iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Rechnen statt spielen: „Calctimate“-Taschenrechner überzeugt

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Hand aufs Herz: In sieben von zehn Fällen dürfte der Werks-Taschenrechner des iPhones vollkommen ausreichen um Einkäufe, Bauhaus-Maße und Tank-Quittungen zusammen zu rechnen. Für die restlichen 3,1415 Situationen in denen ihr einen professionellen Taschenrechner benötigt, bietet sich heute die wunderschön gezeichnete, mit netten Animationen und Sound-Effekten versehene iOS-App „Calctimate“ (AppStore-Link) an.

Gerade in Version 2.0 erschienen und momentan kostenlos, unterstützt der Rechner zwei Eingabe-Methoden, Sinus-Berechnungen, findet Wurzeln und gemeinsame Nenner versteht sich auf Fibonacci-Ketten und Permutationen und glänzt fast durchgängig mit einer sorfortigen Ergebnis-Ausgabe.

Die bisherigen Rechenschritte lassen sich auf einem virtuellen Abreißpapier nachlesen und exportieren. An Tagen wie heute, eine schöne Produktivitäts-Alternative zu den donnerstäglichen Spiele-Neuerscheinungen wie Reckless Racing 2 & Co.

Donnerstag, 02. Feb 2012, 12:54 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ? Das iPhone hat doch einen wissenschaftlichen Rechner , oder ? Querformat !

  • Endlich mal eine wirklich brauchbare und funktionelle Alternative – perfekter Ersatz für den vergessenen Taschenrechner an der Uni… Grafiken von Funktionen etc. wären jetzt noch nötig um das Ganze fast perfekt zu machen…
    Danke für den Tipp!

  • Einfach himmlich. Man kann klammern setzen und zahlen austauschen so wie an meinem Casio :-) Der Apple Taschenrechner ist damit erstmal weg von meiner ersten Homescreen seite. Danke iFun

  • …926 (und weiter geht´s – jeder drei Stellen)
    am 14. März ist es wieder soweit, dann feiern wir wieder das, worauf ihr angespielt habt =)

  • Für mich leider total unbrauchbar weil das Bedienkonzept zu umständlich und verspielt ist. Ausserdem fehlt mir z.B. eine graphische Ausgabe von Funktionen.
    Interessant hingegen ist die Möglichkeit zur Verwendung von Konstanten aus der Physik/Chemie. Wer in diesen Bereichen oft herumrechnet, der könnte vielleicht etwas für diese App übrig haben.
    My two cents…

  • Ich kann mir nur bloß nicht vorstellen, warum man sein iPhone für ernsthafte Rechnungen verwenden sollte. Jeder wissenschaftliche TR ist besser zu bedienen. Vor allem, weil man in keiner Prüfung oder Klausur sein iPhone verwenden darf.

  • Kann der die umgekehrte polnische Notation?

  • Ich kann hicalc pro nur empfehlen. Auch hin und wieder kostenlos

  • Als kaufmännischer Rechner im Außendienst nicht zu gebrauchen:

    150 – 10% = 149.9

    Sicher – kann man auch anders eingeben. Wo andere Rechner wie ‚Rechner‘ oder ‚Calcbot‘ obige Eingabe so akzeptieren und korrekt 150 – 10% = 135 ausgeben, ‚versagt‘ Calctimate.

    Bitte keine Diskussion um die korrekte Eingabe der Prozentrechnung – die hatten wir bei Calcbot in der Form schon. Der Hersteller hat damals ganz fix nachgebessert.

  • …535 14. März hmm, welches Jahrzehnt?

  • Bauhaus-Maße? Gropius rotiert in seinem Grab….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven