iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

TV-Streamer: Zattoo erweitert Programm-Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo informiert über die ausgebaute Partnerschaft mit der ProSiebenSat.1 Gruppe und wird zukünftig nicht nur neue Pay TV-Sender anbieten, sondern auch die Auswahl seiner sogenannten Catch-up Inhalte vergrößern.

demand

Zusätzlich zu den bereits verfügbaren, sechs Free-TV-Sendern des Unternehmens sollen ab sofort ausgewählte Sendungen von ProSiebenSat.1 direkt nach der TV-Ausstrahlung auf Zattoo zum Abruf bereitstehen. Zudem wird Zattoo vier Pay-TV-Programme von ProSiebenSat.1 verbreiten. Auch Nutzer des kostenfreien Zattoo Free-Angebotes haben Zugriff auf ausgewählte, täglich wechselnde Formate.

Ab sofort stehen Nutzern des Premium-Angebots „Zattoo HiQ“ zahlreiche Formate der Sender SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX nach TV-Ausstrahlung zum Abruf zur Verfügung. Zum Start umfasst das Portfolio unter anderem beliebte Shows wie „Circus HalliGalli“ und „Das Duell um die Geld“, das Wissensmagazin „Galileo“, die Comedyreihen „Switch Reloaded“ und „Die Dreisten Drei“ sowie Reportagen wie „K1 Reportage“ und Unterhaltungssendungen wie „Rosins Restaurants“.

Zu den bisher verfügbaren Sendern gesellen sich die vier Pay-TV Programme „ProSieben FUN“ und „SAT.1 emotions“, „kabel eins CLASSICS“ und „wetter.com TV“.

Live TV-Streams von Zattoo können auf Computern, Smartphones, Tablets sowie internet- verbundenen Fernsehern geschaut werden. Der werbefinanzierte VoD-Service ist aktuell auf zattoo.com sowie innerhalb der Windows 10 App verfügbar. Die Ausweitung auf die Zattoo Apps für iPhone und iPad folgt nach Angaben des Anbieters in Kürze.

App Icon
Zattoo TV
Zattoo Europe Ltd
Gratis
80.01MB
Dienstag, 09. Feb 2016, 10:46 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffe das es das dann auch für das  TV 4 kommt das ist meine neue Fernsehquelle. Funktioniert super. Braucht man kein TV Abo mehr. Nur gutes Inet.

  • Bin ich froh einen Kabelanschluss von Unitymedia in der Miete zu haben. Zahle da pro Monat 7 € für und habe über 40 Kanäle. Zwar sind nur die öffentlich rechtlichen in HD aber das reicht mir. Mein TV macht auch aus SD ein geiles Bild. Bin zufrieden. Für HD ohne Werbung habe ich Amazon Prime und Netflix, was ich eh schon jetzt öfters schaue als TV.

    • Du bsit froh über Fixkosten in Höhe von 7€ im Monat? Über die Schüssel gibt es Fernsehen für lau. Mehr ist das Gesendete auch nicht wert.

      • Also ich zahle für meinen Kabel Deutschland Anschluss nur 5€. Auch diese sind in meiner Miete mit drin. Sowas gibt es.

    • Kabelanschlussvertrag (21€) für „nur“ 7€? Glaube ich nicht. Nicht mal als Großabnehmer bekommt man einen derartigen Rabatt.

      • Kannst du glauben, musst du nicht. Ist aber so in meiner Nebenkostenabrechnung drin. 7€ nochwas. Sat würde ich nicht wollen, sieht am Balkon blöde aus, ist hier eh nicht erlaubt und hat in meiner alten Wohnung für alle Mieter auch gekostet nachdem die gemeinschaftlich aufs Dach gestellt wurde – Und da hatte ich bei Sturm dann einen echt schlechten Empfang gehabt.

      • Marvin Hilscher

        Warum sollte das nicht so sein. Ich bin im Bauverein Gevelsberg und hier kostet es mich im Monat 8,83 €. Und Gevelsberg ist jetzt nicht wirklich riesig – Der Bauverein also ehr ein kleiner.

  • Christian Braun

    Selber schuld wer für FreeTV zahlt. Ich hab ne VU+ Duo2 und kann von überall aus der Welt aus darauf zugreifen und kostenlos streamen.

  • Dann freu Dich, nicht jeder kann jedoch eine Schüssel aufs Dach stellen, hat DVB-T Empfang oder Lust für Kabel so viel Geld zu zahlen.

    • Aber ehrlich, und die Sat-Anlage sowie der Vu+ und ggf. HD+ haben ja auch kein Geld gekostet oder.
      Immer dieses dumm Gerede ohne sich vorher damit auseinander gesetzt zu haben. Wenn man kein Interesse hat ok, dann muss man aber nicht noch seinen Senf dazu abgeben.

      Dazu ist es sogar billiger als Sat-HD und man hat mehr Funktionen als jemals mit einem Receiver gehen werden.
      30€ für ein Jahr Zattoo in Spanien, welches aber ohne Probleme in Deutschland und der Schweiz geht, dazu einen DNS für 18€ wer will, macht also 48€ im Jahr. Dafür kann ich auf 3 Geräten gleichzeitig gucken, Mobil und Zuhause auf fast allen Endgeräten und aus der Schweiz kann ich sogar alle Sender 7 Tage lang nachgucken oder Aufnehmen und dazu noch die Privaten in HD, von den ganzen Englischen, Italienischen und Französischen Sender ganz zu schweigen.

      • Funzt das auch mit dem ATV4 ?

      • Ja geht beides mit dem atv4. Nur die zattoo App ist noch nicht soweit, bisher nur live TV und durch zappen bzw. oben läuft das Live Bild in der Vorschau von den Sendern.
        Teleboy ist da schon weiter, dort gibt es das TV Programm in dem man auch Aufnahmen planen und anschauen kann, zudem kann Teleboy Live Pause und vor zurück Spulen oder Sendungen von Anfang an wiedergeben.
        Das alles geht aber nur wenn man bezahlt, sonst ist es bei Teleboy nur live TV. Dazu muss man sich die App auch aus dem Schweizer Store laden und ein DNS ist auch zwingend erforderlich.
        Zattoo hingegen gibt es auch im Deutschen Store und wenn man gerade keinen DNS hat läuft es trotzdem, dann halt ohne alle Schweizer Extras.

  • Na toll. Mir wäre lieber sie würden richtige PayTV Sender integrieren. Insbesondere SyFy. Ich will endlich wieder SyFy, ohne Sky. Am besten einfach nur SyFy. Aber ich will auch auf keinen Fall wieder T-Mob Kunde werden.

  • Mit eine VPN in die Schweiz kann man die deutschen Privaten auch in HD und sogar kostenlos sehen. Teleboy heisst der Anbieter. Man muss sich noch nicht mal einen Account anlegen.Ein weiterer Vvorteil ist auch das man so Sender Wie SFR, ORF und auch einige BBC Kanäle. Da bezahl ich lieber 3-4€ für ein VPN. Warum bekommt man das nicht in Deutschland hin?

  • Ich habe meinen Kabelanschluss vor gut einem halben Jahr gekündigt. Für TV nutze ich jetzt BongTV (Online Videorekorder) . Für mich die perfekte Lösung. Ansonsten noch Amazon Prime und gelegentlich online gekaufte Serienstaffeln. Für ein Paar Augen/Ohren reicht das völlig.

    • Für Teleboy braucht es aber eine schweizer Apple-ID zum Laden, oder? Zumindest scheint Teleboy nicht im dt. AppStore zu geben…

      • Man benötigt nicht nur eine Schweizer Apple-ID (die wäre noch das geringste Problem), man benötigt auch eine Schweizer IP über VPN damit man das Programm sehen kann. Im Falle des Apple TV wird das sehr schwierig da es keine VPN Apps gibt.

  • Bei Magine TV hab ich aber sehr viel mehr Pay TV Sender zur Auswahl xD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven