iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Eindrucksvolle Beispiele

„Action Mode“ beim iPhone 14: Die Extrem-Bildstabilisierung im Video

18 Kommentare 18

Der sogenannte „Action Mode“ soll es ermöglichen, mit den neuen iPhone 14-Modellen von Apple ruckelfreie Videos mit viel Bewegung aufzunehmen, ohne ein Gimbal zu verwenden. Um die damit erzielbaren Bildverbesserungen zu demonstrieren, hat Apple ein neues Video für seine Reihe „Experiments Shot on iPhone“ in Auftrag gegeben.

Auf knapp drei Minuten Länge vermittelt das neue Apple-Video einen attraktiven Eindruck dessen, was sich mithilfe der neuen iPhone-Kameras und der damit verbunden in iOS integrierten Software realisieren lässt. Ein klein wenig Übung und ein paar Fehlversuche dürften allerdings nötig sein, ganz so locker wie im Video gezeigt, lässt sich das alles dann doch nicht aus dem Handgelenk schütteln.

Sehenswert und inspirierend sind die Aufnahmen aber allemal. Der Kurzfilm ist in vier Segmente aufgeteilt, zunächst seht ihr ein dynamisches Skateboard-Video mit Kamera-Übergabe vom fahrenden zu einem rennenden Filmer während der Aufnahme. Dann gibt’s eine kleine „Luftaufnahme“ beim Basketball-Spiel, eine kreisförmige „Kamerafahrt“ und zu guter Letzt noch ein gleichermaßen sehenswürdiges wie außergewöhnliches Fahrrad-Video.

Testing Action mode | Shot on iPhone 14 Pro

Wieviel die automatische Bildstabilisierung hier wirklich bringt, machen die bei den einzelnen Sequenzen jeweils gezeigten Vergleichsbilder deutlich, auf denen man die Szenen zunächst ohne und dann mit der erweiterten Kameraunterstützung sieht.

Action Mode auf dem iPhone 14 verwenden

Der „Action Mode“ lässt sich bei Videoaufnahmen über das kleine „Männchen-Symbol“ oben links aktivieren. Weitere Infos zu den mit den Kameras der aktuellen iPhone-Modelle verbundenen Möglichkeiten findet ihr in den von Apple veröffentlichten „Informationen zu den Kamerafunktionen auf deinem iPhone“ sowie im iOS-16-Handbuch im Kapitel „Aufnehmen von Videos mit der Kamera des iPhone“. Achtet damit verbunden darauf, dass sich die verfügbaren Funktionen nicht nur mit Blick auf die unterschiedlichen iPhone-Generationen sondern teils auch zwischen den Standard- und den Pro-Modellen des iPhone unterscheiden.

Wir haben oben übrigens den englischen Titel „Action Mode“ für die neue Kamerafunktion gewählt, weil sich Apple hinsichtlich der deutschen Übersetzung noch nicht zu einer einheitlichen Sprachregelung durchringen konnte. Teils ist vom „Action Modus“ die Rede, im Handbuch wird vom „Actionmodus“ und anderswo auch vom „Aktionsmodus“ gesprochen.

14. Nov 2022 um 07:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven