrscheinlich schneller, als dass man die Airpods mit drei Tagen Lieferzeit bestellen kann.

  • Funktioniert das auch mit 2 iPhone Geräten? (Multitasking)

    • Nein, leider nicht . . . die müssen jedesmal wieder manuel mit dem iPhone, iPad, AppleWatch ausgewählt werden. Entweder über das „Kontrollcenter“ oder über „Einstellungen“ und dem „Bluetooth“ Menü.
      Die AirPods lassen sich aber gleichzeitig mit fremden iPhones und iPad Koppeln (zB. bei meiner Frau werden die dann als „Markus AirPods“ angezeigt) und können da dann auch, Manuel als Audio Ausgabe Gerät ausgewählt werden.

  • Geht das dann auch so mit den Beats X?

  • Hat wer seine AirPods von der Saturn Aktion 02.01 erhalten? Warte immer noch, habe gestern denen geschrieben und die können mir immer noch nichts sagen.

  • Auf jeden Fall eine positive Entwicklung. Aber Apple sollte sich langsam mal Gedanken darüber machen, dass es nicht nur Singlehaushalte gibt.
    Homepod und Apple TV werden in vielen Haushalten von mehreren Personen genutzt. Da müssen mal sinnvolle Lösungen her.

    • Und etwas ab vom Thema, aber passt zur Beta: die Umsetzung von 3D-Touch, zum verschieben des Cursors finde ich in der Beta auf dem iPhone viel besser gelöst, als vorher. Ich wollte eigentlich einmal kurz die Beta testen und dann wieder zurück auf die normale Version. Aber bis jetzt bin ich gut zufrieden und lasse das erstmal drauf, trotz einiger typischer Beta Probleme, wie z.B. Extrem langsame Animationen im Home Bildschirm.

    • Ja genau, finde die neuen HomePods ja toll …nur frage ich mich auch gerade ob ich dann einen schwarzen kaufen muss und meine Frau dann einen in weiß und wenn ich dann „hey Siri“ sage reagieren dann beide so wie beim iPhone, iPad oder der AppleWatch?

      • Wahrscheinlich reagieren sie -wie auch bei iPhone, iPod touch, iPad, Mac, AppleWatch- auf Eure persönliche Stimme!

      • Ja genau, wenn ich „hey Siri“ sage werden alle, und ich meine ALLE iPhone’s, iPad’s und wenn in dem Moment bei einer AppleWatch das Display angeht, auch alle Siri’s aktiviert die in Reichweite sind.

        Deswegen haben wir auf allen Apple Geräten, außer der AppleWatch, die „hey Siri“ Funktion deaktiviert.

        Aber da die HomePods ja frühestens vielleicht, wenn überhaupt in 2 Jahre zu kaufen sind, finde ich das eigentlich nur noch traurig was Tim Cook aus Apple gemacht hat . . . ?

  • Wenn es davon nur auch inEars gäbe… Dieses „AppleEar“ Format hält bei mir schlichtweg garnicht sobald ich mich auch nur ein klein wenig bewege. Sitze ich still, bleiben die Dinger zwar im Ohr, dafür drückt der linke Stöpsel so sehr, dass ein längeres tragen als 15-20min zur Mutprobe wird…

    • Das liegt in den meisten Fällen am Kabel. Bei Bewegung hatte ich mit den Kabelgebundenen auch so meine Probleme. Aber mit den AirPods ist das kein Problem mehr, sie halten bombensicher und sind super zu tragen. Am besten mal im nächsten Apple Store ausprobieren! Also ich werde meine nicht mehr abgeben!!!!

    • Ich habe sie zwar nicht kann aber auch meinen Vorredner bestätigen.

      Die EarPods halten bei mir wenig bis gar nicht.
      Die AirPods haben selbst springen und Liegestützen und ähnliches durchgehalten

    • Verstehe ich Pskyrunner richtig, hat er die AirPods, die die Form der „AppleEar“ (= EarPods) haben, bereits getestet und teilt seine Erfahrung mit diesen hier. Ich kann mich natürlich irren.

      • Da liegst du richtig ROP. Da sich die Passform („AppleEar“) leider garnicht bis nur im extremen Minimum verändert hat, ist es bei mir leider egal ob mit oder ohne Kabel – meine Ohren si d ei fach nicht „Apple Kompatibel“..

    • versuch doch mal die beats x, die haben auch den W1 chip und sind in-ears ;)

      • Gab ich mir schon überlegt, aber das Kabel ist bei denen wirklich wahnsinnig lang was „etwas“ störend ist.. Wäre es gut die Hälfte kürzer, wären die eine echte Überlegung wert…

  • Warum schafft es Apple dann immer noch nicht das Verbindungsprobleme mit dem IPhone bei Mobilanrufen in Griff zu bekommen? Inzwischen von Apple als „Problem“ geführt. Grausam, für den, der es hat.

    • Die AirPods scheinen auch nicht wirklich zum Telefonieren gedacht. Da man ein Telefon Gespräch nicht alleine mit den AirPods annehmen kann, wenn das iPhone oder die AppleWatch Klingelt.

      • Klappt bei mir mit ’nem Tap/Doppel-Tap.

      • Ja, aber nur wenn ich die schon vorher aus dem ladecase gemommen habe und die manuell auf mein iPhone im Kontrollzentrum aktiviert habe und dann ein Telefongespräch reinkommt, mag das wohl das ein oder andere mal funktionieren.

      • …im normal Fall, sind die schneller im stromspar Modus als man ein neues Gespräch annimmt …und dann kann man klopfen wie man will, ohne das man das iPhone zurhand nimmt und die Manuel im Kontrollzentrum auswählt geht da nicht.

      • …genauso wenig kann man mit den AirPods ein Telefongespräch annehmen wen man die aus der Ladebox mimt und die ins Ohr steckt wenn das iPhone schon klingeln.

      • Seltsam, seltsam, lieber Markus. Hatte schon öfter die Situation, dass jemand anrief, ich die Teile noch im Ladecase hatte, diese dann herausgenommen und ins Ohr gesteckt habe (die waren dann sofort verbunden), um dann damit das Gespräch anzunehmen. Musste mich beeilen, solange es klingelt, aber hat echt bisher immer geklappt… Seltsam…

      • Kann mich nur an ROPs Aussage anschließen. Wenn ich schnell genug bin, kann ich die AirPods aus dem case rausholen, sie verbinden sich mit dem iPhone und kann das Gespräch auch annehmen.
        Das einzige was bisher Probleme macht ist, wenn ich mit einem AirPod telefoniere, diese bis zur vollständigen Entleerung nutze (über 2 Stunden) dann das andere benutze, verbindet sich dieses zwar automatisch aber ich muss die Quelle am iPhone per Hand auswählen. Aber eventuell ist das auch so gewollt.

      • …wenn das alles so gewollt ist ist das schon traurig. Finde die AirPods eigentlich super, klang, Akku, alles toll. Habe sie auch jetzt gerade wieder im Ohr, nur kann ich mir einfach nicht erklären warum die Verbindung und benutzbarkeit zB. …die Doppel Tap Funktion ausgerechnet bei Apple nicht Apple like funktioniert ?
        Musste mir deshalb zum Telefonieren noch dazu die Jambra Eclipse kaufen. Da funktioniert die Doppel Tap Funktion zum Gespräch Annehmen/Auflegen und Siri ganz easy. Mit einfachen Tap wird sogar noch der Akku stand angesagt, und Anrufer werden mit Name angesagt und man kann sogar mir Sprachsteuerung „yes“ oder „No“ Annehmen/Ablegen. Auch 3 Stunden Sprechzeit und das Lade-Ei reicht einmal die Woche laden . . . ich hoffe, das bei den AirPods einfach nur fehelerhafte Software der Grund ist und ich die Eclipse irgend wann nicht mehr brauche

    • Das ist bei mir mit der vorletzten Version am 6s plus komplett behoben worden.

      • Das normale Szenario dürfte ja wohl sein, dass man mit den AirPods Musik hört und man wenn ein Anruf eingeht diesen über die AirPods annimmt. Das funktioniert ohne Probleme. Alles andere ist doch ein wenig ums Eck rumgemacht. In erster Linie sind die Dinger ja kein Telefonier-headset.

  • müsste dann doch auch mit den neueren Beats gehen, die haben ja auch den W1-Chip, oder gibt’s da wieder Unterschiede?

  • Zum kleinen Kreis der glücklichen Besitzer….*LoL*

  • Keine einzige probleme sehr zufrieden:)

  • geht Siri in Österreich mit dem neuen tvOS auch schon?

  • ich finde es interessant, dass viele hier noch keine airpods haben. immerhin seid ihr ja im weitesten sinne apple afficionados.
    ich meine der normale verbraucher sollte sie vielleicht noch nicht haben – aber die dinger gibts jetzt seit 6 monaten.

  • Bei mir werden mit Doppel-Tap der AirPods jedes Gepräch angenommen. iPhone bleibt in der Tasche.

  • „Kommt mit TVos 11 …AirPods verbinden sich künftig auch mit Apple TV automatisch“ ! ? !

    …ich würde mich freuen wenn sich die AirPods mit meinen iPhone, iPad und der AppleWatch …AUTOMATISCH verbinden wenn die mit meinen Geräten und AppleID verbunden/Gekoppelt sind.

    …von Update zu Update hat sich das Verbinden der AirPods mit einem gekoppeltem iPhone merklich verschlechtert und manuell sehr umständlich.
    Meine Idee wäre dafür den NFC-Chip in den Apple Geräten zu nutzen.

      • Das ist nur schönreden von einem Versprechen was Apple in der Werbung als „Magisch“ verkauft und nach fast 6 Monaten und etliche Softwareupdates später, nicht nur immer noch nicht zum funktionieren gebracht hat, sonder sich das Benutzer Erlebnis sogar noch verschlechter . . . und ich als Kunde eher ein unangenehmes Nutzererlebnis mit den AirPods verbinde . . .

  • Das „Automatische“ verbinden unter iPhone, iPad, Apple Watch und MacBook Pro funktioniert faktisch nicht. Man muss im AirPlay Menü immer die AirPods auswählen und selbst dann erst nach 2-3 Versuchen klappt auch die Verbindung. Das verstehe ich nicht unter einer automatischen Verbindung.

    • Es kann nur dort funktionieren, wo es logisch auch funktionieren kann.
      Z.B. kann es am Mac nicht automatisch gehen (man muss aber nur einmal in der Menüleiste klicken), weil, woher sollen die Kopfhörer wissen, wenn Du mit Uhr und iPhone vor dem Mac sitzt, dass Du jetzt nicht mehr den Podcast von Uhr oder iPhone, sondern die Musik des Mac auf die Kopfhörer willst. Etwas via iPhone zu hören, zum Mac zu gehen und der schaltet dann automatisch um, wäre extrem nervend.
      Im Übrigen ist das „Magische“ das Koppeln (und die deshalb via iCloud vorhandene sofortige und ständige Verfügbarkeit auf allen Geräten), nicht das Verbinden..

      • Naja MacBook Pro mal ausgenommen, sollte dennoch das automatische wechseln zwischen iPhone und iPad laufen und alle Geräte befinden sich in der gleichen iCloud. Ich denke mal koppeln bzw. verbinden meinen eigentlich das gleiche, dort ist mir kein Unterschied bekannt. Es könnte aber auch wie schon bekannt ein Problem mit der Apple Watch sein, da ständig eine Verbindung zur Apple Watch aufgebaut wird, hier muss Apple definitiv noch an der Software arbeiten. Meine dummen Bose Kopfhörer können auch immerhin sich 2 Geräte merken und erkennt den aktiven von beiden, dass sollten die AirPods auch können auf dem Papier zumindest…

  • Hab meine von Anfang an – möchte sie auch nicht missen….
    Egal ob links und oder rechts… Alles läuft….
    Und schon mit gewaschen…. Und es läuft

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21712 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven