iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

SpeedOn statt Drosselung: Telekom bietet bald kostenpflichtiges Zusatz-Datenguthaben an

Artikel auf Google Plus teilen.
72 Kommentare 72

Telekom-Kunden deren Datenhunger größer ist als die im Tarif inkludierte Megabyte-Pauschale können zukünftig von der SpeedOn-Option gebrauch machen. Das Paket, das in den Datentarifen web’n’walk Connect bereits jetzt gebucht werden kann – hier für eine Pauschale von knapp 15€ – soll ab Februar auch in den Sprachtarifen des Bonner Ex-Monopolisten aktiviert werden können und setzt dann die Datenzähler im laufenden Monat zurück.

Die in den Complete Mobil Tarifen 4,95€ teure Option ist auch im gleichen Monat mehrfach hintereinander buchbar und hebt bereits greifende Geschwindigkeitsdrosselungen auf Kundenwunsch auf. Genügend Kleingeld vorausgesetzt lassen sich alle kompatiblen Telekom-Tarife mit der SpeedOn-Option so zu „echten“ Flatrates aufwerten. Auf Nachfrage bestätigte die Pressestelle der Telekom derzeit den voraussichtlichen Start der SpeedOn-Option für Sprachtarife im ertsen Quartal 2012.

Die Option SpeedOn ist bei allen in der nachfolgenden Tabelle genannten Tarifen voreingestellt. Mit SpeedOn kann der Kunde die Bandbreitenbeschränkung auf 64 kbit/s im Download und 16 kbit/s im Upload für ein- und ausgehenden paketvermittelten Datenverkehr im Mobilfunknetz der Telekom aufheben, die nach Erreichen des im zu Grunde liegenden Mobilfunk-Vertrages definierten Datenvolumens aktiviert wird. Der Kunde erhält automatisch nach Eintritt der Bandbreitenbeschränkung eine SMS mit einem Link zu einer innerhalb Deutschlands kostenfrei zu erreichenden Internetseite, über die er jeweils SpeedOn für seinen Tarif buchen kann.

Zudem merkt die Telekom an:

SpeedOn kann mehrfach im Monat, jedoch immer erst nach Eintritt der Bandbreitenbeschränkung, gebucht werden. Der Kunde kann die automatische SMS-Benachrichtigung jederzeit im Kundencenter (Mobilfunk) deaktivieren. Nach der Deaktivierung der SMS-Benachrichtigung ist eine erneute Buchung von SpeedOn nur über das Kundencenter (Mobilfunk) möglich.

Ein Dank für den Tipp geht an Betamax eine schöne Tabelle zum Thema gibt es auf Maxwireless.

Mittwoch, 21. Dez 2011, 15:02 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vodafone bietet das auch an 5GB mehr kosten 19,95€ und 1GB= 9,95€. Totale Abzocke das ganze.
    MfG

    • Wofür soviel GB bei Vodafone ? Ich bin bin bzw. bleibe bei der Telekom, habe aber eine Prepaid Karte von Vodafone. Da ich oft zwischen Bielefeld und Frankfurt unterwegs bin kann ich gut beurteilen das Vodafone das schlechteste Datennetz auf dieser Strecke bietet, bis auf die paar Bahnhöfe wo es 3G gibt, bekomme ich auf der GANZEN Strecke nur GPRS, so schlecht ist sogar BASE nicht.

      Vodafone macht eine tolle Werbung, aber Datenmäßig schließe ich daraus das es das schlechteste ausgebaute Mobilfunknetz ist. Über GPRS kann ich noch nicht einmal das Bahn App ausführen um aktuelle Zuginfos zu erhalten, nur mal ein Beispiel.

      • Das wiederum kann ich nicht bestätigen! Hab ne vdf prepaid fürs sürfen, leider zu wenig trafic ansonsten besser als mein auslaufender Telekom Tarif. Bade ka habe ich nicht, werd ich aber mal als alternative testen

      • Na ja,
        ich würde jetzt die Funkversorgung am Schienenstreckennetz nicht unbedingt als Maß aller Dinge setzen.

      • Da kann ich Dir zu 100% zustimmen. Da ich als Lokführer fast deutschlandweit auf der Schiene unterwegs bin und beide Netze nutze (Telekom und Vodafone) kann ich beurteilen, dass das Vodafone-Netz merklich schlechter ist. Die vollen Balken und 3G USW. täuschen nur. Tatsächlich dauert das Laden von Seiten viel länger und Gesprächsabbrüche (Handover) sind viel häufiger. Somit Neuwahl und wieder ne neue Minute voll bezahlen. Clever…

    • Ich bezahle 45€ für 6000min im zu allen Netzen,6000min Netzintern
      6000 SMS, 300min zu allen Netzen in ganz Europa, und unlimitiertes schnelles Internet. + iphone 4s 64GB 159€

    • Du kannst auch auf den Kauf verzichten. Dann zockt dich keiner ab!

  • Super Sache! Vor allem beim Complete L wenn man mal in Urlaub ist ein zusätzliches Gigabyte mit „voller“ Bandbreite zu bekommen ist schon klasse!

  • Wann erreichen wir endlich das Zeitalter, in dem man auch unterwegs eine „echte“ Flatrate zum pauschalen UND moderaten Preis bekommt…

    • Funk ist und bleibt nunmal ein shared medium.
      Wenn nicht irgendwelche idioten meinen würden sie muessten vom pc über ihre umts „flat“ bei torrent dauersaugen, dann wäre das auch weniger das problem…
      Davon abgesehen… Hat denn hier keiner die zeiten der modems und isdn zugänge mitgemacht, als es noch keine art von flat gab?
      Da galt hauptsache online…
      Wer nich genug geld hat sich n gescheiten tarif zu holen oder zu blöd is traffic zu sparen muss halt leiden…
      Saug die apps/itunes stuff/pornz/youtube rotze halt von zu hause oder im wlan… Für surfen/chatten braucht man kaum traffic…

      • Naja wenn ich mit meinen ipad in der mittagspause mal eben ifun checke und mir 2 verlinkte videos bei youtube in hd anschaue im auch text gut lesen zu können dann hab ich die standard 300mb in den kleinen tarifen bis zur drosselung bereits nach 2-3 tagen aufgebraucht. auch werden die inetseiten anders angezeigt auf einen ipad oder pc als auf dem handy. daher auch mehr volumen. ich zahl gern mehr für meinen traffic aber will dafür nicht auch mehr fürs telefonieren bezahlen obwohl ich das garnicht nutze.

      • das ist der falsche Ansatz @Free.
        Die Mobilfunkbetreiber haben damals einfach zu naiv gehandelt. Getreu dem IBM-Motto in den 60er Jahren „Niemand wird einen PC zuhause wollen“ haben die damals auch gesagt „ach quatsch, Mobiler Datenverkehr nutzt eh keiner. WAP ist scheisse genug“.
        Und die Entwicklung zeigt: Pustekuchen.

      • Wenig Traffic ? Der war gut :) Jede poplige Webseite hat heute paar MB, in Zeichen von breitbandigen Flatrates auch logisch, da fallen pro Tag locker 20-30 MB an. Und wenn man mal auf youtube paar Videos schauen will, und zwar keinen Pixelbrei, dann wirds schnell eng ;)

      • Ich muß da auch schmunzeln. Meine 1GB reichen immer nur für ca. 10 Tage. Das ist Webradio, ein bisschen Google Maps Satellitenphotos und Napster Nutzung. Aber gut, dann muss ich eben mehr bezahlen, denn es stimmt, die Bandbreite im Mobilnetz ist ein knappes Gut.

      • Sorry, da muss ich schmunzeln ;) …
        Vllt ist mein iphone 3gs zu lahm, aber ich brauch im monat max 200mb und ich bin damit so gut wie nie im wlan… Gut mag dran liegen dass ich akkutechnisch edge only bevorzuge …
        Aber ernsthaft… Webradio? Und dann wundert sich wer, dass er zu wenig traffic „frei“ hat?

        @dan… Hast du überhaupt ne ahnung wie mobilfunk funktioniert?
        Hast du ne ahnung was die stationen kosten?
        Gleichzeitig schnell etwas abzuführen geht einfach(siehe dsl)
        Aber es von der luft auf die leitung zu bekommen in akzeptabler geschwindigkeit UND gleichzeitig genug leute zu versorgen, ist ne herausforderung… Wenn sich also ein user neben die station setzt und full speed mit 21mbit anfängt zu saugen is das ding fast dicht… Lass das mal mit 7mbit in der city 3 leute pro zelle machen … Das den ganzen monat… Da hat am ende keiner was von… Also schränkt man diese user ein… Nix ibm und nix wap
        Die mobilfunkbetreiber rüsten ständig auf… Wo haben sie naiv gehandelt?
        Seit wap is edge bei den großen flächendeckend auserollt, umts schon weiter als nur ballungsgebiete… Umts war mal mit 2mbit leitungen angebunden…. Atm strecken wenn dir das was sagt… Heutzutage haben die mobilfunker glasfaser zu den stationen… Also was redest du da von ibm und wap?! ^^ :D

    • Es besteht zwischen den Deutschen Mobilfunkanbietern das stillschweigende Übereinkommen, niemals zuzulassen, dass die Kunden dermaßen, wie in anderen Ländern verwöhnt werden.

    • für das Zeitalter müssten wir schon nach Österreich oder USA ziehen.

      KRIEG DEM MOBILFUNK-KARTELL

      • Du sagst es. Ich fordere:
        Echte Datenflat mit mindestens 1000 mbit/sek. Zusätzlich echte Telefonieflat zu allen Rufnummern (inkl. Ausland / 0900 / T-Vote etc).
        Und zahlen möchte ich dafür gar nichts, da die angebotenen Leistungen per Gesetzt als Grundrecht eines jeden Einwohners der BRD zugesichert gehören!

    • Wenn die Netze soweit ausgebaut sind, dass sie den Smartphone-Ansturm standhalten können.
      Das wird aber wohl nicht mehr in UMTS-Zeitalter zu erleben sein.

  • Anzumerken hierbei ist noch, dass wir im Telekom Shop dies nicht buchen können es muss über die Hotline geschehen.

  • Wenn man mal drüber kommt ist das ganze ja ganz ok, aber wenn man generell mehr Datenvolumen benötigt würde ich in den Complete L lieber die Speed Option hinzubuchen für 9.95€ und habe dann insgesamt 5GB Datenvolumen bis zur Drosselung. Wie ich es schon seit längerem benutze weil mein Ipad über eine 2te SIM auch mit im Tarif hängt.

    • Hast du kein wlan und keinen pc?
      Ich bin mit dem ipad staendig in wlan reichweite und brauch meinen connect l sogut wie nie…

      • Doch aber ich habe ein 3G ipad und da ich es viel für die Arbeit unterwegs nutze wo meist kein wlan vorhanden ist, bzw nicht zuverlässig funktioniert will ich nicht immer mein datenvolumen im auge haben müssen. es soll einfach nur laufen wann immer ich es brauche.

    • Wird die Drosselung durch die 4,95€ bei SpeedOn denn generell aufgehoben bis also echte flatrate? oder bekomm ich nur wieder mein datenvolumen für mein entsprechenden tarif zurückgesetzt? Wenn es eine echte aufhebung der drosselung ist dann würde ich nämlich 5€ sparen ^^

    • Genau. Ich gehe über die Multisim mit dem Laptop ins Netz, wenn ich unterwegs bin und nutze im Sommer gar kein WLAN, da unser Sommerwohnsitz kein WLAN hat. Ich nutze die Speed Option beiDem Complete L jetzt fast ein Jahr und bin sehr begeistert. Meine 1 GB waren vorher oft verbraucht

  • Habe gerade so einen Pass gebucht, weil mein Volumen aufgebraucht war.
    In der „Beschränkungs-SMS“ wurde der Link pass.telekom.de mitgeschickt. Einfach mit dem Handy drauf gehen und dann kann man für 4,95 buchen und bekommt umgehend eine SMS-Bestätigung, dass man wieder „normalen“ Datenverkehr bekommt.

    • Ups,habe das wohl vorher überlesen, wie teuer das ist. Es ist jetzt nicht Dein Ernst, daß Du für erneutes 1GB Volumen 4,95 € zahlst. Das Sind bei 5GB locker 19,80€ für 5 GB.!!!!!!!! Bei der Speed Option bekommst Du automatisch 5 GB und ne 22.500er Geschwindigkeit (bei perfekter Abdeckung) für 9,95€ monatlich

  • Weiß nicht, was ich falsch mache, aber ich hatte in 2,5 Jahren 3GS-Nutzung gerade mal 500 MB verbraucht.

  • Wen die 300MB im Monat erreicht sind und es nur noch lammt: Flugmodus an und gleicj wieder aus. Zack neue IP und dann geht’s wieder mit vollem Tempo bis der Telekomserver es mitbekommt der hat ja nu ne andere IP

  • Du machst schon alles richtig,
    allerdings dürften die 500 MB sich ab dem letzten Firmwareupdate (auf iOS 5 ?) angesammelt haben und nicht in den letzten 2,5 Jahren ;).

  • Weiß jemand ob es das auch für die LTE Tarife geben wird?

  • Ich kapiere nicht. Ich habe im Moment den Complete Mobile S ink. 300 MB Volumen.
    Wenn diese verbraucht sind, soll ich nochmal 15 € zahlen für weitere 300 MB ?
    Das ist ja Wucher !

  • Ich bleib beim chilligen 1GB Tarif von blau.de für 10 EUR ohne Vertrag. Ist zwar nicht das beste Netz, aber wenn man nicht aufm Land wohnt, ist es total entspannt.

    Leider haben es die Mobilfunkkonzerne geschafft ein Netz als Marke und damit als höherwertig zu etablieren. Da es scheinbar viele Leute gibt, die bereit sind dafür zu zahlen. Ich bin es jedenfalls nicht.

    Und jetzt sollen die auch noch für ne wannabe Flat nach Volumen bezahlen. Naja wer zu viel Geld hat!

  • Ich finds ja echt lustig dass die für ne flat werben die keine ist, und jetzt das zusätzliche datenvolumen extra verkaufen :D ist ja wohl echt dreist. Ob das wohl rechtens ist dass die das Wort Flat verwenden?

    • Das ist doch nur ne Flat. Du bezahlst Betrag x und kannst damit so viel Internet nutzen wie, du willst. Daher passt der Begriff schon und es ist ne Flat.
      Die Drosselungen dürften aber ruhig stärker kommuniziert werden.

      • Nur weil man die Erklärungsversuche der Telekom nachplappert wird es nicht richtiger. Eine Flat ist eine Flat ist eine Flat. Der Begriff Flat beschreibt doch den Zustand ich habe KEINE Beschränkung in JEDER Hinsicht. Ansonsten müsste der Anbieter doch schreiben: Sie kaufen hier zwei Datenpakete mit 1.) 300MB bei 7,2 und 2.) danach unbegrenzt mit 0,064

      • Nur weil man nicht weiss wovon man redet wird falsches nicht richtig
        Pauschaltarife haben NICHTS, aber auch rein garnichts mit unbegrenzt zu tun ;)

        Als Flatrate (vom Englischen flat rate für „Pauschaltarif“ oder „Pauschale“, auch flat fee für „Pauschalgebühr“ oder „Grundgebühr“) werden in der deutschen Sprache Pauschaltarife für Telekommunikations-Dienstleistungen wie Telefonie und Internetverbindung genannt. Neuerdings wird der Begriff wegen der hohen Werbewirksamkeit auch für Pauschaltarife in anderen Bereichen verwendet (siehe z. B. Flatrate-Partys).
        Herkunft und Bedeutung
        Das Wort ist aus der englischen Sprache entlehnt; es drückt aus, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung unabhängig von der Abnahmemenge zu einem Pauschalpreis verfügbar ist. „Flatrate“ wird nicht nur im Deutschen verwendet. Das Wort setzt sich zusammen aus flat (flach, eben) und rate (Tarif).

        Quelle wikipedia…

  • Ich komm in der Regel mit meinen 300mb grad so aus. Was ich nicht verstehe warum die Tarife in Österreich so viel billiger sind. Wohe selber sehr grenznah und bin daher informiert. Bei Orange gibts z.b. 6gb für 8€ mit 21Mbit/s erst dann wird gedrosselt! Von der nahezu perfekten Netzabdeckung fang ich gar nicht erst an! Und wir reden noch über 300, 500 oder 1000mb…

  • O2 kosten 3gb 15€, denke das hole ich mir für mein ipad2. Telekom läuft dann halt nur fürs iphone

    • Warum nicht multisim (falls im XL oder L) mit der option die 5 GB für 5€ auf 10 GB hochzustufen…wenn das Ipad3 kommt wird das mein Weg sein. Multisim ist schon hier….

  • Ich find’s zum einen gut aber andererseits könnten die auch einfach die speed option für alle tarife öffnen oder einfach vernüftige mehr trafic optionen in allen tarifen anbieten

  • Was für Saupreise, zum Glück hab ich die Drosselung seit August 2010 ausgehebelt (WebnWalk Connect L Premium) und surfe jeden Monat mit unbegrenztem Traffic, vorwiegend Zuhause, aber auch unterwegs mit iPad2! Letzten Monat meinen Rekord mit 85GB gehabt :-)

    Aber bevor man fragt, ja es geht, es geht total simpel, aber ich habe keine Lust, dass das breitgetreten wird und evtl was unternommen wird, ich brauch den Traffic! Also bleibts bei mir.

    • Keine angst, es gibt genug leute die sich drum kümmern dass solche exploits gefixt werden… Und natürlich ist es gut für die mobilfunker wenn dus für dich behälst ;)

  • Telekom hat doch toal verschissen! Bei mir gebnu so: Bin im Umzug und habe noch kein DSL Anschluss. Habe das iPhone im Thearting-Modus genutzt für meinen Rechner. Plötzlich ist die Option verschwunden, war aber sonst IMMER DA, jetzt soll ich also nochmal 4,95 bezahlen, bekommen ihren Hals auch nicht voll genug!

  • Ich finde es erstmal ok, dass man sich von der Drosselung „freikaufen“ kann.

    Ich selbst besitze den Complete L, welcher mir fürs iPhone reicht.
    Diesen Monat nutze ich nebenbei noch Tethering mit dem Laptop (auf dem Weihnachtsmarkt), da geht der Traffic gerne mal nach oben. Wenn ich dann die Möglichkeit bekomme ohne langfristige Bindung mal etwas mehr Traffic zu bekommen, finde ich den Deal relativ ok.
    Wer dauerhaft zuwenig hat, sollte sich vielleicht mal mit einem Tarifwechsel vertraut machen.

    Niemand MUSS es kaufen, aber falls doch nötig (Urlaub, Dienstreise, Krankenhausaufenthalt, Kur etc.) hat man zumindest die Möglichkeit es zu buchen.

  • @ B:

    das ein Mobilfunknetz eine „Marke“ ist, sollte niemand bedauern! – Eine Marke entsteht nur durch Qualität! die Telekom bietet das beste Netz in Deutschland. Wer überall das beste Netz nutzen will, muss und soll dafür bezahlen.

    Ich selbst wechselte vor 2 Jahren von Vodafone zu MaXXim 1GB 14€ SMS/Min 0,08€(damals noch im Telekom-Netz –> heute O2)
    Bei Maxxim habe ich seit 1 Woche keine Verbindung ! iphone 4s erkennt die SIM nicht. Maxxim reagiert mit Vertröstungen per eMail…… man arbeitet an dem problem.

  • Lieber hätte ich die Möglichkeit in Viel-Telefonier-Monaten eine Telefon-Flatrate für den jeweiligen Monat hinzukaufen zu können. In der Richtung ist nichts geplant, oder?

  • Auf diese Art kann die T-Com ihre ‚Flats‘ mehrfach pro Monat dem Kunden verkaufen. Eigentlich recht schlau. Jetzt muss nur noch der gesamte Wettbewerb drauf anspringen – man ist sich da ja irgendwo einig, schon werden die ‚Flats‘ generell bei jedem Provider möglichst knapp gehalten, eben, um möglichst oft ein bereits bezahltes Produkt ein und dem selben Kunden nochmals zu verkaufen.

    …scheint mir demnach eher ’ne neue Art der Abzocke.

  • 1. Österreich ist viel billiger, weil (a) dort jede Menge Touristen roamen, (b) das Land viel kleiner ist, (c) die Betreiber keine milliardenteuren UMTS-Lizenzen kaufen mussten.
    2. Telekom-Tarife sind teurer, weil (a) ihr Netz verlässlicher ist, und (b) man mit dem Tarif sein iPhone abzahlt.
    3. Wer sich über Drosselung beklagt, möge mal in den USA mit „ungedrosselten“ Verträgen sein Smartphone nutzen – ständige Funklöcher, Verbindungsabbrüche, Daten-Engpässe. Daten sind immer noch eine begrenzte Ressource, und es ist im Interesse aller Nutzer, wenn die Betreiber das deutlich machen.
    4. Mobilfunkunternehmen machen kaum Gewinn und stehen stark im Wettbewerb (siehe Aktienkurse) – im Gegensatz etwa zu Apple. Wer von „Abzocke“ spricht, sollte auf sein iPhone schauen.

  • Also ich versteh das ganze getue nicht. Bekannte von mir haben eh keine Drosselung von der Telekom. Die bekommen zwar die Nachricht aber dann passiert nichts. Und wenn doch was passiert hilft es bei denen einmal in den Flugmodus zu gehen. Anschließend ist bei denen dann wieder die volle Geschwindigkeit vorhanden.

  • Also ich finde es faszinierend dass es da so viel zu reden gibt, sicher braucht der eine das handy mehr als der andere, deshalb gibt es ja auch zig Anbieter, aber hat sich mal wer die Mühe gemacht zu schauen, wieviel Bandbreite er denn bekommt? Ich bin noch bei O2, 300mb für 7,50€, aber im schnitt bleibe ich in Frankfurt – da wo man sich zu Stoßzeiten befindet, bei 3G und vollem Empfang unter 1,7mb download. Höhepunkt war 0.15am HBF morgens um 7.30, also messbares Ergebnis, wie oft wurden seiten nicht aufgebaut, da keine Internetverbindung bestünde…. Egde gibt es anscheinend garnicht mehr in Krankfurt, weshalb ich 3G anschalten muss! Auf dem Land sieht es anders aus.

    Jetzt hat vdf das neue prepaid Angebot,für 10€ 200mb – 5€ für zusätzliche 300mb – meine 300 haben mir bis auf 2x bei O2 gereicht, also werd ich mir mal das Beste Netz ansehen, und wenns nix taugt, vielleicht doch mal die 10€ prepaid variante von D1 probieren…. Man ist ja mit preaid nicht gebunden…. Und für mal ein paar webseiten reichen mim iphone auch 250-300mb. Und ich denke die Leute die wirklich damit geschäftlich arbeiten, denen dürfte es egal sein was der Vertrag kostet, weil die es absetzen oder komplett bezahlt bekommen.
    Man sollte trotz aller Möglichkeiten immer mal wieder sich vor Augen führen, was man muss und was man will! Und vor 10Jahren haben wir trotz keinerlei oder seeehr begrenzter Möglichkeit des mobilen Internets überlebt…und am end hat sich auch jeder mehr auf seine arbeit konzentriert… Weil ein handy während der arbeit aus sein sollte – Und wer ein Handy bei der Arbeit braucht muss sich ein arbeitshandy zulegen, was wie gesagt dann egal ist was es kostet!

    Oder?

  • Ich hab nach langem Preisvergleich die Fonic Datenkarte bei DM für 7,75€ mit 10€ Guthaben gekauft. Datenvolumen pro Tag 500mb für 2,50€ aber maximal 25€ im Monat mit 5GB. O2 Netz. Ich mag’s empfehlen!!

  • Nicht schlecht“ die Telekom wissen genau wie sie richtig geld verdienen ,ich bin ja selber bei der Telekom hab den Web Walk Stick
    mit dem datentariff gb 20 XXL,mich kostet 14.95 ,€ mit 100 Mbts’s geschwindkeit
    echt cooles ding

    Fals ich diesen monate viel verbrauche bzw mein 20 gb volume dann werde ich es buche diesmal diese 14.95 € und dann hab ich wieder 20 gb echt super ding aber sowas hätte man nicht erwartet bei der telekom der preis hat dein preis :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven