iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 040 Artikel

Mehr als nur In-Ears

AirPods Pro: Das sind die Unterschiede zum Standard-Modell

125 Kommentare 125

Auf den ersten Blick scheint der Unterschied zwischen den neu vorgestellten AirPods Pro und der Standardversion der AirPods schnell erklärt. Bei den AirPods Pro handelt es sich um In-Ear-Ohrhörer, die zudem aktive Geräuschunterdrückung bieten. Doch bei genauerem Hinsehen findet sich noch der eine oder andere weitere Unterschied.

Airpods Pro Mit Iphone

Apple hat die AirPods Pro mit einem adaptiven Equalizer ausgestattet, der die tiefen und mittleren Frequenzen der Musik automatisch auf die individuelle Ohrform des Träger abstimmen und dadurch ein besonders intensives Hörerlebnis liefern soll. Damit die Ohrhörer optimal sitzen, liefert Apple die In-Ear-Passtücke in drei verschiedenen Größen mit.

Ebenfalls neu mit den AirPods Pro ist der Schutz der Hörer vor Schweiß und Wasser. Wohlgemerkt sind die Hörer nicht wasserdicht und somit nicht zum Schwimmen geeignet, ihr solltet damit aber problemlos auch im Regen Musik hören können. Allerdings stellt sich Apple hier den auch vom iPhone bekannten Freibrief aus und merkt an: „Der Schutz vor Schweiß und Wasser ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden“. Letztendlich bedeutet dies, dass ihr keinen Anspruch auf Gültigkeit der Aussagen zum Wasserschutz habt. Zudem ist das Ladecase grundsätzlich davon ausgenommen.

Die AirPods Pro haben eine etwas geringere Akkulaufzeit als das Standardmodell. Statt fünf Stunden müsst ihr euch bei aktivierter Geräuschunterdrückung hier mit 4,5 Stunden begnügen. In Kombination mit dem Ladecase bleibt es aber bei 24 Stunden.

Airpods Pro

Das Ladecase der AirPods Pro kann übrigens standardmäßig stets auch kabellos geladen werden. Zudem versteckt sich mit dem Case zusammenhängen ein bemerkenswertes Detail in der Apple-Produktbeschreibung der AirPods Pro: Im Lieferumfang ist hier ein Lightning-auf-USB‑C-Kabel enthalten.

Der Aufpreis von 50 Euro im Vergleich zu den Standard-AirPods mit kabellosem Ladecase fällt für Apple-Verhältnisse überraschend gering aus, insbesondere wenn man das bei Apple eigentlich stets kostenintensive „Pro“-Label in Betracht zieht. Allerdings ist nicht anzunehmen, dass die Pro-Version der AirPods zeitnah mit deutlichem Preisnachlass zu haben ist.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Okt 2019 um 20:20 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    125 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    125 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30040 Artikel in den vergangenen 5037 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven