iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 483 Artikel
Live-Stream ab 14 Uhr

2Gbit pro Sekunde: Telekom stellt erste 5G-Masten auf

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

Etwas mehr als zwei Jahre vor dem weltweiten Start des Mobilfunkstandards 5G, der für 2020 geplant ist, hat die Deutsche Telekom jetzt die ersten 5G-Masten in Betrieb genommen. Die Antennen in Berlin – insgesamt wurden vier Funkzellen ins Netz eingegliedert – sind nach Angaben des Netzbetreibers die ersten in Europa, die „live und in realer Umgebung über 5G funken“.

Telekom G5

Beim Livebetrieb in Berlin nutzt die Telekom das Frequenzspektrum bei 3.7 Gigahertz und setzt auf die Ausrüstung von Huawei.

Mit einem Vorstandard von 5G New Radio (5G NR), der zukünftigen Mobilfunkkomponente von 5G, schafft das Netz in Berlin Schöneberg Rekord-Übertragungsraten von zwei Gigabit pro Sekunde auf einem einzelnen Endgerät und eine Latenz von drei Millisekunden. Der Bonner Netzbetreiber unterstreicht: Extrem hohe Bandbreiten und eine superkurze Reaktionszeit des Netzes sind wesentliche Vorteile von 5G.

„Die Telekom demonstriert die Leistungsfähigkeit des Netzes mit ersten 5G-Anwendungsideen und zeigt, wie durch den Einsatz von 5G New Radio Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) Anwendungen besser und leistungsstärker werden. Möglich machen das der Transport großer Datenmengen, der Austausch von Infos in Echtzeit und die hohe Zuverlässigkeit, die 5G bietet. Ein weiteres Highlight: Die Live-Übertragung von ultrahochauflösenden Videodaten über 5G NR.“

Weitere Infos zum neuen Standard hat die Telekom auf ihrer 5G-Sonderseite zusammengefasst und kündigt einen Live-Stream an: Heute ab 14 Uhr soll sich der YouTube-Kanal Netzgeschichten detailliert mit dem 4G-Nachfolger befassen.

Was ist 5G?

Live-Stream ab 14 Uhr

Donnerstag, 12. Okt 2017, 12:57 Uhr — Nicolas
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und alles mit Volumen-Kontingent …

  • Und der Mast selber ist wie angebunden?

  • Und wie viel bezahlt man, um dort mitverbrauchen darf?

  • Instagram:Darkchild242

    Bei den heutigen Abzockertarifen bringt dieser Standard natürlich enorm viel! An den Tarifen muss sich was ändern!

    • Nicht rumheulen! Es wird bestimmt in Zukunft so sein, das man von 5G auf 4G gedrosselt wird;)3G Masten werden bestimmt nicht mehr bereitgehalten .

      • Aber GSM Madten mit Edge

      • Dass du dich da mal nicht täuscht. Dank der damals viel zu hohen Gebühren für die UMTS-Frequenzen werden die noch ein weilchen vom kunden benutzt werden müssen, bis die abschreibungen durch sind…4G bleibt premium a la HD und 5G wird hochpreisiges premium a la UHD/4K

  • Und bei uns auf dem Land DSL über LTE mit weniger als 1 MBit/s und Volumenbeschränkung…Klasse Telekom :-(

  • Nice, dann kann ich meine 6GB Volumen in unter 30 Sekunden verbraten. Gratulation. Ich hätte jedoch gerne flächendeckend Glasfaser wenn es die verkupferten Dödel bei der Telekom nicht zu sehr stört.

    • Wie kommst Du denn zu diesem Ergebnis?

    • War klar das so ein post kommt…

      Du kannst nur weil man es kann heißt es nicht das man es macht. Was bringt dich zu der Annahme das du mit 2Gbits meht Voulmen benötigst als jetzt?

      Schreibst auch so einen Mist (toll dann stehst schneller im Stau) wenn jemand sagt er hat ein 800PS Auto?

    • Wer bezahlt dann den Ausbau für den letzten Bauernhof? Du? Es gibt Initiativen die nehmen das (Geld) selbst in die Hand, für ein wirtschaftlich agierendes Unternehmen ist das bei Tarifen um die 40€ im Festnetz nicht gewinnbringend geschweige den Kostendeckend. Oder bist du bereit 150€ und mehr pro Monat zu bezahlen?

  • Wie sieht es mit der Abwärtskompatibilität bezüglich 4G aus? Habe selten über 50 MBit mit dem bisherigen Netz erreicht, trotz versprochenen 325 MBit. Vielleicht wird’s ja was mit dem neuen Netz.

  • Das nützt einem einen scheiss!!! Wenn ich nach verbauch des Traffics in alten ISDN zeiten zurück falle, was nützt mir dann 5G , zumal man noch nichtmal 4G überall bekommt und das egal von welchem anbieter!Ausserdem ist LTE selbst mehr als schnell genug, sollen die Kohle lieber im flächendeckenden Ausbau investieren, oder noch besser… in ein ordentliches Glasfasernetz bis in jedes Haus.

    • Noch wünsche? Ich schreibe grad dem Weihnachtsmann, der müsste ja das Geld dafür haben…

      • Warum so sarkastisch? Er hat doch irgendwie Recht, mit dem, was er schreibt!?

      • Da hat er recht lieber sollten sie erst mal flächendeckend netz bereitstellen danach kann man weiter reden.

      • Nein … hat er nicht. Mit seiner Art der Argumentation richtet er sich nur nach Bedürfnissen, die ER zu haben scheint. Fragt man den nächsten heißt es vielleicht „… lieber das Geld in die dritte Welt schicken … da verhungern Menschen … “ der nächste sagt “ … das Geld besser in den Klimaschutz, unsere Erde geht vor die Hunde …“ diese Art der Totschlag -Argumente ist einfach Blödsinn. Investitionen müssen in alle Richtungen gehen und nicht nur in die, die einem gerade am besten passt.

      • @Jörg warum sollte die Telekom überall Glasfaser verlegen? Wenn die Kunden dann lieber beim Discount Anbieter sind und so ins Internet gehen?

      • Weil die Telekom auch damit eine Möglichkeit finden würde um eine Monopolstellung zu erlangen. Hat sie bei Vektoring ja auch geschafft.Im ganzen Dorf ist nur Nöh Telekom möglich, da kein Kabelanschluss vorhanden ist!

    • Glasfaser ist out seit es dieses neue Multiplex gedöns für Kupfer gibt (komm grad nicht auf den korrekten Namen, wurde mein ich erst dieses Jahr angewendet)

    • Jupp, sitze hier gerade lächerliche 10km vom Zentrum einer Der größten Städte Deutschlands und habe: EDGE

      Im Jahr 2017 einfach nicht nachvollziehbar. Wahrscheinlich bauen sie nächste Woche auch hier einen 5g Mast hin – Reichweite: 50m?

  • Es gibt genügend Gegenden da hat man nur EDGE mit der Telekom, vor allem im Indoor Bereich und dann kommen die damit an…Erstmal den Rest zum laufen bekommen

  • Das Entwicklung vorangetrieben werden muss ist OK, aber wäre es nicht schön erstmal Flächendeckend LTE zuhaben?

    • Gibt es nicht? Laut der Verfügarkeitskarte gibt es LTE fast überall wo es auch 3G gibt. Die Flecken sind wirklich minimal. Ich sehe äußerst selten mal „3G“ auf meinem Display stehen, meistens „LTE“ oder „E“. http://www.telekom.de/breitban.....eutschland

      Übrigens: Der 5G-Standard ist vor allem für das Internet der Dinge und vernetzte Geräte optimiert. Das interessante hierbei ist vor allem der Ping. Dadurch wird Echtzeitkommunikation bei Fahrzeugen etc. möglich.

      • LTE gibt es fast überall wo es 3G gibt? Super! UMTS hat nämlich noch riesige Lücken! Schau dir z.B. mal die A81 zwischen Heilbronn und Würzburg an! UMTS ist keine Vorlage für LTE. Aber wenn man nicht gerade O2 als Netz hat, ist die Abdeckung mit LTE wirklich gar nicht so schlecht…

      • Was interessiert mich das ob dein Kühlschrank netz hat.
        Geh doch in den Laden um dir deine Maultaschen zu holen.

  • Das 5G ist ja nicht nur für uns zum surfen, sondern mehr fürs „Internet of things“ und
    vernetzte Fahrzeuge, Stichwort: autonomes und vernetztes Fahren.

  • Mit 2 GBit wären meine 15 GB Datenvolumen innerhalb 60 Sekunden verbraucht. :-)
    1 Stunde Download würden 900 GB verbraten. :-)

    • commanchenbernd

      Könnt ihr mir mal verraten was ihr da für Daten übertragen wollt? 900 GB muß man erst mal zu transportieren haben – geschweige denn auf einem mobilen Gerät speichern können. Ich weiß nicht, was Ihr für Anwendungsfälle habt weshalb Ihr Angst habt, dass das Trafficvolumen auf ein mal nicht mehr ausreicht. Auch mit 3G oder LTE würde man schnell Volumen erschöpfen können. Habt Ihr damit gerade auch schon Probleme? Ansonsten entspannt Euch dich mal und freut Euch, dass sich die Technik weiter entwickelt. Vor allem die Latenz von 3ms klingt doch sehr interessant. Ich bin gespannt.

      • Virtuelle Realität a la Hologramm / Videokonferenz. oder Holodeck rücken da näher, wie im Artikel auch geschrieben!

    • Wäre nur der Fall wenn du dann auch mehr runterlädst.
      Keiner zwingt Leute dazu mehr Daten runterzuladen, es geht darum dass es schneller geht :-)

  • 5G in Deutschland ….
    womöglich genauso schnell wie Edge in HongKong.

  • Und welche Geräte können es bisher empfangen?

  • 3,7 GHz… also noch kürzere Reichweite als 3G. Für die Netzabdeckung außerhalb von Städten also völlig nutzlos.

  • Viele schreiben es hier schon:- baut lieber mal LTE flächendeckend aus! Gerne mal Rückfall auf Edge, da bringt mir 5G in Ballungsräumen viel! – die T-Kupferkom soll sich mal um ein Glasfasernetz kümmern, an das dann auch 4G oder zukünftig 5G überall angeschlossen werden kann

  • ^^ führt endlich Tarife mit Daten-Flats oder wenigstens dem europäischen Ausland gleichwertigen Monatlichen Volumen ein.

  • 8K-Fernsehen über das iPhone oder im Auto auf den hinteren Sitzen über das iPad, benötigt halt viel Bandbreite. ;-)

    Aber im Ernst, das ist doch so eine Penisvergleichwerbung der Telekomiker.
    Hey seht her, wir sind die Ersten ,die ein 5G-Netzwerk haben.

    Wir haben das Netz endlich komplett ausgebaut, ist halt nicht so sexy, wie diese Meldung.

    Die sollten lieber mal das Netz komplett ausbauen, vor allem in ländlichen Gegenden.
    Was nützt mir ein 4G oder 5G-Netz, wenn ich nur Edge habe, sobald ich mehr als 10km von einer größeren Stadt entfernt bin.

    • Jeder der ein bisschen rechnen kann, weiss das es sich nicht lohnt jedes Haus am Land mit ordentlich Bandbreite zu versorgen.Wenn es so einfach ist wie hier alle sagen, dann macht eure eigene Firma und versorgt Deutschland mit Glasfaser. Wir leben in einer Marktwirtschaft und nicht im „Wünsch dir was Land“. Wenn Kommunen wollen das gewisse Landstriche nicht abgehängt werden, müssen sie oder die Hausbesitzer auf dem Land selbst Geld in die Hand nehmen. Das Grundstück war da ja sicher auch einige Tausend Euro günstiger wie in Ballungsgebieten. Sollte also gehen oder nicht?!?LTE auf 900 MHZ wird auch ausgebaut um zukünftig statt Edge dann LTE zu haben. Die Frequenzen wurden doch vor kurzen erst versteigert oder irre ich mich da?Also Geduld, Geduld oder selber machen

      • Bei uns in der Schweiz gibts sogar auf vielen Bergen besseres Netz als in manchen Deutschen Grossstädten. Think about it.

      • Ja die Schweiz ist auch nur so groß wie bei uns ein Bundesland… Think about it

  • Ich würde mich ja schon über 3G freuen. Bei mir im Haus gibt’s nur Edge 0-2 Balken. Im Nachbarort gibt’s quasi überhaupt kein T-Netz nicht mal Edge. Und das ca 50 Km außerhalb von München.

  • Also ich lebe in der Türkei. Wir haben hier 4,5G seit 2 Jahren. Ich kann mit meinem iPhone 7 mit bis zu 140 gb surfen. Es kommt immer auf das Handy drauf an, ob man auch 4,5g/5g voll ausnutzen kann. Es ist natürlich ein anderes feeleing so schnell surfen zu können. Und es kommt immer auf mich drauf an, wie schnell ich meine 40 gb Volumen verballere. Kommen wir zu den Handy Verträgen oder diese Sim Karte von Aldi bzw Lidl, mir fällt der Name nicht dazu ein im Moment. Bei uns fallen nach und nach die Volumen Weg. Das heißt unbegrenzt surfen ohne Internet Volumen. Es kommt auf den Provider ob die mitmachen. Mein Provider ist seit Jahren türk Telekom. Und die haben jetzt eine Kampagne gestartet, wo das Internet Volumen ab 1 Uhr nachts nicht mehr abgezogen wird vom Volumen. Und ab 2018 fällt dann das Volumen komplett weg. Vodafone und Turkcell wollen mitziehen später. Ich habe von einem gesagt bekommen, der ist bei der türk Telekom in meiner Stadt der Direktor. Also einer der eine hohe Position hat, das Deutschland auch machen will 2020.

  • Bevor hier alle über die Nachteile des Datenvolumens und Reichweite schreiben, sollte man sich mal ein bisschen mit 5G befassen.
    Der 5G Standard ist noch gar nicht verabschiedet , an ihm wird gerade noch fleißig gearbeitet. Viele Betreiber und Technologie Konzerne haben ein kleines Testnetz aufgebaut bzw sind gerade dabei.
    Die 3 GHz sind eben nur eine möglichkeit von G5. Für die sehr schnelle Kommunikation geht es Richtung 40 – 60 GHz und da braucht man viel mehr Zellen als jetzt. Flächendeckend wird man eine niedrigere Frequenz verwenden, die einem dann aber auch nicht die hohe Datenrate von bis zu 10 GBit/s ermöglicht.
    Wartet mal die Messen im Frühjahr in Barcelona ab und dann seht ihr in welche Richtung der Trend geht.
    Bis wir normale User ein 5G Endgerät mit passenden Vertrag haben gehen noch viele Bits und Bytes über das G4/G3- Netz.
    Also schaut auch die Technik an und redet darüber und vergesst mal das Problem mit den Volumen – dazu kann und wird Euch auch keiner was sagen können.

  • Und DSL bleibt unberührt in vielen kleinen Städten…

  • Die Telekom würde sich total ins Knie schießen, wenn es Tarife ohne Datenlimit geben würde, denn dann würden die meisten Leute ihren Festnetz-Tarif kündigen und einfach mit Multi-SIM und 4G-Modem Zuhause arbeiten. Dies geschieht gerade in Polen. Ich habe meinen heimischen DSL Anschluß auch wirklich nur noch wegen den unlimitierten Daten, sonst hätte ich ihn schon längst gekündigt.

    • Wieso ins Knie schießen? In der heutigen Zeit dürft es keinen großen Unterschied mehr machen ob das Volumen via LTE oder DSL zur Verfügung gestellt wird. Wenn man die Tarife vernünftig und transparent gestalteten würde hätten weder Nutzer noch Anbieter dadurch irgendwelche Nachteile!

      • Mit vernünftig und transparent meinst du vermutlich einfach nur Günstig oder? Die Telekom bietet einen Unlimited Vertrag an für 200€, 2-3 Multisim Karten bekommt man auch.

        Hier meckern viele (vermutlich die zwar das Unlimited gern hätten aber keine 200€ zahlen wollen), das dieser zu teuer ist. Ist er aber eigentlich nicht, dieser Vertrag passt nur nicht in Ihr Nutzungsverhalten.

        Wäre ich nun Selbstständig und hätte ein paar Mitarbeiter, so würde ich mir diesen Vertrag besorgen und folgendes machen:
        1x HauptSim in meinen Smartphone
        1x LTE Router mit MultiSim ins Büro für mich und meine MA
        1x LTE Router mit MultiSim, daheim für mich und den Rest der Familie aufstellen
        1x MultiSim ist übrig und kann zum Beispiel ins Auto oder ins Ferienhaus etc. etc.

        Dafür immer eigene Verträge machen, kommt auf grob das gleiche. Hab dann aber auch 4 Rechnungen die ich Geschickt bekomme…

        Der Vertrag würde dann sogar als Business Variante genommen da ich ja Selbstständig bin und könnte den dann auch noch Absetzen.

  • 5G……!!!jetzt muss ich lachen, wohne in deutschland auf dem lande unser dorf hat kein internet nicht ein anbieter kann dort liefern…….. ist deutschland nicht ein wirtschaftsstandort? nur eine flächendeckende VDSL versorgung oder LTE versorgung bekommen wir nicht hin.schaue ich mal unsere nachbar länder an, da gibt es die probleme so nicht. also liebe telekom, vodafone, ewe tel, 1

    • Wir sind ein Wirtschaftsstandort aber wer sagt das dies die Ländliche Gegend betrifft? Schau mal wo die Großen Firmen Ihren Sitz so haben bzw. schau mal wie dort die Internetanbindung ist.

      Auch wenn es nun hart klingt, das Land also die Bauern erwirtschaften zwar etwas aber nicht in den Still das es für die Provider Interessant wäre für die extra zu investieren.

  • Dann lädt die Homepage in 0,00001 Sekunden statt 0,0005…

  • Die Telekom sollte lieber mal LTE mit 800 MHz in Großstädten ausbauen. Kann doch nicht sein, dass man jedesmal beim Betreten größerer Gebäude auf Edge zurückfällt. Die LTE Frequenzen 1800

  • Der einzige der was davon hat ist der Betreiber. Jetzt kann man noch schneller……….Geld verdienen. Für die Nutzer bringt das gar nix. Nicht schneller muss es sein, sondern mehr Datenvolumen braucht man. Vor etwa 15 jahren gab es für 14,99 € noch 10 GB. Deutschland entwickelt sich zurück zur Internet-Steinzeit.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21483 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven