iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 493 Artikel
Versand benötigt trotzdem 6 Wochen

AirPods: Apples Werbeoffensive läuft an

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Vier Monate nach der initialen Ankündigung der drahtlosen AirPods-Kopfhörer zur iPhone-Vorstellung im September fährt Apples Marketing-Abteilung jetzt mit den ersten Fensehspots auf, die sich ausschließlich den 180€ teuren, erst wieder in sechs Wochen verfügbaren Kopfhörern widmen.

Noten

Die zum Wochenende ausgegebenen 16-Sekünder „Notes“, „Siri“ und „Pairing“ werden von dem einminütigen Werbevideo „Stroll“ flankiert und setzt auf eine ähnlich schwarz-weiße Bildsprache wie die Apple Music Kampagne im vergangenen Jahr.

Für Star-Unterstützt kümmert sich diesmal der amerikanische Tänzer Charles „Lil Buck“ Riley. Cupertino rundet den Start der neuen Reklame-Videos mit einem weiteren Video zur Apple Watch Series 2 ab, das unter dem Titel „Close Your Rings“ auf die Fitness-Funktionen der Uhr eingeht. Wir haben euch die Video-Neuvorstellungen im Anschluss eingebettet.

AirPods: Stroll

AirPods: Notes

AirPods: Siri

AirPods: Pairing

Apple Watch: Close Your Rings

Montag, 16. Jan 2017, 7:54 Uhr — Nicolas
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Coole Message. Man kann ruhig tanzend durch die Straßen laufen, weil komischer als mit den Dingern im Ohr kann man eh nicht angeschaut werden. *lol*

    Spaß. Aber es ist schon interessant wie oft mich schon wildfremde Personen auf der Straße auf die AirPods angesprochen haben. Einer sagte: die sehen zwar scheisse aus beim tragen aber er wird sich die trotzdem nach meinem Bericht holen *lach*

  • Warum überhaupt Werbung, solange die Lieferzeiten so lang sind? Kann ich nicht nachvollziehen!

  • Mal eine Frage an diejenigen, die stolze Besitzer dieser Hörer sind: Seid ihr zufrieden?

    • Nö, weiterverkauft. Sehn bescheuert aus.

      • Wieso kaufst Du etwas was bescheuert aussieht um es später zu verkaufen, weil es bescheuert aussieht ?

    • Stockholm-Syndrom: Zahle 180 Euro dafür und muss sie gutfinden

    • Nö. Hab sie weiter verkauft. Die Siri Bedienung ist echt unpraktisch. Mann muss also das iPhone für jedem Quatsch aus der Tasche zücken. Ein kleiner Knopf auf jedem Airpod und es wäre gelöst.

      • Tippe zweimal auf die AirPods und du aktivierst Siri, ohne dein iPhone aus der Tasche zu nehmen

      • Und welcher Depp spricht mit Siri in Bus oder Bahn ?

      • atikalz Ist ein Troll. Er hat mehrfach angegeben keine Apple-Geräte mehr zu besitzen.

      • Lieber Punisher, ich zweifle an deiner Fähigkeit zu Lesen, zu Begreifen, zu Merken.
        Ich besitze und nutze täglich diverse Apple Devices, mit denen ich glücklich bin: iPhone7, Macbook Pro 15 (2015), Macbook Pro 13 (2011), Airport Express, Apple TV3.

        Kümmer dich doch mal lieber um dein Leben.

      • Zum Thema zweimal Tippen und Siri:
        Das geht weder beim Sport (Radfahren, Laufen), in der Öffentlichkeit (Öffis), noch wo kein (guter) Empfang ist (Flugzeug, Natur, Ausland, Keller, Gebäude)

        So eine bekloppte Usability. Und wer hats erfunden?

      • Du wärst in der Politik gut aufgehoben. Da brauchen die auch jede Menge Wendehälse.

      • Ich weiß nicht, was es da zu wenden gibt. Die AKTUELLEN Apple Produkte sind für mich leider ne große Enttäuschung gewesen, ich hatte mich lange drauf gefreut:
        Neues Macbook Pro, Airpods, Apple TV4, macOS Sierra,… undurchdacht, fehlerhaft und am Kunden vorbei designed

    • Nein. Habe sie auch weiterverkauft. Sitzen schlecht (fallen mir zwar nicht direkt aus den Ohren, lockern sich aber sowohl beim Radfahren (Hauptanwendungsgebiet) als auch beim Gehen (nicht Laufen) derart, dass der Sound richtig schlecht wird. Technisch finde ich sie gut, vor allem die Einfachheit (aus dem Case ziehen, und los geht’s), auch die Bedienung per Siri. Allerdings wäre es toll, wenn einfache Dinge wie Lauterstellen per Fingertipp funktionieren würden.

    • Geschmacksache. Ich bin zufrieden, aber du darfst keine High End Audiowualität erwarten. Die Klingen nahezu identisch wie die Lighting oder Klinke Earpods. Dafür ist halt alles Kabellos und die Möglichkeiten der automatischen Connectivität und den anderen kleinen Features ist toll.

      Wenn du nicht unbedingt Bluetooth Kopfhörer brauchst lass es bleiben. Es sei denn du legst wert auf die sonstigen Features und hast die 180 € über.

  • Jetzt müssten die Teile nur noch lieferbar sein

  • Habe von Apple schon bessere Spots gesehen. Mir gefallen sie nicht so.

  • Schöne Werbung. Aber es ist nun mal so: zur Zielgruppe gehöre ich einfach nicht ;o)

  • Sehr geiler Spot, Schön umgesetzt und toller Tänzer.
    Musik ist von Marian Hill, damit ihr nicht suchen müsst ;)

    Have a Good Day Everybody

  • Ja, bin sehr zufrieden mit den AirPods!
    Sitzen gut, fallen nicht raus und der Akku bzw. eine volle Ladung reicht für den normalen Einsatz gut aus!
    Solange man nicht im Flieger auf einer Langstrecke sitzt, aber selbst dann kann man sie ja wieder aufladen…

  • Die Kombination iPhone 6S (oder 6S plus), Apple Watch (erste oder zweite Serie) und AirPods ist zur Zeit ziemlich ungünstig… Beim telefonieren trennt sich alle 2-3 Minuten die Verbindung zwischen AirPods und iPhone. Apple ist zwar stehst bemüht :) jedoch gibt es immer noch keine Lösung, was für viele ein Ausschlusskriterium ist.

    Weitere Infos gibt es hier: https://discussions.apple.com/thread/7795564?start=0&tstart=0

    • Alle Paar Minuten nicht aber jedes 2-3 Telefonat.
      Lustig war es auch als es bei Supportanruf passierte.

      Hm werde mal testen ob es was bringt die Watch offline zu setzen.

  • Sehr zufrieden. Apple Magic is back, die ich seit ein paar Jahren ein bisschen vermisst habe.

  • Ist euch mal aufgefallen dass die AirPods immer nur von dunkelhäutigen Menschen präsentiert werden? An denen sehen die AirPods einfach besser aus.

  • Vor allem der lange Spot ist großartig. Quasi eine Weiterentwicklung der iPod Spots

  • Guten Morgen,

    also ich habe die AirPods nach vier Tagen Nutzung weiterverkauft. Ich habe eigentlich ein relativ hohes Selbstbewusstsein, aber das Aussehen der AirPods war schon gewöhnungsbedürftig.
    Um ehrlich zu sein, war es mir unangenehm mit den AirPods durch die Straßen zu laufen, weil es echt super bescheuert und peinlich aussieht. Also meiner Meinung nach.

    Ist alles wie gesagt auch nur eine subjektive Einschätzung. Und vielleicht brauche ich noch etwas Zeit. (-;

    Der Klang war ok. Das Pairing hat nicht immer so optimal geklappt (vor allem Wechsel zwischen iPad, iPhone und Mac).
    Der Akku war wirklich super. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? (;

    Viele Grüße

    • Carlo, wenngleich ich mein Selbstbewusstsein eher im mittleren Bereich ansiedeln würde, habe ich ganz und gar keine Probleme, mit den Dingern in der Öffentlichkeit rumzulaufen. Erstens interessiert mich der Geschmack anderer Leute überhaupt nicht, zweitens stehen mir die AirPods gut zu Gesicht, da die Proportionen stimmen. Man braucht halt auch den richtigen Kopf für die Teile. ;) Wer so ausschaut https://www.cnet.com/news/airpods-continue-to-be-the-buzz-of-the-iphone-7-event-but-probably-not-how-apple-wanted/ muss sich nicht wundern, ohne despektierlich sein zu wollen.

      • Danke für Eure Antworten und Erfahrungen. Ich habe auch einen Dreitagebart und sehe, ohne überheblich zu wirken, glaube ich ganz Ok aus.
        Ich sage ja nur, dass ich mich persönlich (noch) unwohl damit fühle.
        Das sieht irgendwie echt komisch aus. Aber vielleicht nur, weil es ungewohnt ist. Grüße

      • Carlo, dieses anfängliche „Unwohlsein“ ist nachzuvollziehen. Das legt sich! ;)

    • Habe kein Problem damit und meine Frau hat auch nicht gesagt ich sehe bescheuert aus – Würde sie sonst tun :D

      Aber vielleicht liegt’s an meinem immer vorhandenen Dreitagebart.

    • Mich haben mehrere Kollegen am ersten Tag angeschaut, als hätte ich mir einen Schmetterling auf die Stirn tätowiert. Es sieht echt peinlich aus. Würde damit nicht freiwillig rumlaufen.

  • Ich liebe meine AirPods. Um ehrlich zu sein, finde ich die AirPods für 180 Euro, mit dieser Technik und Qualität schon ziemlich günstig.

  • Schon mal jemanden aufgefallen, dass Apple die AirPods nur mit Models dunkler Hautfarbe bewirbt?
    Kann evtl. daran liegen, dass die bei uns „Bleichgesichtern“ doch nicht ganz so cool aussehen, wie es  gerne hätte ;D

    PS: hab auch ein Paar und nach anfänglicher Skepsis kann ich mich zu 90% dafür aussprechen. Wem das Aussehen* weitestgehend egal ist und die Abstriche beim Klang verkraften kann, wird seine Freude mit den AirPods haben :)

    *sieht zumind. besser aus als mit so dicken Beats Overears rumzurennen oder so ;D

    • Ja, vom ersten Moment an ist mir das aufgefallen. Sorgt einfach für ein besseres Kontrastverhältnis und lenkt das Augenmerk bei der Kampagne schlichtweg noch stärker auf das Produkt. Das Aussehen der AirPods ist mir auch ganz und gar nicht egal. Wären sie nicht so schön, würde ich sie nicht tragen wollen. ;)

    • Aussehen und Klang :D also die beiden wichtigsten Sachen für In Ears sind schlecht und dann soll man seinen Spaß haben ?

      • Hab mich vielleicht etwas unpassend formuliert ;D

        Aussehen: wenn man damit leben kann, dass einem zwei „Stäbchen“ aus den Ohren hängen und sich nicht darum schert, was andere sagen ;)

        Klang: das die AirPods nicht den besten Klang haben sollte jedem klar sein, aber für die „Generation Beats & Co.“ reicht der Klang alle male ;D

        Absolutes Kaufargument ist die komplette Freiheit, war anfangs auch extrem skeptisch, aber es ist echt faszinierend :)

    • Also wenn Apple die Teile in schwarz und ohne die Silberkante rausbringt, kann man sich das nochmal anschauen.

  • Apple sollte die AirPods ein Nummer größer anbieten dann würde ich sie vielleicht auch kaufen.

  • Hallo
    Hat jemand die AirPods und The Dash von Bragi? Mich würde der direkte Vergleich interessieren. Bin mit dem Dash sehr zufrieden, aber das einfache Pairing und Wechsel zwischen den Audioquellen der AirPods klingt dennoch vielversprechend…

  • AirPods verleihen Flügel, oder wie?

  • Nachdem meine AirPods über Nacht (ca. 8h) ständig ca. 35% Akku verloren haben (mehrfach resettet) und die meiner Frau immer wieder Aussetzer auf einer Seite hatten, haben wir beide vom 14 tägigen Widerruf gebraucht gemacht und die Teile zurückgesendet. Meine Frau verwendet nun wieder die EarPods ich suche (leider noch immer) nach einer vernünftigen BT Alternative.

    • Dann ist vermutlich das Ladecase defekt. Oder sind die Kopfhörer mit einem nicht Apple Gerät gekoppelt gewesen.

      Im Netz las man ja von einigen Cases die das Peoböem hatten. Nach einem Tausch war alles wie es sein sollte.

      Ich kann auch keine Auffälligkeiten feststellen bei meinen. Alles wie versprochen.

  • Moin!
    Hat jemand Erfahrungen mit den AirPods gemacht wenn man eine Wollmütze anzieht, die über die Ohren geht? Halten die Ohrhörer dann immer noch ?
    Würde die mir gerne kaufen wenn das klappt.

  • Bin ab Samstag in New York und schaue Sie mir dort mal im Store an , hätte ja schon Lust auf die Teile gerade für den Sport finde ich die Kabel nervig . Und mit in ear komme ich nicht klar .

  • Bin ich hier damit der Einzige? Habe jetzt die zweiten AirPods (ersten zurück gegeben) und wieder habe ich immer beim Telefonieren ein Rauschen, wenn der andere spricht. An meinem 7er liegt es nicht, habe es auch mit andere iPhones probiert. Sonst bin ich super zufriegen mit Klang, Halt, Akku usw. Und zum Thema peinliches Aussehen, ich finde es 100% mal peinlicher mit Over Ears und dazu Anzug morgens in der Bahn zu sitzen (meine Meinung).

    • Meine Theorie ist, dass die Produktion im Dezember fehlerhaft war. Hatte zwei AirPods, die im Dezember produziert wurden und beide habe ich wieder zurückgeben müssen.
      Weiteres Indiz für mich: Apple liefert gerade nicht einmal die Apple Stores an…nur Mutmaßungen, aber scheint für mich plausibel.

    • Könnte daran liegen, dass beim telefonieren das HFP Protokoll mit schlechter Komprimierung verwendet wird? Auch wenn Musik problemlos klappt grht die Qualität runter sobald das Mikro mit verwendet wird. Das Problem haben aber alle BT Headsets. Tja, alle hersteller sollten den BT standard mal etwas ausbauen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21493 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven