iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Adblock Plus erscheint für iPhone und iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Nachdem die Sicherheitsexperten von F-Secure bereits gestern dafür sorgten, dass sich im App Store inzwischen auch Werbeblocker von bekannteren Unternehmen laden lassen, zieht mit Adblock Plus heute der nicht nur hierzulande populärste Vertreter seiner Gattung in Apples Softwarekaufhaus ein.

content

Das (für euch) kostenlose Angebot der umstrittenen Eyeo GmbH, wird durch Zahlungen größer Werbevermerkter finanziert, die als „akzeptabel“ klassifisziert sind und automatisch von Adblock Plus angezeigt werden. Dementsprechend wird der 8MB-Download in seiner App Store-Beschreibung auch nicht mit einem „werbefreien Netz“, sondern mit einem mobilen Internet ohne „nervende Reklame“.

You’re in control – Annoying ads are blocked and some nonintrusive ads are displayed by default. You can change this setting at any time (Settings -> Acceptable Ads).

Abgesehen von den Einstellungen für die „Acceptable Ads“ verzichtet Adblock Plus auf ein umfangreiches Konfigurationsangebot und versorgt euch automatisch mit den entsprechenden Block-Listen.

Das App-Icon hätte etwas schöner ausfallen dürfen, wird bei den meisten Nutzern des App Store-Neuzugangs aber ohnehin in einem Ordner auf den hinteren Homescreen-Seiten verschwinden.

App Icon
Adblock Plus ABP
Eyeo GmbH
Gratis
29.12MB

(Direkt-Link)

Mittwoch, 30. Sep 2015, 16:55 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lustig, die Push zu dieser Meldung kam, als ich die Meldung gerade gelesen habe ;-)

  • Das Icon sieht aber nicht so hässlich wie im Store aus, sondern so wie auf dem einen Vorschaubild für die Einstellungen zu erkennen: Es ist vollständig rot mit weißer Schrift. Kein großer Unterschied, aber ein wenig eleganter ist es schon.

  • Wird 100% sicher nicht installiert.

  • Immerhin ists kostenlos. Der Programmieraufwand ist minimalst, und andere, die dafür Geld verlangen, haben ein ähnliches Konzept wie ABP.
    Kann echt nicht verstehen wie jemand dafür bezahlen kann.

  • Der Alex Springer Verlag hat gegen AdBlock geklagt und in erster Instanz verloren.

  • Weiß jemand, warum die App sich ausgerechnet auf dem 5c nicht intstallieren lässt? :D

  • Eine Whitelist gibt es hier – im Gegensatz zur Desktop-Version – (noch) nicht? Jedenfalls habe ich nichts dergleichen gefunden, auch nicht im Aktionsmenü von Safari.

  • Die App ist nicht mit Ihrem Gerät kompatibel – iPhone 4s. Na Klasse.

  • Sofort geladen, danke. Und was die Moralapostel angeht: es interessiert mich nicht, welche Geschäftspraktiken adblock plus einsetzt. Die software funktioniert auf dem Computer wunderbar und ich hoffe, dass sie es auch auf dem iPhone tun wird.

    • Wobei es einen Unterschied zwischen Adblock (gut) und Adblock PLUS (böse) gibt! Auf meinem Rechner läuft Adblock, trotzdem würde ich mir nichts von Adblock PLUS irgendwo installieren!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven