iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

„Activity Pocket“ im Videotest: Den Brettspiel-Klassiker in der Hose

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Activity, das mehrfach preisgekrönte Brettspiel, kostet trotz der bereits um 32% reduzierten UVP, derzeit ganze 27€ bei Amazon. Neben dem Spielbrett, gibt es dafür 2.500 Begriffe, die je nach aktueller Runde entweder erklärt, schnell aufgezeichnet oder pantomimisch dargestellt werden müssen.

teams

Das Spiel ist hinlänglich bekannt, zählt zu einem der großen Ferienhaus-Klassiker und kann – abhängig von der Stimmung im Freundeskreis – unglaublich viel Spaß machen.

Seit Dezember gibt es mit „Activity Pocket“ (AppStore-Link) eine offiziell lizenzierte iPhone-Applikation, die das ganze Activity-Bundle in einer nur 16MB großen App zusammenschnürt, die immer griffbereit auf dem iPhone mitgenommen werden kann.

Dabei ist „Activity Pocket“ – diese Unterscheidung ist wichtig – weniger ein iPhone-Spiel, das die Aufmerksamkeit der Mitspieler einfängt, sondern vielmehr Accessoire und Zubehör für einen gelungenen Spiele-Abend.

app-pocket

Anstatt das iPhone in den Mittelpunkt der munteren Runde zu rücken, degradiert „Activity Pocket“ das Apple-Smartphone zu einem schlichten Helfer. Die App ist nicht daran interessier, eurem Spiele-Abend mit grellen Animationen und überbordender Touchscreen-Interaktion die Show zu stehlen, vielmehr reiht sich „Activity Pocket“ auf Augenhöhe mit Stift, Notizblock und Würfelbecher ein. Sehr gut!

Um direkt zum Punkt zu kommen, haben wir das Spielen mit „Activity Pocket“ im Video dokumentiert und beschränken uns im Anschluss auf die wichtigen Eckdaten, die man vor dem Kauf der 89 Cent App wissen sollten:

Activity Pocket im Video

(Direkt-Link)

  • „Activity Pocket“ kommt mit 720 Begriffen auf das iPhone. Zwei Zusatzpakete – 360 extra-kniffelige und 300 Hollywood-Begriffe – lassen sich bei Bedarf für 4,49€ bzw. 2,69€ nachkaufen.
  • Die App bietet konfigurierbare Rundezeiten an. Zur Auswahl stehen 60, 90 und 120 Sekunden.
  • Bis zu vier Teams können gegeneinander spielen. Gewonnen hat, wer als erster 30, 50 oder 70 Punkte erreicht.
  • Die App integriert einen virtuellen Notizblock und zwei Würfel.
Dienstag, 14. Jan 2014, 15:59 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 89 Cent für 720 Begriffe ist fair. Die beiden InApp-Optionen sind schon sehr happig, aber der Spielspaß auch ohne diese auf jeden Fall „garantiert“.

  • Danke für die Präsentation – Investment getätigt!!! :-)

  • Hab da gestern noch dran gedacht, dass das ja eigentlich relativ leicht zu programmieren geht und einen Tag später postet ihr genau das, haha :D
    GEKAUFT!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven