iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Telekom über das erste Halbjahr 2011: 62% aller verkauften Handys sind Smartphones

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Seit 10 Uhr informiert die Telekom über ihre aktuellen Quartalszahlen und fasst das erste Halbjahr 2011 zusammen. Neben der deutlichen Umsatzsteigerung mit mobilen Daten – hier konnte im zweiten Quartal ein Umsatzplus von 30% auf 409 Millionen Euro verzeichnet werden – erwies sich das mobile Internet erneut als Wachstums-Maschine.

Die Umsätze hier stiegen um 13 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro und wurden erheblich durch die wachsende Verbreitung von Smartphones angekurbelt. In Deutschland kommen derzeit 6 von 10 verkauften Handys aus der Smartphone-Kategorie in den europäischen Märkten machen Smartphones 46 Prozent aller verkauften Geräte aus. Der komplette Zwischenbericht des Konzern lässt sich hier als 3,5MB großes PDF einsehen.

Im Wachstumsfeld mobiles Internet stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um mehr als 30 Prozent auf 409 Millionen Euro. Die wachsende Verbreitung von Smartphones trug dazu maßgeblich bei. Der Anteil der Smartphones an den verkauften Endgeräten kletterte im Jahresvergleich um 30 Prozentpunkte auf mehr als 60 Prozent.

Donnerstag, 04. Aug 2011, 10:37 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jo kann ich bestätigen habe mein Weißes iPhone letzten Samstag abgeholt bei der Telekom ;-)

  • „…62% aller verkauften Handys sind Smartphones“
    hätte hier ein Wert von über 90% erwartet. Was werden denn noch für nicht Smartphones angeboten bzw. wer hat den da noch ein interesse dran?

    • Franz Pferdinand
    • Schwache Frage, Mister! Es soll doch tatsächlich noch Leute geben, die kein Smartphone haben wollen, weil sie die ganze Spielerei nicht brauchen. Ein Kommilitone, mein Vater oder meine Schwester fallen da z.B. in die Kategorie. Ich kann das auch durchaus verstehen. Wenn man nur smsen und telefonieren möchte, wozu brauch ich da ein Smartphone?

      • Stimmt, mein Opa hört auch noch Schellackplatten!

      • So schwach finde ich meine Frage nicht! Dir fallen also spontan 3 Leute ein, die sich lieber einen Knochen holen statt ein Smartphone mit der Begründung nur Simsen und Telefonieren. Die Begründung an sich ist nicht schlecht, da die Akkulaufzeit doch erheblich besser ist als die der Smartphones. Ok, wenn Du jetzt aber bitte fairer weise mal überlegst, wie viele Leute in Deinem Bekanntenkreis sich dieses Jahr ein Smartphone geholt haben, dann sollte dieser Teil doch sicher weit mehr als 62% ausmachen (wobei ich nicht sagen will, dass Dein Freundeskreis repräsentativ wäre). Es geht hier ja um die Handys die im 1. Halbjahr 2011 vertickert werden. Und wenn rund 40% lieber zu Nicht-Smartphones gegriffen haben weil sie eh nur Simsen und telefonieren wollen, ist es für mich und mein (ebenfalls nicht repräsentativen) Freundeskreis echt erstaunlich!

      • Wie telefonieren? Man kann mit einem Smartphone auch telefonieren. Aber, wer macht denn DAS?

      • @iPat
        Genau deiner Meinung! Man kann die Resultate aus seinem Freundeskreis nicht verallgemeinern. Ich sage ja bloß, dass es solche Leute gibt, die sich lieber für ein normales Handy entscheiden und aus meinem Freundeskreis gibt es weniger Leute mit Smartphone als Leute ohne. Und – ich wiederhole mich – ich kann die Leute absolut verstehen, die zu einem normalen Phone greifen. Ein Kumpel hat ein Nokia aus uralten Zeiten (kein Farbdisplay, nur MIDI-Töne, etc.)…warum? Weil die Akkulaufzeit einfach unschlagbar ist. Die einzelnen Personen, die ich aufzählte, sollten eigentlich nur repräsentativ für eine Personengruppe stehen (Leute die mehr Wert auf Akkulaufzeit stehen; welche die die Spielereien eines Smartphones nicht brauchen; usw.). Wenn man das mal so betrachtet und noch den demografischen Wandel sieht (ich denke mal, dass ältere Leute weniger zum Smartphone greifen als Jüngere), sind die Zahlen durchaus gerechtfertigt und verständlich.

      • Also mir ist bei meinen verwanten, bekannten, Arbeitskollegen aufgefallen, das man bei (ca. 40) nen strich machen kann und alle die drüber sind denken nicht mal dran sich ein smartphone zu holen, da sie sich nicht extra zum telefonieren und SMS schreiben umgewöhnen wollen… Soviel zu deiner Frage, wer daran noch Interesse dran hat. Dann habe ich auch noch zwei drei Kumpels, die regelmäßig ihre Handys bei Konzerten und sonnstigen Unternehmungen verlieren/demolieren und die wollen nur wegen der smartphone Preise keins Ham….

      • Naja gut, aber ich kenne auch Rentner, die sich extra ein Smartphone holen, weil sie Zeit haben, sich damit zu beschäftigen ;)

  • Franz Pferdinand

    Wow, dank des reload Buttons kann ich aus dem PDF zurückkehren und einen Kommentar hinterlassen.
    Super! Danke!

    Dieses grell Magenta im PDF ist gruselig, meines Wissens html Farbe ff6600

  • Was genau ist der Unterschied von „mobilen Daten“ und „mobilem Internet“ ?

    • Mindestens eins von beiden ist auf jeden Fall der Volumenbegrenzte Scheiss der Telekom!!

      Wenn die soviel Kohle damit machen hoffe ich das sie es in ein performantes LTE-Netz stecken damit sie mit dem Datenansturm der kommenden Jahre (iCloud!) klar kommen und nicht wie bei UMTS diese Drosselung einsetzen!

      Den Drosselungen sind das Neandertal des mobilen surfens!!!

  • Die mobilen Daten kannst du untern Arm klemmen…Versuch das mal mit dem Internet !!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven