iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

7TV.de: Senderübergreifende Mobil-Mediathek startet

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Mit dem heutigen Relaunch der Webseite 7TV.de ergänzt die ProSiebenSat.1 Gruppe ihr App Store-Angebot, die 7TV-App, um eine senderübergreifende Online-Mediathek, die nun auch für den Einsatz auf iPhone und iPad optimiert ist.

modell

7TV.de stellt seinen Zuschauern dabei die Inhalte aller sechs TV-Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe zur Verfügung und bietet den Zugriff auf die Free-TV Sender ProSieben, SAT.1, kabeleins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX.

Insgesamt stehen über 300 Formate zur Auswahl. Nutzer können sich alle ganzen Folgen der letzten sieben Tage in der Rubrik „Sendung verpasst“ ansehen, der Bereich „Mein TV“ bietet Funktionen wie etwa die „Favoriten“ oder „Später ansehen“.

topmodell

Die den Relaunch begleitende Pressemitteilung begründet die Neuausrichtung mit den veränderten Sehgewohnheiten der Zielgruppe:

Das Internet ist mit 82 Prozent täglicher Reichweite bei 14-49 Jährigen das am zweistärksten genutzte Medium nach dem Fernseher. Eine Untersuchung […] hat festgestellt, dass sich die zeitversetzte Nutzung von TV-Inhalte in den letzten 6 Jahren zu einer festen Größe gesteigert hat. 15% der Befragten gaben an, regelmäßig Mediatheken zu nutzen.

Donnerstag, 16. Apr 2015, 10:45 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mal gucken, ob die Fernsehsender live endlich mal eine Pausenfunktion bekommen, um wenigstens etwas in die Nähe der aktuell normalen Features zu rücken. Immerhin bezahlt man 3€ für den Monat, da darf schon etwas mehr verlangen, als das jetzt Gebotene.

  • was ist denn jetzt der Unterschied zur App, die doch sowieso auf iPhone und iPad funktioniert?

  • Mediatheken schauen liegt im Trend. Und Deutschland hängt 5 Jahre hinterher. Auf ins Neuland!

  • Klingt interessant. Direkt besucht. Eine Folge „The Flash“ ausgewählt. Layer-Werbung legt sich direkt über den gesamten Content-Bereich, 18 Sekunden. Weiter geht’s. Nach dem Banner folgen 5 Sekunden Wartezeit bis ein weiterer Spot im Videoframe startet. Spot läuft, 30 Sekunden, anschliessend erneute Wartezeit von 5 Sekunden. So endlich die Folge läuft. Vollbildmodus aktiviert. Pixelig, pixeliger, am pixeligsten. Das ist noch nicht mal SD-Qualität. Ernst jetzt?

  • ein bisschen mehr toleranz wäre angesagt. das geschäftsmodell der privaten sender finanziert nun halt mal dadurch – dass ab und zu werbung durch serien, soaps, filme oder was auch immer unterbrochen wird. wem das nicht passt – einfach nicht schauen.
    auch ist die app jetzt anwendungsfreundlicher. denn die angesprochene intellektuelle zielgruppe (3 bis 6 jährige) sind halt einfach technisch noch nicht so bewandelt. etwas mehr verständnis wäre hier prinzipiell wünschenswert.

  • Sicher nicht. sat1 & co steht in meiner Programmliste schon jenseits der Nummer 20. Brauch von denen sicher keine Mediathek zumal neben Werbung auch die endlose Programmvorschau extrem nervig ist…

  • Einfach ARTE-App benutzen, kostenlos und bildet ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven