iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 372 Artikel
   

13 Zweizeiler zum Pfingstwochenende: iOS 5 Nachträge, Zaubertricks, Web-Fundstücke & TimeSpan

45 Kommentare 45

Was für eine Woche. iCloud, das iOS-Update, die WWDC und der Karneval der Kulturen stecken uns ganz schön in den Gliedern. Die Konsequenz: In den kommenden 48 Stunden werden wir uns, wenn überhaupt, nur vom Grill zum Kühlschrank und wieder zurück bewegen. So lange die Kohle jedoch noch auf ihre Optimal-Temperatur wartet – ja, wir haben das iPhone Grill-Thermometer im Einsatz – können wir uns auf dreizehn kurze Zweizeiler konzentrieren die wir nicht unter den Tisch fallen lassen wollten. Macht euch ein angenehmes Wochenende.

  • Nette Hintergrundbilder mit Natur-Motiven: Der Fotograf Konstantin Escher hat fünf schöne Natur-Motive in iPhone-, iPad- und Computer-taugliche Hintergrundbilder verwandelt und bietet die kostenlosen Pakete auf seiner Homepage zum Download an. Solltet ihr hier nicht fündig werden, lohnt sich der Abstecher zu poolga.com – hier gibt es beinahe täglich, schön illustrierte Neuzugänge.

  • iOS 5 erlaubt gezieltes Löschen von Cache-Inhalten: Eine Einstellung die sich in den Safari-Konfigurationen versteckt. Mit iOS 5 lassen sich nun seitengenau die auf eurem Gerät abgelegten Offline-Dateien ausgewählter Webseiten entfernen. Ein Button am Ende der Liste löscht den kompletten Cache.
  • Apples deutsche iOS 5-Vorschauseite geht Online: Im Laufe der Nacht hat Apple nicht nur die Informationen über das baldige aus von MobileMe an die deutschen Bestandskunden verschickt (Dank für die Mails!) sondern auch die Vorschauseiten zum iOS 5 und zur iCloud-Lösung in einer deutschen Fassung ins Netz gestellt.
  • Microsoft – Der erste App Store schließt: Microsofts App Store für die hauseigenen „Windows Mobile 6“-Geräte gehörte zu einem der letzen App Store-Nachbauten die sich, an Apple orientierend, ihren Weg ins Netz bahnten. Jetzt schließt das Software-Geschäft für den Windows Phone Vorläufer bereits wieder. Nutzer sollen sich ihre bislang getätigten Einkäufe zwar auch zukünftig noch auf ihr Windows Mobile Gerät laden können, heute in einem Monat nimmt der WM6-Store jedoch keine neuen Anwendungen mehr auf.

  • Deceptions-Video: Der vier Minuten lange iPod touch-Zaubertrick des „Virtual Magician“ (Youtube-Link), sticht fast das Anfang der Woche vorgestellte iPad-Pendant (wir berichteten) aus. Der unten eingebettete Clip ist äußerst sehenswert und dürfte mindestens eine Woche tägliches Training erfordert haben.

  • Betreff-Warnung im iOS 5: Wer in seinen eMails öfter mal das Ausfüllen der Betreff-Zeile vergisst, wird von iOS 5 zukünftig auf die nicht zu entschuldigende Unachtsamkeit hingewiesen. Eine neue Warnmeldung fragt beim Sende-Versuch nach, ob die eMail wirklich ohne „Subject“ ausgeliefert werden soll.

  • iOS 5 kann den kompletten Musik-Bestand löschen: Nicht nur einzelne Tracks, die komplette Musik-Sammlung lässt sich bei akutem Speicherplatzmangel nun mit zwei schnellen Finger-Bewegungen vom iOS 5 entfernen.
  • Panorama-Aufnahmen mit Dermander: Der kostenlose AppStore-Neuzugang „Dermander“ (AppStore-Link) erstellt halbautomatische Panorama-Aufnahmen eurer Umgebung und macht der Microsoft-Lösung Photosynth Konkurrenz. Interface und Bedienelemente des 3MB-Downloads sind schnell zu verstehen, die Anordnung der Teilfragmente könnte noch ein wenig optimiert werden.
  • Video-Export mit 1080p: Ein ziemlich eindeutiger Hinweis auf ein neues Kamera-Modul im iPhone 5 (oder iPhone 4S ? ). Die systemweite Option zum Video-Export versteht sich in der aktuellen Vorabversion des iPhone-Betriebssystems nun auch auf die Ausgabe von Full HD-Videos im 1080p-Format.

  • iCloud mit Markenproblemen: Der von Apple zur WWDC vorgestellte Online-Dienst iCloud hat bereits fünf Tage nach seinem Debut mit rechtlichen Problemen zu kämpfen. So hat der gleichnamige VoIP-Anbieter „iCloud“ Apple inzwischen wegen der offensichtlichen Namensgleichheit vor Gericht zitiert. Wir tippen auf einen außergerichtlichen Vergleich.
  • Kontakte, Kontakt-Felder und ein Entwickler-Menu im iOS 5: Kleinere Fundstücke aus Apples erster Beta des iOS 5. In den Kontakt-Infos des iPhones lässt sich jetzt nicht nur der Twitter-Name des jeweiligen Eintrags ergänzen, auch Felder für Facebook und Linked-In Konten stehen euch zur Kontakt-Pflege bereit. Ebenfalls neu: Das Setzen von „verknüpften Personen“. So lässt sich der Eintrag zur eigenen Mutter nun Beispielsweise mit einem Feld „Schwester“ ergänzen, dieses wiederum link auf den Kontakt-Eintrag eurer Tante.
  • TimeSpan, wenn ihr nur noch 20 Tage Zeit habt: Die neue iPhone-Applikation zum übersichtlichen Ablegen auslaufender Zeitfenster, „TimeSpan“ (AppStore-Link), gefällt uns gut. Der 0,79€ Download kann mit Intervallen gefüttert werden die euch als grafisch schöne Countdowns präsentiert werden und so zum Beispiel darüber informieren dass nur noch 20 Tage Zeit für die TÜV-Untersuchung sind, dass das Kind in 3 Monaten zur Welt kommt, oder das ihr Projekt X bereits in zwei Wochen fertig gestellt haben müsst.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Jun 2011 um 13:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    45 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33372 Artikel in den vergangenen 5411 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven