iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 391 Artikel

AirPods 3 und AirPods Pro aktualisiert

AirPods: Neue Software könnte Verbindungsfehler beheben

Artikel auf Mastodon teilen.
44 Kommentare 44

Apple hat neue Softwareupdates für die AirPods 3 und die AirPods Pro bereitgestellt. Die Aktualsierungen sollten im Laufe der nächsten Stunden oder auch Tage bei allen Besitzern der Ohrhörer eintreffen.

Wenn ihr überprüfen wollt, welche Softwareversion aktuell auf euren AirPods installiert ist, müsst ihr diese mit dem iPhone verbinden und anschließend einen Blick ins Bluetooth-Menü in den iOS-Einstellungen werfen. Wenn ihr dort auf das kleine blaue „i“ beim Eintrag der Ohrhörer tippt, seht ihr im Folgemenü recht weit unten die aktuell installierte Versionsnummer angezeigt. Bei den neuen Softwareversionen handelt es sich um die 4B66 für die AirPods 3 und die 4A402 für die AirPods Pro.

Airpods Update

Die Installation von Softwareupdates für die AirPods lässt sich nicht erzwingen und erfordert in der Regel etwas Geduld. An sich sollte sich die neue Version früher oder später eigenständig installieren. Es kann, muss aber nicht helfen, wenn man die AirPods eine Weile mit dem iPhone verwendet und sie dann im geschlossenen Ladecase mit der Stromversorgung verbindet.

Neue AirPods-Software, was ist neu?

Apple klärt nur in den seltensten Fällen darüber auf, welche Verbesserungen und/oder Fehlerbehebungen die Softwareupdates für die AirPods mit sich bringen. Mit Blick auf die aktuellen Anwenderberichte hoffen wir insbesondere auf Verbesserungen hinsichtlich der Bluetooth-Kommunikation. Seit iOS 15 häufen sich die Beschwerden mit Blick auf instabile Bluetooth-Verbindungen und überraschende Gesprächsabbrüche beim Telefonieren oder Unterbrechungen beim Musikhören mit den AirPods.

Wir haben erst vergangene Woche diesbezüglich berichtet. So verlieren die AirPods bei zahlreichen Nutzern offenbar immer wieder die Bluetooth-Verbindung oder wechseln ohne Interaktion des Nutzers zwischen mehreren verfügbaren Geräten hin und her. In der Folge führt dies Unterbrechungen bei Telefonaten oder der Verwendung von Audio-Anwendungen.

Betroffene Nutzer können zumindest hoffen, dass sich mit den neuen Softwareupdates diesbezüglich eine Besserung einstellt.

17. Nov 2021 um 08:43 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nur hat das leider wenig mit den AirPods zu tun. Seit ios15 habe ich ständig BT Verbindungsprobleme. Im Auto, mit AirPods und anderen Kopfhörern. Das nervt ziemlich!

    • Das muss ich leider bestätigen. Trifft sowohl iPhone als auch iPad mit verschiedenen Bluetooth Devices. Immerhin wird das iPhone seit iOS 15 nicht mehr so heiß und der Akku hält wieder länger. Aber die Bluetooth-Geschichte nervt dafür als nächstes.

    • Auch mit der neuen Version 15.1?
      Also immer noch warten vor dem versionssprung?

      • Jetzt wo 15.2 bald rauskommt würde ich noch warten. Ansonsten hatte ich die gleichen Bedenken bei 15.1.
        Hatte es dennoch gewagt, aber alle Bluetooth Geräte am iPhone gelöscht, und dann wieder gekoppelt. Habe keine Probleme, und benutze eine ganze Palette an Bluetooth Exoten.

    • Dito. iOS,iPadOS und macOS hat bei mir diese Probleme in Verbindung mit Bluetooth-Geräten.

    • ich hab ein problem, dass ich staendig mein iphone rebooten muss, weil die mobilen daten (5G oder LTE) waehrend des telefonierens nicht verfuegbar sind… quasi so, als haette ich nur Edge. Nach nem Neustart gehts wieder. Kann aber nicht sagen, obs am iPhone 13 P oder an iOS15 oder an der Kombi liegt… hat zufaellig noch wer das Problem? Bin bei der Telekom

      • Schon mal Hotline angerufen. Hat bei mir immer geholfen.

        Ggf. auf ESIM umstellen.
        Achtung: Fragen wie die SiM bzw. der Aktivierungscode versendet wird. Besser vor Ort im Telekomladen.

    • lee 168 da muss ich dir Recht geben bei mir aber erst seit Beta 15.2. Vor allem im Auto ca. alle 2 Minuten BT weg

  • Ich habe eher das Problem, dass sie sich nicht mehr automatisch verbinden mit einem Gerät bei dem die Wiedergabe läuft wenn ich sie ins Ohr stecke. Ich muss sie dann erst manuell im Bluetooth Menü auswählen.

  • Hab ganz oft das sie verbunden sind aber kein Ton raus kommt.
    Ich hoffe das es nun besser ist. Und ja, die Lautstärke steht nicht auf null.

  • Hören Sie Musik oder andere Audio Inhalte für mindestens 30 Sekunden.
    Packen Sie Ihre AirPods in Ihrem Ladecase und schließen Sie die Klappe.
    Verbinden Sie das Ladecase mit Ihrem Lightning Aufladekabel.
    Warten Sie 30 Minuten. Danach verbinden Sie die AirPods erneut mit Ihrem iPhone.
    Dann überprüfen Sie die Firmware Version nochmal. Gehen Sie dazu wieder auf Einstellungen -> Allgemein -> Info -> AirPods.

    …so hat es bislang immer funktioniert!

  • Bisher habe ich mit den AirPods 3. Gen. das Problem, dass Sprachaufnahmen im Freien oft sehr schlecht aufgenommen werden. Umgebungsgeräusche werden sehr laut aufgenommen und die Stimme dadurch heruntergeregelt. Das Ergebnis ist dann ziemlich schlecht und manchmal sogar unbrauchbar. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    • Das ist normal, hatte ich bei den 2ern auch schon so. Auch Telefonieren im Freien ist damit nicht der Brüller. Liegt dann einfach am Wind (der muss nicht mal stark sein). Drum greife ich draußen lieber zum iPhone und halte es mir klassisch ans Ohr. Das filtert auch die Umgebungsgeräusche deutlich besser raus.

    • Stefan (der andere)

      Ist mit den Pro das gleiche.

      Konnte in Cupertino ja keiner ahnen, dass die Teile jemand zum telefonieren, und dass auch noch draußen, nutzen wird.

      • Das haben alle diese Bluetooth-Kopfhörer die als Knopf im Ohr daherkommen. Das Mikro ist eben oben am Ohr, wo der Wind rumgeht. Das wird man nicht anders lösen können. Kannst dir ja wieder altmodische kaufen, die noch ein Mikrofonärmchen runter zum Mund haben.

      • Falsch. Weil ich genau von diesen ganzen Problemen genervt war habe ich mir vor kurzem Soundcore Life P3 gekauft. Verbindet sich instant, gute Qualität beim telefonieren und Sprachnachrichten. Preis 63€.
        Die Airpods waren innovativ, aber irgendwann hat Apple den Anschluss verpasst

    • Ja prinzipiell ist das klar, dass es mit Kopfhörern ohne dediziertes Micro tendenziell schlecht ist. Jedoch hat das mit den AirPods der 1. Gen. deutlich besser funktioniert im Freien. Der Wind ist eine Sache die auch verständlich sind, jedoch ist es bei den aktuellen der 3. Gen. so, dass wenn ein Vogel im Baum 20 Meter neben mir zwitschert, das auf der Aufnahme so laut geregelt wird, dass die eigene Stimme dann kaum noch zu hören ist. Das passiert auch beim Rauschen der Blätter oder bei den eigenen Schritten. Diese Nebengeräusche werden mindestens so laut aufgenommen wie die Sprechstimme. Das finde ich nicht normal, vor allem da es bei der 1. Gen deutlich besser funktioniert hat. Kann das jemand ebenfalls bestätigen? Ansonsten vielleicht doch defekt?

      • Kann ich mich nur anschließen, ist auch mein Eindruck. FaceTime Audio Calls mit Geräuschunterdrückung lösen das Problem für mich komplett. Habe also auch den Eindruck dass es weder die Mikrofone an sich, noch der Flaschenhals der Bluetooth Übertragung ist. -> Software-Geräuschunterdrückung bitte auch bei normalen Telefonaten.

  • Stefan (der andere)

    Was ist eigentlich mit der nicht vorhandenen Erinnerungsfunktion, wenn man die AirPods Pro liegen lässt?
    Auf einem anderen Gerät ist die Funktion da….

  • Wie kann es eigentlich sein, das sich Produkte (Hardware sowie Software) aus den Hause Apple miteinander nicht vertragen. Sprechen die Entwicklungsabteilungen überhaupt nicht miteinander ?

  • Nice, die älteren AirPods werden nicht berücksichtigt, obwohl bei ihnen das gleiche Problem auftritt.

  • Hoffentlich wird die miserable Gesprächsqualität gefixt. Die kann man nur in ruhigen Bereichen gebrauchen, ansonsten werden nur die Nebengeräusche verstärkt, aber nicht meine Stimme

  • Meine AirPods Pro funktionieren nach dem Update einwandfrei, kein kratzen oder sonstige Störungen mehr.

  • Die Vergessenfunktion funktioniert hier weiterhin nicht.

  • Mal wieder nur wenige Nutzer betroffen.. Aha.
    Mein Name scheint „wenige“ zu sein, denn bei jeden Fehler, egal ob iPhone oder Mac oder Watch bin ich immer mit dabei..
    Denke Apple sollte sich mal neue Sprachhülsen einfallen lassen, oder es mal mit der Wahrheit versuchen.

  • Mal sehen, ob mit dem Update, welches problemlos funktioniert hat, auch die Probleme mit meinen AirPods Pro gelöst werden. Verbindungsabbrüche, „Ruckler“ in der Wiedergabe oder es fand gar keine Verbindung statt.

  • Hatte gehofft, dass bei der Kombination iPhone 11 und AirPods Pro endlich die Funktion zur Benachrichtigung beim Zurücklassen nachgereicht wird, geht aber immer noch nicht… bei mir zumindest. Klappt das bei jemanden? Neustart, erneut koppeln etc. hat alles nichts gebracht :-/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37391 Artikel in den vergangenen 6079 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven