iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Bluetooth-Ohrstöpsel

AirPods-Alternative: Air von Crazybaby sollen im Januar erhältlich sein

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Kurz und knapp „Air“ nennt der bereits mit verschiedenen Lautsprechersystemen auf dem Markt präsente Hersteller Crazybaby seine Alternative zu Apples AirPods. Die drahtlosen Ohrhörer sollen bereits ab Januar zu Preisen ab 89 Dollar (für Vorbesteller, zuzüglich Steuer) ausgeliefert werden.

Air Ohrhoerer

Optisch machen die kleinen Knöpfe durchaus etwas her, und wenn wir dem Hersteller glauben, hat es auch die Technik der Hörer in sich. Treiber aus Kohlenstoffnanoröhren sollen für erstklassigen Hi-Fi-Klang sorgen. Die Hörer sind wasserfest, arbeiten auf aktuellem Bluetooth-4.2-Standard und kommen wie Apples AirPods mit einem zusätzlichen Ladecase. Am Stück könnt ihr damit bis zu drei Stunden Musik hören, und wenn ihr die Ladeschachtel dabei habt, bringt ihr es auf insgesamt gut 15 Stunden – sagt der Hersteller.

Ausführliche Infos findet ihr auf der Projektseite bei Indiegogo, dort könnt ihr die Dinger derzeit auch noch ab 89 Dollar Einführungspreis vorbestellen. Der reguläre Verkaufspreis soll dann bei 159 Dollar liegen.

Mittwoch, 02. Nov 2016, 8:20 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich will sowas jetzt und nicht erst im Januar!!! :-)

    • Gibt jetzt bereits einige In-Ear-Lösungen mit Bluetooth

      Ich hatte mal die Earin. War leider early Adopter und habe ein defektes Paar erwischt. Aber wenn sie mal funktioniert haben, fand ich den Sound hervorragend

  • Das alte Kickstarterproblem. Wenn man seine Produkte vorstellt, kommen potentere Firmen, die sowas schneller rausbringen können ;)

  • Dann guckt doch mal bei Bragi, die haben schon seit Anfang des Jahres welche. Die normalen Dashs haben es preislich in sich, sind aber auch schon gut verfügbar. Die haben jetzt eine abgespeckt Variante, muss allerdings zugeben, dass ich nicht weiß, wann die gut erhältlich sind.

    • Habe die Bragi Headphones bestellt und sie sollen im Dezember kommen. Die Dash von Bragi haben Bluetooth Reichweitenprobleme, Ohr zu iPhone in Hosentasche kann schon zu weit sein. Im Gegensatz zum Bragi Dash, haben die Bragi Headphones keine Akkucases zum kabellosem Laden. Probiere sie trotzdem aus. No risk, no fun.

      • Ich hab ein Paar Dashes. Ich kann auch bestätigen, dass Hosentasche zu Ohr ein Problem ist. Doch das liegt weniger am Abstand als solches, als daran WAS dazwischen ist. Durch den Körper wird das Signal stark gestört, wenn das iPhone einfach im Raum liegt ist es kein Problem. Allerdings wird das auch von Update zu Update besser.

      • pppfff, auch wenn man das iPhone auf der Seite trägt, auf der der Hörer mit dem Empfänger sitzt?

      • Sorry, meinte bob!

      • ja, es ist der Körper dazwischen. Hab auch gehört, dass ein iPhone auf dem Tisch keine Probleme macht. Ich hoffe, dass das Bragi Headphone da besser ist. Das iPhone in der Hosentasche kann ich wechseln. Gut, dass die Verbindung zwischen den zwei Ohrhörern nicht gestört ist, da ist ja mein Kopf dazwischen und das kann ich schlecht ändern.

      • @Claus: Ja, auch dann. Wie gesagt es wird momentan von Update zu Update besser.

        Für das Signal durch den Kopf wird meines Wissens nach eine andere Technik genutzt.

        Ich wüsste nicht warum die Headphones da besser sein sollten, ich kann mir vorstellen, dass die nächste Bluetooth Generation da nen gewaltigen Unterschied macht.

  • Zum Abschluss der sogenannten Bestellung wird darauf hingewiesen, dass es sich nicht um einen Kauf handelt, sondern dass man ein laufendes Projekt unterstützt, also nichts garantiert wird. „Mit deinem Klick auf „Zahlung abschließen“ bestätigst du, dass du verstanden hast, dass du ein laufendes Projekt unterstützt und es sich nicht um einen direkten Kauf handelt. Perks werden von den Kampagneninhabern verwaltet und können nicht von Indiegogo garantiert werden.“ – Also eher nicht zahlen oder?

  • Ich habe damals das erste Projekt von CrazyBaby via Indiegogo mitfinanziert.

    Den Mars Bluetooth Speaker.
    Verarbeitungsqualität war wirklich 1. Sahne. Erinnerte mich durch das Aluminium ein wenig an Apple. Technische Umsetzung war jedoch mehr oder weniger eine Katastrophe. Der Sound war viel zu laut, auch in der leisesten Stufe; Sound sehr basslastig; viel zu kurze Akku-Laufzeit; einen Ton beim Einschalten (in voller Lautstärke) den man nicht ausschalten konnte; die App zur Steuerung des Gerätes funktionierte nur anfangs, danach tat sich nichts mehr.

    Die meisten Dinge wurden von CrazyBaby damals nicht erwähnt, wie z.B. der absolut nervige Ton beim Einschalten.
    Nach ein paar Wochen hab ich das Ding zum Glück noch über eBay verkauft bekommen.
    Die Air machen einen guten Eindruck, ich würde jedoch warten bis es eine Möglichkeit gibt, diese regulär bei Amazon o.ä. zu erwerben. Dadurch ist es einfacher eine Rückgabe zu veranlassen.
    Vielleicht haben die Entwickler ja dazugelernt und die Ohrstöpsel sind wirklich gut, wer weiß…

  • 3 Stunden ist dann doch etwas wenig Musik am Stück. Auch wenn man mit der Ladeschale auf 15h kommen kann. 3 Stunden am Stück höre ich dann doch schon ab und an Musik.

  • Wann sollen eigentlich die Beats X kommen?

  • Naja ohne Siri Doppeltippen und co sind die ja sinnfrei

  • Die Wasserdichtigkeit reizt mich. Allerdings ist die Akkulaufzeit (als Marathonläufer) sowie die Tatsache, dass ich damit nicht telefonieren kann leider ein Ausschlusskriterium. Wenn die Qualität stimmt und zumindest eines dieser beiden Punkte erfüllt wäre, gekauft!

  • Alle schreien jetzt sie wollen die haben! Und genau alle diese die jetzt schreien haben sich tierisch aufgeregt dass der Anschluss für die Klinke weggefallen ist.

    • Hat Du da genauere Personendaten? Ich sehe hier immer nur irgend ’nen Alias, den man selbst wählen kann? Gibt es da nen Plugin für den Browser, der das in reale Daten umwandelt?

  • Ich hab mit die Teufel Move BT bestellt, kommen diese Woche an. 20 Stunden Laufzeit!!! Ohne nachladen!!

  • Ich hab Kabel. Das ist keine Krankheit, sondern Oldschool-Technik. Funktioniert ohne Probleme, ohne Zeitbeschränkung, ohne Akku-Laden. Und wird auch dann noch funktionieren, wenn sich der BT-Standard mal wieder ändert.

    Für Hersteller natürlich ein saublödes Geschäftsmodell: Robuste Technik, die lange hält.

  • In 5Jahren gibts keine Klinke mehr,
    dann musst du doch wechseln…

  • Sieht aus wie ein Tampon das Ladecase. Ansonsten interessant die Bluetooth Hörer. Ich hoffe aber mal nicht das die dauernd leuchten am Ohr. Das wäre dann ein NoGo.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven