iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 992 Artikel
   

Zahlen: iPhone-Umsteiger kommen von BlackBerry und Android, iOS sorgt für Google-Umsatz und zieht Entwickler an

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Bei der NEON heißt die Kategorie „Unnützes Wissen„, wir schreiben einfach „Zahlen:“ in die Überschrift und machen in etwa das Gleiche. Heute starten wir in den Fußball-Freitag mit den aktuellen Umsteiger-Quoten. So beantwortet das Marktforschungsinstitut „Consumer Intelligence Research Partners“ (CIRP) die Frage, woher eigentlich die neuen iPhone-Kunden kommen, die dem iPhone 4S noch immer steigende Umsätze bescheren.

Jeder dritte iPhone-Kunde kommt von BlackBerry und Android. Um ehrlich zu sein, sogar genau 38%. 34% der iPhone-Käufer hatten bereits eine ältere Geräte-Generation von Apple und springen nur auf das neueste Modell, 22% greifen erstmals zum Smartphone und für 2% ist das iPhone 4S das erste Handy überhaupt.

iOS sorgt für 2% vom Google-Umsatz. iPad und iPhone zeichnen zusammen für 2% des jährlichen Google-Umsatzes verantwortlich, so der Piper Jaffray-Analyst Gene Munster. Laut Munster dürfte Google im laufenden Jahr einen Gesamtumsatz von circa 4,5 Milliarden US-Dollar einfahren, etwa 4 Milliarden davon werden durch Suchanfragen generiert. Unter den mobilen Geräten wird Apples iOS-Plattform hier den größten Umsatz bringen.

Assuming the iOS generates around 40% of total mobile search revenue ($1.6 billion) and Google keeps half after TAC, iOS would generate about 2% of Google’s net revenue in 2012.

7 von 10 neuen Apps sind für iOS: Die App Store-Analytiker von Flurry schließen den Zahlen-Mix mit einem eindrucksvollen Vergleich der Entwickler-Vorlieben. Von 10 neu programmierten Apps sind 7 für iOS, nur drei für die Android-Plattform. Für jeden Dollar den ein iPhone-Entwickler einnimmt, verdient ein Android-Programmierer 24 Cent.

At the end of the day, developers run businesses, and businesses seek out markets where revenue opportunities are highest and the cost of building and distributing is lowest. In short, Android delivers less gain and more pain than iOS, which we believe is the key reason 7 out of every 10 apps built in the new economy are for iOS instead of Android.

Freitag, 08. Jun 2012, 10:22 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum zB kostet WhatsApp auf iOS Geld, bei Android nicht? Abgesehen davon, dass die umsetzung für iOS viel besser ist, wie ich finde

    • auf android hat whatsapp eine 2 jahres lizenz. will man es danach weiter nutzen muss man zahlen

      • Es schadet ja auch nicht mal nach Alternativen zu schauen. Ich benutze zum Beispiel sehr gerne den kik Messenger. Kostenlos, Plattform-übergreifend und sauschnell. Kann ich nur empfehlen.

    • Bei android darfst du dann allerdings nach einem jahr kostenlosen nutzens jedes jahr für whatsapp bezahlen.. Beim ios nur einmal…
      Was ist nun besser?

      • ich würd auch aufm iphone jährlich 79 cent für denn service zahlen weil beim handyanbieter kostet er 10€ im monat

    • Wahrscheinlich See selbe Grund wie bei Angry Birds.

      Auf iOS herrscht eine sehr große Akzeptanz für kostenpflichtige Apps. Bei Androide wird nicht soviel gekauft und es gibt auch viel illegal. -> Auf iOS kann ich Geld mit kostenpflichtigen Apps verdienen und auf Android besser mit Werbung.

  • Irgendwann werden die Leute es verstehen das Android einfach nur schlecht ist

    • ich habe ein ipad, und ein android smartphone , und muss sagen, dass android durchaus seine vorzüge hat gegenüber ios und ich auch in Zukunft nicht auch ios als smartphone plattform umsteigen werde, weil ich es bei meinem kumpel sehe, wie er sich mit manchen sachen rumärgert mit seinem iphone, die für android ein klacks sind.

      • Mit was genau…?

      • Sorry aber Ohne vernümpftiges Beispiel halte ich das für eine Lüge!

      • hab ein htc desire s…. android hat sicher auch seine Nachteile : nur kreditkarten als zahlungsmittel (echt nervig..), mehr sicherheitslücken als ios… aber für mich gleichen dass die vorteile wieder aus : billigere Anschaffungskosten, offeneres system (entwicklung) , mehr möglichkeiten um es zu personalisieren….
        —> keines der beiden systeme hat nur vorteile. da muss jeder selbst entscheiden, was bei ihm überwiegt.

      • @Fire: zb. Muss man bei Android nich auf ein Update 6. Irgendwas warten um 3G oder WLAN an und auszuschalten.

    • Android ist an sich nicht schlecht – nur anders.
      Was allerdings wirklich schlecht ist, ist KIES!

    • @daniel
      Ich wette mit dir dass nu noch nie ein android-phonemit ics in der hand hattest. Sonst würdest du nicht so ein stuss verzapfen

      • Doch ich hatte eine Galaxy S2 was ich dann gegen ein iPhone 4 getauscht habe und ich kann sagen nie wieder Android

      • Das impliziert nicht, dass du ICS hattest.

      • Also ich habe auf ICS inoffiziell schon geupdatet

      • ICS ist der größte Müll. Besonders die „Touchbuttons“ unter der Tastatur! So ein Schwachsinn. Eine schlechtere Position hätte man sich dafür wohl nicht aussuchen können. Als es noch Hardwaretasten waren, war die Position ja ok aber wenn die bei leichter Berührung schon auslösen ist das einfach nur schlecht gemacht.

      • Was ist ICS ? Und könnt ihr nicht mal den Kindergartenkrieg Android vs iOS lassen ? Ist mir völlig wurscht wer was nutzt und wer was für sich besser findet, jedem das seine :) Ich persönlich finde iOS besser, andere Kumpels Android und ? Wir chatten und nutzen viele übergreifende Tools und deswegen spielt das keine Rolle. Warum fühlt sich gleich jemand persönlich angegriffen, wenn jemand das OS nicht mag, was man selbst nutzt ?

    • Na da bin ich aber jetzt froh das es so Oberlehrer wie Dich da im Forum gibt,keine Ahnung von was aber seinen Senf abgeben,jaja so sind sie eben unsere Kinder !

  • Android ost nicht schlecht aber es wird niemals so gut sein wie ios. Uberhaubt die ganzen komponenten von Apple zu syncen. Dss alles hat android gar nich einmal.

  • Immer diese. iOS vs. Android Diskussionen hier Nerven aber auch langsam.
    Beide Systeme haben ihre Vorteile, beide aber auch ihre Nachteile. Soll doch jeder selbst entscheiden was er für sich als besser erachtet.
    Wahrscheinlich sollte man sogar froh sein dass es Android gibt. Vielleicht wäre iOS heute nicht so gut wenn es Android nicht geben würde.

    • Und Android gäbe es wahrscheinlich garnicht, wenn es IOS nicht gäbe.

    • Der beste Beitrag seit langem :) Ist der reinste Kindergarten in der pubertierende sich persönlich angegriffen fühlen xD Naja, auch die werden hoffentlich bald mal erwachsen.

      Nutzt das Smartphone mit dem OS, was IHR mögt und was andere machen akzeptiert und respektiert ihr einfach und alle sind glücklich. Sachlich diskutieren gerne, aber dieses „Android ist scheisse“ kann man sich schenken weils auch nicht stimmt. Beides hat Vor- und Nachteile, ich mag iOS lieber aus diversen Gründen aber respektiere jeden Androidjünger ;)

  • Bei meinem kurzen Test mit Android habe ich festgestellt, daß die Apps leider nicht so schön waren, wie die für iOS.

  • @maxikin
    ICS steht für Ice Cream Sandwich,die nennen ihr os so.
    Es gibt auch noch Gingerbread usw.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18992 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven