iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 029 Artikel

Teils zur heutigen Abholung

AirPods 3 bei Apple, Amazon und Telekom auf Lager

Artikel auf Mastodon teilen.
49 Kommentare 49

Die Liefersituation mit Blick auf die AirPods 3 entspannt sich wieder. Online sind die neuen Ohrhörer bei Apple zwar immer noch nur mit Wartezeit erhältlich. Doch wenn man ein Apple-Ladengeschäft in seiner Nähe hat, kann man das neu Zubehör jetzt zur kurzfristigen Abholung reservieren. Im Moment sind die AirPods 3 in allen deutschen Apple Stores auf Lager und können dort nicht nur vorbestellt, sondern teils sogar am gleichen Tag schon abgeholt werden.

Auch bei Apples Vertriebspartnern scheinen die Lager entsprechend gefüllt. Amazon kann die AirPods 3 inzwischen auf den nächsten Tag liefern und konnte die Wartezeit damit erneut verkürzen.

Neu im Programm sind die Apple-Ohrhörer jetzt auch im Telekom-Shop. Dort werden 1 bis 4 Tage als Lieferzeit angegeben, bei anderen Produkten war dies in der Vergangenheit mit einem sofortigen Versand gleichzusetzen. Mit einem Preis von 197 Euro ist die Telekom zudem der aktuell günstigste Anbieter, der die neuen AirPods auf Lager hat.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Okt 2021 um 10:41 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kann man die AirPods eigentlich bei Amazon zurück schicken, wenn sie aus den Ohren fallen oder zu groß sind etc ? Eigentlich sollten solche hygienischen Sachen ja nicht umgetauscht werden.

  • Habe meine heute bekommen und bin sehr positiv überrascht. Der Klang (natürlich wie immer absolut subjektiv) ist für mich viel besser als der der AirPods Pro. Der Bass ist deutlich präsenter und das gesamte Soundspektrum klingt viel satter und voller. Macht richtig Spaß. Hoffe es gibt bald bei Amazon wieder ein paar dieser 5€ Silikon-Earhooks zum überziehen. Brauche das immer für’s Laufen, da mir die Vorgänger und sogar die AirPods Pro da regelmäßig irgendwann rausrutschen.

    • Californiasun86

      „Viel besser“? Auch wenn das natürlich alles subjektiv ist, aber übertreibst du nicht brutal wenn du schreibst sie seien viel besser als die AirPods Pro? Immerhin ist es die gleiche Größe und Bauart (außer das ANC bei den Pro dabei ist). Wie sollen die bitte viel besser klingen?
      „Etwas“ besser wäre schon überraschend, aber „viel“?
      Also ich finde du übertreibst und das hat nicht viel mit subjektiv zu tun, dass ist dann schlichtweg Quatsch ;-)

      • Nein sehe ich nicht so ist kein Quatsch aus dem einfachen Grunde weil Apple hier neue Treiber verbaut die definitiv 25 % mehr Bass leisten sollen kann man doch auf der Homepage nachlesen

      • Ich habe hier vor mir die AirPods (2nd Generation), AirPods Pro und AirPods 3 liegen und für mich (!) klingen die AirPods 3 tatsächlich deutlich besser als die zwei erstgenannten Modelle. Dass die AirPods Pro quasi null Bass haben ist ja auch kein Geheimnis und ich höre meistens elektronische Musik. Ja, also für mich tatsächlich „viel“ besser.

      • Du widersprichst dir selbst.

        „Viel besser“ ist doch subjektiv. Und was „viel besser“ ist entscheidest nicht du, sondern jeder für sich selbst.

      • Und er hat für sich selbst entschieden und teilt das mit um Erfahrungsberichte zu liefern.

      • Bauart bedingt können die AP3 mit keinen „besseren“ Bässe als die APP aufwarten.
        Wenn dies der subjektive Eindruck ist, saßen die APP nicht korrekt im Ohr. Punkt aus die Maus.

      • @Heisenboerg – dass die AirPods Pro korrekt im Ohr sitzen kann man durch den Dichtheitstest und das Durchprobieren der verschiedenen Aufsätze sicherstellen. Die AirPods 3rd Generation haben einen neu entwickelten Audiotreiber und verbesserten Amplifier. Bilde dir gerne selbst ein Urteil mit einem eigenen Test und Vergleich, dann kannst du auch ohne Mutmaßungen die Maus auspunkten, solltest du dann nach wie vor der Meinung sein. Oder schaue auch gerne einmal ein paar Reviews bei YouTube an, wo viele Reviewer ähnliche Ergebnisse erzielen konnten.

      • Warum? Es sind komplett neu entwickelte Treiber, entsprechend können die Bässe bzw. allgemein Höhen und Tiefen ganz anders wirken als bei den APP.

    • Vielen Dank für die Info! Also wenn mehr Bass ist als bei den AirPods Pro bin ich auch sofort dabei , Also etwas voluminöser über das gesamte Klangspektrum, danke für deine Analyse! Endlich mal eine richtige Analyse hier

      • Ich hab auch so viele, weil ich die AirPods Pro im Moment nicht mehr Vertrage in meinen Ohren durch das Gummi, möchte ich die anderen mal ausprobieren die neun

  • Erstaunlich wie gut das mit den AirPods klappt und das man die sogar zum Teil am selben Tag bekommen kann.

    Ich frag mich warum das bei anderen Apple Geräten, besonders beim iPhone, jedes Jahr ein neues Problem ist. Ja, die Nachfrage ist da um einiges größer als bei den AirPods, aber ich habe das Gefühl, dass das einfach nur künstlicher Hype bei den iPhones ist…

    Ich meine Apple kann ja inzwischen durch jahrelange Erfahrung einschätzen wie viel nach jedem Release bestellt wird. Mir kommt’s aber immer so vor als würden gefühlt 10 iPhones produziert werden, damit es dann beim Verkauf heißt „Wir haben neue Rekordzahlen!“

    • Bei Apple kaufen die meisten ein. Amazon hatt die zwar auf „Lager“. Ich habe aber noch kein Produkt am Erscheinungstag erhalten. Amazon wird nicht priorisiert von Apple. Meine AirPods kommen morgen von Amazon.

    • Vielleicht liegt es u.A. auch daran, dass die AirPods einen viel längeren Produktzyklus haben als iPhones. Die werden bestimmt schon eine lange Zeit produziert, bevor sie in den Verkauf gehen. Die Zeitspanne zwischen dem Produktionsstart der neuen iPhone-Generation und dem Verkaufsstart ist vermutlich geringer.

    • Wenn sie nur 10 iPhones produziert hätten könnten sie gerade keinen neuen Rekord aufstellen. Wenn ein iPhone neu rauskommt würde Apple gerne alle direkt bedienen. Einer meiner Freunde kauft z.B. lieber die vorherige Version (also in diesem Jahr das 12 Pro) weil er keine Lust auf lange Wartezeiten hat & damit einmal extrem schlechte Erfahrungen gemacht hat (Anfang Oktober bestellt, Ende Dezember geliefert). Den Kunden hat Apple zwar damit nicht ganz verloren, er hat aber weniger gezahlt :)

  • Habe meine bei Media Markt am 21.10. bestellt und bisher immer noch kein Lieferdatum …:(

  • „Mit einem Preis von 197 Euro ist die Telekom zudem der aktuell günstigste Anbieter, der die neuen AirPods auf Lager hat.“ Ich gebe zu, zwei Euro sind immerhin zwei Euro, aber es liest sich trotzdem mit einem leichten Schmunzeln. ;)

  • Hab Sie gestern bekommen und gleich getestet. Hatte bisher die AirPods 2. Wirklich ein Klnagboost im Vergleich zu den AirPods 2. Endlich wirklich gute Bässe! Der interne Equalizer scheint wirklich gut zu arbeiten. Von mir eine klare Empfehlung.

  • Bei der Telekom noch den Gutschein vom iPhone 13 Zubehör benutzt und 15% bekommen. Also 30€ gespart!

  • Keine Ahnung was ihr alle für AirPods Pro habt, aber meine haben Bass und klingen 1A

    • Ich glaube viele benutzen die kleinsten Ohrstöpsel, weil sie mit den eigentlich passenden größeren ohrstöpseln unangenehm im Ohr drücken. Dann gibt es aufgrund des Funktionsprinzip natürlich kaum Bass.

  • Ich habe meine gestern von Apple erhalten. Passform und Klang sind gut. Das Klangbild ist ausgewogen und es gibt durchaus auch etwas Bass.
    Leider ist die Verarbeitung, genaugenommen die Passgenauigkeit der Gehäusehälften, bei meinen Exemplaren schlecht.
    Die AirPods 3 gehen daher zurück.

    • Ich fürchte, dass ist bei allen der Fall. Mir sind in all den Jahren noch keine AirPods in die Finger gekommen bei denen man den Übergang von einer Gehäusehälfte zur anderen nicht sehen und auch nicht etwas spüren konnte.

      • Schimpft sich Toleranz, zwar nicht schön aber ein Muss.

      • Diese Toleranzen hatte ich bei meinen AP1 auch schon. Die werden dann mit der Zeit zu einem dunklen Ring, wenn sich Schmutz darin ablagert.
        Bei den AP3 sieht es zudem so aus, als wenn die Kontaktflächen nicht sauber entgratet wären.
        Irgendwie hatte ich gehofft, dass solche Probleme zwei Generationen später nicht mehr auftreten. Die schwarzen Elemente sind ja deutlich filigraner und trotzdem sauber eingepasst.

  • Ich hab mir heute die AP3 nur gekauft, weil die AP Pro einfach nicht so richtig in meinen Ohren halten wollen.
    Was soll ich sagen: Sie halten bei mir super und der Klang ist für meinen Geschmack richtig geil. Ich bin rundum zufrieden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37029 Artikel in den vergangenen 6017 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven