iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 407 Artikel
   

70€: „AppleCare Protection Plan für den iPhone“

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Seit heute in Apples Online-Store verfügbar, gibt es den AppleCare Protection Plan für das iPhone nun auch hierzulande. Kostenpunkt: 69€. Das Care-Paket erweitert die Werksgarantie des Gerätes um ein zusätzliches, auf insgesammt zwei Jahre und kümmert sich neben dem Handy auch um den iPhone-Akku sowie mitgeliefertes Zubehör wie z. B. den Ohrhörer und das USB-Kabel.

applecare.jpg

„Sie können den AppleCare Protection Plan nur während der Laufzeit der allgemeinen, eingeschränkten Ein-Jahres-Garantie Ihres iPhones erwerben.“

Danke Daniel.

Dienstag, 28. Apr 2009, 14:48 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was zum Henker ist denn ein „Kostenpunk“? :D

  • Wie siehts da mit Italienischen iPhones aus? Kann ich die dt. ACPP dann auf das ausl. Handy anwenden?
    Das wär interessant, dann bräuchte man im Fehlerfall das Ding nicht nach Italy schicken.

    • Nein, den Care Plan in Deutschland kannst du auch nur für offiziell in Deutschland erworbene Geräte abschließen.

      • Bist du dir da ganz sicher nicolas? ich konnte nämlich auf die schnelle keine derartige Formulierung bei Apple entdecken.

        Und wenn dem so sein sollte könnte ich den Care Plan dann nicht in Italien für ein italienisches Phone kaufen und dann in DE reparieren lassen? Ist ja ne Internationale Garantie. Oder!?

      • stimmt nicht, habe ein italienisches iPhone über Vodafone bezogen, habe das Display schon einmal ohne Probleme/Kosten im Apple Store Frankfurt tauschen lassen und den ACPP abgeschlossen. Alles ohne Probleme.

  • mein iphone hat einen leichten druckpunkt, keine ahnung wie das kam(bin übertrieben vorsichtig) jedenfalls ist an der stelle eine kleine schliere (ca1cm) die gegen licht gehalten leicht die farbe ändert(man sieht die spektralfarben) wenn ich aufs iphone drück (leicht) sieht man auch so ein druckpunkt, obwohl von außen nichts zu sehen ist, ist da mit der garantie evtl was zu machen?

  • Genau sowas habe ich auch. Läuft aber alles ohne Störung. Habe allerdings einen Jailbreak, und bei Reparatur spielen die vielleicht ein Update ein. Deswegen lasse ich trotz laufender Garantie die Finger von.

  • „…erweitert die Werksgarantie des Gerätes auf zwei zusätzliche Jahre“
    Laut der Grafik stimmt das doch nicht. Es verlängert sich um 1 Jahr, oder seh ich das falsch?

    • Hast recht, hier Apples Originaltext. Habe es oben entsprechend korrigiert.

      „Der AppleCare Protection Plan für das iPhone verlängert die Garantieabdeckung von Reparaturen auf zwei Jahre ab dem ursprünglichen Kaufdatum des iPhones“

  • Positiv: Endlich auch 2 Jahre Garantie aufs iPhone

    Negativ: Was es bei anderen Herstellern umsonst gibt, kostet hier 69 €

    @Quentin: Du siehst das richtig. 2 Jahre Garantie ab Kaufdatum

  • Hm, gilt das auch für tschechische Geräte?

  • Gibt nicht t-Mobile für normale Geräte nicht generell 2 Jahre?

  • Ich dachte in deutschland hatte man auf alles 2 Jahre.

  • Aber in Deutschland müssen die doch min. 2 Jahre Garantie geben oder?

    • @ me, luca, go-around
      Ihr verwechselt alle gesetzliche Gewährleistung mit Herstellergarentie. Die gesetzliche Gewährleistung geht über 2 Jahre das stimmt, aber effektiv hält der Schutz nur 6 Monate, esseiden der Händler verzichtet wegen Kulanz auf die Beweislastumkehr. Diese tritt nach 6 Monaten nämlich ein, was bedeutet, dass der Käufer nachweisen muss, dass der Fehler schon bei Kaufdatum bestand und das ist ohne einen teuren Sachverständigen recht unmöglich, esseiden Apple stuft den Fehler als Serienfehler ein… Bis zum 6. Monat trägt der Händler die Beweislast…
      Bei der Herstellergarantie gibt es diese Beweislastumkehr nicht und die Dauer setzt der Hersteller fest und bei Apple geht die Garantie über 12 Monate.

    • Angenommen, der iPhone Akku macht nach 14 Monaten ab Kaufdatum schlapp und läßt sich nicht mehr gescheit aufladen. Angenommen, die mitgelieferten Kopfhörer funktionieren nach 16 Monaten nicht mehr, rauschen oder so … Das alles ist über die 24 Monate Gewährleistung abgedeckt, Beweislastumkehr hin oder her. Wofür also brauche ich einen Protection Plan, für Support? Dafür, dass ich irgendeinen Heini in der Hotline anrufen kann, um Fragen zu stellen, wie sie zischfach in allen möglichen User-Foren diskutiert und beantwortet werden. Was soll das? Apple möchte nur Geld mit der Unwissenheit / Unsicherheit seiner Kunden machen. Wenigstens hätten sie eine Leistung reinpacken können, die die 70 EUR wirklich wert machen.

      • Das ist nicht war von der gesetzlichen Gewährleistung sind nur Schäden abgedeckt, die zum Kaufzeitpunkt Bestand hatten. Ohne ein Sachverständigengutachten, dass der Fehler bei Kauf vorlag sind die von dir angesprochenen Mängel eben nicht abgedeckt.

  • Gewährleistung und Garantie nicht verwechseln! Gewährleistung ist gesetzlich geregelt (2 Jahre mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten), Garantie ist freiwillig.

  • sehr gut apple!

    wird direkt mal gekauft, da mein akku mitlerweile wieder lahmt :/

  • Da ich schon für meine iPODs soetwas hatte noch ein schmankerl mit auf den Weg.

    Der ProtectionPlan erweitert die Garantie auf „weltweit“, sprich jeder offizielle (Service-)Partner auf der Welt kann die Garantieabwicklung starten und es steht ein Ersatzgerät (kostenlos) bereit.
    So ist es zumindest bei den iPODs.

  • Kommt halt drauf an was Apple in Zukunft macht. wenn jedes Jahr ein aktualisiertes Gerät auf den Markt kommt, bei dem man die Möglichkeit hat seinen Vertrag zu upgraden, hat man das Gerät eh maximal 1 Jahr.

  • Aber übernimmt t-mobile nicht meinetwegen freiwillig 2 jahre?

  • Ich hab mein iPhone 3G damals in Griechenland gekauft
    und mit denn Deutschen Apple Leuten geredet
    und die haben mir gesagt das in Deutschland nur Iphone´s aus Östereich und Schweiz Repariert werden der rest muss in das Land zurück

    • Apple Care ist doch aber eine internationale Garantie (siehe Apple Page). Ein Italiener mit Italienischem Phone und italienischem Care PLan (or something like that) müsste daher doch auch hier reparieren lassen können. Hat da jemand mal eine zuferlässige Aussage zu?

      Eventuell galt die Aussage die du bekommen hast ja auch nur bis gestern als es noch keinen Care Plan für das Iphone gab.

      • 1. die serien nr enthält für welches land das gerät betimmt ist. daher gilt in deutschland tatsächlich nur deutsche österreichische und sweitzer geräte werden angenommen.

        2. die geräte werden nicht repariert sondern ausgetauscht. nicht automatisch gegen ein neugerät kan auch ein „aufgearbeitetes“ gerät sein.

  • Als mein iPhone 2G im Applestore München getauscht wurde wegen defektem Stummschalter, zwinkerte mir der Mitarbeiter zu:
    „Gut, dass Du Apple Care hast.“

    Konnte damit nix anfangen, hab mein Phone ganz legal von T-Mobile. Könnt Ihr Euch das erklären?

  • Kann man Apple Care nicht auch in den USA kaufen, und dann in seinem Land in Anspruch nehmen?
    Soviel ich weiss ist das nur eine Service-Nummer, die man in seinem Apple-Account registrieren laesst.

  • Das gibt’s bestimmt auch bald in Italien. Dann holt man sich das über ebay (passend zum italienischen iPhone) und hat dann weltweit (also auch in Deutschland) AppleCare…

  • Also ich hab damals schon wegen meinem iPod aus Amerika gefragt wie das mit dem Apple care ist aber da konnte mir leider auch niemand eine Auskunft geben

  • Tja, wie gut das meins aus Belgien schon von werk aus 2 jahre garantie hat!

  • 10% vom Wert für 1 Jahr zusätzliche Garantie ist ein schlechter Scherz.

  • Also ich versteh hier grad auch nichts mehr… Für 70€ 1jahr garantie???? Leute warum versichert ihr nicht lieber das gerät zu diesem preis?

  • Was ist denn jetzt der Vorteil gegenüber jeder anderen stinknormalen Handyversicherung!?

    Außer das Apple mehr Geld will?

  • Mist mein iPhone 2G ist letzte Woche genau ein Jahr alt geworden.

  • never the less… als kleine Info:
    Studenten und/oder wissenschaftl. Mitarbeiter zahlen für diesen Service 57,12 EUR statt 69,- EUR.

    • @Whitehall:
      „never the less… als kleine Info:
      Studenten und/oder wissenschaftl. Mitarbeiter zahlen für diesen Service 57,12 EUR statt 69,- EUR. “

      Wo denn?
      Im Apple education Store finde ich den Protecton Plan für das iPhone nicht mal.

  • Habe mein iPhone aus der Schweiz und am Dock Connector ist die weiße Außenhülle leicht eingerissen. Wäre soetwas ein Garantiefall??Ca. 1 cm eingerissen und da es weiß ist, hat sich in dem Riss schon etwas Dreck abgelagert, sieht nicht wirklich schön aus. Es ist nicht wirklich schlimm aber es stört mich und ich habe echt keine Ahnung wie das passiert ist, vll beim dauernden ins Dock stecken und wieder raus…Schon jemand Erfahrung mit sowas?

  • Stimmt wollte auch gerade mit der Idee kommen lieber eine Versicherung abzuschliessen, da ist dann auch Raub oder so mit dabei. Da hat man für das Geld dann mehr als ein Jahr.

  • Mein iPhone 2g war hin. Akku tot. Garantie abgelaufen. Neues gerät bekommen, 80 Euro gezahlt. Gut wars.
    Da Brauch ich den Plan von Apple nicht zwingend. Cool wäre mit Versicherung, wie Sturz etc

    Lg stevie

  • Laut Telefonsupport kann jedoch ein iPhone, das in Italien gekauft wurde, auch mit „Protection Plan“ nur in Italien zur Reparatur abgegeben werden.

    Schade.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20407 Artikel in den vergangenen 3527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven