iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 509 Artikel
   

Unnützes Wissen: Das iPhone deaktiviert sein GPS bei 1900 km/h

Artikel auf Google Plus teilen.
117 Kommentare 117

Um nicht zur Raketen- und Waffen-Steuerung zweckentfremdet werden zu können, deaktivieren GPS-Module – unter anderem auch das im iPhone verbaute – ihren Empfang beim Erreichen der sogenannten „COCOM Limits„.

Stellt das GPS-Modul eine Geschwindigkeit von mehr als 1000 Knoten (1900 km/h) oder eine Höhe von über 60.000 Fuß (18.000 Meter) fest, wird die Auswertung der GPS-Signale deaktiviert. Je nach Hersteller müssen beide oder nur einer der Grenzwerte erreicht werden, damit der GPS-Shutdown einsetzt.

I wrote SpaceLab for iOS and have two iPhones on the International Space Station conducting experiments to demonstrate using low cost devices for research. We can’t use the GPS for that reason. GPS is used on some space vehicles, but they have specially built hardware and software that has been authorized.

via Alternativlos & Makezine

Dienstag, 09. Okt 2012, 11:01 Uhr — Nicolas
117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na klasse, Apple hat sein GPSgate! :)

  • „low cost devices“ – das ist wohl relativ zu verstehen…

  • Mist, jetzt habe ich umsonst ein schnelleres Bike gekauft…

  • Ach darum habe ich immer Probleme mit dem Sportstracker Apps beim Joggen.

  • Dann braucht Felix Baumgarten beim Fallschirmsprung sein iphone erst gar nicht mitnehmen.
    ;-)

  • Dann kann ich in meinem Smart die Drosselung ja wieder einsetzen lassen ;-)

  • Soll das ein Witz sein? Jetzt kann der Mossad und die Taliban die Geräte wieder zurückgeben. Stand auch nicht im Handbuch drin, dass man keine Raketen steuern kann!!!

  • Ohhhhh Mist…
    Jetzt macht es ja gar kein Sinn mehr, mit dem Nike + App laufen zu gehen! Hahahahaha

  • Na, dann braucht Baumgartner sein iPhone ja gar nicht erst mitnehmen! Hat ihn dass schon irgend jemand gesagt?

  • Bau ichhalt n iPad in meine Rakete ein

  • Das musste ich erst gestern wieder in meinem Corsa auf der A1 leidvoll erfahren… ^^

  • Bau ich halt n iPad in meine Rakete ein…

  • Jetzt reicht es Apple, das würde mit Googles GPS nie passieren…ich kauf mir jetzt ein Htc Wildfire

  • Dass sich Apple sowas gefallen lässt…
    Dieses Feature wird das nächste „one more thing“

  • Da gibt es doch bestimmt einen Jailbreak für!

  • So ein betrug das stand nicht in der Anleitung :-)
    Ich hab gemerkt das es in Pasagierflugzeugen schon bei recht geringer Höhe aussetzt. Nutzen die eine art Jammer?

  • Wer ist dieser Baumgarten und was hat er vor?
    Außerdem, wieso wäre das unter Steve Jobs nicht passiert? Diese Eigenschaft haben für die zivile Nutzung produzierte GPS – Module schon seit vielen Jahren wenn nicht gar schon immer!

  • Stell ich mir super vor, der Iran bastelt an seiner Atomrakete und klebt ein iPhone zur Navigation mit Klebeband von außen an den Rumpf :o)

  • Na wer bei 1900 km/h noch auf sein IPhone Navi schaut ist auch ganz schön mutig^^

  • Ich habe ein neues Hobby…

    Benutzernamen googeln :o)

    Wenn man nach dem Troll eharn11 mit drei Angestellten aus dem LighNing Adapter Bericht sucht, findet man eine Anzeige eines Rentners auf der Suche nach einem Nebenjob als Kurier :o)

    http://www.iphone-ticker.de/di.....ein-39129/

  • Ok, merk ich mir, wenn ich das nächste Mal ins All fliege!

  • Es gibt bestimmt auch dafür eine Cydia App ;-)

  • Diese – doch wesentliche – Einschränkung der Nutzung stand so nicht in der Beschreibung vom 4S.

    Kann ich das jetzt deswegen gegen die Erstattung des Kaufpreises zurückgeben? ;-)

  • Wer fährt denn nicht täglich schneller als 1900km/h oder überwindet eine Höhe von 18.000m?! Unmöglich, die sollten sich was schämen. Kein Wunder das bei mir den halben Tag kein GPS nutzbar ist…

  • Jetzt ist mir auch klar wieso meine AR Drone 2.0 keine Bilder mehr macht in gewissen Höhen und wieso die automatisch den Landeanflug einleitet. toll und ich dachte ich kann heute neben Felix mitfliegen und ihn filmen…

  • Ich sehe schon den ersten Amerikaner, welcher eine Abmahnung bewirkt, weil es nicht in der Gebrauchsanweisung steht…

    USA! USA!

  • Unnützes Wissen und unnütze Kommentare, und ich lese die ganze Seite mit Vergnügen bis zum Schluss … Danke :)

  • GPS hin oder her…Aber wisst ihr was ich nicht verstehe:
    Spanisch.

  • Jetzt weiß ich auch, warum meine Navigation versagt hat, als ich das letzte Mal High war…

  • sorry leute, aber mit dem nerd-humor ist es bei halt leider nicht so weit her…
    danke an alle die mich über Felix Baumgartner aufgeklärt haben – das Spektakel ist irgendwie an mir vorbei gegangen…trinke aber auch nie Red Bull!

  • Man merkt das seid 2007 der Altersdurchschnitt bei Apple User stark nach unten gegangen ist…
    Solche Kommentare lese ich bei meiner Tochter 13 auf Facebook…
    Ich fordere von der iFan Team einen Kommentarbereich 30+ damit man sich mit Gleichgesinnten auf normalen Menschenverstand unterhalten kann.

    Da ja die neue App. noch nicht fertig ist könnt Ihr vielleicht… Bitte

  • Ist doch völlig Wurscht! Mit der Apple Karten Map, verfehlen die Raketen sowieso ihr Ziel!
    Ich bin über 30. ;-)

  • Dazu muss man kein Red Bull trinken sondern bisschen Nachrichten hören.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18509 Artikel in den vergangenen 3249 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven