iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

25 MBit/Sek: Telekom erhöht Surfgeschwindigkeit für Magenta-Kunden

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Angekündigt hatte die Telekom den Sprung von 16 MBit/Sek auf 25 MBit/Sek bereits zum ersten Mai – rund eine Woche später segeln die entsprechenden SMS-Bestätigungen nun in großen Stückzahlen ein. Magenta-Kunden, die sich für die günstigsten S-Tarif entschieden haben, surfen fortan mit 25 MBit pro Sekunde und sollten sich über einen spürbar schnelleren Seitenaufbau freuen können.

In der SMS, an die von der Umstellung betroffenen Bestandskunden, schreibt der Bonner Netzanbieter:

„Lieber Telekom Kunde, schneller surfen für’s gleiche Geld: ab sofort erhöhen wir in Ihrem Tarif die Surfgeschwindigkeit auf bis zu . im Download (bisher bis zu 16 MBit/Sek.). Und das Beste: Sie profitieren von dieser besseren Leistung zum gleichen monatlichen Preis. Ihr Telekom Kundenservice“

Die Erhöhung der Surfgeschwindigkeit gilt sowohl in den Magenta Mobil S als auch in den Magenta Mobil S Friends-Tarifen.

Donnerstag, 07. Mai 2015, 11:25 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann surfe ich fortan unterwegs schneller als Zuhause. Genau darauf habe ich gewartet, danke liebe Telekom. :-)

      • Ob das so gefeiert werden kann, bleibt zu bezweifeln.

        Bei allem Magenta(-Hybrid)-Marketing-Gequatsche stelle ich mir in dem Zusammenhang die Frage, wie es sein kann, dass in solchen Tarifen die Mobilfunknutzung zur Verbindung ins Internet auch ohne Volumenbeschränkung für kleines Geld funktioniert.

      • +1
        Ich will schnelleres DSL

    • Die telekom muss kein geld ausgeben für das entfernen der begrenzung, wohl aber fürs aufgraben der straßen um neue glasfasern zu legen.
      Im grunde hast du recht, es ist frech, was die machen. Die sollen mal ne richtige flat machen ohne volumenbegrenzung. Das wär mir nen hunni im monat wert.

      • Fuffi würde auch reichen ;-)

      • Es würde zuhause auch noch zusätzlich den DSL Anschluss sparen.

      • durch die Höhere Speed entstehen nicht Mehr daten. Das ist Mumpitz. aber oft surfen die Leut dann mehr.

      • @Frank: Durch höhere Geschwindigkeiten können sehr wohl höherer Datenverbrauch auftreten. Einmal auf ein Video geklickt und es wird schnell runtergeladen, bevor man stoppen kann.

    • Das ist reines Kalkül. Somit wird das Volumen schneller leer und man darf sich neues kaufen :)

      • Tja… Manchen Menschen kann man nix recht machen…

      • Warum? Die Daten bleiben dieselben und sind schneller da.

      • 1+

      • Warum wird das Volumen durch schnelleres Internet automatisch leer?

      • Ja, aber du verbrauchst automatisch mehr… Teste es selber mal. Bei nem Speedtest, der z. B. 10 Sek. misst, wird dann eben mehr verbraucht.

      • Beim speedtest ja, jenachdem wie er funktioniert. Beim surfen sind es aber nicht mehr daten als sonst auch.

      • Da die Seite schneller aufbaut lese ich 3 Seiten statt 2 pro Minute, 5 min Zeit:
        15 statt 10 Srite= mehr Daten Volumen

      • Was ist das für ein Schwachsinn @M.W. ?
        Wenn du 5 Seiten lesen willst, bleiben es 5 Seiten, egal wie schnell deine Verbindung ist. Durch schnelleres Internet, steigerst sich wohl kaum dein Interesse an Artikeln über Dinge, die dich vorher auch nicht interessiert haben.
        Nur bei Videos oder Speedtests beeinflusst die Geschwindigkeit das verbrauchte Volumen.

      • So ein Stuss: Nur weil die Verbindung etwas schneller ist ändert sich ja nicht das Nutzungsverhalten also der Datenverbrauch.
        Jedesmal der selbe unqualifizierte Käse hier bei diesem Thema. Und PISA hat doch recht…

      • Wenn man in einer gegebenen Zeitspanne mit der geringeren Geschwindigkeit z. B. 2 Seiten pro Minute laden und lesen kann, und mit einer höheren dann 3, dann liest man in einer für das Lesen gegebenen Zeitspanne bei höherer Geschwindigkeit auch mehr.
        Ist die Zeit um, zum Beispiel eine Pause, dann hört man auf zu Lesen. Hat man in dieser Zeit mehr Seiten laden und Lesen können, dann hat man auch mehr vom Datenvolumen verbraucht.
        Kaum jemand dürfte sich vornehmen nur genau X Seiten zu lesen.

      • Wenns wieder langsamer sein soll (und dann ja natürlich länger hält-mmh), musst Du nur in ein Gebäude gehen und schon hast Du bei der Telekom wieder Edge. Das Volumen hält dann locker nen Monat.

      • Sensationell der Schwachsinn hier! Ich kann selbst bei 1Mbit/s nicht so schnell lesen, dass die Seite nicht längst fertig aufgebaut wäre bis ich 10 Zeilen fertig habe. Ob der Seitenaufbau dann 5 Sekunden oder 0,05 Sekunden benötigt hat auf die Lesegeschwindigkeit keinen Einfluss.

    • Die Latenz ist über’s Mobil-Netz deutlich höher, so dass sich surfen langsamer anfühlt als zu Hause über WLAN und DLS/VDSL/Kabel. Wo der Geschwindigkeitszuwachs merkbar wäre, sind Downloads. Aber das macht man über’s Handy weniger. Streaming vielleicht auch noch, aber da ist es egal, ob 16 oder 25 MBit, weil die meisten Seiten eh <2 MBit streamen.

      • Also bei einer LTE Verbindung ist die Latenz deutlich besser als bei DSL, meine ich zumindest.

      • Schwachsinn. Latenz im LTE-Netz 20-40 Millisekunden.

      • Kabelgebundene Lösungen sollten in der Regel eine bessere Latenz bringen als Kabellose, insbesondere bei größeren Paketen, als 32 Byte ICMPs.

      • @Sie: Nur wenn du ganz alleine in deinem Einwahlknoten hängst und der direkt bei dir im Vorgarten steht. Ansonsten sage ich nur mal Shared Medium. Klar, die Latenz von LTE ist deutlich besser als bei UMTS.

  • Für Magenta Zuhause S Kunden gilt das nicht oder?

  • Juhu dann is mein Datenvolumen noch schneller weg! :D Aber gut das die Telekom SpeedON anbietet! ;) harr harr

  • Magenta M Kunden würden sich auch freuen noch etwas schneller zu surfen !

  • Typisch deutsch: Positive Nachricht – in allen Kommentaren schlecht geredet…

  • Die sollten lieber mal die ländlichen Regionen ausbauen anstatt in den Großstädten immer höhere Geschwindigkeiten anzubieten. Bei mir beispielsweise ist nur DSL 3000 möglich. Bei einer Ortschaft mit mehr als 3000 Haushalten.

    • Da muss man der telekom zu Gute halten das sie dies durchaus tut. -Bei Verwandten wird gerade ein 2k Haushaltsdorf mit VDSL ausgebaut (Voraussichtlich Ende des Jahres fertig – verteilen und Glasfaser liegen bereits) – Region Bodensee.

      Können nunmal nicht überall gleichzeitig ausbauen.. aber sie bauen tatsächlich aus und recht flott – aber jeder sieht eben nur sein „eigenes Leid (DSL3000)“ – bis dato ist im besagten Ausbaugebiet nur DSL2000 möglich.

      • Interessanterweise bauen alle Anbieter ähnlich gut oder schlecht aus. Bei meinen Eltern gibt es seit ca. 2 Jahren VDSL mit 50 MBit (statt 1 MBit DSL) von Telekom, Vodafone und O2. Bei meinen Schwiegereltern gibt es seit einem Jahr nur langsames LTE von Vodafone oder Telekom.

      • Das liegt daran, dass eben nur EIN Anbieter ausbaut, nämlich der Inhaber der letzten Meile. Und das ist zumindest auf dem Land fast immer die T. Die anderen DSL-Anbieter können nur mieten und anbieten, was die T hingelegt hat.

    • Ist das Hauptaufgabe der Telekom? Es gibt auch andere Anbieter…

      Außerdem, ich wohne in einer 1500 Seelengemeinde. Wir hatten schon seit bestimmt 8-9 Jahren DSL 16k und seit diesem Jahr VDSL50

      • Das ist die Aufgabe desjenigen, dem die Leitungen in die Haushalte gehören. Und das ist nunmal meist die Telekom. Andere Anbieter können nur das nutzen, was die T gelegt hat. Es sei denn, sie haben/bauen eigene Teilnehmeranschlüsse. Auf dem Land lohnt das aber nicht, ergo macht es keiner.

      • Das stimmt so nicht nicht ganz. Die Anbieter haben die Möglichkeit ihre Glasfaser bis kurz vor den Telekom Verteilerkasten (KVz) zu legen und dann die letzte Meile der Telekom nutzen. Nur ist dies in vielen Regionen auf dem Land nicht rentabel für die Anbieter.

    • tja…bei 4000 Haushalten gäbe es dann DSL 4000 ;)

  • Dann habe ich bei meiner letzten Vertragsverlängerung ja alles richtig gemacht

  • Sollten lieber mal ihre Magenta Tarife wieder attraktiv gestalten. Zahle ja gerne einen gewissen Mehrpreis für ihr Netz – aber 20 Geld für ein iPhone als Aufpreis finde ich happig – auch die entfallenen nun zu entrichtenden 5 Geld für die Hotspot Flat finde ich happig.. abgesehen davon das der Grundtarif 10 Geld teurer geworden ist im Vergleich zu den Complete Comfort irgendwas Vorgängertarifen (Welchen ich vermutlich nicht aktualisieren werde aus obigen Gründen)

    Und VoLTE wäre mittlerweile auch nett (Vodafone prescht hier ja vor.. geht mal gar nicht ;-) ) – sowie Löcher stopfen.. z.B. Schönbuch (Böblingen/Tübingen) – 10min Funkloch – nichts mit Arbeiten unterwegs.

  • Ich bezweifle, dass man das am Handy mit dem Seitenaufbau merkt.
    Ob 16 oder 25 interessiert doch mobil eigentlich gar nicht.
    Natürlich ist es nett von der Telekom, dass sie erhöht haben.
    Netter wärs gewesen direkt von Anfang an Full Speed freituschalten.

    Wenn man heute alle Autobahnen auf 100 begrenzt und diese in 5 Jahren wieder auf 130 erhöht, freuen sich auch alle, aber was ist dann besser als heute.

    So sehe ich das auch mit den Telekom Tarifen.

    Wie viele schon schrieben surfe ich zu Hause noch mit 5 Mbit, weil die Telekok kein gescheites LTE bwi uns hat und somit Hybrid nicht vernünftig funktioniert…

    • Die Drosselung hat ganz einfache Kapazitätsgründe. LTE ist ein shared medium, alle teilen sich die Bandbreite einer Zelle. Wenn alle gedrosselt sind, kriegen alle, was sie bezahlen. Wenn alle Full Speed freigeschaltet hätten, gäbe es nur Gemecker, wenn es dann nicht erreicht wird. So kriegen nur die wenigen Full Speed, die dafür mehr bezahlen. Und die haben es dann i.d.R. auch.

  • Wenn ich einem Besucher aus dem Ausland die deutsche Mentalität erklären möchte, zeige ich ihm diese Kommentarseite.

    Die Kneipe verkündet größere Biergläser zum gleichen Preis, die Kunden reagieren verärgert: „Die wollen uns ja nur besoffen machen“. Oh Mann…

    • Weil es nicht mehr zeitgemäß ist, jeder will Daten von uns on mass, selbst die Telekom animiert uns Clouds usw zu nutzen. Es entstehen immer mehr Daten. Das passt alles nicht. 500MB sind nicht mehr zeitgemäß, jetzt werben die meisten schon mit einer Flat mit der du alles tun kannst: Der Witz daran es sind nur noch 250MB. Da bringt es auch nichts wenn die die Geschwindigkeit immer wieder erhöhen, die zuverbrauchbaren MB’s reduzieren. Ich hätte lieber konstant 1MB/s.

    • Das Problem ist hier nur, dass es keine größeren Biergläser gibt. Du kannst nur schneller zapfen.

  • Hätte auch gern daheim die Geschwindigkeit die ich unterwegs habe. Momentan 120Mbit/s Down- und 50Mbit/s Upload. Ist natürlich ortsabhängig wo LTE ausgebaut ist.

  • Suicide27Survivor(iPhone)

    O2 ist mit e+ zusammen jetzt deutlich besser geworden. Glaube ich gehe wieder zu O2+

  • Ich stelle jetzt mal die Behauptung auf, dass ein höheres Datennutzungsverhalten am Smartphone liegt! :-D Mit meinem iPhone 5 hatte ich nur 1 GB pro Monat, bekam allerdings im Haus nur 3G. Dadurch bin ich zu Hause fast immer ins WLAN gegangen, was leider auch nicht viel schneller ist. Nun, mit dem iPhone 6, habe ich im Haus LTE und denke nicht mehr so oft dran, ins WLAN zu gehen. Warum auch, LTE rennt wie sau. Das Ende vom Lied ist dann, dass ich teilweise schon um den 20. des Monats meine 1,75 GB verbraucht habe. So, jetzt seit ihr dran! :)

  • Liebe Telekom! Ihr hängt aber ganz schön weit hinter den Kabel-Netzbetreibern hinterher… Ich habe Zuhause eine 200. Leitung…

  • Ich warte immer noch auf eine IQ-Sperre im Internet! ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven