iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 323 Artikel
CES 2016

Photofast CR8800: MicroSD-Lesegerät für iPhone und iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Im Rahmen der amerikanischen Consumer Electronics-Messe CES hat der Zubehör-Anbieter Photofast ein microSD-Lesegerät für iPhone und iPad präsentiert, das Ende Januar zum Stückpreis von rund 40€ auch im deutschen Handel verfügbar sein soll.

flash

Das Lesegerät CR8800 arbeitet dabei ähnlich wie die i-FlashDrive-Module des Herstellers und ist zum Einsatz auf die Kompagnon-Applikation ONE angewiesen – ein direkter Foto-Import in die Foto-Applikation eures iOS-Gerätes ist nicht vorgesehen.

Das weltweit kleinste Kartenlesegerät auf dem Markt wird in den Lightning-Anschluss kompatibler Geräte gesteckt, überträgt und streamt Daten und kann Teil-Backups ausgewählter Inhalte vornehmen.

flash-drive

So lässt sich etwa das Kamera-Archiv auf eine externe Speicherkarte exportieren und gibt wieder Speicherplatz zur Aufnahme weiterer Urlaubsfotos frei. Nach Angaben des Herstellers versteht sich der Adapter auf Karten mit bis zu 128GB Speicher und soll sich vor allem beim Geräte-Wechsel bezahlt machen:

Der wichtigste Punkt ist die Tatsache, dass mit dem iOS Card Reader von PhotoFast die Problematik der Datenübertragung von einem Apple- auf ein Android-Gerät überwunden ist. Dadurch können Android-Nutzer bei einem Wechsel zu einem iPhone einfach alle ihre Daten per File-Sharing via microSD übertragen ohne die Notwendigkeit iCloud Services zu verwenden.

Die Funktionen im Überblick

drive

Montag, 04. Jan 2016, 16:45 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt fehlt nur noch der JB und mein Wunsch nach einer transportablen Musiksammlung, alà Digi-Card, steht nichts mehr im Wege.

  • Schade das man die Apple Produkte nur mit teuren Zusätzen annähernd optimal nutzen kann.

    • Was für den einen optimal ist, ist für den anderen umständlich. Ich kann den hype um Speicherkarten und USB-Stick’s seit ich Smartphones nutze nicht mehr nachvollziehen.
      Eine optimale Lösung sieht für mich sowohl bei iOS als auch OSX so aus. VPN Verbindung zur daheim stehenden Diskstation.
      Bei zusätzlichen Karten und Stick’s besteht bei produktiven Betrieb immer die Gefahr nicht den letzten, aktuellen Stand von Dateien dabei zu haben, was dann wieder zu unterschiedlichen Bearbeitungsständen führt, die teilweise aufwendig zusammen geführt werden müssen.

      • Denk mal an Fotografen.
        Genauso verhält es sich mit NFC.
        Du musst es ja nicht nutzen, aber Andoiden zum Beispiel können das fast alles und kosten nur einen Bruchteil.

        USB Sticks oder externe Festplatten sind für mich immer noch die einfachste Lösung, um große Datenmengen schnell von einem PC/Mac zum anderen zu übertragen.

  • Interessant wäre es zu wissen, ob man damit die darauf liegenden Videos „streamen/abspielen“ kann oder ob diese auch wieder erst auf den internen Speicher kopiert werden müssen.

  • Kann man dann im Falle des Falles per Lightning to MicroUSB Adapter Daten übertragen. Heißt: Android Gerät mit Bildern auf das Photofast CR8800,dann aufs IOS Gerät.
    Geht das?

  • Für mich ist es sinnvoll da ich Fotos von meiner GoPro oder meinem quadrokopter gern auf meinem iPad abends betrachte und manchmal schon eine Vorauswahl treffe und den Rest auf der Karte lösche. Da beide Geräte nur Micro SD nutzen ist das Ideal und passt in jedes Case. Aber Achtung: nur das iPad pro und das iPad Air 2 unterstützen 4K Videos

  • Nach 5 Tagen und 4 Anrufe mit dem Apple-Suport bin ich zu dem Entschluss gekommen das ID-Konto meines vertsorbenen Freundes zu belassen. Dank das ich ID und Passwort hatte konnte ich alle persönliche Daten löschen (Bilder, Clip´s und Kontakte und Termine) Da Apple einen Erbschein verlangt dieser aber nicht mehr auffindbar und wieder neu beantragt werden muß (800€) Lebensgefährtin auch nun verstorben.
    Verbleibt das ID-Konto als Leiche bei Apple liegen. Das es anders geht beweist Google und Amazon, dort konnte ich alle Konten löschen.
    Fazit: Nie und nimmer ein Apple-Smartphone. Android (Google) ist besser.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21323 Artikel in den vergangenen 3674 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven