iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
Hinzufügen jetzt möglich

Advanzia Bank bietet Apple Pay in Österreich an

14 Kommentare 14

Etwas über einen Monat nach dem Apple Pay-Start der unter „gebuhrenfrei.com“ angebotenen Kreditkarte findet sich mit „free.at“ nun auch der österreichische Ableger der Advanzia Bank als Neuzugang unter den Apple-Pay-Partner bei unseren südlichen Nachbarn.

Advanzia Bank Apple Pay

iPhone-Besitzer steigen damit in die Fußstapfen von Android-Nutzern, denn Google Pay ist mit der Kreditkarte der Advanzia bereits seit April möglich.

Advanzia-Kunden können von heute an ihre Mastercard im Apple Wallet hinterlegen, um kontaktlose Apple-Pay-Transaktionen über das iPhone oder die Apple Watch vorzunehmen.

Die Advanzia Bank ermöglicht Ihnen ab sofort das mobile Bezahlen via Apple Pay. Mit Apple Pay können Sie ganz einfach und schnell Zahlungen online oder mobil mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Apple Watch durchführen, und das sicher und vertraulich.

Apple Pay ist schnell und einfach einzurichten. Über das iPhone öffnen Sie ganz einfach die Wallet App, drücken „+“ und folgen den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um Ihre Kreditkarte hinzuzufügen. Sobald Sie Ihre Kreditkarte auf Ihrem Apple-Gerät hinzugefügt haben, können Sie sofort Ihre Karte einsetzen und nutzen.

Für Privatkunden bietet die Advanzia eine gebührenfreie Mastercard Gold an. Vielleicht können in diesem Punkt ja Nutzer der Bank ihre Erfahrungsberichte einstreuen. Beim Blick auf die von der Advanzia betriebenen Kreditkartenportale gebuhrenfrei.com und free.at wären wir jedenfalls nicht sofort auf die Idee gekommen, dass hier tatsächlich eine seriöse Bank dahinter steckt.

Mit Dank an Dawid!

Dienstag, 18. Aug 2020, 14:38 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin seit Jahren bei der Advanzia-Bank. Solange man daran denkt, seine Rechnung pünktlich zu überweisen, hat man keine Kosten. Es gibt allerdings keinen Bankeinzug. Wenn man es vergisst zu überweisen oder Bargeld abhebt, fallen Wucherzinsen an, das ist deren Geschäftsmodell. Ich hatte nie Probleme und habe auch nie nur einen Cent Gebühren bezahlt.

    • Wie muss ich mir das denn vorstellen, wenn ich jemandem eine Einzugsermächtigung ausstelle? Wird die von der Bank dann abgelehnt?

      • Nicht möglich.

      • Nein, bei z.B. der Amazon Visa, bezahlst du mit der Karte und am Ende des Monats wird der Betrag abgebucht. Bei der Gebührenfrei bekommst du eine Rechnung und musst diese selbst überweisen… kleiner Haken, aber ansonsten eine Super Karte! Habe ich seit über 10 Jahren und überhaupt keine Probleme! Kann ich nur empfehlen!

    • Der fehlende automatische Bankeinzug und das unterirdische verbuchen bzw. Anzeigen von Umsätzen nach xy Tagen nervt ein bissi.
      Dafür null Auslandsgebühr.
      Für mich taugt die voll.

  • Wie ist das denn in Österreich? In D stört mich, dass getätigte Umsätze mit mehrtägigem Verzug erscheinen. Nichts ist vorgemerkt. Ich habe eher die Vermutung, dass dieses Spiel mit der Zeit deren Geschäftsmodell ist. Der Wunsch, dass der Kunde den Überblick verliert, ist scheinbar deren Motivation. Aber ich gebe der Recht: Irgendwie ist man dann doch selbst Schuld, falls man etwas vergisst oder übersieht.

    • Zumindest kommt die email bis jetzt zuverlässig :-)

    • Ich würde hier nicht gleich böse Machenschaften und Geschäftsmodelle vermuten. Es ist sicher technischer Natur, dass Abbuchungen nicht gleich auf dem KK Konto ersichtlich sind. Wenn ich eine EU Überweisung tätige, dauert es auch 2-3 Tage bis es beim Empfänger ankommt.
      Und ja, in Ö dauert es auch 2,3 Tage bis der Umsatz bei meiner KK erscheint. Das war bei allen Anderen KK auch so. Mich persönlich stört es nicht.

  • Und UBS bietet seit heute Apple Pay in der Schweiz an!

  • Einfach auf Barclaycard umswitchen (in D).

    Mittlerweile die beste KK (Charge). Keine AEE, 100% Rückzahlung einstellbar (Kein „…ich muss an die Rechnung denken), Abhebung kostenfrei.
    Und gibt aktuell 50 Bucks aufs Konto.

    Was will man mehr…

    • Dann doch lieber die kostenfreie Visa der Hanseatic Bank :-)
      Hier ist auch 100 % Rückzahlung einstellbar die Karte kostet nichts und ist eine richtige Kreditkarte ohne vorher etwas aufzuladen. Einzug erfolgt dann auch ganz normal vom normalen Konto bei seiner Hausbank.

  • 100% keine Kosten im Ausland, ich nutze sie nur dort. Natürlich nervt die Rechnung und dann manuell überweisen zu müssen. Ja, das vergisst man dann gerne mal, bekommt dann eine Mahnung mit Zinsen, das ist das Modell. Selbst schuld, doch wenn man ordentlich zahlt und es im Ausland nutzt, dann gibt es bei 0% Auslandsaufschlag sicher nichts besseres. Im Inland nutze ich aus Bequemlichkeit andere Karten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven