iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 329 Artikel
   

Qixxit: Neue App berechnet «alle» Routenoptionen von A nach B

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Ihr erinnert euch an Daimlers Moovel-App? Vielleicht habt ihr sogar noch die als Waymate gestartete und inzwischen unter dem neuen Namen Allryder bekannte Reise-Hilfe in der Tasche.

route

Der App Store-Neuzugang Qixxit (AppStore-Link) schlägt, leider nur halb so schön, in die gleiche Kerbe.

Auch Qixxit, ein Projekt der Deutschen Bahn, bietet sich als kostenlose Anlaufstelle zur Routen-Berechnung an und versammelt unter der recht eigenwillig gestalteten Oberfläche zahlreiche Mobilitätsanbieter. Habt ihr die App mit Start und Ziel sowie der gewünschten Ankunfts- bzw. Abfahrtszeit gefüttert, blendet die App nach einer kurzen Nachdenkpause zahlreiche Routen-Optionen ein (CO2-Ausstoß inklusive), die euch ans Ziel bringen könnten.

mittel

Neben dem Flugzeug, der Bahn sowie dem Nahverkehr auch Carsharing-Anbieter und Mietfahrräder sowie neue Dienstleister wie Fernbusunternehmen. Hier wurden etwa die Anbieter FlixBus, City2City und BerlinLinienBus integriert. Darüber hinaus berücksichtigt Qixxit die Nutzung des eigenen PKW und blendet Taxi-Optionen ein.

Nach Angaben der Macher arbeitet Qixxit dabei anbieterneutral und bildet alle Verkehrsmittel gleichwertig ab, ohne ein bestimmtes Verkehrsmittel zu bevorzugen.

„Mit Qixxit kannst du große Reisen planen, kurz mal schauen, wie du am besten von hier nach da kommst, deinen täglichen Arbeitsweg optimieren und checken, welche Alternativen es für deine gewohnten Wege gibt. Außerdem gibt es für jede ausgewählte Route eine Begleitfunktion.“

Das Mobilitätsportal Qixxit – neben der App lässt sich auf das Angebot auch unter www.qixxit.de zugreifen – ist eine Initiative der Deutschen Bahn und verspricht sich zukünftig um die flächendeckende Reiseplanung von Tür zu Tür kümmern zu wollen.

„Qixxit zeigt dir die besten Verbindungen nach deinen persönlichen Präferenzen geordnet an. Du musst nur auswählen was dir am besten passt. Damit es für dich leichter ist, den Überblick zu bewahren, sagen wir dir Dauer, Preis, Ankunftszeit, Umstiege und Fußwege. Noch besser, die Tickets kannst du auch buchen.“

route-1

Nutzer die sich in der App für eine Strecke entschieden haben können den angebotenen Begleitmodus aktivieren und sich mit automatischen Erinnerungen über die Wartezeit, bevorstehende Umsteige-Stationen und den Reise-Fortschritt informieren lassen.

Wir werden Qixxit in den kommenden Wochen testen – hätten uns aber eine liebevollere Oberfläche gewünscht. Die Aktuelle fühlt sich zwar auf Android-Telefonen, nicht aber unter iOS zu Hause.

App Icon
Qixxit - Reiseplane
Deutsche Bahn
Gratis
29.01MB
App Icon
ally Oeffentlicher
Door2Door GmbH
Gratis
34.87MB
App Icon
moovel - die App f
moovel Group GmbH
Gratis
44.36MB
Mittwoch, 18. Jun 2014, 16:08 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Oberfläche ist das geringste Problem dieses Angebots. Diese Auskunft taugt vor allem für äußerst kreative Routenvorschläge und/oder zur Belustigung.

    Mir wurde z.B. vorgeschlagen, mit dem eigenen Rad zum Berliner Hauptbahnhof zu fahren, von dort eine Station quer zu meiner eigentlichen Fahrtrichtung mit der Bahn zum Bahnhof Gesundbrunnen zu fahren und von dort mit einem Leihfahrrad an mein Ziel zu kommen. Ein weiterer Vorschlag war, auf dem Weg zum Hamburger Hauptbahnhof mit meinem eigenen Auto (obwohl ich eingestellt habe, keines zu besitzen) in das vermutlich zentralste und teuerste Hamburger Parkhaus in den Europapassagen zu fahren und dann eine Station mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof.

  • Natürlich. Die Bahn berät mich sicherlich auch ganz gut was für MICH die optimale Route und das richtige Vekehrsmittel ist. Und weil sie so ehrlich sind verstecken sie ihr Logo auch im Impressum.

    Das zielt doch rein darauf ab die Kunden von anderen ähnlichen Angeboten und den Carsharing-Portalen wegzulocken..

  • Also im Vergleich zu den Erwähnten Apps finde ich das Design allerdings gelungener.

  • 140€ Kosten und 700kg CO2 für 400km Autofahrt?

  • Allryder ist richtig der Schrott.
    Auf eure vorhergehende Empfehlung vor Wochen ausprobiert und mächtig durchgefallen.
    NEXTR kann ich sehr empfehlen, auch hier mal vorgestellt worden.

    • Hey, ich bin Don von Allryder. Wenn Du uns sagst, was Du an Allryder schlecht findest, können wir in Zukunft besser werden. Wir freuen uns über jedes Feedback, nicht nur das Gute. Schreib einfach an hello@allryder.com Deine Kritik, wir antworten auch bestimmt!

  • Insgesamt finde ich den Ansatz von Qixxit, alle Optionen mit einer Anfrage zu erschlagen, aber nicht schlecht – und wesentlich besser umgesetzt als bei Moovel. Was bei Qixxit noch fehlt, ist die Unterscheidung zwischen Miet-Fahrzeugen (Räder, Autos), die ich One-Way mieten kann und solchen, die ich wieder zur Abholstation zurückbringen muss (was sie in vielen Fällen nutzlos macht).

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18329 Artikel in den vergangenen 3222 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven