iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 685 Artikel
Jetzt auch in Facebook-Kommentaren

30 Jahre GIF: Die animierten Bilder sind populär wie nie

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Das Dateiformat GIF wird heute 30 Jahre alt. Ursprünglich vom amerikanischen Onlinedienst CompuServe eingeführt, hat das mittlerweile fast nur noch für animierte Bilder verwendete Dateiformat eine bewegte Geschichte hinter sich, darunter ein Patentstreit um den für die GIF-Komprimierung verwendeten Algorithmus, in dessen Verlauf der Fortbestand des Formats zeitweise unsicher schien.

Gif1

Relevanz hatte das GIF-Format in seiner Anfangszeit besonders wegen seiner hervorragenden Kompressionseigenschaften für einfache Grafiken oder sogenannte Strichzeichnungen. Die Möglichkeit, damit animierte Grafiken zu erstellen, kam zwei Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung im Jahre 1989.

Seit geraumer Zeit sind die animierten GIF-Dateien ja wieder extrem populär und werden insbesondere in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter heftig geteilt. Facebook begeht den heutigen GIF-Geburtstag daher mit einer zusätzlichen Neuerung und erlaubt fortan das Platzieren von animierten GIFs auch in den Kommentaren zu Einträgen.

Facebook nennt in diesem Zusammenhang auch eindrucksvoller Zahlen. So wurden im vergangenen Jahr alleine über den Facebook Messenger fast 13 Milliarden GIFs verschickt, beinahe 25.000 animierte Bilder in jeder Minute. Das höchste GIF-Aufkommen zählte Facebook zum Jahreswechsel, an Silvester wurden mehr als 400 Millionen GIF-Dateien über den Facebook Messenger verschickt.

Donnerstag, 15. Jun 2017, 12:33 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • An Diejenigen, die die ios11 Beta schon installiert haben: Wisst ihr, ob es in Deutschland mittlerweile die iMessage Erweiterung „#images“ von Apple gibt, oder ist die noch immer nur in bestimmten Ländern verfügbar?
    Danke! :)

  • Es ist ein schlechter Witz, dass etwas Fotoprogramm GIFs noch immer nicht abspielen kann! Wird das endlich in iOS 11 kommen?

  • … natürlich APPLES Fotoprogramm…

  • Die Diktierfunktion ist wirklich miserabel. Nicht mit Google zu vergleichen!

  • Relevanz hatte das GIF-Format lange Zeit vor allem deshalb, weil es als einziges von Browsern unterstütztes Bildformat, Transparenz in Bildteilen zuließ …

  • Gifs sind heute so beliebt dass es an Sodomie grenzt.

    Besonders schlimm ist es auf Plattformen wie Reddit oder 9gag. Dort werden Video Files die 4 MB haben, in Gif-Monster von 50MB und mehr verwandelt. Allein darauf zu kommen einen 2 Minuten Clip in eine nicht vorspulbare Gif zu packen, ist als würde man einem Schimpansen die Fenbedienung für Amerikas Atomwaffen ins Gehege werfen.

    Es wäre vermessen zu sagen dass Gifs wiederspiegeln wie die Gesellschaft tickt, dennoch gibts einige Parallelen.

  • Die Länge eines Gifs passt genau zu der heutigen Aufmerksamkeitsspanne der meisten Leute …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21685 Artikel in den vergangenen 3731 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven