iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 994 Artikel
   

Youtube entfernt den „Rolling Shutter“-Effekt eurer iPhone-Videos

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Den „Rolling Shutter“-Effekt haben wir anhand von zwei Beispiel-Videos im Sommer 2011 erklärt. Kurz: Wenn ihr die iPhone-Kamera auslöst, „schneidet“ Apples Smartphone nicht sofort das komplette Motiv vor der Linse mit, sondern fährt den digitalen Bildsensor des Gerätes von links oben nach rechts unten ab um euer Video zu speichern. Eine Design-Entscheidung die bei schnellen Bewegungen vor der Kamera zu sichtbaren Verzerrungen im Bild führen kann. Gut sichtbar etwa bei diesem Flugzeug-Propeller:


(Direkt-Link)

Ein wenig augenfreundliches Phänomen, das Googles Videoplattform Youtube seit heute automatisch entfernt. Beschrieben in dem Paper „Calibration-Free Rolling Shutter Removal„, erkennt Youtube zukünftig Videos die mit dem „Rolling Shutter“-Effekt zu kämpfen haben und versucht diese – zusätzlich zu verwackelten Passagen – selbstständig zu entfernen.

Im Anschluss haben wir sowohl die technische Erklärung als auch einen direkten Vorher-Nachher-Vergleich der neuen Youtube-Funktion hinterlegt. Viel Spass beim Dreh.


(Direkt-Link)

Vorher


(Direkt-Link)

Nachher


(Direkt-Link)

Montag, 07. Mai 2012, 10:47 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kennt jemand ne software um das ganze selbst rauszurechnen?

  • Ist das Video das nicht bearbeitet wurde nicht ein bisschen extrem?

    • Wieso? Es soll ja den Effekt aufzeigen und dient als Demonstrations-Video, da kann man ruhig etwas übertreiben.

      Übrigens hoffe ich, dass Apple den RSE mit dem Kommenden iPhone in den griff bekommt!

      • Hatte den Effekt mit dem 4er auch, aber soweit ich es mit meinem neuen 4s getestet hatte, kam der RSE nun nicht mehr oder hat jemand andere Erfahrungen?

  • Der Kettensurfer
  • Wenn ich das richtig sehe, wird das „Gezapple“ doch nur durch abschneiden der Ränder des Videos behoben(?)
    Bei der Demo oben ist jedenfalls DEUTLICH zu sehen, dass an den Rändern etwas fehlt…

  • Noch dazu sieht die Demo mit dem Hund total surreal und verzerrt aus!

  • So wie ich das sehe wird das Bild in ein Rahmen gesetzt das sich mitbewegt und dadurch Im gesamtausschnitt ruckelfrei zeigt. Dadurch kann sicher auch etwas vom Rand verloren gehen, aber find ich ne geile Sache ;) kamerafahrten voraus!!! Hehe

  • Ich sehe da nur ein entwackeltes Video. Vom Entfernen des rolling Shutters ist nichts zu sehen. Youtube soll mal das Video vom Propeller „verbessern“. Da würde man sehen, ob es was taugt.

  • Genau Erwe,
    das sind doch „normale“ verwackelte Videos. Wie seiht es mit dem Propeller aus ?

    Wie schafft man eigentlich so zu verwackeln?
    Beim betrachten der Vergleiche habe ich gedacht ‚das verwackelte Video ist berechnet, um das ruhige gut aussehen zu lassen‘.

  • Kann man das auch abstellen? Es wird ja doch recht viel vom Rand abgeschnitten. Beim 4S insbesondere. Das kann schon sehr störend sein wenn z.B. bei einer Helmperspektive der Himmel oben abgeschnitten wird!

  • Hab das gerade ausprobiert und muss sagen, dass eindeutig ein Unterschied zu erkennen ist. Abgesehen von den logischerweise abgeschnittenen Rändern. Aber ich finde es Super.
    Hatte hier nen Trailer für nen Kumpel gemacht, mit der AR.Drone 2.0 & iPhone 4S:
    http://youtu.be/MHA3Bp5wnoQ
    Und hier das gleiche Video mit anderer Musik und Anti-Wackel-Effekt:
    http://youtu.be/H77pbsNMdAc

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18994 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven