Artikel Ridiculous Fishing: Ein völlig durchgeknalltes Angelspiel
Facebook
Twitter
Kommentieren (11)

Ridiculous Fishing: Ein völlig durchgeknalltes Angelspiel

11 Kommentare

Ridiculous Fishing – A Tale of Redemption (2,69 Euro) ist die coolste Spiele-Neuerscheinung des heutigen Donnerstags. Das Konzept klingt ganz einfach, ihr müsst Fische fangen. Dies läuft zunächst auch recht konventionell ab, ihr hängt die Angel ins Meer und versucht durch geschicktes Navigieren möglichst weit nach unten zu kommen. Hat ein Fisch angebissen, geht es mit Hochgeschwindigkeit zurück und ihr solltet unterwegs noch so viel wie möglich an die Angel nehmen.

Über der Wasseroberfläche wird es dann richtig verrückt. Alles was am Haken hängt, fliegt durch die Luft und ihr kassiert Punkte für die Fische und Gegenstände, die ihr mit einer Pistole oder diversen anderen Feuerwaffen trefft…

Das Spiel verzichtet komplett auf In-App-Käufe, das Vorankommen müsst ihr euch ehrlich erarbeiten. So könnt ihr euch mit den Einnahmen eurer Angeltouren nützliches, teils auch etwas unkonventionelles Angelzubehör, diverse Schusswaffen und auch einen Fön kaufen – was ihr mit diesem anstellt, werdet ihr selbst herausfinden.


(Direktlink zum Video)

Ridiculous Fishing – A Tale of Redemption kommt 48 MB groß als für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App.

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. “Das Spiel verzichtet komplett auf In-App-Käufe, das Vorankommen müsst ihr euch ehrlich erarbeiten”
    Eigentlich überhaupt nichts für mich das Spiel aber alleine das sollte schon unterstützt werden um EA und den anderen Abzockern zu zeigen das sich auch Spiele ohne monatliche Abogebühren oder 79€ Pakete für Schlumpfbeeren/Coins/Münzen/ Gold/Taler/Donuts/Blitze /Lakritze/sonstiger Müll finanzieren und das es Leute gibt die sich keinerlei In-App-Vorteile erkaufen wollen/müssen

    — komacrew
    • Musst du ja auch nicht. Beispielsweise bei Angry Birds und bei Cut the Rope sind sie so integriert, dass man es prinzipiell überhaupt nicht nötig hat.

      — kralle777
    • Die Jungs von ifun sollten beim nächsten Update der App unbedingt das feature ‘Zeilenumbruch erzwingen’ einbauen, damit XXL-Links und Leertastenverweigerer auch weiterhin eine Chance haben! ;-)

      — Manuel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13879 Artikel in den vergangenen 2555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS