iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 451 Artikel
   

20MB mehr als vor 6 Monaten: Die Durchschnitts-App wird größer

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Schuld sind die Retina-Grafiken in den Universal-Applikationen für iPhone und iPad. Innerhalb des letzten halben Jahres hat sich die durchschnittliche App um 23MB (16%) vergrößert – Spiele wuchsen um 42%. Dies berichtet die Analytiker von ABI-Research in einer jetzt veröffentlichten Pressemitteilung.

Vor allem Nutzer von 16GB-Geräten werden sich zukünftig mehr und mehr Gedanken darüber machen, welche Apps auf ihren Devices verbleiben sollen und welche wieder deinstalliert werden. Persönlich hatten wir vor der iPhone 5-Vorstellung auf einen Neuausrichtung der Kapazitätsgrenzen gehofft: Anstatt 16, 32, und 64GB wäre eine Geräte-Palette mit 32, 64, und 128GB wohl auch zeitgemäßer gewesen – der Sprung scheint jedoch der nächsten iPhone-Generation vorbehalten.

Immerhin hat Apple im März die für den mobilen App-Download zugelassene Obergrenze von 20MB auf 50MB erhöht. Flaschenhals dürften neben dem Plattenplatz, letztlich also die Inklusiv-Volumen der gewählten Mobilfunkverträge sein.

Mittwoch, 17. Okt 2012, 11:03 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur Eurebleubt gleichgroß – doppeldeutig!

  • Wo bleibt denn jetzt die neue ifun App????

  • Da haben die Entwickler aber auch irgendwie verschlafen Vektorgrafiken zu benutzen, dann würden die Apps extrem schrumpfen.

    • Vektorgrafiken wären natürlich eine Lösung. Die frage ist nur, ob die Entwickler hier pennen oder Apple. Können Vektordateien dann überhaupt in Apps verwendet werden?

      • Nicht einfach so, nein.
        Die Implementierung von Pixel Grafiken ist viel einfacher und wird direkt unterstützt.
        Für Vector Grafiken ist bisher sehr viel Eigenaufwand nötig.

      • Und bei mehr Eigenaufwand würden die Apps möglicherweise auch teurer.

  • Beim 4er mit 32GB hatte ich so die hälfte Frei. Beim 5er sind jetz noch knapp 8GB frei…
    Mit nem 16GB-Phone würd ich net klar kommen :D

    • Das ermöglicht Apple aber optisch attraktive Einstiegspreise anzuzeigen. 110 € Aufschlag für 16 GB Flashspeicher mehr ist ja im Verhältnis zu den realen Kosten für den Speicherchip völlig überhöht. Abe rApple baut darauf, dass sich das kleinste Modell nur wenige kaufen werden.

  • Es ist doch so, dass für die Retina-Unterstützung alle Bilder doppelt in der App enthalten sind, oder? Einmal in Normalgröße und einmal in Retinagröße. Das ist ja OK, aber warum löscht das iOS die unnützen Grafiken nicht einfach nach dem Download aus der App? Wird also auf einem iPad 1 geladen werden alle Retian-Bilder gelöscht. Auf dem iPad 3 hingegen alle Normal-Bilder. Das spart zwar keinen Download aber immerhin Platz auf dem Gerät. Als Laie stell ich mir das jedenfalls ziemlich einfach vor :-)

    • Müsste die App dann nicht komplett neu kompiliert werden?

      • Die IPA-Files sind nur Archive in denen (je nachdem wie das App gemacht is) die Grafiken als reine Datein liegen, da wäre das kein Problem.

    • Noch schwachsinniger finde ich das bei einer Universal-App am iPhone auch die iPad Grafiken mit runtergeladen werden. Das könnte man aufjedenfall auch vor dem Download schon selektieren. Mit dem iPad mini könnte im Falle einer Abweichung von der iPad1/2 Auflösung aogar noch eine weitere unnötige Grafik dazukommen die mitgeladen und gespeichert würde. So eine Änderung kommt aber dann wohl erst mit iOS8 als großes Feature…

      • Wahrscheinlich. Aber Vorsicht Apple: Ich habe soeben schon eine Patent „Irgendwas irgendwo löschen oder entfernen“ beantragt :-)

  • Vor allem benötigen auch die Fotos, die mit dem iPhone geschossen wurden, sehr viel Speicherplatz. Von den HD-Videos reden wir noch gar nicht …

    Die 16 GB sind nicht mehr wirklich zeitgemäss.

  • Man darf aber auch nicht vergessen, dass es sich immer noch um ein Telefon handelt, was zum Telefonieren gemacht wurde.
    16 GB reichen daher meiner Meinung aus, man muss sich halt nur entscheiden welche Apps man WIRKLICH braucht und mehrmals täglich verwendet.
    Viele haben Apps drauf „für den Fall dass man sowas mal brauchen könnte“, dann doch lieber ggf. die entsprechende App erneut runterladen.
    Meine Meinung zumindest!

    • So habe ich auch bis vor kurzem Gedacht. Beim Update auf iOS 6 OTA wurde es mit dem Speicher eng. Da misste ich doch glatt Musik runterwerfen um das Update laden zu können. Beim Modellwechsel auf das 5er habe ich jetzt die 64 GB Variante gewählt.

    • Willkommen im Jahr 2012, wo ein Mobilfunktelefon nicht mehr nur zum telefonieren gemacht/benutzt wird.

      Aber scheinbar hast du verpennt und noch nicht die weiten Möglichkeiten eines Smartphones entdeckt.

      Trotzdem viel Spaß beim erkunden…

      • Trotzdem braucht man auf dem Smartphone nicht 13 GB Musik, 8GB Bilder( ca 80.000) und 25 GB an Apps und spielen. Ein normaler Smartphone Benutzer läd sich vllt 30 Apps herunter und dafür reichen 16 Gb nunmal aus, denn wenn dem nicht so wäre, würde nicht fast jeder zur 16 GB Variante greifen.

    • Ganz ehrlich, wer sich ein iPhone nur zum telefonieren und texten kauft ist auch irgendwie komisch oder hat zuviel Geld!

  • Ich erinnere mich noch an das 2G, welches auch mit 4 GB verfügbar war. Hach waren das Zeiten.

  • Wenn ich mir manche iPhones der Freunde und Familie anschaue, und sehe, was da für Müll drauf ist, oder was gar nicht genutzt wird, dann wundert mich es nicht, dass man mit dem Speicherplatz nicht auskommt. Nehme immer 16GB, und habe mehr als 7GB frei.

  • ShirtArt-Avenue.de

    Mein 4S mit 16gb ist das erste iPhone, welches ich besitze. Da ich nicht wusste, wie Speicherintensiv alles ist, gerade die großen m4a Dateien, entschied ich mich für die 16gb Variante, weil mir 100€ zusätzlich für die 32gb Variante lächerlich teuer vorkamen. Wie kommen die sehr hohen Speicherpreise zu stande?

    • Die speicherpreise richten sich nicht nach dem Einkaufswert den Apple für den Flashspeicher bezahlt, sondern bilden Kategorien. Beim google nexus 7 zahlst du 50€ für einen 8Gb Aufschlag, also kann Apple doch wohl für 16Gb mehr 100€ verlangen oder nicht?!

  • beim neuen ipod touch hat apple es ja schließlich gemacht, die 8gb variante weg gelassen
    jetzt gibts da auch nur noch die größen 32 und 64 gb
    wobei jetzt noch eine version mit 128 gb sinnvoll wäre
    aber warum machen sie das nicht bei den iphones?

    bei meinen letzten 2 iphones haben mir persöhnlich auch 16 gb gelangt
    wobei es dann doch beim 4er zum ende hin etwas kritischer mit dem platz wurde

    vorallem weil der angegebene speicher ja nicht so stimmt wie es angegeben wird/ist
    bei meinem 4er wie ich es neu gekauft habe waren glaubich 14.8 oder so frei
    beim iphone 5 wie ich gesehen habe waren es sogar nur 13.5 gb
    die haus eigenen programme werden immer größer und nehmen immer mehr speicher weg

    also, durchaus sinnvoll die 16 gb variante weg zu lassen und als kleinste größe nur noch eine 32 gb version anzubieten
    natürlich müsste das dann auch vom preis her passen aber das sollte doch wirklich nicht das problem sein?!

    • Der iPod touch ist auch glaube ich teurer geworden.wenn Apple beim nächsten iPhone die 16 GB Variante streicht und dafür nur die 100€ teurere Variante anbietet, bist du der erste der meckert das Apple einen zwingt 100€ mehr auszugeben obwohl dir das nicht wichtig war, aber Apple seine User ja immer zu Dingen zwingt und keine Entscheidung offen lässt. Willst du mehr Speicher, dann investier noch mehr Geld, so ist das nunmal.

  • Aus dem Grund greife ich zu 32GB Geräten. Beim iPad machte ich leider den Fehler eines mit 16GB zu kaufen… gerade beim iPad zu wenig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19451 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven