iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Video: Synchrone Steuerbefehle – Das iPhone OS im Gleichschritt

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Die japanischen Ingenieure der PROTOTYPE-Inc verblüffen uns mit diesem, auf Youtube veröffentlichten Video und zeigen ganze 20, offensichtlich untereinander verbundene iPod touch Modelle, die sich synchron ansprechen lassen. Noch gibt es keine Hintergrundinformationen zum Projekt (Produkt?), nicht desto trotz ist das unten eingebettet Video einen Blick wert. Mit Veröffentlichung des iPhone OS 3.0 hattte Apple den Dock-Connector für die Anwendungen von Zubehör-Herstellern freigegeben, bis auf Griffins iTrip und das TomTom Car Kit gibt es (von den zahlreichen Soundsystemen einmal abgesehen) jedoch noch keine Produkte die diese Schnittstelle auch nutzen. Danke Christopher.

Dienstag, 10. Nov 2009, 14:27 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Echt Geil
    Würde Mich freuen wenn ihr mehr Berichten könntet wenn ihr neues wisst….

    • Für sowas braucht man keinen Sinn, sondern einfach die Lust am Experimentieren. Sowas ist auf den ersten Blick zwar wirklich sinnfrei, aber aus solchen Spielereien entstehen manchmal die verrücktesten Ideen die vielleicht später in den Alltag Einzug erhalten.

  • Da könnte man ja ein Riesendisplay draus machen wie früher mit den aufeinandergestapelten Fernsehgeräten.

    • Jo. Stell dir mal vor du triffst dich mit all deinen freunden und ihr packt eure 100 ipods/iphone zusammen und eröffnet nen kino^^ ist zwar total sinnlos aber trotzdem wäre es mal lustig. erinnert mich an die mcdoof aktion (mcdoof stürmen)

  • Die Sinnfrage habe ich mich gerade auch gefragt. Vielleicht wird das mal ein Spielzeug für Multimillionäre?
    Aber egal, lustig ist es ja schon.

    So, was kommt als nächstes? Grid-Computing mit dem iPhone?
    Vereinigen Sie nicht mehr 100 XServes, sondern 10.000 iPhones zu einem potentem Rechengrid. Für den „geringen“ Mehrkostenpreis von 10.000 Mobilfunkverträgen können Sie sich immerhin die native Festnetz-Internetverbindung sparen. Ein Hoch auf die Wissenschaft!

    Na ja, man wird ja früher oder später sehen was diese japanische Firma damit anstellen will.

  • Sehr viele Dinge und Pozesse des täglichen Lebens, die wir heute für selbstverständlich erachten, sind durch solche „sinnfreie“ Experimente entstanden bzw. angestoßen worden.

  • Ehm… Sorry, aber…
    Wer sagt denn da bitte dass der sync über den Dock-Connector gemacht ist??? Vielleicht haengen die Dinger nur am Strom? ;)
    der Counter startet doch über Wifi/Bluetooth!!!
    Ausserdem reagieren diese L.e.D.Panels auch, also kanns auch „WIDI“ oder DMXoverWIFI sein…

    In meinen Augen sehr einfach zu loesen, nur wer hat so viele iPhones zum spielen zu hause rumliegen!?! ;)

    • Im Detail verstehe ich deine Antwort nicht. Aber die Idee habe ich auch…

      Die Ipods hängen nur am Strom, der Rest geht wohl per Bluetooth oder WLAN. Ist doch kein Problem. Man kann jedem Touch seine Position an der Wand ja fest einstellen…

      Ist schon schön

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven