iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Smartphone-Nutzung in Deutschland: iPhone nach Android und Nokia mit 22 Prozent auf Platz 3

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Die Bitkom, Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche, hat aktuelle Zahlen zur Smartphone-Nutzung in Deutschland veröffentlicht. Demnach liegt das iPhone mit 22 Prozent aller Geräte deutlich hinter Android (40%) und auch Nokias Symbian (24%) auf Platz drei.

Das auf Geräten verschiedener Hersteller installierte Android konnte somit ordentlich Zuwachs verzeichnen, noch vor einem Jahr lag die Verbreitung des Google-Betriebssystems bei nu 17 Prozent. Nokia und auch Windows Phone (7%) mussten dagegen demnach deutliche Verluste hinnehmen.

Für die Studie wurden laut Bitkom mehr als 5000 Handy-Besitzer in Deutschland befragt, somit lassen die Ergebnisse keinen Aufschluss über die allgemeine Verbreitung von iOS zu. Besitzer eine iPod touch oder iPad sind nicht erfasst.

Montag, 04. Jun 2012, 7:34 Uhr — chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessant ist doch vor allem, dass Android auf Kosten von Symbian, WP und BlackBerry wächst. iOS kann den Anteil halten bzw. leicht ausbauen.
    Klugscheiß: Es ist eigentlich DER Branchenverband BITKOM, nicht DIE ;)

  • Wer ist eigentlich diese junge aufstrebende Firma Nokia ?

    • Ist glaub ich aus skandinavien. Tochterfirma von Ikea?!

      • Finnland ist nicht Skandinavien!!
        Zu Skandinavien gehören Dänemark, Norwegen und Schweden. Finnland liegt nicht auf der Skandinavischen Halbinsel und die Sprache hat einen völlig anderen Ursprung als Schwedisch, Norwegisch und Dänisch. Finnen reagieren ganz empfindlich, wenn man sie dazu packt.

    • Stellen die nicht Gummistiefel her?

      • Stimmt. Sie haben sich jetzt allerdings wieder auf das konzentriert was sie am besten können und wo sie ihr ganzes Know How einsetzen können:

        AUTOREIFEN!!!

      • der größte autoreifen hersteller ist ohne witz die firma LEGO :) unglaublich aber wahr

        PS: unglaublich was heute für kommentare geschrieben werden^^

  • Wo sind die Liebhaber der Samsung und Nokia- Geräte? Ich sehe kaum andere Geräte als die von Apple.

    • Privat, Apple
      Arbeit, S2

      :) aber ich seh bei mir nur Samsung Handys rum rennen. Weil es nur arbeits handys sind xD die guten werden erst zum Feierabend raus geholt ^^

  • Das zeigt doch, das Apple sich auf lange Sicht etwas wird einfallen lassen müssen. Derzeit wächst der Smarktphone Markt noch rasant. Mit X Prozent in 2011 und auch 2012 hat man also immer noch Plus gemacht (weil der Markt 2012 größer ist als 2011). Langfristig kann man aber nur wachsen wenn man seinen Marktanteil ausbaut. Und das gelingt eigentlich nur Android. Da kann man noch so großer Apple Fan sein und die vielen Nachteile von Android noch so oft betonen: Daran, dass Android besser da steht gibt es nichts weg zu reden. Wieder in die elitäre Nische abzuwandern kann ja nicht Appels Ziel sein. Also: Konkurrenz belebt das Geschäft. Apple, mach was draus!

    • Danke für diesen Beitrag, sehe ich auch so.

    • Sehe ich vollkommen anders

      1. Apple wächst seit Jahren rasant insgesamt gesehen und rein auf Smartphones (iPhones) ebenfalls, wenn auch nur relativ leicht

      2. Androidgeräte bedienen logischerweise den Massenmarkt, weil es Dutzende, wenn nicht gar Hunderte Typen gibt. Das geht vom Minihandy für 50€ bis zum 5,x“-Boliden und vertrilt sich auf nen gutes Dutzend Firmen.

      Das könnte Apple nicht mal annähernd alles leisten als einzelne Firma, wie sollte das gehen ? Jetzt schon kann Apple ja schon kaum so viele (neue) Geräte peoduzieren, wie sie verkaufen.

      Und mit elitär hat Apple nun wirklich nix zu tun, absoluter quatsch. Applehardware haben Schüler wie Hausfrauen, Hartzer und Manager, quer durch den Garten und das seit Jahren.

      Ausserdem ist diese Statistik nichtmal ansatzweise repräsentativ, ich gehe da eher nach der Verkaufsstatistik und danach ist Nokia im einstelligen Prozentbereich, Android weit vorne und dann kommt Apple.

    • Du hast Recht, ich glaube das in Deutschland der Geiz ist geil Faktor immer noch eine große Rolle spielt. Die Leute sehen den hohen gerätepreis und wissen das sie bei iOS für Apps am Ende sogar noch Geld ausgeben müssen im Gegensatz zu android –> Gerät günstiger und Apps größtenteils umsonst.
      Das Qualität sowohl im soft- als auch im Hardwarebereich seinen Preis hat, interessiert viele nicht.

      • Was du wieder für Quatsch schreibst.
        Die meisten Leute gehen danach, was Sie tun möchte. UNd das ist beim Handy fast immer nodch telefonieren und sms schreiben. Nur wird man in den Mobilfunkshops mittlerweile Richtung Smartphone gedrängt. Und was soll da jemand, der nur telefonieren und sms schreiben (und vielleicht auch zwischendurch mailen oder FB einen Besuch abstatten) mit einem 600€ Smartphone? Die High End Geräte von Apple und „Android“ sprechen nunmal einen begrenzen Kundenkreis an. Das hat absolut nichts mit Qualität zu tun.

      • Es ist richtig. Viele APPS von Android sind Umsonst. Bei IOS sind einige Kostenfrei.

    • Apple könnte seinen Marktanteil nur vergrößern wenn es iOS für andere Hersteller freigibt. Da dies nicht geschehen wird, wird es „elitär“ bleiben. Alternativ könnte Apple nur noch die Produktpalette ausbauen. Aber da hapert es gewaltige, brauchen sie doch schon satte 2 Jahre um ein neues iPhone zu entwickeln (die s upgrades rechne ich nicht als Entwicklung).

      Was richtig gut ist: Windows Phone 7.5. Hab meiner Frau eines gekauft und bin (im Gegensatz zu Android) begeistert. Man merkt dass es das jüngste OS ist und mein iPhone sieht völlig alt dagegen aus.

    • Der Markt wächst im Bereich Low-End Smartphones

  • Super Statistik….
    Man sollte aber bedenken, dass sämmtliche Handyhersteller (mit Android) zusammen gegen einen einzigen (Apple) stehen. Kein einziger der restlichen Handyhersteller hat auch nur annähernd so viel Handys verkauft, wie Apple (35 Millionen iPhones in einem Quartal). Da kann Samsung oder HTC nur davon träumen!

    • Nur liegt Samsung im letzten Quartal weit über Apple mit geschätzten 42 Millionen Smartphones (und irgendwas um die 86 Millionen Mobiltelefone insgesamt). Davon kann Apple nur träumen.

      • allerdings verteilen sich die 42 Mio Smartphones von Samsung auf wie viele Modelle ? Eben

      • Darum ging es ja meinen Vorredner auch nicht, zumal es sich bei den 35 Millionen iPhones auch nicht nur auf ein Modell beschränkt. Es sind zwar immer noch wesentlich weniger Modelle als bei Samsung, aber darum ging es ja erstmal nicht. Es ging um die reinen Verkaufszahlen, und da liegt Samsung vorn. Da kannst du es auf die „vielen Modelle“ schieben, es ändert nichts an der Tatsache.

      • mir persönlich ist es auch egal – jedoch macht es eben doch einen Unterschied wie viele Modelle ein Anbieter im Program hat. Desweiteren ist natürlich auch noch die Preisrange ein wichtiges Kriterium. Samsung ist sicherlich sehr erfolgreich, jedoch auch um jeden Preis. Ich denke Apple kann ganz gut vom 3. Platz leben. Den höchten Gewinn pro Smartphone wird Aplle auf jeden Fall einfahren

      • @Christian: So wie Du es darstellst, ist die Diversifizierung immer ein Nachteil. Tatsächlich aber bietet Apple keine Geräte für Leute, die sich einen anderen Formfaktor oder einfach ein günstiges Smartphone wünschen. Da lässt Apple einfach viel Geld und Kunden liegen. Meiner Frau z.B. war das iPhone zu groß. Jetzt hat sie seit über einem Jahr ein SE xperia mini, das jetzt „sogar“ noch einmal auf ICS upgedatet wurde und ist begeistert. Ich bin auch positiv überrascht von dem Gerät. Da gibt es so einige Dinge von denen sich Apple eine Scheibe abschneiden könnte..

  • Mir ist Recht, wenn der Marktantwil sinken würde. Schon jetzt ist es nichts besonderes mehr ein eifon zu haben. Diese Leute mit dem subjektiven “ eifon must have“ und dem unbeholfenen Umgang locken doch nur die Entwickler von Würmern und Trojaner aufs Spielfeld.

    • ? Warum sollte es etwas besonderes sein, ein iPhone zu haben ? Mit ist es völlig wurscht, ob jeder auf der Welt oder ich als Einziger eins hat, mir gehts nur darum, dass ich alle meine Bedürfnisse damit abdecken kann, und das ist der Fall :) Paar andere Dinge spielen da auch noch rein und deswegen hab ich nen iPhone.

      Würmer, Trojaner usw. haben es schon deswegen schwer in der Applewelt, weil im Gegensatz zu Android Apple darüber wacht, was in den Appstore kommt und neu Apps entsprechend prüft. Rutscht doch mal was durch, was ja ab und zu passiert, ist die App schnell vershwunden.

      • shadow246 hätte den Kundenkreis sicher gerne begrenzt auf Leute, die den Unterschied zwischen „’n iPhone“ und „’nen iPhone“ kennen. Geht mir auch oft so.

    • Bin ich voll auf deiner Seite – wie auch der Großteil meiner Bekannten

  • Naja hätten die Jungs/Mädels mal 5000 Leute zu dem Thema in der Region Nordbayern befragt sehe das ergebniss sicher anders aus.

    • Das Ergebnis sähe wohl auch anders aus, wenn die Umfrage in München gewesen wäre und man nach Nutzungshäufigkeit gefragt hätte. Dort liegt die Zahl der in S-, U-Bahn, Biergärten etc. öffentlich zur Schau gestellten iPhones bei gefühlten 80%.

  • Hey bei allem darf nicht vergessen werden – nen iPhone bekommst nicht einfach für’n Appel und nen Ei , wobei man hingegen ein Androidhandy recht günstig bekommt!! Mfg

    • Sagt mal, lost Ihr eigentlich alle aus, wann Ihr „’n“, „’ne“ oder „’nen“ benutzt oder denkt Ihr beim Schreiben auch ‚mal nach: „Einen iPhone bekommst nicht einfach für ein Appel und einen Ei“

      • X-D

        Thorsten, das frage ich mich auch immer!!!
        Ich dachte bis jetzt immer das sei einfach nur die Generation die so schreibt. Vielleicht ist das aber auch ’n lokales Ding und die reden da einfach wirklich so! :-D

        Aber der Kommentar von Kermit84m ist tatsächlich ’n brutales Beispiel. So einen Mix habe ich bis jetzt auch noch nicht gesehen! X-D

        „einen“ iPhone ?!?!
        „einen“ Ei ?!?

        Aber wie gesagt, vielleicht reden die da wirklich so! – „Ich hätte gerne einen Ei zum Frühstück.“

  • Entschuldigung, aber diese Grafik ist nur Schwachsinn, man kann doch von der Anzahl AKTIVIERTER Geräte keine Rückschlüsse auf die Nutzung machen. Allein in meinen Schubkästen im Büro dümpeln min. 20-25 Symbiangeräte die seit Jahren nicht mehr genutzt werden aber in so einer Statistik Fröhlich mit drin wären (kein einziges davon von Nokia!)
    Solche „Studien“ und „Statistiken“ taugen doch höchstens um sich den Hintern mit ………
    Soddele, jetzt gehts mir besser ;-)

  • Ich finde diese Art von Statistik ein bisschen nichts aussagend.

    Es gibt schließlich auch mehr Autos als Flugzeuge. *lach*

  • Statistik hin oder her, in jeder Betrachtung liegt ein Funken Wahrheit!
    Persönlich finde ich bemerkenswert, dass ein einziges Produkt-das iPhone-in der Lage ist einen solchen Marktanteil einzunehmen!
    Es gibt massenhaft Androiden von zig Herstellern, zu X verschiedenen Preisen, Größen und Farben… Und mit all denen nimmt es ein schwarzes oder weißes iPhone in 3 unterschiedlichen Speichergrößen auf – und das auch noch erfolgreich! Das verdient meinen Respekt!

  • Ich finds lustig, da kann man x statistiken vorlegen wo das iphone schlechter wegkommt als andere smartphone und hier lese ich immer mehr ausreden warum das iphone doch verbreiteter ist etc. Leute, öffnet eure augen. Wenn apple sich nicht was neues bringt gets sehr schnell abwärts. Aber apple-fanboys leben ja in einer ganz eigenen welt.

    • Apple-Fanboys… Grütze hoch 10! Jeder nutzt was er mag, womit er klar kommt und was ihn am meisten anspricht. Das hat nichts mit Fanatismus zu tun. Die Diskussion ist genauso überflüssig wie die über Tupper, WMF oder diverse teurere Automarken.

    • Das es mit Apple abwärts geht wage ich zu bezweifeln, obwohl ich selber auch keine iDevices mehr besitze. Es wächst lediglich der Markt schneller als es Apple tut. Und auch wenn Apple „nur“ um 1% zugelegt hat, so sind diese 1% wesentlich mehr Geräte als es noch vor einen Jahr waren.

    • Android ist auf ungefähr auf 120 verschiedenen Geräten
      iOS auf zur zeit 3 verschiedenen Smartphone’s die verkauft werden (iPhone 3GS, 4’er und 4s )
      Wo ist da ein Abwärtstrend ?
      35 Mio verkaufte iPhone’s gegen 15 verschiedene Samsung Geräte die gesamt um die 38 Mio verkauft haben!

  • Ich würde eine reine herstellerbezogene Statistik auch sinnvoller finden. Da kann man dann zumindest Rückschlüsse ziehen wie die einzelnen Firmen sich entwickeln, bzw. wie der Markt auf die Produkte reagiert.
    Ich vermute auch das Apple dann auf Platz 2 hinter Samsung landen würde. Allerdings sehe ich das eher Positiv. Wie schnell das schiefgehen kann wenn man sich auf seinen Marktanteilen ausruht haben wir bei Nokia auf eindrucksvolle Weise gesehen. So ist der Apfel immer unter „Zugzwang“ und wird uns weiterhin mit z.T. beeindruckenden Devices versorgen.

    Over & Out

  • Sehr aussagearme Statistik. Es werden Äpfel mit Brinen verglichen.
    iOS wird nur auf Geräten eines einzigen Herstellers installiert, genauso geht es Symbian. Android und Windows Moblie 7 finden sich hingegen auf Geräten von mehreren (um nicht zu sagen vielen) Herstellern.
    Diese Statistik gibt nur eine quantitative Bewertung wieder. Was ist aber mit Kundenzufriedenheit, Preis-Leistungsverhältnis, Updates und Sicherheit? Wenn man diese Fragen näher untersuchen würde, käme vermutlich ein anderes Bild heraus.

  • Wundert mich, dass der Anteil von Nokia so hoch ist. Sehe ganz selten ein Smartphone von denen (in der Öffentlichkeit, bei Bekannten, …).
    Dass Android Spitzenreiter ist, dürfte verständlich sein bei der Masse an Herstellern.

  • Interssanter wären die Marktanteile nach verkaufspreis. Z.b. 50-150€, 151-300€, 301-…€. Wäre meiner Meinung nach representativer. Nicht jedes Androidphone konkurriert automatisch mit einem iPhone. Denke nicht dass einer der 150€ ausgibt ein iPhone überhaupt in Erwägung zieht. Desweiteren würde mich interessieren wie lang die Smartphones so durchschnittlich in Benutzung sind. Wäre rein theoretisch ein iPhone durchschnittlich 2 Jahre in Benutzung andere dagegen nur 1 Jahr würde das natürlich auch höhere Verkaufszahlen zur Folge haben… Wenn ich mich immer an die Statistiken der mobilen Zugriffe erinner war IOS vorn bzw gleichauf mit Android —->>> mehr Benutzung von IOS oder gleich viele Geräte im Einsatz.

  • Ja Windows Phone Marktanteile steigen verdient hoffentlich stürzten die Marktanteile von Android ab Android ist einfach nur schlecht

  • Ja Windows Phone Marktanteile steigen verdient hoffentlich stürzten die Marktanteile von Android ab Android ist einfach nur schlecht

  • Also in meinem Umfeld (Schweiz, Zürich) hat praktisch jeder ein IPhone!
    Die Tatsache, dass ich dast nur noch per Imessage komuniziere bestätigt das.
    Wieso in Deutschland das IPhone „nur“ auf Platz 3 ist leuchtet mir nicht ein!?

  • alles Quatsch! iPhone ist Kult! Apple hat das Smartphone erfunden, meine Waschmaschine ist von Samsung und dieses Forum bzw. App. heisst ifun News. Das i in ifun kommt doch wohl von Apple Produkten oder?!!??

    Alle Samsung, HTC oder sonstigen Androiden-Plastik-Handys sollen sich in eigenen Apps über ihre profanen Produkte austauschen. Hier gehts um Apple!

    Ich hatte neulich ein HTC One Touch in der Hand. Widerlich! Riesen Display, völlig unübersichtlich und von außen wirkt es so billig wie die Fernbedienung eines 20 Jahre alten Videorekorders..

    Na ja, wer’s mag. Ich jedenfalls nicht. Für meine bisherigen ausgedienten iphones konnte ich immer einen ansprechenden Wiederverkaufswert erzielen.

    Ob das bei Androiden auch funktioniert, möchte ich bezweifeln. Bei der Auswahl an Geräten. Gesetz der Marktwirtschaft! Gute Nacht! :-)))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven