Artikel Play 3: Sonos erweitert Drahtlos-Speaker um neues Einsteiger-Modell (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (18)

Play 3: Sonos erweitert Drahtlos-Speaker um neues Einsteiger-Modell (Video)

18 Kommentare

Und schon ist er da. Keine zwei Tage nachdem sich das neue Sonos-Soundsystem, der Play:3, auf Amazon hat blicken lassen, hat Sonos die drahtlose Kompakt-Box heute offiziell vorgestellt.

Der in schwarz und weiß erhältliche Lautsprecher setzt auf ein 3-Wege-Lautsprechersystem mit drei digitalen Verstärkern und bietet auf 132 x 268 x 160 mm einen Hochtöner, zwei Mitteltöner und einen Bassstrahler. Wie auch sein großer Bruder, der Sonos S5, streamt der Play:3 sowohl die eigene Musikbibliothek als auch Online-Musikdienste wie Napster und ausgewählte Online-Radio-Sender.

Ist bereits eine Sonos Bridge im Haushalt vorhanden, lässt sich der 299€ teure Play:3 in ein bestehendes Drahtlos-Setup einbinden und wie gewohnt mit den Fernsteuerungs-Applikation für iPhone (AppStore-Link) und iPad (AppStore-Link) bedienen. Ein Ethernetport auf der Rückseite gestattet die kabelgebundene Aufstellung. Zwei Modelle können als ein Stereo-Paar konfiguriert werden.

Wir empfehlen euch einen Abstecher auf die neue Produktseite und melden uns in den kommenden Tagen erneut mit einem Video-Test des neuen Modells. Bis muss mit dem Promo-Clip der Wohnzimmer-Box (MP4-Link) vorlieb genommen werden.

Diskussion 18 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. hm im Prinzip sieht das System ja echt gut aus was mich stört ist das man immer diese Bridge braucht da is man bei Stereo schon weit über 600€ dem Preis für das Zepellin Air

    Joshua
  2. @ifun:
    Wie sieht es denn mit der NAHTLOSEN Integrierung von Airplay aus, oder ist es wieder so ein Gebastle, wie bei den restlichen Geräten? Wisst ihr da schon Näheres?

    — schimmi6
  3. @ Joshua!
    Versteh ich nicht. Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Was kannst Du mit dem Zepellin denn machen???? Doch nur da Musik hören wo die Kiste steht.
    Und bei Deinem Preisvergleich hast Du nur ein Gerät, bei Sonos zwei.
    Was heisst weit über 600,- € Bridge liegt laut Homepage bei 49,- €
    Da sind wir gerade mal bei 650,- €

    Nix gegen den Zepellin aber da bist Du doch sehr statisch gebunden.
    Mit einem Play:3 hast Du Musik im ganzen Haus, da Du ihn erweitern kannst, und das ohne ein IT-Studium.

    Benutze Sonos seit Jahren und habe bisher kein Produkt gefunden das mir soviel Flexibilität in meiner Musik Gestaltung ermöglicht.

    — Sonos_User
    • Wohnzimmer, Garten, Arbeitszimmer, Esszimmer, Küche, Kinderzimmer ……. und jeder kann das in dem Raum hören was er gerade möchte, ob Music, Hörspiel oder Radio ……. Halllllllooooooo!?!?!?

      — AlexI iPad2
  4. wer braucht airplay wenn man mit sonos direkt auf die ganze musiksammlung im netzwerk zugreifen kann? für airplay brauch ich halt itunes und den mist. sonos ist völlig unabhängig, egal ob vom medienserver, über samba freigaben usw, finde ich viel sinnvoller. direkt vom ipod zum sonos-system lässt es sich halt nicht wireless streamen, aber für solche fälle könnte man tatsächlich eine airport-express hinten dranhängen.
    sonos bastelt halt ein eigenes süppchen, sowie apple auch.

    was mich jedoch viel mehr interessieren würde, wann sonos endlich 5.1 sound unterstützt, sodass man 2 kleine play:3 als rear und zwei play:5 als front lautsprecher verwenden kann. es bräuchte dann eigentlich nur noch einen wireless sub.

    — oluv2002
    • Da hätte man aber auch einen Preis zusammen, für den man 7.2 Boxen eines guten Kinos kriegen könnte.
      Persönlich find ich Sonos Boxen zu teuer für das was sie bieten. 300 für die 5er Serie wäre mehr als angemessen. Man sollte nie vergessen, dass man für 300€ ein (Mittelklasse) 5.1 System bekommt, bei Sonos jedoch nur einen(!) Einstiegslautsprecher.

      — Reldeis
      • Für 300 bekommt keiner ein vernünftiges 7ner oder 5er System. Ich nutze den s5, eine Bridge unter eine Verbindung zu meiner Wohnzimmeranlage die aus nem fetten 7.1 Verstärker von Marantz und 8 Phonar Boxen besteht! Ok, 5.1 oder mehr bekomme ich damit nicht gebacken, da Sonos z.Z nur Stereo anbietet aber der Sound ist unglaublich……. Wir haben im Erdgeschoss 100 qm und beschallen das jetzt mit s5 und der eben erwähnten Anlage. Auf Partys kann jeder mit seinem jeweiligem iPhone oder iPad oder Touch auf Napster oder meine eigene Sammlung zugreifen……. 16.000.000 Tittel! Außerdem nutzen wir Sonos im Garten,, die Nachbarn beschweren sich schon, wir sollten doch mal den Bass rausnehmen, geiler Sound ……. Kommentarlos perfekt das systm….. Nur Leute die es nicht selbst erlebt haben können da meckern ….. tztztz

        — AlexI iPad2
      • Bei 300€ bekommst du keine Mittelklasse!? Da bekommst du nicht mal den Polo (VW) ! Mittelklasse fängt eher bei 1000€ an!

        — AlexI iPad2
  5. Also habe auch das Sonos system zuhause. Aber finde den Preis für den Play 3 zu hoch. Werden am Anfang nur Freaks kaufen.

    — JensD
  6. ich weiß nicht wie man sonos mit einer 5.1 anlage oder ähnlichem vergleichen kann, auch ein zeppellin spielt nicht in der gleichen liga wie sonos.
    wenn ich die preise von sonos mit den bose dingern oder dem zeppelin vergleiche, dann kann man nicht gerade sagen, dass sonos überteuert ist. außerdem gibt es im netz einige onlineshops, die sonso erheblich günstiger verkaufen. ich habe für mein s5 300 euro bezahlt, das s3 dürfte vielleicht anfangs bei 250 euro liegen. leider darf ich hier ja nicht die adresse posten, da sonst der admin wieder schleichwerbung vermutet und den eintrag löscht. schade schade.
    ich kann euch jedenfalls sonso nur empfehlen… die steuerung per iphone/ipod touch/ipad oder mac ist einfach genial. ich nutze es hauptsächlich mit meinen spotify account, ansonsten höre ich damit webradio und greife auch auf meine itunes-datenbank zu. qualitativ, also klanglich ist sonos absolut spitze, da kommt ein 600 euro bose ding nicht mit, zepellin dürfte ähnlich gut sein.

    — HO
    • auf jeden fall hat das sonos system zukunft. die bridge baut ein eigenständiges netzwerk auf.
      das bose system hingegen mit ihrem doofen sounddock 10 und extra bluetooth dongle?… sinnlos und völlig überteuert.

      auch apple’s airplay finde ich nicht besonders, da sie sich viel zu sehr auf das besch… itunes fixieren. ich habe zwar überdies airfoil laufen, mit dem man auch ohne itunes jede beliebige soundquelle vom pc via airplay streamen kann, aber ist im grunde auch nur ein workaround.

      — oluv2002
      • …glaubt es, oder lasst es. ihr könnt ja den admin fragen, der hatte ende letzten Jahres unter einem sonos artikel den link zu dem onlineshop, den ich gepostet hatte, gelöscht. ich muss allerdings zugeben.. es hatte sich um eine sonderaktion gehandelt, jetzt dürften die bei ca. 330 euro liegen.

        — HO
    • Hi HO,

      kannst Du mir evtl. den Link zu dem ominösen Online-Shop per Mail schicken? romlos (at) gmx.de. Vielen Dank.

      — Romlos
  7. Nur mal so, wenn ein S5 oder der neue S3 sich direkt mit der Router über Kabel verbinden lässt braucht keiner eine Bridge……. Jehohjeh…… Hauptsache jeder kann mal Posten!

    — AlexI iPad2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14012 Artikel in den vergangenen 2574 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS