iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

Auto-Assist-Skill wird vorausgesetzt

Aber nur mit Abo: tado° will Heizkostenverbrauch in Echtzeit anzeigen

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Der Münchner Smart-Home-Ausrüster tado° hat heute die stufenweise Einführung eines neuen App-Features angekündigt, mit dem Nutzer ihre Heizkosten und den Energieverbrauch live einsehen und managen können.

Tado Heizung

Nur mit Auto-Assist-Skill

Das neue Werkzeug zur Kostenprognose wird jedoch nicht allen Hardware-Kunden zur Verfügung stehen, sondern ist tado°-Nutzern vorbehalten, die das kostenpflichtige Auto-Assist-Abo abgeschlossen haben. Diese sollen durch das Update die Möglichkeit bekommen, Temperaturen und Energiesparfunktionen so einzustellen, dass die Höhe der Heizkosten ihren persönlichen Vorstellungen entspricht.

tado° bewirbt die Kostenvorhersage als erste Lösung, die eine greifbare Echtzeitverbindung zwischen dem Heizverhalten und den tatsächlichen Energiekosten schafft.

Dabei werden die Temperatur- und tado°-App-Einstellungen mit analogen oder Smart-Meter-Daten sowie mit intelligenten Algorithmen verknüpft. tado° Nutzer müssen sich so nie wieder Gedanken darüber machen, wie hoch die jährliche Heizkostenabrechnung ausfallen wird, da sie diese immer im Blick haben und sie jederzeit durch Änderungen der App-Einstellungen steuern können.

Das neue Feature soll im Laufe der Heizsaison schrittweise für ausgewählte Nutzergruppen eingeführt werden.

Produkthinweis
tado° smartes Heizkörperthermostat – Wifi Starter Kit V3+, inkl. 1 x Thermostat für Heizung – digitale App... 124 EUR 139,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Sep 2021 um 17:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die Thermostate sind super von Tado. Kosteten aber auch gut etwas… finde das nicht okay. Die Preise sind schon hoch gegenüber anderen Anbietern.

    Habe ioBroker am laufen daher benötige ich diese Funktionen nicht.

    • Habe auch mal mit iOBroker experimentiert, dabei ist es jedoch geblieben.
      Irgendwie war mir das zu kompliziert. Kennst du eine gute Quelle im Netz wo man sich informieren können ohne das Thema vorher studieren zu müssen?

      • Auf YouTube gibt es sehr viele Kanäle. Ich bin durch Fhem auf ioBroker gekommen. Der Kanal „Haus-automatisierung.com“ hat mir viel geholfen. Weiteres durch probieren und dem Forum gelernt. Eigentlich ist das recht einfach durch Blockly. Aber man muss sich damit beschäftigen.

    • Angebot und Nachfrage? Offenbar kaufen genug Leute die Thermostate oder einfach bis zur nächsten Aktion warten!?

    • Die fühlen sich aber auch deutlich hochwertiger verarbeitet an. Wenn man die im Angebot kauft, kommt man schon auf gute Preise.

  • Ganz nett… aber eine Info zur möglichen Thread Einführung wäre mir lieber ! Denn sonst ist tado mich wohl los

  • Das Unternehmen versucht es immer wieder diverse Aboprogramme aufzulegen. Schon vor Jahren haben sie, nachdem Kunden sich massiv dagegen gestellt haben, einen Rückzieher gemacht. Es gibt genug alternative Anbieter, die ihre Kunden besser behandeln und nicht im Knebelabo versuchen sie wie eine Weihnachtsgans auszunehmen. Homematic, Eve, Meross, Bosch etc.

  • Toll wäre wenn die auch noch thread unterstützen würden..

  • Toll wäre es auch wenn nicht permanent Verbindungsabbrüche zu der Bridge da wären! Dann, laut Support, nicht zu nah an den Thermostaten, nicht zu Weit…. na ja! Hab nur eine Wand dazwischen, kein Beton und muss es ständig verschieben. Habe schon Kabel verlängert, weg von Router usw. Unterirdische Sendeleistung! Mit den Abokosten, aufs Jahr gerechnet, bin mir nicht sicher ob das tatsächlich günstiger ist.

  • Ich habe hier noch Tado-Thermostate und Bridge, gerade vor kurzem
    beim Aufräumen entdeckt. Mein damaliges Abo habe ich vor über drei Jahren gekündigt. Kann ich diese Geräte eigentlich ohne Abo ganz normal benutzen?

  • Weil Tado ja auch weiß was mein Ölbrenner der Heizung so verbraucht…
    Bis man die Anschaffungskosten dieser Produkte wieder drin hat is die Sonne erloschen.
    Das sind reine Bequemlichkeitsprodukte, was auch völlig ok ist aber dieser beworbene Sparfaktor ist lächerlich.

    • Dr. Octagonapus

      Unsinn was du sagst ich habe 1Jahr die Tado Thermostate an den Meistgenutzten 3 Heizkörpern gehabt und habe bereits damit 180€ bei meiner Heizkostenabrechnung zurückbekommen im vergleich mit vor Tado 180€ weniger verheizt und das hat sich jahr für jahr wiederholt … preis wieder drinn ohne Probleme

      • Art der Heizung?

      • Dr. Octagonapus

        Wir haben eine Gasterme mit ganz normalen Heizkörpern , habe es so eingestellt das ich zb wenn keiner zuhause ist die Heizung aus ist und immer angeht wenn mann nachhause kommt oder er eine soll Temperatur erreicht zu bestimmen Tageszeiten wenn immer jemand da ist und fürs Wochenende andere Zeiten als zb unter der Woche es ist schon ein Unterschied wenn mann die normalen Termostate einmal einstellt und über die Heizperiode eigentlich durchgehend an lässt , Tado fährt zb Automatisch nachts die Heizung runter und morgens zum Aufstehen auf soll Temperatur dies geht auch ohne Auto Assist abo , über die wintermonate kann mann aber auch für 3€ im monat auto assist mit geofencing nutzen und dann über die Sommermonate das abo kündigen das habe ich letztes jahr gemacht und hat im Vergleich nochmal ca 20€ rausgeholt und 9€ gekostet, war für mich den Komfort wert kann mann aber auch manuel oder über Homekit oder Ähnliches machen

  • Die sollte lieber mal sinnvolle Sachen umsetzten nach denen die Community schon seit Jahren schreit wie z.B Person/Raum gebunden geofencing, Fenster Kontakt etc.

  • Bei mir genaue Erfassung der Nutzung::
    – Magnetkontakt an der Gasuhr
    – Homematic Tastersensor
    – Tastimpuls über Openhab ausgewertet

    Das ist etwas Bastelarbeit, kostete aber nur 30€ einmalig für den Tastsensor.

    Magnetkontakt hat der Energie Versorger kostenlos bereitgestellt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven