iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Real Camera: Kamera-Applikation mit Unterstützung für iPhone Hardware-Tasten

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Entweder ist die AppStore-Freigabe der 0,79€ teuren Applikation Real Camera (AppStore-Link) ein Versehen, oder Apples interne Richtlinien zur Annahme der tagtäglich eingereichten Anwendungen unterscheiden sich drastisch von den bislang geltenden Vorgaben.

So bietet Real Camera nicht etwa wieder eine Hand voll neuer Bild-Effekte, der 0,2MB große Download verspricht die im iPhone verbaute Kamera als eine der ersten AppStore-Anwendungen auch über die Hardware-Tasten des Gerätes zu bedienen. Sowohl mit den am Kopfhörer angebrachten Button als auch mit den Bedienelementen des iPhones (Laut-Leise Button, Stummschalter) und dem Annäherungssensor soll sich die Kamera auslösen und der Zoom verwenden lassen.

Von uns noch nicht getestet, wollen wir der Real Camera (noch) keine Kaufempfehlung aussprechen – wer mit der Touchscreen-basierten Bildaufnahme jedoch seine Schwierigkeiten hat, dürfte sich über die jetzt vorgestellte Alternative freuen.

Montag, 12. Jul 2010, 9:34 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Frag mich schon lange warum Apple die Lautstärketasten nicht zum zoomen eingesetzt hat

  • Ausgelöst werden kann nur durch das umlegen der StummTaste… Das macht keinn Sinn! Sonst habe ich auch keine enstellmoglichkeiten gefunden. Das Programm ist noch sehr fehlerhaft. Erstmal keine kaufempfehlung von mir!

    Lg StefanMe

  • Wer mit dem touchscreen Probleme hat hat wohl eher kein iPhone ;)

    • Was ein Schwachfug. Wenn man Fotos machen will hält man das Gerät wie eine Kamera und in der Position ist es alles andere als praktisch wenn man das Display antippen muss zum fotografieren. Außerdem sieht man so weniger vom Bild durch die virtuellen Bedienelemente.

      Selbstverständlich ist es also praktischer wenn man HW-Buttons nutzen könnte. Das hat nichts damit zu tun ob man mit einem Touch-Display klar kommt sondern ganz einfach mit dem Aufbau des Gerätes.

      • Ich glaube, dass der obrige Beitrag nicht ganz ernst gemeint war und eher zur Erheiterung beitragen sollte…

      • Um deinen eifer mal zu brechen; hast du dir mal angesehen mit welcher Taste du auslöst?
        Das ist nämlich die Lautlos-taste. Und die muss man immerhin vor und zurück drücken. Das ist meiner Meinung nach noch unpraktischer als den Touchscreen zu nutzen.

        Ich stells mir aber besonders lustig vor mit dem Headset auszulösen.

    • ich hätte auch gerne ne andere lösung als den touchscreen, aber mit der stummschalttaste??? das kann doch nicht deren ernst sein? das ist ja das unpraktischste was ich je gehört habe :-D schade vielleicht kommt ja mal ein entwickler auf die idee einfach mit einer der lautstärketasten das foto zu schießen :-D

  • Bei mir auf einem 3GS Totalcrash des iphones selbst. Nach Neustart des iphones habe ich diese App gelöscht.

  • Mich würde eben mal interessieren, ob dieses App nur für das iPhone 4 oder auch für das 3GS ist….

    • Geht auch mit dem 3GS. Vorraussetzung ist iOS4.
      Steht übrigens in der App-Beschreibung :P

      • Na das mit iOS4 hab ich wohl gelesen, doch nicht welches iPhone unterstützt wird! Kann mir nämlich auch nicht vorstellen das es mit dem 3G funktioniert oder gibt es da nun auch die Zoom-funktion?
        Daher meine Frage wegen dem 3GS

      • Im 3G lässt sich genauso zoomen (in der Kamera.App), wie beim 3G[S]

  • Ich habe so eine App lange gesucht. Ich mache viel Unterwasserfotografie mit dem iPhone und in der Unterwasserhülle unter der Wasseroberfläche lässt sich der Touchscreen nicht mehr bedienen. Habe mir bislang mit Apps ausgeholfen, die Intervallaufnahmen anfertigen konnten, aber nun kann ich gezielt unter Wasser auslösen.

    Danke für den Tipp!

    • Ach schade, ist wohl doch nix. Auslösen mit dem Stummschalter… das schaffe ich in der Hülle wohl eher nicht.

      • Darf man wissen, welche Unterwasserhülle zu nutzt?

        Mfg

      • Die Tasche ist von ewa marine – deren Unterwassertaschen sind von höchster Qualität (bin incht mit denen verwandt oder verschwägert, spreche aus Erfahrung): http://www.ewa-marine.com/inde.....7&L=1

        Preis war ungefähr 15 – 20 Euro. Auch wenn man keine Bilder im Wasser schießen möchte, lohnt sich der Kauf, dann muss man das Gerät nicht am Strand oder am Handtuch liegenlassen, sondern nimmt es einfach mit. Und Sand kommt auch nicht rein.

        Auf dem Bild sieht das iPhone aus, als würde es locker im Beutel liegen, aber durch die Adhäsion „klebt“ es an der Kunststofffolie – ist also sicher vor Kratzern und Dellen.

      • Ok, das kann ich bestätigen das die Taschen spitze sind! Nutz die auch für meine Digicam (nur die DSLR trau ich mich nicht)

        Aber hast du evtl. auch mal ein Foto? Würd gerne mal die Bildqualität sehen!

      • Bin grad auf Arbeit – hab hier nur grad eins, bei dem keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden, aus dem Hallenbad:
        http://www.bilderhoster.net/im.....7rld1z.jpg
        Bei Sonnenschein und besserem Licht werden die Bilder auch schärfer, aber das ruhige Halten in der Hand ist sehr schwierig. Und zudem wusste ich ja bisher nicht, wann genau die Kamera mit dem Intervalltimer auslöst.

        Nun hoffe ich auf eine Appstore-Lösung mit Shutter via Lautstärketaste.

    • Die Tasche würd ich auch gerne mal sehen und vor allem Bilder!

  • Geht mir genauso. Hat mich schon öfter gestört, zumal ich, als Egoschwein auch gern mal selbstportraits mache… Da trifft man nur mit Übung den Secknadelgroße Button auf dem Display. Ich werds mal runter laden und testen.

  • Totaler Schwachsinn diese App., stürzt bei mir andauernd ab und Zoom und Auslöser Funktionieren auch nicht wie versprochen!!!
    Schade um die 0,79€

  • Also ich kann die App für 79 cent empfehlen, zwar isses blöd dass sie nur richtig funktionier wenn man das Iphone auf laut eingestellt hat, aber dann funktionier alles wie beschrieben… laut und leise für rein und raus zoomen und den Stummschalter auf Stumm umstellen um das Foto zu schießen.

  • Info für die neueren iPhone nutzer:

    Das ganze gibt’s für Jailbreaker auch so ähnlich: (Auslösen mit den Volume Buttons)
    SnapTap heist das ganze und gibt’s in Cydia.
    Seit diesem Wochenende auch mit iOS4 Unterstützung!

  • Bernd Schneider

    Es steht doch aber auch drin, dass man mit dem Annäherungssensor auslösen kann. Da ruckelt nix, man muss nur mit dem Finger den Sensor verdunkeln. Find ich gut!

    • Was ist denn bitteschön der Unterschied ob ich mit dem Finger den virtuellen Button auf dem Display betatsche oder den Sensor???
      Beides ist unhandlich und beides erschwert Selbstportraits, weil man nicht spürt, wo man hintippt.

      Und über die Stummschaltung ist auch völliger Blödsinn. Wie will man da das iPhone ruhig halten können?

      • Man lass doch die selbst portrais:/ zB uWasser kannst du den touchcsreen nicht tippen und keine kopfhöhrer nutzen bei der stummschalt Taste wird man sich schwertun —> also der Sensor – abdecken fertig.

  • Bei JB kann ich nur Snappy empfehlen ;)

  • schade fuktioniert nicht Stüzt ab bei Benutzung der Hardware Tasten

  • Sodele, schnelltest fertig.
    Mit Earphones funktionierts super. Dann ists auch für EgoShooter geeignet. Leider ist die Laut-Leiser-Taste sowie der Sensor keine praktische Lösung. Da kann man nämlich auch aufs Display tippen. Ansonsten, es kostet nur 79cent, für Fernauslöser über Earphones ists sein Geld wert.

  • Der Auslösevorgang lässt sich auch mit Bordmitteln einfacher gestalten:

    Finger auf den Auslöser auf dem Display, Motiv wählen, Finger vom Auslöser abheben, über das Bild freuen. Hilft bei älteren iPhones auch für das Erzielen guter Selbstporträts.

  • Gekauft…probiert….gelöscht!!!
    Totaler misst! Lieber jailbreaken und snap-tap installieren (wenn ios4) sonst snappy (3.1.3 only) und gut ist’s!!!

  • Die Idee mit dem Auslöser am Headset gefällt mir. Denn alle anderen Varianten (Tipp auf Touchscreen, Hardware Taste) verwackeln die sensible Linse und beeinträchtigen leicht die Bildqualität.
    In der Realität würde ich allerdings kaum extra das Headset rauszuppeln und anschließen, nur um ein Foto zu machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven