iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
Goldschmied und Apple-Fan

18 Karat AirGolds: Beeindruckender AirPods-Umbau im Video

49 Kommentare 49

Kurz vor dem Wochenende veröffentlicht, zählt das YouTube-Video des Goldschmieds Pablo Cimadevila bereits jetzt knapp 10 Millionen Aufrufe – ein Interesse an komplett goldenen AirPods scheint also zu bestehen.

Airgolds Unpolished

Auf guten zehn Minuten zeigt der Handwerker, wie sich die Innereien der drahtlosen Apple-Kopfhörer in einen goldenen Korpus transplantieren lassen und dokumentiert dessen Anfertigung Schritt für Schritt.

Laut Cimadevila sollen die im Video gezeigten AirGolds nicht verkauft werden und sind seine Hommage an Apples „Think Different“-Kampagne aus dem Jahr 1997:

This is not an apple advertising. Airgolds are not for sell for intellectual property respect. The idea of ​​turning airpods into gold is inspired by the campaign think different that was an advertising slogan used from 1997 to 2002 by Apple. The slogan has been widely taken as a response to IBM’s slogan „Think“. It was used in a television advertisement, several print advertisements, and several TV promos for Apple products.

Mit Dank an Manuel!

Montag, 02. Sep 2019, 10:26 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr geiles Video!

    Beeindruckendes Handwerk!

  • Sehr beeindruckend, Apple sollte generell mehr Farben anbieten.

  • Absolut beeindruckend!
    Und es sieht um so viele Level besser (vermutlich natürlicher) aus, als diese weissen Plastik Dinger!
    Der Typ macht aber grundsätzlich beeindruckende Handwerkskunst auf seinem Kanal.
    Witzig finde ich vor allem, dass er am Ende mit einem Android (ich glaube Galaxy S9) koppelt, denn nur da kann er einstellen, dass er ab sofort keine Airpods sondern AirGolds hat ;-) Sympathisch!

    • Das ist Unsinn, ich habe ein Paar AirPods und ein Paar MacPods. Den Namen kannst du frei wählen :)

      • Unsinn ist es nicht, nur falsch. Kritik wirkt dann auch sachlicher.
        Eine nicht korrekte Aussage ist kein Unsinn. Wenn ich jetzt allerdings anfinge von einer Flasche Wein zu erzählen, die ich mir gestern gekauft habe, und heute nicht zum Frühstück in den Müll geworfen habe – das wäre zwar korrekt, jedoch sehr wohl Unsinn ;)

      • Einen Sinn ergibt alles, fragt sich nur welchen.

      • Die Behauptung der rechten Partei, sie sei eine bürgerliche Partei p, dass ist Unsinn.

    • Die AirPods lassen sich auch auf einem iPhone umbenennen. ;-)

  • Gleich mal weitergeleitet an den Hauseigenen Goldschmied meines Vertrauens… Danke
    Geile Idee

  • wow, Respekt. Sieht klasse aus …

  • Wow. Respekt. Wunderschöne Arbeit.

  • Geniales Video, genialer Typ. Absolut toll hergestellt. Klar das Interesse an dem Video ist hoch, denke aber am Kauf der Dinger aufgrund des Preises wohl kaum, wie damals bei der 18k Uhr.

    Ein „Apple Fan“ hätte wohl eher auch ein iPhone …

  • Hatte ich die Tage auch per Zufall gesehen, hab ihn direkt mal abgespeichert, geile Sache.

  • Uff, ich dachte bei dem Preis immer sie seien aus Gold und nur aus ästhetischen Gründen weiß angemalt. O.o

    (Falls nicht eindeutig: das war ein kleiner Witz. Wirklich tolle Arbeit, aber irrsinnig viel Aufwand für ein bisschen extra Blingbling.)

  • Sehr schöne Arbeit und mit dem Video klasse in Szene gesetzt

  • Ob die bei Apple dann noch ne Herstellergarantie haben ;-)

  • Das Video ist der Hammer. Aber es sah sehr leicht aus die zu zerlegen. Ist das wirklich so?

  • Ich frage mich nur, ob die wirklich noch funktionieren. Plastik läßt Funkwellen durch, Gold sollte sie wie jedes Metall abschirmen. Also kein Bluetooth, kein Qi Laden…

    Aber schön sehen sie ja aus :-)

    • Qi-Laden funktioniert nur mit der Aufbewahrungsbox. Die Pods werden über den silbernen Ring am Fuß geladen.

      Ansonsten stimme ich dir zu, die sehen toll aus, aber funktionieren werden die nicht mehr so gut. Gold schirmt ab.

      • Offensichtlich funktioniert es aber. Wie im Video zu sehen, wurden sie vom iPhone erkannt.

    • Sieht man doch am Ende des Videos. Könnte mir vorstellen dass die Bt-Reichweite eingeschränkt ist, aber die 80cm zwischen Hosentasche und Ohren sind bestimmt noch drin. Daneben schirmt Gold von allen Metallen noch mit am schlechtesten ab.

      Per Qi laden die AirPods sowieso nicht, dafür ist der Kontakt am unteren Ende da.

  • Nur mal für Leute die keinen Schimmer vom Vergolden haben (sicherlich die meisten hier ;-)) warum wird der Gegenstand auch an den Stellen Gold an denen vorher die Halterungen angeklebt wurde? Erscheint mir irgendwie unmöglich. Jedenfalls sieht man im Video nicht dass an den betroffenen Stellen ausgebessert werden musste?!

    • Wie kommst du auf vergolden?
      Die wurden in Gold gegossen und da muss nix nachgebessert werden nach dem abtrennen der Gußkanäle. Könnte dir jeder gute Zahntechniker giessen

    • Ohjeohje Tribal !
      Hast nicht aufgepasst!
      Die sind aus massivem Gold und nicht vergoldet!
      Man sieht sehr schön den Anguss und wie er in weg nimmt und poliert ! Geil auch, wie er die Teile zusammen schweißt :-)

      • Aha – ich sage ja wenn man sich damit nicht auskennt – finde das im Video so nicht nachvollziehbar denn man sieht zu keinem Zeitpunkt wie er eine Negativform erstellt oder umgekehrt das Originalgehäuse aus dem inneren entfernt. Für mein Verständnis müsste es ja entweder auf die eine oder andere Art stattfinden. Zudem würde sich je nach Variante auch die Größe verändern. So logisch wie das hier dargestellt wird finde ich das für den Laien eben gerade nicht – zum Glück muss ich mich weder beruflich noch in meiner Freizeit mit sowas beschäftigen – es muss ja auch nicht jeder alles können und verstehen …

      • Man konnte sehen, wie der den Block wo die Dinger eingegossen wurden in einen Ofen stellt bevor das Gold rein gegossen wurde. Denke der Kunststoff wurde in dem Schritt auagebrannt

    • Die wurden nicht vergoldet, sondern gegossen. Die „Halterungen“ waren die Kanäle, wo das Gold durchfließen konnte.

      • Ähm, nein. Die Halterungen die er unten mit Sekundenkleber anklebt sind bestimmt keine Röhren und selbst wenn bestünde hier keinerlei Verbindung zu den anderen. Da fließt definitiv nichts durch …

  • Die sehen echt super aus!
    Ich würde mir wünschen, dass Apple dine ähnliche Version (nicht unbedingt aus Echtgold) anbietet. Sieht deutlich edler aus, als die weißen Stöpsel!

  • Absolut tolles Handwerk, ich würde mir die sofort kaufen!!!!

  • …unter Platin mach ich´s nicht!

  • Wow, das sind echte Kunstwerke…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven