iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 851 Artikel
   

Statt Spekulationen: Richtlinien für iPhone-Verkäufer

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Ob T-Mobile, AT&T oder Apple: die das iPhone vertreibenden Firmen werden derzeit mit Anfragen nur so zugebombt. Da kommt es regelmäßig vor, dass schlecht vorbereitete oder schlicht übereifrige Mitarbeiter Auskünfte geben, die statt für Klarheit zu sorgen Verwirrung stiften oder gar Stoff für heiße Spekulationen sind.

Apple vermittelt seinen Store-Mitarbeitern in den USA in einem dreiseitigen Dokument die offiziellen Antworten für die meistgestellten Fragen, ähnlich den bei T-Mobile veröffentlichten FAQs zum iPhone 3G. Alle Auskünfte die man darüber hinaus von einem Mitarbeiter der Konzerne erhält, dürften jeder Grundlage entbehren.

AppleInsider hat das Papier in die Finger bekommen und wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen:

  • Es dürfen keine Vorbestellungen angenommen oder Wartelisten angelegt werden
  • Bezüglich Upgrades für Bestandskunden gibt es noch keine Informationen
  • Warum ist der iPod touch trotz weniger Funktionalität teurer als das iPhone? Das iPhone erfordert einen Mobilfunkvertrag mit zwei Jahren Laufzeit
  • Es ist nichts darüber bekannt, dass der iPod touch jetzt billiger wird
  • Es sind noch keine Details zum Aktivierungsvorgang bekannt
Donnerstag, 26. Jun 2008, 8:42 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • omg wie arm

    die markt offensive die keine ist kommt halt nicht so dolle beim kunden an ;)

  • lol wenn sie keine vorbestellungen annehmen dürfen dann hat ja tmobile nen fehler gemacht^^

  • wieso is t-mobile der fehler?

    was wäre kein fehler?

  • Orange wäre kein Fehler.
    Da freut sich der Schweizer :))

  • Nene mal schauen was Swisscom für Tarife bringt, die HSPAD Abdeckung von Orange kenn ich nicht, aber die von Swisscom ist immerhin 90% der Bevölkerung…hoffe das stimmt…ansonsten kann ich mir immern noch eins aus den Staaten holen wenn die dort überhaupt ohne Vertrag verkauft werden…ich hasse diese Ungewissheit :D

  • Für alle die das teil von Übersee holen, viel Spass (glück) beim Zoll. ;)

    • naja, das wird nich anders ablaufen als beim iphone 2g.
      also ich bin vor 2 wochen aus den staaten zurückgekommen, das zollhäuschen war nicht mal besetzt -.-
      wie soll man da vom zoll erwischt werden…^^

  • naja zum thema vorbestellung bei T-M… wer es online vorbestellt hat, hat ja nur eine wir haben es vernommen mail bekommen… aber keine vertragszusage ohne sonst sowas. laut aussage bekommen die das erst 3-4 tage vorher.

    • na eigentlich schon, aber die aussage: dier ersten 1000 Vorbesteller erhalten Ihr Iphone garantiert am 11.07. (klar, bei positiver SchuFa Auskunft) ist schon eine Zusage…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21851 Artikel in den vergangenen 3757 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven