iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

1Blocker: Mac-Kompagnon für den iPhone-Werbeblocker

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Ihr kennt unsere ambivalente Perspektive auf die mit iOS 9 eingezogenen Inhalts-Blocker, die euch das Ausblenden von Werbebanner und Co. gestatten. Zum einen freuen wir uns über die Möglichkeit, die Anzeige ganzseitiger Pop-Over-Reklametafel zu unterbinden, die von vielen Webseite forcierten EU-Cookie-Hinweise zu unterdrücken und die Ausführung von Tracking-Scripten zu unterbinden.

white

1Blocker: Versteht sich auch auf Whitelisten

Auf der anderen Seite jedoch verändert die effektive Deaktivierung von Online-Werbung die Inhalte im Netz massiv. Vielerorts tarnen sich die Vermarkter jetzt als „Sponsor der Woche“, verpacken ihre Reklame in schlecht gekennzeichnete „Advertorials“, bieten Paid Content als vermeintlich lesenswerte Inhalte an und sorgen für die Verbreitung sogenannter Content Marketing-Portale.

Eine Neuausrichtung, die sich hervorragend auf den Seiten der deutschen Netzbetreiber beobachten lässt. o2, E-Plus und Vodafone – drei Anbieter die ganz sicher nicht auf Werbung angewiesen sind – haben inzwischen eigene „Tech-Blogs“ aufgefahren, die die Angebote der Netzbetreiber kritiklos feiern und sich – zumindest für den unaufmerksamen Besucher – fast so anfühlen, als würde hier redaktionelle Arbeit geleistet werden. Eine Interessante Entwicklung, die sich wohl erst in 1-2 Jahren qualifiziert bewerten lässt.

Overview

1Blocker blockt nicht nur Reklame

Bis es soweit ist, darf muntert experimentiert werden. Auf dem iPhone bietet sich hier zum Beispiel der Gratis-Download 1Blocker an.

App Icon
1Blocker - Block ad
Salavat Khanov
Gratis
35.91MB

Die iPhone-Applikation, die wir euch unter anderem im vergangenen Oktober vorgestellt haben, gehört zu den brauchbareren Kandidaten im App Store und verspricht nicht nur die mobile Werbung im Netz auszublenden, sondern ist auch in der Lage die EU-Cookie-Hinweise zu unterdrücken, Whitelisten von Webseiten zu verwalten, denen ihr die Werbe-Einblendungen gestatten möchtet und bestimmte Seite-Elemente (etwa Umfrage-Formulare und Teilen-Knöpfe) auszublenden.

Block Config

Eine Arbeitsleistung, die sich der 1Blocker mit 3€ bezahlen lässt, sobald ihr mehr als eine Filter-Liste aktiviert.

Mit iCloud-Sync für den Mac

Zum Wochenende haben die Macher des iOS-Downloads ihr Angebot jetzt um eine Mac-Anwendung ergänzt, die eure Filterlisten zukünftig zwischen iPhone, iPad und Desktop-Rechner über Apples iCloud synchronisiert.

Der 5€-Download arbeitet zwar ausschließlich mit Apples Safari-Browser zusammen, gestattet euch hier aber die schnelle Bearbeitung der aktiven Filter. „Gute Webseite“ können mit wenigen Klicks in eure weiße Liste aufgenommen werden, eigene Regeln lassen sich mit Hilfe des integrierten Website Inspectors definieren.

Blocker

Die Frage, wie sich Online-Angebote zukünftig finanzieren sollen, beantwortet 1Blocker zwar nicht; die App bietet sich auf der Reise mit ungewissem Ziel aber als kompetenter Reisebegleiter an, die unter andrem in der Lage ist Anti-Adblock-Blocker zu blocken.

Sonntag, 12. Jun 2016, 14:26 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • top. 1Blocker ist der einzige im store der die cookies-anziegen ausblendet.

  • Wollte 1Blocker auf dem iPhone testen aber kann momentan nichts laden – jemand noch das Problem?

  • Man muss damit ja nicht Werbung blockieren, man kann auch nur Tracking beseitigen!

  • Alles schön und gut. Ich habe die App installiert und unterhalb der Filter steht: “ preinstalled Blockers Update automatically (…) . LAst modified 23. March 2016 (…).

    Äm… Bisschen lang her für ne Aktualisierung der Filter… Ich erwarte da eigentlich eine regelmäßigere Aktualisierung…

    • Da wird es wohl kaum jeden Tag neue Domains für Werbeanbieter geben! Die kosten schliesslich Geld.

      • Aha… Du findest also, das aktualisieren der Filter ist nicht notwendig, weil nie eine Domain geändert oder hinzugefügt wird?

        Ich sag dir, du irrst dich aber danke für das Gespräch.

    • Das ist in der Tat schwach. Sind ja fast drei Monate.

      • Was ist daran denn schwach? Es geht hier nicht um Viren, sondern um Server auf denen Werbung läuft. Da gibt es nicht so häufig neue wie bei Viren.

  • Gibt es für die Seitenbetreiber nicht nur dann Geld, wenn man die Anzeige auch anklickt? Ich habe noch nie eine angeklickt. Beim News Lesen gehe ich doch nicht einkaufen. Bei der Suche mit Google wäre das was anderes. Da kann man leicht eine Anzeige, mit einer Infoseite, verwechseln.

  • Was kann 1Blocker besser als uBlock? Wie funktioniert das genau mit dem Anti-Abblock-Blocker (Bild.de)? Funktioniert bei mir im iOS bisher nicht? Was muss wie eingescaltet werden? Danke für eure Info.

  • 1Blocker funktioniert doch gar nicht richtig. Die sind überhaupt nicht für den deutschen Markt ausgerüstet. Weder gehen die Cookie-Hinweise weg (getestet auf Golem.de, Areamobile.de) noch wird die BILD Seite umgangen. Da ist Blockr dich besser. Okay Bild geht damit auch nicht aber ist nicht wichtig.

  • Frage zur iOS Version , wo kann ich „unlimited blockers“ kaufen ? Finde kein InApp Kauf Möglichkeit

  • „die von vielen Webseite forcierten EU-Cookie-Hinweise …“

    … auch euch selbst. :(

  • Ich nutze Focus für das allgemeine Blocking und Refine für eigene Wünsche, zu denen es in den großen Blockern keine Regeln gibt. Ich bin äußerst zufrieden.

  • Gibts eigentlich einen Content-Blocker, der auch in den „In-App-Safaris” funktioniert? D.h. wenn ich in der Twitter-App eine Webseite öffne – da wird gar nichts geblockt.

  • Hab inzwischen Ca 10 Blocker durch und bin dann bei wipr sowohl für Mac als auch für iOS hängen geblieben

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven