iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 688 Artikel

In Berlin, Paris und London

„AirDrop-Hack“: Virale Werbung für gebrauchte iPhones

Artikel auf Mastodon teilen.
35 Kommentare 35

Der Hardware-Händler Back Market macht mit einer kreativen Werbeaktion für seine generalüberholten iPhone-Modelle auf sich aufmerksam. Per Video rühmt sich das Unternehmen damit, Kunden in den Apple Stores in Berlin, Paris und London per AirDrop Werbung für die eigenen Geräte geschickt zu haben.

Back Market Werbung Apple Store Berlin

In welchem Umfang die AirDrop-Aktion tatsächlich gelaufen ist, sei mal dahingestellt. Die eigentliche Werbemaßnahme ist letztendlich das unten eingebettete Video, das wir angesichts der netten Idee dahinter dann auch wie wohl von Back Market beabsichtigt teilen.

Angeblich wurde die Aktion mittels eines in einer Trinkflasche verstecken und modifizierten iPhones durchgeführt, das AirDrop-Anfragen an die im Apple Store ausgestellten Testgeräte geschickt hat. Wenn potenzielle iPhone-Käufer die Anfrage angenommen haben, wurden sie zu den auf der Webseite des Händlers vergünstigt angebotenen Gebrauchtgeräten geleitet.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Apr 2022 um 07:44 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich frag mich nur wie erfolgreich so eine werbung ist. Weil wer in den applestore geht um ein iPhone zu kaufen macht das bestimmt nicht weil ihm keine anderen Möglichkeiten bekannt sind.
    Und aus meiner sicht wäre wenn ich im store gewesen wäre das eher Nervig und unseriös

  • Eine richtig gute Aktion!
    Natürlich wird es Apple nicht erfreuen aber… es ist eine gute Aktion.

  • Eigentlich schade, da das aktivieren von AirDrop ja eine Vertrauenssache ist.

    • Daher gebe ich das auch nur für Personen in meinen Kontakten frei…

      • Richtig :)

      • Aktion ist nicht wirklich neu. In Hongkong z.B. wurden anonym Protestaktionen gegen Chinas Regime über Airdrop organisiert und mit Leuten in U-Bahnen, Bussen, etc. geteilt. Geht halt nur, wenn man alle Anfragen erlaubt ;-)

      • Was vermutlich sehr viele haben, denn die wenigsten Stellen Ihr iPhone ein. Da darf auch jede App im Hintergrund immer alles aktualisieren.

        Wenigstens werden immer mehr wach was das Tracking- angeht und den Datenschutzeinstellungen angeht. So dass die auch mal nun benutzt bzw. eingestellt werden.

      • Ist nicht die Standardeinstellung „Kontakte“ ?
        ich glaube eher, dass es ein Problem ist, dass man es irgendwann mal umstellt und dann vergisst.
        Hier könnte Apple leicht etwas nachsteuern und eine weitere Option einbauen wie „Alle annehmen für 5 Minuten). So könnte man das kurz auswählen und es stellt sich selbst wieder zurück.

      • Echt? Ich meinte es war Alle, ist aber auch schon wieder ewig her als ich den Schalter umgelegt habe.

      • Nein, war schon immer auf KONTAKTE nach dem einrichten.

      • Apple stellt normalerweise nichts ein, was offen ist.
        Sie fangen eher mit „closed“ an.

      • Sehr wenige werden das haben denn die Standardeinstellung ist ja, dass AirDrop nur unter bekannten Leuten läuft.

  • Sieht mir Fake aus. Das Fahrrad steht gut 10-20m vor dem Store. Dann noch die Fassade/Fenster..
    Aus meiner Erfahrung müssen die Geräte für AirDrop näher zusammen sein. Also wenn die Flasche mit im Store wär, dann vielleicht…

    • Da viele Menschen auch behaupten, dass ein Dienst gehackt wurde, weil sie auf Phishing hereingefallen sind und sie ihren Login Dritten weitergegeben haben, wundert mich die Aussage der jungen Frau nicht.

      • Oder wenn leute meinen andere zu Doxxen und auf Twitter fertig zu machen nur weil sie ein pepe meme per airdrop bekommen haben…

  • Super Aktion! Und mit dem Airdrop Sound hat die Werbung sogar den gleichen Apple Flair ! Ich liebe es.

  • Aktion ist ja nett, aber eben mal auf der Seite von BackMarket geschaut. Da bekommt man in der Bucht aber deutlich bessere Preise und das sind dann sogar neue Geräte.

  • Das ist keine „nette“ Aktion. Werbung ist die Pest unseres Jahrhunderts. Besonders wenn sie so perfide verteilt wird.

  • Passt zur Firma frech und unseriös -hatte dort einmal was bestellt. Das einzige was funktionieren hat war die Bezahlung ein Kundenservice der nicht funktioniert

  • Aktion ist ganz ist ganz interessant, was mir aber kein Vertrauen in diese Firma bringt. Trotzdem hat es mich immerhin dazu gebracht, auf deren Homepage zu gehen. Feststellung: Die Preise sind ziemlich uninteressant (wie erwartet).
    Desweiteren beim iPhone: Zustand „gut“ ist teurer als „besser“. Äh ok…
    Fazit: Skepsis.
    Ne danke

  • Wenn dann auch noch iMessages und FaceTime für die ganzen Androids Zwangsgeöffnet wird sehe ich schwarz.

  • Ich finde es eher besorgniserregend, wenn jemand einen Gegenstand in der Größe einer Trinkflasche voll mit Technik längere Zeit in so einem Laden stehen lassen kann ohne dass es jemandem auffällt.
    Hätten auch Bomben drin sein können…

    • ahh?!
      die Flasche war IM apple store?
      die Flasche war LANGE im apple store?
      ich hab im Video nur gesehen, dass ein Fahrrad mit einer Flasche VOR dem store geparkt wurde, und der Schnitt des Videos suggeriert mir, das in die Flasche ein Gegenstand, der aussieht wie ein iphone gestreckt wurde.
      Mal ganz davon abgesehen, ob die jeweiligen Kunden im store nicht eingeweiht waren

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37688 Artikel in den vergangenen 6130 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven