iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 257 Artikel
Mehr als nur In-Ears

AirPods Pro: Das sind die Unterschiede zum Standard-Modell

125 Kommentare 125

Auf den ersten Blick scheint der Unterschied zwischen den neu vorgestellten AirPods Pro und der Standardversion der AirPods schnell erklärt. Bei den AirPods Pro handelt es sich um In-Ear-Ohrhörer, die zudem aktive Geräuschunterdrückung bieten. Doch bei genauerem Hinsehen findet sich noch der eine oder andere weitere Unterschied.

Airpods Pro Mit Iphone

Apple hat die AirPods Pro mit einem adaptiven Equalizer ausgestattet, der die tiefen und mittleren Frequenzen der Musik automatisch auf die individuelle Ohrform des Träger abstimmen und dadurch ein besonders intensives Hörerlebnis liefern soll. Damit die Ohrhörer optimal sitzen, liefert Apple die In-Ear-Passtücke in drei verschiedenen Größen mit.

Ebenfalls neu mit den AirPods Pro ist der Schutz der Hörer vor Schweiß und Wasser. Wohlgemerkt sind die Hörer nicht wasserdicht und somit nicht zum Schwimmen geeignet, ihr solltet damit aber problemlos auch im Regen Musik hören können. Allerdings stellt sich Apple hier den auch vom iPhone bekannten Freibrief aus und merkt an: „Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden“. Letztendlich bedeutet dies, dass ihr keinen Anspruch auf Gültigkeit der Aussagen zum Wasserschutz habt. Zudem ist das Ladecase grundsätzlich davon ausgenommen.

Die AirPods Pro haben eine etwas geringere Akkulaufzeit als das Standardmodell. Statt fünf Stunden müsst ihr euch bei aktivierter Geräuschunterdrückung hier mit 4,5 Stunden begnügen. In Kombination mit dem Ladecase bleibt es aber bei 24 Stunden.

Airpods Pro

Das Ladecase der AirPods Pro kann übrigens standardmäßig stets auch kabellos geladen werden. Zudem versteckt sich mit dem Case zusammenhängen ein bemerkenswertes Detail in der Apple-Produktbeschreibung der AirPods Pro: Im Lieferumfang ist hier ein Lightning-auf-USB‑C-Kabel enthalten.

Der Aufpreis von 50 Euro im Vergleich zu den Standard-AirPods mit kabellosem Ladecase fällt für Apple-Verhältnisse überraschend gering aus, insbesondere wenn man das bei Apple eigentlich stets kostenintensive „Pro“-Label in Betracht zieht. Allerdings ist nicht anzunehmen, dass die Pro-Version der AirPods zeitnah mit deutlichem Preisnachlass zu haben ist.

Montag, 28. Okt 2019, 20:20 Uhr — chris
125 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht so aus, als ob die auch wieder von der Form her für das Tragen mit einem Fahrradhelm geeignet sind. Zumindest bei den Helmen, die ich trage.

    • Ist doch im Straßenverkehr gar nicht zulässig, oder!?

      • Klar. Hängt von der Lautstärke ab. Und die haben ja Transparenzmodus.

      • Wüsste nicht, was dagegen spräche, mit Helm und AirPods durch die Stadt zu laufen.

      • Was interessiert das schon militante Radler? :D

      • Doch. Solange ich dabei Geräusche, wie Sirenen, Klingeln usw. hören kann. Schließlich muss auch im Auto die Musik so eingestellt sein, dass ich die Umgebungsgeräusche noch hören kann.

      • Übrigens dürfen auch taube Menschen Auto fahren ;)

      • Wenn Du gerne mit Helm läufst… ja, jeder wie er will…

      • Nicht zulässig…. 10€ Verwarnungsgeld. Auch wenn sie ausgeschaltet im Ohr hängen/stecken. Ist leider so….

      • @Schultwin
        Ist leider nicht so.

      • und? der up und download bei Share-Online bei Urheberrechtlich geschützen werken ist auch verboten und wurde dennoch oft gemacht.
        Klar ist es verboten, aber es ergibt echt kein sinn wenn man in betracht zieht, dass taube Menschen auch Auto und Rad fahren dürfen

      • Laufen? Fahrrad fahren

      • Falsch. Ich habe es noch mal nachgelesen

      • Musikhören auf dem Fahrrad mit Kopfhörern in – wichtig – angemessener Lautstärke ist selbstverständlich erlaubt.

      • Moin Martin,

        doch schon lange…
        Du darfst mittlerweile im Straßenverkehr mit zwei Kopfhörern im Ohr unterwegs sein! :)

      • Wisst ihr das echt nicht? Ich wundere mich arg, warum die richtige Antwort nicht längst hier steht. Egal was für Kopfhörer ihr habt, was die bieten oder wie laut (oder ob überhaupt an), es darf nur EIN Stecker im Ohr sein. In welchem, ist egal. Wie laut dann gehört wird, auch völlig egal. Aber eben nur einer.

      • Kontor hat recht, Beleg: StVO – erschreckend wie wenige sich damit auskennen.

      • Ob man nun mit 2 Kopfhörern im Ohr durch die gegen fährt oder im Auto die Musik so laut hat das man nix hört macht wohl keinen Unterschied, ANC im Straßenverkehr ist aber natürlich so ne Sache, aber da sich die Fahrradfahrer sowieso an keine Verkehrsregeln halten macht das auch keinen Unterschied mehr

      • Dann muss ich wohl die österreichische Version der Straßenverkehrsordnung haben. In meiner steht nichts von nur einem Kopfhörer, sondern nur etwas davon, dass die Umgebungsgeräusche noch so wahrgenommen werden können, dass Warnsignale wie Sirenen, Hupen usw. gehört werden können.

      • Deswegen nehmen mir auch so viele Autofahrer wenn sie rechts abbiegen die Vorfahrt, fahren mit ihren dicken Karren auf die Radwege, weil sie sonst nicht einparken könnten und nieten mich fast um dabei, machen die Türen auf, ohne zu schauen, ob ein Radfahrer kommt usw.

  • Aufpreis fällt gering aus. OKaaaaay. Ich hab noch die erste Version der Pods. Was haben die gekostet? 190€? Weiß es gar nicht mehr. 280€…. puh. Weiß ich auch noch nicht. Eigentlich wollte ich ja. Aber…. :)

  • Das dauert ca. 1 Monat dann bekommt man über andere Händler bereits 20-40€ Nachlass.
    Etwas Geduld muss man halt haben.

    • Entweder man hat die Kohle für Apple Produkte oder halt nicht. Sind bestellt.

      • Auch wenn man die Kohle für Apple Produkte hat, sein Haus schon abbezahlt hat, die Altersvorsorge gemacht ist, wenn das monatlich verfügbare Geld so viel Überschuss hat, dass auch die 2000€ monatlich, die der GT3 RS so in etwa an Unterhalt kostet kein Problem ist, selbst dann ist es kein dummer Schachzug einfach mal ein paar Wochen zu warten und die 20-40€ zu sparen. Außer natürlich man hat in Wirklichkeit gerade mal so das Geld für Apple Geräte, und muss sofort zeigen dass man das neueste hat.

      • Bin ich ziemlich deiner Meinung, wobei Unterhaltskosten in Höhe von 2.000€ für nen GT3RS seh ich schon ein bisschen hochgegriffen, ausser man berechnet dort auch die Finanzierungskosten mit ein.

      • Ne die Unterhaltskosten inklusive Steuer, Versicherung, Wartung, Sprit…. aber war auch nur als Veranschaulichung gedacht.

  • Find die auch nicht schlecht…sind kürzer als die normalen Airpods und klingen sicher gut. Wäre was für Weihnachten.

  • Die 4,5h beziehen sich, soweit es im Kleingedruckten steht, auf die Wiedergabe mit ANC.
    Ansonsten sind auch die 5h wie bei den regulären AirPods drin :)

  • Und nach spätestens 2 Jahren kann man sie dennoch wegschmeißen. Meine 1. AirPods halten keine Stunde mehr bei Musik und zum telefonieren noch weniger…

    • Habe meine beiden Paare jetzt auch schon fast seit Beginn und nutze sie fast täglich, auch am Apple TV. Die Batteriedegradation erscheint mir nicht mal annähernd so stark, wie du sie beschreibst. Wie oft und lange nutzt du sie?

      • Oh das sollte eine 3 sein, keine 2…
        ich hatte sie damals direkt am Verkaufsstart geholt, noch direkt am ersten Wochenende. Ich nutze sie mal so mal so… gibt Wochen da habe ich sie täglich dabei, dann aber auch mal wieder 2 Wochen nur zum telefonieren abends..

        Jedenfalls beim telefonieren geht es mittlerweile soweit das manchmal nach 30 min. schon der Ton zur Akkuladung kommt. Musik hatte ich letzte Woche ca. ne Stunde gehört und nichtmal volle Lautstärke.

        Naja es sind ja auch kleine Akkus..

      • Jetzt wird dann wieder zurückgerudert aber erst mal negativ alles schlecht reden.

      • Wo wird denn zurückgerudert?
        ich hatte mich verschrieben mit der 2 statt 3, ändert aber dennoch nicht wirklich viel an der Aussage, das die Dinger relativ platt sind. Ich meine klar liebe ich meine AirPods dennoch, aber es ist und bleibt und nunmal (noch) ein Wegwerfartikel. Das wird bei den neuen mit Wahrscheinlich noch kleineren Akku vielleicht nicht viel besser werden.

      • @ Evangel ich kann das so bestätigen, zwar halten meine noch etwas länger als eine Stunde, sind auf dem einen Ohr noch etwa 1,5std und der andere Hörer 2,5std. allerdings habe ich meine mal in der Waschmaschine für etwa zwei Stunden mit gewaschen. Deswegen schwierig zu sagen, weiß nur, das der Akku Sturz unmittelbar nach dem Waschgang eingetreten ist. Wurden immer gemeinsam genutzt. Allerdings sie funktionieren und das gut, hätte niemals gedacht, das dies nach einer Wäsche noch möglich wäre. Hat zwar gedauert bis alles trocken war und etwa zwei Tage war der Sound wässrig aber die gehen!!!

        Zwei bis drei Jahre sind realistisch, mit dem Akku durchzukommen, dann fällt die Kapazität. Ist halt so bei allen Akku Geräten, bei meinen iPhone genauso, sämtliche Generationen. iPad und Mac Book dagegen, halten auch nach einigen Jahren, zu meinem verwundern sehr gut. Was aber nichts dran ändert, dass man die Geräte eh alle zwei bis drei Jahre erneuert, da die Software eigentlich alle Geräte verlangsamt, nur beim Mac Book geht es noch einiger Massen.

    • Meine sind mittlerweile ebenfalls unbrauchbar. Ist mir zu viel Geld für ein Wegwerfprodukt

      • Warum Wegwerfprodukt? Ob du nun neue kaufst oder den Akku, ja für teures Geld, tauschen läßt, dann hast du funktionierende Air Pods. Reparieren statt neu kaufen! Zu teuer? Ist doch nur Geld, Zahlen im Computer. Du kannst oft entscheiden ob etwas Müll ist. Leider wird Müll oft über den Preis definiert und deshalb zerstört das kapitalistische System diesen Planeten und den Verstand.

      • Naja, repariert wird beim Batterieservice nix.
        Du bekommst neue, die alten werden wohl mehr oder weniger zerlegt.

  • Ich warte auf die ersten Test, auch wenn es mir in den Fingern juckt, da ich ewig gewartet habe auf die in Ear Air pods, vllt kommt ja auch in einem Monat ein nachlass

  • In 2 Jahren kaufe ich die mir…! Hab erst vor 3 Monaten die erste Gen. gekauft!!!
    :)

  • Sportlich, aber ich hätte einen höheren Preis vermutet.
    Da ich aber die AirPods 2 mit Qi für 145 bekommen habe, ist die Differenz aber doch (noch) ordentlich

  • Gerade mit dem Lineal an meinen Mophie 3 in 1 Charger gegangen den Apple vertreibt um zu schauen
    ob die AirPods Pro passen und tatsächlich gibt sogar Apple auf seiner Homepage die Kompatibilität beim Mophie 3 in 1 für die Pro AirPods an.

    Ich hatte mich schon gewundert warum die Einfassung für die bisherigen AirPods auf dem Mophie Ladepad etwas breiter war. Apple wird Mophie das mitgeteilt haben, dass sie die Einfassung für ein zukünftiges Produkt breiter machen müssen… Zum Glück wurde da mitgedacht…

  • alexanderhorner

    Sie sehen echt furchtbar aus aber naja… endlich Noise canceling.

  • Und eine Woche später kommt noch ein neues Case mit integriertem AirTag ;-)

  • Wie werden denn generell die AirPods akkuschonend gelagert? Ich verwende sie vielleicht ein Mal die Woche. Sonst nur auf Reisen.

  • Also ich fand ja 180 Euro schon viel alleine in Anbetracht der Haltbarkeit der Akkus, aber 280….puuh, dann machen die nach zweieinhalb Jahren die Grätsche und man steht da…

  • Die Tatsache dass es hier Leute gibt die Angesichts des ohnehin hohen Preises einen noch höheren Preis erwartet haben und den auch bedenkenlos zahlen würden zeigt deutlich wie bedingungslos die Apple Lemminge marschieren!

  • Für mich stellt sich zuerst Mal die Frage wie die im Ohr sitzen? Also erstmal die ersten Tests abwarten. Zumindest sind die jetzt endlich Mal anpassbar, mein größter Kritikpunkt der ersten Gen.

    • Da man in den Stores nur gucken und nicht testen kann, hab ich sie mir bestellt. Dann wird getestet und dann entscheide ich ob sie was sind oder nicht.

      • Ich habe damals meine AirPods im Apple Store Hamburg Jungfernstieg vor dem Kauf testen können.

      • Same. AirPods werden auch vor und nach jeder Benutzung gereinigt. Ich konnte sie dann einfach mit meinem eigenen iPhone koppeln, Musik hören und mich damit frei im Laden bewegen.

      • Putz Dir vorher die Ohren ;-0

      • Also uns wurde damals in München gesagt (da waren sie ca. 1/2 Jahr auf dem Markt), das man nur so schauen kann, aber sie nicht anprobieren. Ist aber auch mittlerweile einige Zeit her.

      • Wir haben welche gekauft und uns wurde gesagt, dass wir sie natürlich 14 Tage lang zurückgeben können.
        Unabhängig vom Grund.
        Das ist mal wieder Hamburger Apple AEZ like.
        Die machen da echt einen guten Job.
        Geht bloß nicht zum Jungfernstieg… gibt immer müde Gesichter und ein Lächeln hat da keiner drauf… auch Ahnung haben dort die meisten nicht.

      • Heute hat Apple ein Werbemail mit diesem Text verschickt:
        Komm ab 30. Oktober in einen Apple Store und erlebe die AirPods Pro selbst.

        Erleben=hören. Sonst fände ich das einen Witz…

  • Naja 50€ Aufpreis sind mal schlappe 21,x% mehr.

  • Dauert sicher nicht lange, dann kommen Die ersten China Fälschungen für 50 öcken.

  • Grad eine Versandmitteilung bekommen, dass die Airpods wohl doch schon morgen geliefert werden, anstatt am 04.11. Wie zuerst angezeigt. Top :)

  • meine kommen morgen schon, sind sie nix, werden sie wider retourgeschickt. :)

  • Was ist mit der angekündigten Farbauswahl? Im Apple Store gibt’s nur weiß. Sonst wären die Dinger schon auf dem Weg zu mir.

    • Welche angekündigte Farbauswahl? Du meinst eventuell die Spekulatius Berichte die hier häufiger die Runde machen.

      • Ich habe letztens die AirPods unabsichtlich in der Waschmaschine gewaschen samt Case. Habe sie für zwei Tage in einen Topf mit Reis gesteckt und Zu meiner Verwunderung funktionieren sie einwandfrei wieder…

      • Die meine ich. Falsche Ausdrucksweise.
        Also erwarten wir ewig nur weiß?

      • Hab meine Airpodschachtel mit einem Kopfhörer bei Motorradfahrern in einer Außentasche gehabt… komplett mit Wasser gefüllt…
        Ausgekippt… nicht getrocknet, weil einfach keine Zeit war bei der Ankunft… nach 8 Stunden liefen sie ganz normal weiter…
        Ohne Probleme geladen und das war vor 4-5 Wochen.

      • Ich bin mit einem Besen auf einer einsamen Insel abgestürzt. Die AirPods lagen 10 Tage auf dem Nachttisch einer Meerjungfrau. Sie laufen Heute noch. Nur haben sie so einen grünlichen Film auf der Oberfläche. Ich könnte dann mit Hey Miri die Sternenflotte rufen, die mich zurück nach Hause brachte. Nur leider falsche Zeit. Aber tolle Dinger diese AirPods

      • Erfahrungsberichte und deine geistigen Ergüsse… da bevorzuge ich Erfahrungsberichte.

  • Kleiner Erfahrungsbericht:
    meine Airpods (1.Gen) hatten schon einen Waschmaschinengang erfolgreich überstanden sowie drei Tage in einer nassen Wiese, klappen immer noch. Jedoch ist nach rund 3 Jahren der Akku auch schwächer geworden

  • Gerade auch die Versandbenachrichtigung bekommen. Sollen morgen, am 30.10. geliefert werden. Yeah!

  • Bei meinen AirPods ist die Akkulaufzeit von 5 auf mittlerweile 2 Stunden gesunken und das nach nicht einmal zwei Jahren.

  • Grade bestellt. ANC ist einfach nice!

  • Endlich eine neue Form die mir hoffentlich nicht immer aus den Ohren fallen.

  • 2 Fragen:

    Frage 1: können die Pro die volle Audio Qualität beim streamen wiedergeben. Leider können die Normalen AirPods Amazon Music HD dieses eben nicht. Kabel ist mir zu umständlich.

    Frage 2: hat schon jemand Infos, ob man über den Drucksensor das Pairing aktivieren kann? Hintergrund: möchte im gym beim trainieren nicht immer das case in der Tasche haben, wenn ich zwischen Watch und Cardio Konsole auf Laufband wechseln möchte.

    Danke für eure Hinweise im Voraus

  • SirSupremeCourt

    Gibt es einen Weg, die Airpods Pro auch mit einem nicht aufgelistetem Gerät einfach über Bluetooth zu betreiben? Z.b. Ein iPhone 5s?

    • Kompatibilität
      iPhone Modelle

      iPhone XS
      iPhone XS Max
      iPhone XR
      iPhone X
      iPhone 8
      iPhone 8 Plus
      iPhone 7
      iPhone 7 Plus
      iPhone 6s
      iPhone 6s Plus
      iPhone 6
      iPhone 6 Plus
      iPhone SE
      iPhone 5s
      iPhone 5c

    • Und ansonsten: JA! Hatte sie an meinem Xperia und Huawei Smartphone, ebenso am iPod Touch und Apple TV 4 sowie 3 Apple Watch Modellen. Also die alten AirPods. Ich denke es wird bei denen nicht anders sein. Nur werden auch hier einige Funktionen dann wegfallen.

      • SirSupremeCourt

        Ah super! Das passt ja. Nutze noch mein altes iPhone 5s beim Sport machen und hatte kurz Angst, dass die Airpods Pro damit nicht zu benutzen sind.

      • SirSupremeCourt

        Danke für die Antwort :)

  • Hat jemand Erfahrung mit MediaMarkt bezüglich der Verfügbarkeit neuer Apple Produkte? Ich habe noch ein paar MediaMarkt Gutscheine, die ich gerne für die neuen AirPods nutzen möchte. Leider werden die AirPods dort aber noch nicht mal gelistet.

    • Ich würde immer nur bei Apple direkt kaufen. Du hast dann quasi 2 Jahre Garantie weil die Gewährleistung dort wie Garantie ausgelegt wird.
      Im Mediamarkt zeigt man dir nach Ablauf der Garantie nen Vogel.

      • Garantie hin oder her…. Ich habe in all den Jahren seit dem 3GS noch nie bei einem Apple Gerät die Garantie in Anspruch nehmen müssen.
        Abgesehen davon muss ich meine MediaMarkt Gutscheine ja irgendwie los werden. Und nur darum geht es mir.

  • Media Markt etc. kann man vergessen. Selbst wenn online stehen würde, dass sie ab Verlaufsstart zu haben sind ist dem nicht so. Viele Jahre die Erfahrung gemacht.

  • Mich würde interessieren ob das ANC auch ohne aktive Musikwiedergabe funktioniert. So ist es bei den Bose Kopfhörern. Im Netz ist dazu nichts zu finden.

  • Kann man das Noise Cancelling auch ohne Musik betreiben wie z.b im Flieger um die Triebwerksgeräusche auszublenden um zu schlafen?

  • Eben sind sie angekommen, mal testen:-)

  • Hätten ja wenigstens einen roten Punkt drauf machen können – so sieht ja keiner, dass ich die Pro“s hab!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26257 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven