iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 436 Artikel
   

Steckdose und Türsensor: Erste HomeKit-zertifizierte Produkte von Elgato

47 Kommentare 47

Wenn denn Apple irgendwann mit HomeKit an den Start kommt, wird Elgato einer der ersten Hersteller sein, die in Deutschland kompatible Produkte auf den Markt bringen. Das Unternehmen hat nun die beiden ersten bereits offiziell von Apple zertifizierten HomeKit-Komponenten aus eigenem Hause vorgestellt.

500

Konkret handelt es sich dabei um eine schaltbare Steckdose und einen Tür- und Fenstersensor aus der Produktreihe Eve. Wir erinnern uns, die neue Produktlinie wurde bereits von einiger Zeit angekündigt und soll neben den nun vorgestellten bereits HomeKit-zertifizierten Geräten um weitere Sensoren erweitert werden, beispielsweise für Temperatur- und Luftqualitätsmessung, Wassertemperatur oder auch Rauchmelder.

Apple TV als Hub?

Das Besondere an den Eve-Produkten ist die Tatsache, dass sie sich ausschließlich über Bluetooth Smart verbinden und somit auf ohne Zubehör wie einen Hub nutzbar sind. Wie die Anbindung an HomeKit letztendlich erfolgen soll ist mangels der Tatsache, dass Apple sich hier weiter mit Informationen zurückhält, noch fraglich. Höchstwahrscheinlich spielt ja in diesem Zusammenhang Apple TV oder ein Nachfolgegerät eine zentrale Rolle. Bereits das aktuelle Apple TV kann ja auch Bluetooth-Geräte ansprechen, hier dürfte allerdings die geringe Reichweite des integrierten Bluetooth-Chips eine kritische Rolle spielen. Da Apple aber ausdrücklich auch Bluetooth-Geräte für HomeKit und somit die Vernetzung untereinander wie auch den Zugriff von extern zertifiziert ist davon auszugehen, dass entsprechendes Zubehör, beispielsweise ein separater Hub, entweder von Apple selbst auf den Markt gebracht, oder von einem Dritthersteller lizensiert wird.

Die Geräte aus der Elgato-Eve-Reihe liefern ihrem Besitzer auch umfassende Statistiken zur Nutzung bzw. den durch ihre Sensoren erfassten Werte. Die schaltbare Steckdose beispielsweise kann gleichzeitig auch den Energieverbrauch des angeschlossenen Geräts erfassen. Diese Daten bleiben dabei ausschließlich auf den Geräten des Besitzers gespeichert und verlassen zu keiner Zeit das Haus. Der Verkaufsstart dürfte sich am noch ausstehenden offiziellen Startschuss für HomeKit durch Apple orientieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jan 2015 um 15:33 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    47 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33436 Artikel in den vergangenen 5422 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven