iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

AirPlay und 14 Videoformate: VLC-Konkurrent Infuse startet in Version 2

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Firecore hat die Videoplayer-App Infuse auf Version 2 angehoben. Infuse präsentiert sich als schicke und funktionsreiche Alternative zum kostenlosen Platzhirschen VLC, setzt im Gegensatz zu diesem aber auch auf In-App-Käufe zum Erreichen des vollen Funktionsumfangs.

infuse-500

Der Download von Infuse 2 ist zunächst kostenlos und die Entwickler haben es in der Tat verstanden, ihre App mit einem ansprechend aufgeräumten und übersichtlichen Interface auszustatten. Alles in allem lässt Infuse dann auch kaum Wünsche offen. Die App versteht sich auf 14 verschiedene Videoformate, erlaubt das Streaming derselben über AirPlay, kümmert sich um Untertitel, Covergrafiken und mehr. Dazu präsentiert die App eure auf dem iOS gespeicherten Videos in einer netten Mediencenter-Ansicht.

infuse-2000

Nach dem kostenlosen Download könnt ihr die App zwar schon in begrenztem Umfang nutzen, die meisten Anwender werden Infuse aber genau wegen den erst per In-App-Kauf freigegebenen Zusatzfunktionen auf ihr Gerät laden, da wäre beispielsweise die Freigabe sämtlicher Videoformate (AVI, WMV, FLV…) sowie die Unterstützung von Netzwerkfreigaben, AirPlay und Dolby Surround. Also rechnet besser von vornherein die 4,49 Euro mit ein. Käufer einer Vorversion erhalten das Pro-Paket kostenlos.

Infuse 2 ist als 13 MB große Universal-App im App Store erhältlich. Danke für eure Mails!

Mittwoch, 04. Dez 2013, 8:41 Uhr — chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich LIEBE diese App….endlich kein mühsames Konvertieren mehr und selbst auf einem iPhone 4 (mit iOS 6 versteht sich!) laufen die Videos absolut ruckelfrei. So muss es sein…..ist sein Geld allemal wert und das neue Update ist echt gelungen!

  • Wie immer erwähnt ihr den AVPlayer nicht. Er ist billiger(gliaube ich hab ihn unter 3eur gekauft), untetstützt Videoformate die es gibt und alle audio Formate, alle Auflösungen bis 1080p, und alle Untertitelformate. Verstehe nicht warum ihr diese app konsequent ignoriert und minderwertige Apps empfehlt.

  • Gibt es sowas für den MAC? Bin es leid immer mit Mirroring über atv zu spiegeln/erweitern wenn itunes das Videofirmat nicht unterstützt. Dolby wird dabei ja auch nicht unterstützt…

  • Hab gleich mal das Update gemacht – da ich die Vorversion hatte wurde daraus automatisch die Pro-Version.
    Aber: Auch in der neuen Version kann ich TS-Files von der Dreambox (sowohl 720p als auch 1080i) nicht ohne Ruckeln streamen (hab ein iPadMini Retina) – zumindest mit TS-Files scheint auch die neue Version nicht umgehen zu können!
    Alternativen für Dreambox-Besitzer: e2RemotePro (das universelle Schweizer Messer für Sat-Boxen mit Enigma2) oder der nPlayer – beide können mit TS-Files ruckelfrei und auch mit AC3 wiedergeben.

    • Kann ich mir damit auch das Programm der Bix streamen lassen?
      Bisher gehe ich bei der Dream immer den Umweg über den Browser, was nicht sehr bequem ist.

      • Live-Streaming und Streaming von der Festplatte einer Enigma2-Box funzt einwandfrei mit e2Remote. 1080i geht aber Systembedingt erst ab iPhone 5S/iPadAir/iPadMini Retina.
        Nimm aber gleich die Pro-Version – dort ist die Streaming-Funktionaltität bereits in der App integriert.

      • e2remote Stream auch das laufende Programm bzw. Kann einen freien Tuner nutzen, um TV am iPad zu schauen. Auch PayTV

  • Ich liebe diese App, schon die Vorversion war optisch und technisch ein absolutes Highlight. Die Entwickler verstehen es Bestandskunden mit der kostenlosen Upgrade-Version zu verwöhnen und bestimmt auch viele Neukunden mit einem tollen Produkt und Preis/Leistungsverhältnis zu gewinnen. Vielen Dank und weiter so…

  • Bin mal gespannt ob es nun funktioniert. Die erste hab ich wieder gelöscht. Zwar ging das anschauen eines mkv auf dem iPhone, er streamte es aber nicht auf das AppleTV. Ging einfach nicht.
    Daher nutze ich, nach wie vor noch AvPlayer. Der bisher einzigste Player, der anstandslos alles schluckt, ruckelfrei läuft und mich gaaanz selten in Stich gelassen hat.

    Muss dann mal das hier nochmals probieren.

    • Soweit ich weiß, lassen sich per AirPlay nur Videoformate auf das ATV streamen, die das ATV auch von Haus aus abspielt. Alle anderen Formate lassen sich nur über das Mirroring an das ATV weiterreichen.

      Ein sehr großes Plus bei Infuse ist, dass es mit Trak.tv synchronisiert. So weiß der Mediaplayer auf meinem jailbroken AppleTV, welche Folge welcher Serie ich auf dem iPad schon gesehen hab.

      • sehe ich genau so. bei nicht unterstützten formaten wird meiner meinung nach nur der sound übertragen.

  • Tja, leider kein DTS-Support, daher bleibe ich wohl oder übel beim VLC. Schade, denn Infuse macht wirklich einen guten Eindruck!

  • Bei mir spielt er trotz ProVersion auch kein DTS :(

  • kann man damit auch vom NAS synology filme streamen lassen (evtl. gar mit untertiteln)? tät mich interessieren, denn VLC ist darin echt a schrott … leider!

  • Ich benutze Air Video HD.
    Bei dieser App wir allerdings keine Daten auf dem iOS Device gespeichert sonder von PC/Mac auf ein AirPlay Device gestreamt und alles vom iOS Device gesteuert! :)

  • Ich empfehle „nPlayer“ – sehr gut konfigurierbar, unterstützt AC3 und die App „Remote Files“, wenn es um DTS geht. Damit ist alles abgedeckt. Streaming per Netzwerkshares, uPnP und DLNA selbstverständlioch bei beiden inklusive.

    • nPlayer ist wirklich sehr gut – benutze ich auch schon lange.
      Setz doch bitte mal den itunes-Link zu Remote Files hier rein (es gibt so viele Apps die sich so nennen)

  • Apropos Airplay: Wie bekomme ich über Airplay denn auch das Video eines Spiels auf den TV-Bildschirm? Ich wollte xcom enemy unknown am TV testen, es kam aber nur Ton (ich habe einen Mac mit AirServer benutzt, kein AppleTV).

    Kann das iPhone 5s nicht grundsätzlich Videoinhalt spielen? Muss jedes Programm/Game das einzeln unterstützen?

  • Hätte es weitaus fairer gefunden, einzelne Formate für 0,89€ einzukaufen.
    Wenn es irgendwann auch noch Musikformate wie ogg, flac usw. abspielen kann, dann überlege ich’s mir.

  • Besteht auch die Möglichkeit auf appletv3 zu streamen? Wäre super toll wenn dies gehen würde und man sich die Konvertierung sparen könnte!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven