Artikel Preiserhöhung im App Store? Erste Apps zu 99 Cent gesichtet
Facebook
Twitter
Kommentieren (152)

Preiserhöhung im App Store? Erste Apps zu 99 Cent gesichtet

152 Kommentare

Apple erweitert offenbar das Preisspektrum im App Store. Neben den zuletzt im Oktober angepassten Preisen ab 89 Cent pro App stehen Entwicklern nun die zusätzlichen Preisstufen 99 Cent sowie 1,99, 2,99, 3,99 und 4,99 Euro zur Verfügung.

bridgy

Eine offizielle Ankündigung steht noch aus, ebenso lassen sich die „alten“ Preise weiterhin festlegen. Es hat allerdings den Anschein, als wolle Apple wenn nicht kurz-, dann doch langfristig generell auf eine x,99-Preisstruktur umstellen. Im höheren Preisbereich ab 5 Euro sind die 99 Cent hinter dem Komma ja schon längere Zeit üblich.

Aktuell nutzen zum Beispiel verschiedene Chillingo-Spiele (z.B. Bridgy Jones) die neuen Preise im App Store, vorübergehend wurden auch Apps aus dem Fitnessprogramm von Runtastic zu höheren Preisen angezeigt.

Interessant ist die Tatsache, dass die Preisänderungen bislang nur in europäischen App Stores zu verzeichnen sind, in den USA bleiben die hier auf 99 Cent angehobenen Apps wie zuvor auf 99 US-Cent. Wir behalten sie Sache im Auge.
(Danke Tim und den restlichen Tippgebern)

Diskussion 152 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • “Es ist wirklich nicht mehr lustig” – wenn ich das schon lese!
        Vorab: Ja, auch ich habe keine Freudensprünge bei der News gemacht, sei die Preiserhöhung noch so gering.
        Aber mal ganz ehrlich Kumpel: Du hast mal echt keine Ahnung wieviel Zeit und Herzblut ein Programmiererteam bei der Entwicklung von Apps aufwendet.
        Du zahlst 99cent für eine vollwertige Anwendung / Spiel, derselbe Preis für eine Laugenbrezel und an letzterem hast du nicht so lang so kauen.
        Dass man bei ner Erhöhung von 10cent knickrig wird wenn man ein 700€-Device in den Händen hält kann ich grade noch so verschmerzen … aber dass man cracked apps deshalb als gerechtfertigt sieht, das ist schon ganz schön dreist!

        — ant
      • Klasse Kommentar Pascal! Und die Gerätepreise werden auch immer höher steigen, also ab in den Apple Store eins klauen! Wenn du nichtmal einen Euro hast, um Leute zu entlohnen, die oftmals in ihrer Freizeit programmieren solltest du dein iPhone oder iPod schleunigst verkaufen und lieber sparen! Beschämend ist sowas!

        — Georg
      • Ich lese immer was von teures Handy, so als ob hier jeder das Geld fürs phone auf dem Tisch legt. Schon was von Vertrag gehört? Was jukt es mich was das Ding kostet! Ist beim Vertrag dabei!
        Ja Programmierer benötigen viel zeit das ist richtig müssen auch geld verdienen auch richtig. Doch sollte man erwähnen viele kleine machen ein großes. Dann schaut euch mal an wieviele Apps man kauft und wieviele oft benötigt werden also habe schon viele Apps gekauft und dann recht schnell gelöscht weil es am Ende Schrott war! Und dann noch was verdienen die Programmierer an eine app? Ich meine wenn Apple es teurer macht werden die Entwickler warscheinlich nich mehr bekommen!

        — Ice-Z
      • Echt jetzt!!! Wenn du als Entwickler eine App entwickelst und all deine power reinstecktet und ech gute Arbeit geleistet hast und sie dann für 99 Cent anbietest ist das schon was feines!! Aber wenn du überlegst du musst 30% an Apple abdrücken dann noch Steuer was bleibt übrig? Net mal die Hälfte!!! Und dann kommen die Piraten und unterschlagen dir auch noch die paar Cent!! Willst du das Apps noch entwickelt werden?? Oder willst du wieder mit Steinen spielen???? Schau dir einfach mal die raubkopierate bei Android an!!! Da überlegst die zweimal ob du etwas entwickelst denn nen 1€ Jobber bekommt mehr die Stunde wenn des so siehst!!!!

        — ScooB
      • O man Leute, seit Ihr alle scheiße im Kopf???

        1. habe perso kein Jailbraik, brauch ich auch nicht.

        2. wieso soll man das nun verteidigen, dass die Apps teurer werden???

        Der Programierer hat sich doch sein Beruf ausgesucht zumal er es sich eben an Masse macht.

        Und IP haben ist OK aber muss man jetzt jede App 100€ zahlen???

        Also bissl gehirn einschalten.

        Zumal hier einer ebenfalls was gutes beitrug: wie oft kauft man ne App die man löscht, weil sie einfach nichts bringt und schon lange nicht das was sie verspricht, da könnte man doch sein Geld wieder kriegen, kriegt man aber nicht !!!
        N Tipp für die ganz besonderen hier, wieso zahlt Ihr euer Einkauf 45,90??? Ihr könntet doch aufrunden, ich meine die 10 Cent machen euch nicht ärmer oder???

        bitte einfach mal nachdenken.

        — ibato
      • Im Vertrag zahlt man das Telefon ja nich wa? Ich werd mal bei nem günstigen Provider nen 5€-Vertrag bestellen und denen sagen, dass ich gefälligst ein neues iPhone dazu geschenkt haben will…

        — Herzog
      • Wie oft man eine App. käuft und dann löscht? Nie! Wenn man etwas Masse im Kopf hat sucht man bei Google (oder sonst wo), oder besser YouTube nach Informationen..1d1073n..

        Und 1€ für eine App. ist LÄCHERLICH, also hört auf zu heulen..

        — NicK™
    • Nur Geizkragen führen einen Jailbreak wegen kostenlosen Apps durch. Das ist NICHT DER SINN des Jailbreak!! Es geht um Veränderung/ Erweiterung des Systems und auch für gewisse Cydia-Tweaks bezahlt man (u.U. nichtmal wenig) Geld!

      — jsie
      • Ohne den JBK wer das iphone kein verkauf Schlager mehr das allein sagen schon die Zahlen aus aber wie. Viele Apps sind denn hier gelandet wo es nur ums abzogen geht und da machen 99 Cent viel aus , und dann auch noch Apps die geklaut werden aus cydia von sehr guten Entwicklern die ihr Geld werd sind .

        — Martin
      • Lern doch erstmal deutsch & danach das Denken, oder überlasse es anderen, dann sind wir wohl alle besser dran..

        jsie hat Recht.

        — NicK™
      • Geklaut werden die Apps von cydia nicht, denn die Sachen, die dort landen, schaffen es nicht in den AppStore, weil die gegen Apples Richtlinien verstoßen. Also wenn sich die Entwickler von cydia an etwas halten würden, könnten die auch Geld verdienen. Und wenn du ein offenes System hast, brauchst du dich wegen bugs und Abstürze nicht beschweren.

        — KaroX
    • Du verwendest also absichtlich Raubkopien weil du ein erbärmlicher Schüler bist, der seine Eltern so lange ans Beim gepisst hat, bis diese ihn nen iphone gekaufthaben … Wtf

      — Pascal
      • Thumbs up! Hart, aber ehrlich! Bei 99 Cent anfangen zu weinen ist echt…. Traurig… Und was es noch toppt: öffentlich für raubkopien zu äußern… Erbärmlich!

        chickencombo
    • Traurig dass Installous immer noch so begehrt ist. Hauptsache das Smartphone für 700€ in der Tasche, aber zu geizig ein paar Euro im Jahr für Apps auszugeben. Aber ihr habt Recht, alle Entwickler sollten gratis Programmieren, die haben ja schließlich keine Familie, die sie versorgen müssten.
      Verkehrte Welt.

      — Kraine
      • Installous ist schon seit Monaten nicht mehr funktionsfähig mein guter.. Die Entwickler haben den Deathswitch umgestellt so das es nirgends mehr funktioniert damit was zu installen..
        Bitte richtig Informieren bevor du son Dünnpfiff ablässt, danke.

        — Cy
      • @Ice-Z

        Du vergisst nur, dass Du für Dein iPhone monatlich eine Zuzahlung hast. Oder wie machst Du das?

        — Aleski
    • Egal nach den 700€ device ist halt kein Cash mehr da, da muss man mal knausern, Affen. Entschuldigt meine Wortwahl. Es ist einfach die Warheit. Hipster Gesindel.

      — Airbag1
    • Genau solche Leute braucht man als Applekunden nicht. So was erbärmliches! Kriminell werden lieber als 20 Cent mehr pro App zu bezahlen, ist das die Philiosophie? Mein Beileid!

      — skee
    • iFun Überschrift

      Kinderecke: Rechtfertigen 10 Cent teurere Apps einen Jailbreak?

      Kommentiert unten wenn ihr unter 14 Jahre alt seid

      — Herzog
    • Wegen einer Erhöhung um 10 Cent sollen die Entwickler für ihre Arbeit gar keinen Lohn bekommen, Pascal? Mit “wir alle” meinst Du sicherlich nur Deine Freunde und nicht alle User von iFun. Die meisten wissen die überwiegend tollen Leistungen im AppStore zu honorieren. Daher gibt es auch im AppStore bisher nicht so viel Müll und trotzdem mehr Auswahl als im Store von Android und Windows Phone. Dort investieren viel zu wenig User.

      — Mein Senf
    • Klasse Typ. Jailbreak, weil du anstatt für Apps Geld auszugeben die ID verseuchten Apps runter zu Laden. Hoffe für dich, dass du nicht mal in den Genuss kommst onlinebanking Apps runter zu Laden und dich dann später wunderst, wo deine Kohle hin ist. Und da wirst du nicht von 99 Cent reden. Schade das einige den Sinn des jailbreakens nicht verstanden haben.

      Von mir aus kostet was 99 Cent. Ich kann es mir leisten.

      — KaroX
    • Tja nicht lange her 0.79 dann 0.89 und jetzt 0.99!
      Da sieht man mal das Apples Goldene Zeiten vorüber sind! Die Aktie geht runter, nun kommt das Problem die Aktionäre bei Laune zu halten. Also nehmen wir es einfach von den Apps. Die doofen Europäer, zählen das schon, machen dann mehr Gewinn als in den Staaten, denn der Euro ist ja mehr Wert. Klasse Idee! also ich mag es nicht die illegalen Apps, aber wen die weiter so machen dann werden wohl nochmehr als zuvor sowas machen. Was soll’s werde wohl mal umsteigen, irgend wie ist die Sympathie immer mehr weg gebrochen. Das 5er war der Anfang von meine Entscheidung, die geld Gier ist dann wohl mein endgültiger Entschluss. Schade Apple das ihr euch immer mehr ins negative wendet. Schade Steve das es so kommt.
      Danke iFun für eure gratis Tipps!

      — Ice-Z
      • Dann labre nicht so lange rum,tu es endlich und kauf doch den Samsung-Schrott.
        Falls du es noch nicht bemerkt hast,rutscht denen ihre Aktie,durch ein Überangebot von Telefonmodellen (für dich verständlich…..TELEFONMODELLE….nicht die Gesamtabsatzzahlen aller Telefone),auch ab.Du hast die Philosophie von Apple nicht verstanden…..schau dir mal den Werbespot an der z.Zt. Im Fernsehen läuft.Bevor die einmal ja sagen,sagen sie 1000 mal nein.So gehe ich davon aus,das sie sich Gedanken machen,bevor sie etwas auf den Markt werfen…im Gegensatz zu Samsung,die das brauchbare kopieren,nicht verbessern und das bisschen,was sie entwickeln in meinen Augen nichts weiter als ne Betaversion ist.

        Also Troll Dich in den nächsten Samsung-Laden und nerve hier nicht…..

        — Häää?
      • Also manche glänzen mit gefährlichen Halbwissen das ist nicht mehr schön – man man man

        — Ghostwriter
      • @René:
        Nein. Schon bei der Erhöhung von 79¢ auf 89¢ haben die teureren Apps größere Sprünge gemacht (1,59 – 1,79, u.s.w.), das läppert sich.
        Nicht, dass ich falsch verstanden werde: Ich gönne jedem Entwicklern seinen Gewinn. Wenn man aber häufiger teurere Apps (4€, 5€) gekauft und anschließend weggeworfen hat, weil sie entweder nicht vernünftig funktionierten oder anderweitig die Erwartungen nicht erfüllten, ist jede Preisanhebung ärgerlich und zieht (dann irgendwann mit Recht) Forderungen nach einem Rückgaberecht nach sich. Wollen wir das?
        Das Manko ist aus meiner Sicht, dass man nur in einem Store einkaufen kann: Es fehlt die Konkurrenz.

        — Piet
      • Meine Güte….. Es ist immer wieder erstaunlich was es für Menschen gibt… Da kann man nur den Kopf schütteln. Für Leute wie Ice-Z gibt es den Ausdruck “Primativ”! Kombiniert aus den Worten “Primitiv” und “Primat”, wobei bei diesem User wohl der Primat die Oberhand hat… Traurig… Einfach nur traurig….

        chickencombo
      • @ Hääää?

        Mein Post bezieht sich auf den ganz oben von ICE du Nase – noch fragen ?

        — Ghostwriter
      • @Häää du beziehst dein Wissen über Aktien von der Heise-Redaktion? Ich glaub’ da bist du schlecht beraten. Selbst als Laie kannst Du mit den einfachen Suchbegriffen Aktie und Firmename relativ leicht an aussagekräftigere Infos kommen. Aktuell hat Apple, so gern wir alle die Produkte dieser Firma kaufen eine grottenschlechte 52W-Performance. Demgegenüber steht eine Top-Performance der Samsung-Aktie. Die Produkte von Samsung werden grundsätzlich besset bewertet und stehen bei den Anlegern deutlich besser im Kurs als die Apple-Produkte. Sowohl die letzten IPhone-Modelle als auch die letzten tollen Infos zu IOS7 haben die Anleger überhautp nicht überzeugt. Das ist Realität. Man kann sich auch seine Welt schön reden, aber auf dem Börsenpaket stinkt Apple geen Samsung aktuell total ab und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Da ändert auch der süße Artikel bei Heise nichts dran.

        — AHT
      • Zum Thema Euro mehr Wert als Dollar: Schau dir mal den aktuellen Verlauf an, da wird der Stein des Anstoßes klar.

        — wi
    • Gamecenter: Max Pro
      Darauf achtet Apple nicht.
      Zum Beispiel die MacBook Preis sind ja auch nicht an das Euro- Dollar Verhältnis angeglichen worden.

      Max
      • Außerdem denk mal etwas längerfristig als von 12 bis Mittag. Wer lässt qualitative Apps denn noch für 89Cent im Store wenn sie auch 99 nehmen können. Letztendlich sind es ja “nuuuuur” 10 Cent mehr. Aber ich finde das schon echt nervig. Wie lange ist die letzte Erhöhung her? 6 Monate?

        Julius
      • @ pascal
        Nicht pflaume, sondern chris!
        Derjenige,der den post oben veröffentlicht hat! Er wird’s wohl besser wissen wie du!

        @julius
        Sehe ich genauso!

        — Peter(s)
    • Jaaa, und bei der DM/Euro-Umstellung werden auch keine Preise erhöht. Nein, echt nicht, ganz ehrlich…
      So, und wenn mir das nicht passt, kaufe ich halt ein paar Apps im Monat weniger.

      — Ach Mett
      • Haha, ne 1 Europizza reinhauen aber 100 Euro für das Oel ins Auto bezahlen und jetzt über 10 Cent jammern, ihr seit Spardose der Hamner ;-)
        Eine der Gründe warum ich eure Kommentare immer gerne lese. Hahs

        — René
    • Ja

      Denn den AppStore gibt es seit über 5 Jahren. Wenn du jährlich 4% Gehaltserhöhung hattest bleibt der Preis quasi gleich.

      Ansonsten erhöht Apple die Preise nicht. NUR App Entwickler bestimmen die Preise und können weiterhin auch 79,- Cent verlangen.

      Apple hat lediglich eine neue optionale (!!!) Zwischenstufe eingeführt.

      Checkt ihr das nicht !!!!!

      — Blue
      • Falsch. App-Entwickler (wie ich) legen nur einen Price-Tier fest. Welchem Preis ein Tier in einem bestimmten Land entspricht, kann Apple jederzeit ändern.

        — Felix
      • 79Cent ist nicht 5 Jahre her sonder knapp 2.
        Aber ich will nicht meckern.
        Wenn eine app gut ist bezahle ich auch weitaus mehr.
        Aber niemand der mehr bezahlen muss freut sich ein Loch ins Knie und schreit juhu.

        — Michael
      • Schaut euch mal den Verfall des Euro-Wertes an. Dass Apple da reagieren muss, wundert mich nicht.

        — wi
  1. Oohh nein.
    Ich fand das Preis-Leistungsverhältnis von Apps eigentlich immer akzeptabel. Und da bleib ich auch jetzt noch dieser Meinung. Mal abgesehen davon, dass auch viele Apps keine vernünftige Preis-Leistung haben. (Dementsprechend halt zu teuer bei zu wenigen Funktionen oder eben evtl sogar auch umgekehrt.) Na hoffentlich weiss man worauf ich hinaus will.

    — Jens Reiermann
  2. Schon wieder? Solange ist die letzte Erhöhung noch gar nicht her. Angesichts anderer Betriebssysteme ist es nicht verwunderlich, z.B. Windows Phone hat das schon lange, bei Android weiß ich es nicht. Sind die anderen Preisstufen eigentlich auch davon betroffen?

    — Baine
  3. Ich finde weniger die Tatsache, DASS umgestellt wird, sondern WIE dies geschieht so bescheuert. Ohne Kommentar, ohne Ankündigung, still und heimlich. Das nervt!

    — Kraine
  4. In der iTunes Connect Preismatrix steht zu den 5 “Alternate Tiers” folgende Zusatzinfo:

    Note: Price tiers 1b and 2b are for Newsstand In-App Purchases only. Tier 1 and 1b are identical apart from Euro countries (0.99 Euro retail/0.60 Euro proceeds). Tier 2 and 2b are identical apart from Euro-countries (1.99 Euro retail/1.21 Euro proceeds). Proceeds are net of commission.

    — Felix
  5. Irgendwie müssen die doch ihre iTunes Radio Abgaben kompensieren…wieder mal zu Lasten des Kunden. Vielleicht sammeln die auch Geld, um sich endlich mal nen vernünftigen GUI Designer einzustellen, der diesen Icon Murks ausmerzt, den sie in iOS 7 verzapft haben!

    — M;cha
  6. dann kauft euch ein android teil,
    da bekommt ihr die meisten kostenlos, mit fett werbung nach so jedem 2. level :)
    da kaufen se sich nen handy meist ohne vertrag um knapp 700 euro, und jammern wegen nem euro, oder besser 10 cent erhöhung. :D
    programmiert doch selber mal, und stellt alles kostenlos rein, und das ganze aber ohne werbung bitte :)
    schon alleine das nun wieder alles angepasst werden muss wehen ios 7, und es wird sicherlich in nächster zeit auch noch nen grösserer phone mit grösserem display kommen denke ich, was wiederrum ne anpassung erfordert, ist das völlig ok.
    wie gesagt wenns euch stört geht zu android, ruckelt mit den apps rum, und erfreud euch an kostenloser werbung :D

    — markus
  7. Warum verschluckt die iPhone app dauernd meine Kommentare?! Ich schreib mir hier nen Wolf, geh auf “kommentieren” und weg isse :(

    — M;cha
    • Es gibt bestimmte Wörter, die falls du die verwendest dein Kommentar gesperrt wird. Dazu zählt unteranderem i.f.u.n ohne die Punkte…

      — Komacrew
  8. Die letzte Preiserhöhung war doch erst…vielleicht sammelt Apple ja, um endlich nen vernünftiger GUI Designer einzustellen, der die verhunzten icons ausmerzt :)

    — M;cha
  9. Die Apps sind immer noch zu billig.

    Kann sich noch jemand erinnern, was wir damals für PalmOS Programme (damals gab es noch keine “apps”) ausgegeben haben? Nein? Stimmt, sind wohl die meisten hier zu jung.

    — Karl
    • Ich finde auch, dass das Niveau, auf dem hier die Geizhälse und Kiddies jammern, echt hoch ist. Stellt euch mal vor, Apple hätte damals die Tiers ganz anders bepreist, mit 5 Euro gestartet usw. Heute würde das völlig normal sein. Wir haben uns an kostenlose und ganz billige Software gewöhnt und jetzt heulen hier ein paar Halbstarke, weil das Taschengeld nicht mehr reicht. Ab zu Android ihr Heuchler!

      — skee
  10. Jetzt mal ernsthaft.. Ihr musst im Monat 10 Apps runterladen um EINEN EURO(!!!!!!!!!!!!!!!) mehr zu Zahlen als vorher…. Ihr habt ein verdammt gutes Handy in der Tasche und seit nicht bereit es zu optimieren? Dann trinkt ihr ein Bier weniger in der stammkneipe, hebt auf der Straße 4 Plastik Flaschen auf oder sonst was.. Damit könnt ihr die Differenz locker ausgleichen. Hat Deutschland egtl immer was zu meckern? Also ganz ehrlich einige Kommentare Grenzen schon fast an einer Grenze hier. Wirklich.

    — Stew
    • Nee sicher nicht. Aber man muss doch nicht immer alles schlucken, alles akzeptieren und zu jeder Angelegenheit Ja und Amen sagen.
      Dein Kommentar ist dumm und unüberlegt, und grenzt meiner Meinung stark an die Inteligenz eines Affens.

      — Bandit
      • Endlich mal einer der es auf dem Punkt bringt. Genau meine Meinung.

        — Daniel X.
      • Wenigstens beleidige ich niemanden! Mehr wollte ich dazu jetzt nicht mehr sagen.

        — Stew
      • @bandit
        Danke, sehe ich genauso?

        @stew
        Du beleidigst niemanden???
        Kommt nicht so rüber!

        — Peter(s)
      • Ich würde erst einmal über das eigene Niveau (und die Rechtschreibung) nachdenken, Bandit. Man kann alles posten. Muss man aber nicht. Du musst auch nicht jede App laden, wenn Dich der Lohn für die Entwickler stört. Beleidigend sollte man hier übrigens auch nicht werden. Vielen Dank.

        — Mein Senf
    • Absolut richtig! Klar muss man eine Preiserhöhung nicht gut finden, aber wegen solcher lächerlichen Summen ist es einfach nur unverhältnismäßig, was hier einige schreiben. Du hast es auf den Punkt gebracht: zwei Flaschen sammeln und schon kann man sich fünf Apps wieder leisten. So weit ist es schon in Deutschland.

      — skee
  11. Ich habe gar nicht gewusst, das es Apps, unter 5 € gibt.
    :-p

    Wie oft, kauft ihr euch Apps ?
    Vor allem die, die vorher 79/89 Cent gekostet haben.

    Außerdem ist das erst mal eine Option.

    Wenn man sich ein Duschgel/Shampoo kauft, haben sie klammheimlich den Inhalt verringert und den Preis zusätzlich drastisch erhöht.
    Das ist bei unglaublich vielen Sachen so.

    — Sascha Migliorin
  12. Oh mein Gott, 10 Cent mehr. Da muss ich gleich zum Arbeitsamt und mein Hartz4 aufstocken lassen …

    Ironie …

    Natürlich ist eine Preiserhöhung oder die zusätzliche Einführung von höheren Preisen nicht toll, aber die Programmierer wollen ja auch verdienen und jetzt, wo immer mehr Programmierer abspringen, will Apple sie wohl mit höheren Margen halten. Ich finde es auch unfair, dass in Amerika die Preise nicht angepasst werden und wir wieder als Melkkuh herhalten müssen. Aber was will man machen? Passieren wirds so oder so und kaufen werden wir trotzdem weiter.

    — Fabian
  13. Wenn ich hier wieder lese!!! Armer Schüler und Apps Klauen und und und. Klar ich hole mir ein Vertrag mit einem iPhone damit ich Geld spare? Junge hast dir mal durchgerechnet das kein Vertrag besser ist?
    Und ich bin der Meinung das Apple mit der jetzigen Politik auf einem absteigenden Ast sitzt obwohl ich Apple fanboy

    — Heigoo
  14. Ich habe das Gefühl, jede nutzbare App ist ein Geschenk.
    Schaut man sich mal um, was solche Tools für einen Wndows-PC kosten würden. Ich Zahl hier 1-5 Euro, und kann das sogar auf einem Tablett / iPhone ganz mobil nutzen. Ich verstehe die Leute nicht…

    — Christian
  15. Mit dem Wissen das ich nicht jede Woche jede Neuerscheinung brauch und man auch irgendwann alles hat was man braucht, macht mir eine evt. Preisanpassung wenig aus!!!

    — Silberstern
  16. Natürlich mag es nicht jedem schmecken das es nun 10 Cent mehr kostet. Aber mal im ernst. Wenn alles teuerer wird um einen herum in der EU, warum sollte Apple nicht 10 Cent mehr verlangen? Meiner Meinung nach zu Recht. Da die Einnahmen zwischen EU und US getrennt laufen ist es doch relativ normal.
    Grundsätzlich würde ich sogar einiges mehr bezahlen wenn die App gut ist, als nur die 99 Cent.
    Bestes Beispiel XCOM. 18€ für ein Spiel. Und es war und ist immer noch jeden Cent Wert! Von mir aus können Spiele die so viel Inhalt und Vielfalt bieten immer so viel kosten.

    Zum Thema geklaute Apps laden, es ist und bleibt Diebstahl und diese Leute sind, mal krass gesagt alles Kriminelle. Und zu verschönen ist das auch nicht. Das ist so, als würdet ihr arbeiten und dann nicht bezahlt werden. Das schmeckt keinem.

    — Dafubar
  17. Ich habe echt kein Problem damit Entwickler entsprechend für ihre Arbeit zu entlohnen, aber hierbei geht es mir ums Prinzip. Apple macht mit uns was Apple will. Vor 8 Monaten hab ich auch noch gedacht, 10 Cent sind jetzt echt nicht die Welt, aber jetzt sind es schon 20 Cent und wenn das so weiter geht, dann kosten Apps bald mindestens 1,50€ und so hintergeht Apple uns langsam. Außerdem gehen bei den Preiserhöhunhen 6 Cent an Apple, hört sich jetzt auch nicht nach so viel an, aber ich kann das Argument, dass es jetzt hier nur 10 Cent sind nicht ganz nachvollziehen.

    — Boboss
    • “Apple macht mit uns was Apple will.”

      Hier geht’s doch nicht um Grundnahrungsmittel, Strom oder Medikamente die jemand zum überleben braucht!?!

      Weil irgend ‘ne App demnächst vielleicht (!) mal 10 Cent mehr kostet macht Apple mit uns was Apple will?
      Mit mir zumindest nicht. Es wird doch keiner gezwungen sich irgend ‘ne Furz-App für 0,99 oder 0,89 Euro von seinem Taschengeld zu kaufen.

      Wenn ich privat oder beruflich eine App wirklich “brauche” dann kaufe ich sie – ob nun 0,89 EUR, 0,99 EUR oder 19,99 EUR – egal, schliesslich brauche ich sie ja, und normalerweise sind Apps die man braucht (oder einfach haben will) das Geld ja auch wert!

      Denn mal ernsthaft, wie viele neue Wetter- oder Photo-Apps für 0,99 EUR braucht man denn wirklich jeden Monat?

      Ferner sind die 99 Cent ja auch nur optional zu den bisherigen 89 Cent.

      Alles wird gut! – Cheers!

      — JD
  18. Am wichtigsten hier wäre für die meisten eine Rechtschreibapp. Es heißt „oh Mann” oder „Mann, Mann, Mann”, „Jailbreak” und nicht „Jailbrake” etc.
    Außerdem kennt die deutsche Sprache eine Groß-und Kleinschreibung. Manche Kommentare sind hier wirklich sehr schwer zu lesen und zu verstehen. Es ist ganz schlimm, wer hier alles Kommentare verfasst.

    — Rsa
  19. Dann mal schnell das iTunes Guthaben auf den Kopf hauen, bis die Mehrheit der Entwickler auf die neuen Preisstufen setzt. :D

    — Björn
    • Wie meinst du app-flat? Du bezahlst einmal monatlich und kannst dann soviele Apps benutzen wie du möchtest? Und wie sollten die Entwickler dann noch gleich viel Geld verdienen?

      — iMensch
    • o man, schalt mal deine Erbse an,…

      Ab 10 Cent pro App wieviel macht das bei 10 Apps???

      Und wenn es doch nur 10 Cent sind, wieso belassen Sie es nicht bei 89 Cent, denn es sind doch NUR 10 Cent.

      Wenn du überall deine 10 Cent liegen lassen würdest, dann wüsstest du wieviel du monatlich weggeschmissen hast.

      — ibato
      • Es heißt “oh Mann”, nicht “o man”, schalt auch mal deine Erbse an!

        — Trendi
      • Wer sagt das sich das man(n) beim oh man auf eine Person bezieht???

        oh = nicht deutsch geschrieben, daher o … man verstehts ne,…
        Und man bleibt man, denn ich beziehe mich nicht auf eine ((männliche) Person sondern auf eine (belibiegen Person).

        Genau wie dein Name aber wozu mit ner Gurke quatschen,… N8 schlaubi

        — ibato
      • Es heißt dennoch “oh Mann”, so wie “Mann, Mann” und nicht “man, man”. So ist das eben, egal was du meinst.

        — Trendi
  20. Ihr habt das alle falsch verstanden !!! Apple hat die Preise nicht erhöht, es gibt immer noch apps für 0,89€. Apple bietet seinen Entwicklern jetzt die Möglichkeit apps für 0,99€ einzustellen, also ein flexibleres Preismodell.

    — Nikolas
  21. Warum kauft man sich jeden Monat So viele neue Apps? Also ich kaufe selten neue Apps und dann mal 10 Cent mehr finde ich ok.
    Für mein Rechner kaufe ich ja auch nicht jeden Monat 2-5 Programme warum dann für mein Handy?!

    — Lordlacky
  22. Was schreiben denn hier die ganzen Trottelkinder? Leute, das wird als zusätzliche Option für die Entwickler angeboten. Apple erhöht überhaupt keine Preise! Das mit dem Anstieg von 0,79 auf 0,89 war was komplett anderes. Und die Leute, die sich eins mit Vertrag holen, weil sie sich keins bei Apple leisten können, sind die Ersten bei denen der Schuldnerberater neue Arbeit bekommt. Echt peinlich, was hier so geschrieben wird.

    marco248
    • Wenn du dich auf den Eurokurs beziehst: Korrekt. Der Euro ist einfach nciht mehr viel mehr Wert als der Dollar und hier müssen Währungsschwankungen einfach ab und zu eingepreist werden. Ich rechne auch damit, dass die kommenden Hardware-Ankündigungen durch diese Wirtschaftsprobleme teurer werden.

      — wi
  23. Geld hat man einfach. Wer nicht bereit ist, 0,99€ für eine App. zu zahlen, ist einfach nicht die passende Zielgruppe des gepriesenen Apfels.

    — Spätrömische Dekadenz
  24. Der Prozentwert macht den Unterschied.
    Eine Preiserhöhung um 10 Cent könnte man eigentlich vernachlässigen.
    Aber die 10 Cent sind vom Ausgangspreis 89 Cent ausgehend immerhin eine Erhöhung von 11,24 %. Von den ursprünglichen 79 Cent sind es sogar um 25,32 %.
    Mein Lohn ist im gleichen Zeitraum nicht so schnell angestiegen.

    — Ralph
    • Sehe ich ähnlich. Wir reden hier nicht nur von dem sprung von 89 cent auf 99cent. Im höheren preissekment sind das schon mal 2-5€ mehr.

      — Magnadoodle
  25. Wenn man mit dem Preis nicht einverstanden ist, kauft man eben nicht. Wo ist das Problem?
    Allerdings bin ich der Meinung, daß Apple eine einfachere und immer gültige Methode integrieren sollte, einen Kauf ( innerhalb einer kurzen Frist zum testen )wieder rückgängig zu machen. Manche Entwickler bieten netterweise auch Testversionen kostenlos an.

    — MacWulf
  26. Ist doch vielleicht auch mal eine schöne Sache, dass jetzt der ein oder andere anfängt, sich zu überlegen, ob er eine app kaufen will oder nicht. Es bleibt einem doch immer die Wahl, ob man sich eine app kauft oder nicht (Preis-Leistung für einen stimmt).
    Natürlich freut sich keiner über höhere Preise. Aber Qualität soll bezahlt werden und wenn jemand Schrott anbietet, ist es mir egal, ob der 89 oder 99 Cent kostet. Schrott ist und bleibt Schrott und solange der für mich keinen nutzen hat, stecke ich da eben einfach kein Geld rein!
    Und Raubkopien hiermit zu rechtfertigen, finde ich echt schwach!

    — Microshuft
  27. Heute 10 Cent morgen 10 Euro ich persönlich habe zwar keinen Jailbreak-will ich auch nicht aber ich kann die User ein wenig verstehn schließlich kaufst du dir nicht einen App für 79,89 oder 99 Cent sondern eine iTunes Karte für 15 Euro und auf dauer wird das einigen bestimmt zu teuer zumal man nicht per Providervertrag Apps kaifen kann …

    Don93
  28. Unfassbar was für Leute hier rumheulen… Ein IPhone aber dann ist eine App für 99 Cent zuviel. Dann kauft euch ein altes Nokia 5110 mit Snake Spiel und alles ist gut. Schrecklich diese Gesellschaft die am besten alles für umsonst haben will.

    — Illmatico
  29. ich würde auch gerne Porsche fahren aber die sind halt zu teuer. Ob das Preis-Leistungsverhaeltnis stimmt oder nicht, spielt hierbei keine Rolle. Porsche macht die Preise.

    Wir können nicht allzu sehr nörgeln wie Apple mit seinen Preisen umgeht. Nur weil manches teuer ist oder teurer wird, ist das noch lange kein Grund kriminell zu werden.
    Wir reden hier nicht von Wasser und Brot sondern Apps für ein Luxus-Smartphone.

    Wenn Apple aber immer teurer wird, wird man eventuell Kunden verlieren, aber ich bin mir sicher die wissen das auch. Ich denke, dass (falls es bald nur noch 99c kosten sollte statt 79) trotzdem 90% der Bestandskunden das hinnehmen, denn wie gesagt 10 Cent sind nicht die Welt. Aber wenn das alle paar Monate steigt dann sieht die Sache schon anders aus.

    — Jerôme
  30. Verstehe das Geheule von den Schülern nicht?… Wenn ich überlege was früher ein GAMEBOY Spiel gekostet hat…… Können froh sein das es solch günstigen Apps /Spiele gibt.

    — Matthias
  31. Ihr habt glaube alle nicht so recht verstanden, dass es nicht nur zehn Cent sind!!!!!?! Denn zum Teil werden die Apps um bis zu 50 Cent teurer!

    Gökhan
  32. Wenn ich überall die extrem intelligenten Komments lese, zu geizig einen € auszugeben, aber iP für blablabla. Und einige machen hier so einen Wind, müssten sie einem ins Gesicht sagen, würden sie vorher lieber heulend wegrennen. Aber man ist ja annonym….
    Mir sind die 10 Cent scheissegal, nicht aber das ich mehr blechen soll als die Amis. Warum auch? Und an alle die den jailbreak verurteilen, seid nicht so anmaßend und verurteilt alle gleich als installous Nutzer. Davon abgesehen mach ich mit meinem iphone was ich will! Kein einziger Mensch auf dieser Welt quatscht mir da verdammt rein! Capice?!

    — Shuanga
  33. 70% der gekauften Apps liegen doch nur halbtot in irgendwelchen Ordnern oder sind schon wieder gelöscht. Wenn du jetzt schafft, dass dir das in Zukunft nur noch bei 64% passiert, dann kannste mit der Preiserhöhung sogar Geld sparen. Und dann schauste dann mal in den Appstore, ob nicht die ersten Apps nur noch 69Cent kosten oder gute Apps plötzlich kostenlos sind.

    — ccccp
    • Du musst nicht von deiner App-Philosophie auf andere schließen.
      Wir bekommen langsam Inflation und auf breiter Front wird alles teurer. Ändern können wir es nicht, muß halt jeder für sich selber entscheiden, wo er mit dem sparen anfängt und auf was er verzichten kann. Mich regen momentan noch ganz andere Preissprünge auf dem Markt auf. Wenn ich mir Apps kaufe, ist mir der Preis eigentlich egal, ich schaue eigentlich nur auf die Bewertungen.

      — Ach Mett
  34. Also ich denke Leistung muss belohnt werden.
    Für ein gutes Spiel oder eine gute App 99cent finde ich noch ok.
    Aber man sollte die App vorher testen können oder bei Nichtgefallen umtauschen können.

    — Dieselknecht
  35. Wenn ich mir da so manche schlecht programmierten Und lieblos gestalteten Apps von Android anschaue dann bin ich gern bereit die zusätzlichen 10Cent in Kauf zu nehmen. Qualität hat nunmal seinen Preis. Und Sorry, nennt mich ruhig verblendet, verblödet oder wie auch immer… Aber für mich ist Apple nunmal Qualität für die ich gern “mehr” ausgebe. Ich könnte mir auch genau so gut nen Acer Notebook zulegen wenn ich wollte. Hat mehr RAM, ne bessere Grafikkarte, Karten Slot und ist obendrein noch billiger als mein MacBook Air. Aber bekomme ich da auch das gleiche unschlagbares Gesamtpaket wie bei Apple? Formschönes Design? Edle Verarbeitung? Perfekt aufeinander abgestimmte Hard und Software? Super Kunden Support? Ich denke nicht!

    — Apple Insider
    • “Wenn ich mir da so manche schlecht programmierten Und lieblos gestalteten Apps von Android anschaue…” Bitte umändern in:
      “Wenn ich mir da so manche schlecht programmierten Und lieblos gestalteten Apps von Android/iOS anschaue…”
      Sorry, aber bei uns im AppStore gibts ja wohl mindestens genauso viele grottig programmierte Apps wie bei Android…
      Da hat der Play Store sogar den schönen Vorteil, das man dort die Apps kurz nach kauf ohne Probleme wieder zurück geben kann (ganz einfacher als das Trauerspiel bei Apple).
      In dem Punkt werfe ich dir also eine Verblendung vor…

      — 00010101
  36. Die Oberfrechheit ist ja mal wieder, dass wir Deutschen mehr zahlen müssen als die Amerikaner. Ich weiß ja nicht wie es mit dem Rest der Welt aussieht, aber wenn ich mir ansehe wie das z.B. bei Filmen oder bei Konsolenspielen ist. In UK kosten die Spiele deutlich weniger als in Deutschland. Aber naja, mit uns Dummen kann man es ja machen. Wir zahlen brav für Sprit, für Filme, für Spiele und das hat Apple einfach gemerkt und auf die Apps übertragen.

    — Mark
    • Ist doch normal. Deutsche Autos sind im Ausland auch billiger, Deutsche Medikamente sind im Ausland billiger. Bosch verkauft seine Maschinen im Ausland billiger.
      Der Deutsche an sich hat es halt…
      ;-D

      — Ach Mett
  37. 1. Wer den JB nur dazu nutzt um sich mit Crapware zu versorgen, hat irgendwas mißverstanden und sollte seine Einstellung nochmal überdenken. Im Zweifel lieber Finger weg! Oder – Kopf ins Klo stecken und abziehen. Das bringt einen schon mal auf andere Gedanken.
    2. € -,99 als Einstiegspreis für eine App, sind immer noch akzeptabel. Anders sieht es mit inApps aus.

    Wird sich die Preisgestaltung auch dort auswirken?

    — Sunny
  38. Interessant so sind die Apps 0.22 fr. Billiger als in Deutschland
    Die Schweizer sind mal billiger als die deutschen

    — Sardine
  39. Also ganz ehrlich: Wer sich hier aufregt, stellt sich ein Armutszeugnis aus. Wir reden hier von 0,99€ pro BEZAHL-App. Es ist ja nicht so dass jetzt jede App das kostet. Die meisten wollen immer alles umsonst. Reißt euch mal zusammen. Wenn ihr nicht zahlen wollt fehlt den Entwicklern das Geld für Equipment. Und ohne Equipment gibts auch keine Apps mehr…

    — iBeat
    • … und bei Leuten wie dir habe ich echt nichts dagegen, wenn einmal ein teueres Anwaltsschreiben deswegen in der Post liegt. Gerade bei den niedrigen App-Preisen habe ich wirklich absolut kein Verständnis mehr. Die App-Preise sind im Vergleich zu früher absolut ein Witz – wer z.B. DocumentsToGo von DataViz früher einmal für Palm oder Symbian Systeme gekauft hat weiß, was ich meine. Aber viele der Jugendliche heute kennen das überhaupt nicht mehr. Wer etwas sein Hirn einschaltet sollte mal darüber nachdenken … für 1-2 Euro einmalig ein App kaufen, welches auf mehreren Geräten installiert werden kann und dann auch noch (normalerweise) Updates ohne Aufpreis erhält – das sind Preise die eigentlich so schon Wahnsinn niedrig sind.

      Aber der eigentliche Witz ist, dass die 99 Ct. nicht von Apple kommt. Steigt ein Preis von z.B. 89 auf 99 Ct., dann hat der Entwickler einfach bemerkt, dass er den Preis-Tier 1a verwenden kann. Dabei sind Tier 1a bis 5a nur für InApp-Artikel in NewsStand Apps gedacht und nicht für “normale” Apps. Warum das zur Zeit zur Auswahl steht? keine Ahnung. Im iTunes Connect System, wo man die Tier einstellt, steht in der Tier-Preisliste immer noch eine entsprechende Einschränkung. Von daher spricht aktuell alles eher für ein Fehler im iTunes Connect und nichts für eine generelle Preiserhöhung. Dazu passt auch, dass bei der letzten Preiserhöhung gleich den Entwicklern ein neuer Vertrag zur Unterschrift vorgelegt wurde – diesmal nichts dergleichen.

      — Masterblupper
  40. Was mir hier aufn Piss geht sind diese pseudo Euros…
    Warum 99 Cent und nicht grad 1€ warum 1,99€ und nicht grad 2€? Nur damit wieder irgend welche Deppen beruhigt sagen können “da steht aber ne 1 vor, dann ist das net so teuer wie 2€!”?
    Diese elende Preisstrucktur kotzt mich schon im Supermarkt und beim Bäcker immer an, aber wieso führt man den mist jetzt auch bei Apps ein?

    — 00010101
    • Weil es nicht nur nachgewiesen ist, dass der Preis niedriger wirkt, sondern weil es anders versteuert wird.

      — skee
  41. Es ist ja ok, wenn die Entwickler besser entlohnt werden sollen, aber dann müssen die Preiserhöhung ALLE mittragen und nicht nur die Europäer!

    — Marvin
  42. Ihr Leute seid so verblendet. Apple kriegt mal wieder den Hals nicht voll, das ist der einzige Grund. Lücken im Steuergesetz bis zum Gehtnichtmehr ausnutzen und dann aber die Europäer doppelt zur Kasse bitten. Die Amis haben auch von der letzten Preiserhöhung nichts gesehen. Und was soll diesmal der Grund sein? Kursanpassungen? tzz..

    Leute, wacht mal auf. Apple pusht die 99 hinter dem Komma sicher nicht, um den Entwicklern ein Geschenk zu bereiten, sondern nur sich selbst.

    — Tim
  43. Heute 0,99€ morgen 1,99€ übermorgen 2,99€ die Kosten für die Entwicklung steigen aber nicht. Trotzdem ist das ein Phänomen das sich immer wieder zeigt. Aber mal ehrlich: jeder kann entscheiden ob er eine App kauft oder nicht, genau so wie es im überlassen bleibt ob er ein iPhone kauft oder nicht. Und hier ist der Punkt: egal ob gekauft oder per Vertrag bekommen. In zwei Jahren Vertag zahlt man zwischen 900€ und 1700€!!!!! Da fallen die 50€ für ein paar Apps nicht ins Gewicht!

    — myepos
    • Wie kommst du darauf, dass die Kosten für die Entwicklung nicht steigen? Es gibt eine Inflationsrate, Gehälter steigen, Apps werden immer komplexer und müssen für immer unterschiedlichere Systeme entwickelt werden, die Mieten für Büroräume steigen auch. Also ich denke, du hast es nicht so komplett erfasst ;)

      — skee
  44. Apples gewinne schmelzen der Aktienkurs sinkt, jetzt ratet mal wer das verhindern soll ? Innovationen gibts eh keine mehr IPhone 5s Inc, also einfach die cashcow Melken und Preise erhöhen.
    Einfach und effektiv.

    — Hans
  45. So sieht’s aus. Apple verdient ja auch kräftig mit. Also ist das so dass Apple nur noch mehr Geld haben möchte.
    Deswegen nur noch gecrackte spiele. Vielleicht gehen die Entwickler auch auf die Barrikaden und entwickeln keine spiele mehr. Dann würde Apple sich das zweimal überlegen ob sie die Apps wieder teurer macht.

    Schade das Installous weg ist:(
    Gibt ja noch andere :D

    Hans
    • du solltest erstmal dich richtig informieren bevor du Urheberrechtsverletzungen begehst. Wie schon mehrfach hier erwähnt (und vom Ticker immer noch nicht korrigiert) gibt es *KEINE* Preiserhöhung von Apple, sondern die Entwickler haben einfach zusätzliche *OPTIONALE* Preissstufen zur Auswahl (die eigentlich nicht für normale Apps zur Verfügung stehen sollte). Diese *OPTIONALE* Preisstufe haben die teuerer gewordenen Apps *FREIWILLIG* gewählt.
      Nichts mit Apple hat die Preise erhöht oder so etwas … es waren ausschließlich die Entwickler selber.

      Allerdings kann ich ein höherer Preis für Apps durchaus verstehen. Apps werden immer komplizierter, die Entwicklungskosten steigen und der Preis für Software ist besonders bei Smartphones auf einem absoluten niedrigen Level (im Vergleich noch zu Zeiten vor ein paar Jahren oder zu “normaler” Computersoftware). Da wundert es einem nicht, wenn Entwickler den Preis etwas höher ansetzen.

      — Masterblupper
  46. Ihr tut alle so, als würden die sprittpreise und Lebensmittelpreise nicht steigen. Wenn ihr euch da mal öffentlich aufregen würdet…

    — KaroX
  47. Also man kann auch einfach im US Store einkaufen und die besseren Preise nutzen. Itunes Karte gibts im Internet und Account ist auch kein Problem. googlet mal loadacode als beispiel

    — iTunesFan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14479 Artikel in den vergangenen 2644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS