Artikel Outbank 2 jetzt universal: Alle Funktionen der iPhone-App im Video
Facebook
Twitter
Kommentieren (88)

Outbank 2 jetzt universal: Alle Funktionen der iPhone-App im Video

88 Kommentare

Die Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen, der Nachfolger der in Deutschland erfolgreichsten iPhone-Applikation zum HBCI Online-Banking steht seit heute im AppStore zum Download bereit.

Gut zwei Jahre nach der Erstveröffentlichung, folgt die Online-Banking-Applikation jetzt dem Beispiel von 1Password, stellt die Ausgabe der bislang getrennt angebotenen Anwendungen für iPhone und iPad ein und bietet mit Outbank 2 (AppStore-Link) zukünftig nur noch eine Universal-Anwendung für beide Geräte an.

Die neue 31MB-Applikation, die zur Einführung für 1,79€ angeboten wird setzt auf den mit iOS 6 eingeführten Collection-View, bei dem alle Bedienelemente in einer übersichtlichen Leiste links in der App angezeigt werden, synchronisiert sich über Apples iCloud und bietet nach dem Start die Möglichkeit an, eure Konto-Daten aus der alten iOutbank-App zu importieren.

Wer neu Anfangen möchte richtet sich an den integrierten Konto-Assistenten, der euch bei der Ersteinrichtung der Bankkontakte unter die Arme greif.

Bis auf die Foto-Überweisung, die in unseren Tests mit der Vorabversion noch nicht so funktioniert haben wie vom Hersteller vorgesehen, überzeugt die Neuveröffentlichung durch ein sauberes Interface, intelligente Regeln zur Buchung eurer Kontobewegungen und eine grundsolide Auto-Backup-Strategie, an der sich gegenüber der Vorgängerversion jedoch nicht all zu viel verändert hat. Automatische Backups der Buchungen werden regelmäßig angelegt, lassen sich per Wi-Fi und Mail exportieren und bei Bedarf wieder Einspielen um die App auf einen Stand vor zum Beispiel 5 Tagen zurückzusetzen.

Wir mögen iOutbank (bzw. seit heute “Outbank 2“) und gönnen den Machern die jetzt integrierte In-App-Kauf Option, mit der die Anwendung zukünftig um neue Funktionen erweitert werden können soll. Den aktuell für 89 Cent angebotenen AirPrint-Support hätte man jedoch direkt integrieren und den Startpreis vielleicht einfach entsprechend anziehen sollen.


(Direkt-Link)

Um euch einen Überblick auf alle Funktionen der Universal-App zu geben, die auf keinem iPhone fehlen sollte, haben wir uns durch das komplette Menu der Neuvorstellung geklickt und nehmen euch im unten eingebetteten Test mit auf die 13 Minuten lange Reise.

Diskussion 88 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich würde gerne wissen, wie man es ernsthaft schafft, alle Buchungen mit Regeln zu Versehen, so das dann auch wirklich Einnahmen und Ausgaben stimmen. Ich habe es bis heute nicht geschafft das richtig katalogisiert, bzw automatisch anlegen zu lassen.

    — Daniel X
    • das ist einfach.

      Finanzblick kann das von sich aus. Keine Regeln manuell einbauen, alles wird nahezu richtig erfasst. ich muß nur Barabhebungen manuell erfassen.

      kann nicht verstehen wieso iOutbank immer so gepushed wird. wahrscheinlich sind die hier Sponsor.

      Grüße !

      — Franz
      • Kann ich Dir sagen: Bisher ist iOutbank das zuverlässigste Programm gewesen. Weder Kontrolle noch Finanzblick haben mir die richtigen Kontostände angezeigt, bzw. Stürzten ab und werteten falsche Werte manchmal.
        Ich hatte auf Finazblick auf einmal 6000€ plus, woher auch immer, Tage später war ich 3000€ im Minus, kein Scherz. Die Bankrennerei nervte damals und es war eigentlich alles in Ordnung. Aber ich war so in Aufregung, das der einfachste Weg, direkt auf der Website nachzuschauen mir damals nicht einfiel.
        Bei iControl ist die Zuordnung der Katergorien eigentlich gut, aber zuviel und musste alles von Hand gemacht werden. Kann sein das die Apps heute wieder richtig funktionieren, ich selbst nutze sie seit dieser Zeit nicht mehr

        — Daniel X
      • Das verstehe ich auch nicht. Ich verwende seit Jahren “Sparkasse+” (geht nicht nur bei der Sparkasse, auch bei anderen KIs) bzw. “Starmoney”.

        Beide gibt/gab es im Rahmen von Aktionen immer wieder mal kostenlos und die funktionieren absolut zuverlässig und einwandfrei. Ich nutze Sie für die komplette Verwaltung mehrer Girokonten, Depots, Ansparkonten usw.

        Aber wie Du schon schreibst, es liegt die Vermutung bzw. der Verdacht nahe, dass iOutbank hier zu diesem Forum einen besseren Draht hat als andere.

        — Alexander
      • Das ist nicht korrekt. Die automatische Erfassung von Finanzblick funktioniert nur bei absolut gleichen Einträgen – dann kann ich auch gleich nur die zugrundeliegenden Daueraufträge auswerten. Mit gleichem Namen verschiedene Vorgänge – verloost. Und Sparkasse+ erfodfert rein manuelles Zuweisen – das ist komplett vorn Arsch. Die Regeln von Outbank werde ich mal ausprobieren.

        — Techland
  2. Also ich bin ja gespannt wie viele versuchen eure “Kontonummer” und euren “PIN” eingeben. ;)

    — Heffertonne
    • Kommt drauf an, was du unter updaten verstehst. Du musst du die App neu kaufen und hast ne neue App auf deinem Gerät. Du kannst aber die Daten problemlos (jedenfalls gerade bei mir) von der alten Version in die neue übertragen.

      — .....
      • Ja ich hatte bisher die Pro version auf dem iPhone und auch gekauft – aber Outbank 2 sehe ich keine – eventuell ist es ja jetz “einheitlich”

        Hab sie gekauft und bin begeistert :)

        — kev
  3. Ich habe die Mac-Version mit meinen ganzen Konto fertig eingerichtet, aber wie kann ich nun diese Daten auf mein iPhone bekommen?! Man müsste dann doch sowas wie nen Account oder so haben, der dann beide Geräte (Mac und iPhone) synchronisiert. Blicke da leider noch nicht durch. Könnte mir jemand helfen? Vielen Dank:)

    — JP
  4. Was ist an der genau besser als an dem Vorgänger? Lässt sich die alte Version uneingeschränkt weiter nutzen?

    — n0reaga
  5. Moin
    Solange Outbank keine Kontogruppen unterstützt bleibe ich bei iControl. Mir ist nicht klar, warum das nicht implementiert wird…

    — Dingens
  6. Danke für den indirekten Hinweis, dass die App mindestens iOS 6.0 benötigt. Für mich wegen iPad 1 daher unbrauchbar.

    — Jorim66
    • Geht mir leider genauso…
      Wäre besser es nochmal sichtbarer zu erwähnen…
      Wieso muss ein IPad auch so teuer sein -.-

      Naja mit dem Festgehalt jetzt kann man ja mal zu Weihnachten rechnen… Wobei da gibts dann ja schon bald wieder die nächste Generation. Grml. :(

      — Anduko
      • Bestimmt nicht … deshalb hat das neue iPad 4 Apple nahe vor Weihnachten präsentiert (auch damit der neue Anschluss integriert ist).

        Es ist so ein Unsinn, dass viele nun meinen, Apple neue Produkte jedes halbe Jahr vorstellt.

        — Dirk
  7. Mac-Version
    Leider wurden bei der Migration die Kontakte nicht übernommen.
    Ich hatte nach der Migration auch die iCloud gleich aktiviert.
    Wer kennt eine Lösung?

    — MMac
    • Nach Einspielung eines Backups und Abwarten (ca. 5 Min) waren die Kontakte wieder da. Vermutlich hätte also Abwarten gereicht. Die Kontakte werden wohl im Hintergrund neu angelegt!!?

      — MMac
  8. Ein “Vorredner” hat dies auch gefragt: Was ist bei der neuen Version besser als bei der bisherigen Pro Version.
    Außer anderer Optik kann ich bisher nur das Einlesen/ Scannen eines per Hand ausgefüllten Überweisungsträgers erkennen. Brauche ich nicht.
    Ich habe auch beim Schauen des 13 Min. Erklärungsfilm nach Verbesserungen gesucht. Kam mit meiner Frage nicht weiter.

    — kkri
      • Kannst Du das mal an einem Beispiel klarmachen?
        Wenn ich mein iPad anschalte und der die Umsätze aktualisiert bin ich doch auch gesynct, oder?

        — Stevil
      • iCloud-Sync synchronisiert ja in dem Fall nicht (nur) die Umsatzdaten sondern z.B. auch neue Konten und “gelesen”-Markierungen usw. Also schon ein Mehrwert.

        — dynAdZ
      • iCloud Sync wäre für mich genau das Wechsel-Argument gewesen, weil ich es umständlich finde, immer sowohl beim iPhone (4S) als auch beim iPad (1) alle Konten synchronisieren zu müssen statt nur auf einen Gerät. Genau da liegt aber das Problem: Weil die Anwendung iOS 6 voraussetzt, müsste ich mir ein neues iPad kaufen, und dazu habe ich keine Lust.

        — Jorim66
  9. Finanzblick ist der Hammer. Schon alle getestet (ioutbank, icontrol und finanzblick).
    Finanzblick weist alles Autom. zu (auch Barabhebungen!) tolle Grafik, Budget Planung und vieles mehr.
    Hoffe, das bald das Webinterface freigegeben wird. Dann ist alles perfekt!

    — aggi
    • Finanzblickt ist Hammer . . . Schlecht!

      Die Macher von Finanzblick (Buhl Data) stellen sich auf den Standpunkt, dass es sich für Sie nicht rechnet, eine Mac-Version anzubieten.

      Was nützt mir ein Bankingsoftware welche nur auf dem iPad/iPhone funktioniert aber nicht für den Mac angeboten wird??

      Vor allem wenn man weiß, dass WISO Mein Geld ebenfalls von Buhl Data ist, stellt sich die Frage, ob man diese Geschaftspoltik durch die Verwendung von Finanzblick unterstützen soll?!?

      — BigM
      • wozu benötige ich eine Mac Version ?

        ich mache alles mit dem iPad. Überweisen, Auswertungen etc. funktioniert perfekt. ich werf doch nicth den desktop rechner an, wenn ein Griff zum iPad reicht. Außerdem kann ich auf der couch sitzenbleiben :-)

        Grüße !

        — Franz
      • Schau dir WISO Mein Geld Professionell an. Dann erübrigt sich deine Frage und selbst

        — BigM
  10. Ohne jetzt irgendwo zu meckern, sondern einfach aus Interesse:
    Wo ist denn der wirkliche(!) Vorteil für einen “iOutbank 1 Pro”-Nutzer, der skeptisch gegenüber der Cloud steht, für die Ausgabe von 1,79€? Regeln erfassen lassen ist ja nett, aber dafür 1,79€? Airprint kostet ja nochmals extra und Überweisungsträger zum Abfotografieren habe ich keine.

    — Stevil
    • Weiterer Support! ;)

      Glaubst ja hoffentlich nicht wirklich, dass du mit deinen 7,99 oder für welchen Preis auch immer du die App ergattert hast, Anspruch auf Lebenslangen support gleich mit erworben hast?!

      — Alber
  11. Die App ist ja nun universal und mit der App ansich geht das auch. Nur beim Druckmodul, was man als InApp kaufen muss, klapps hier nicht. Auf dem iPad gekauft und beim iPhone soll ich es nochmal kaufen ? Oder mache ich was falsch ?

    — HelgeHelge
  12. also der burner ist das Update nicht und man hätte vielleicht lieber die iCloud-Sync. als InApp machen sollen und bspw. Druck für alle anderen frei.
    nicht jeder hat mehrere Geräte bzw. benötigt diese Funktion.

    — Marc
    • Die neue Version ist schlicht und ergreifend Scheisse!

      - Langsam,
      - Synchronisiert nicht alle Konten,
      - Irreführende und irritierendes Bedienkonzept,
      - Unübersichtlich,
      - Startet seit dem 2-3 Test nicht mehr,
      - Extremst lange Ladezeiten.

      — Samson
  13. Ich möchte die Aussage von “aggi” aufgreifen, der die Hoffnung hat, dass bald das Webinterface von finanzblick freigegeben wird. Das gibt es schon! Ich habe auf meinem iPhone die finanzblick App und habe mich über http://www.finanfblick.de angemeldet. Ich kann mich jetzt auf meinem MacBook Pro (geht natürlich auch mit jedem anderen PC) über die Homepage von Finanzblick auf mein Konto einloggen. Änderungen sowohl hier als auch auf dem iPhone werden sofort synchronisiert. Für mich perfekt.

    — nobbie
    • Finanfblick statt Finanzblick? Ich rate zur Vorsicht, da es möglich ist, dass Finanfblick nicht von Buhl Data ist.

      — Dirk
  14. Ich möchte die Aussage von “aggi” aufgreifen, der die Hoffnung hat, dass bald das Webinterface von finanzblick freigegeben wird. Das gibt es schon! Ich habe auf meinem iPhone die finanzblick App und habe mich über http://www.finanfblick.de angemeldet. Ich kann mich jetzt auf meinem MacBook Pro (geht natürlich auch mit jedem anderen PC) über die Homepage von Finanzblick auf mein Konto einloggen. Änderungen sowohl hier als auch auf dem iPhone werden sofort synchronisiert. Für mich perfekt.

    — nobbie
    • Vorsicht!

      Finanfblick statt Finanzblick? Ich rate zur Vorsicht, da es möglich ist, dass Finanfblick nicht von Buhl Data ist.

      — Dirk
  15. Ich möchte die Aussage von “aggi” aufgreifen, der die Hoffnung hat, dass bald das Webinterface von finanzblick freigegeben wird. Das gibt es schon! Ich habe auf meinem iPhone die finanzblick App und habe mich über http://www.finanfblick.de angemeldet. Ich kann mich jetzt auf meinem MacBook Pro (geht natürlich auch mit jedem anderen PC) über die Homepage von Finanzblick auf mein Konto einloggen. Änderungen sowohl hier als auch auf dem iPhone werden sofort synchronisiert. Für mich perfekt.

    — nobbie
    • Große Vorsicht!
      Finanfblick statt Finanzblick? Ich rate zur Vorsicht, da es möglich ist, dass Finanfblick nicht von Buhl Data ist.

      — Dirk
    • Wieso kannst Du 3x hintereinander (zur selben Uhrzeit) posten, und meiner einer bekommt die meldung: “Du postet zu schnell, bleib locker” ?

      — Xavier Popavier
  16. Bei mir geht iCloud nicht.

    Nach aktivieren kommt der Hinweis, aber im Menü bleibt es bei iCloud aktivieren und es kommen keine Daten (auch nach 10 Minuten nicht). Oder hängt es mit dem 3G-Netz zusammen.

    Stephan
  17. Welche Daten werden eigentlich an die Cloud geschickt/gesynct? Wer hat da noch Zugriff drauf? Kann Apple jetzt meine Kontobewegungen sehen? Werden die Daten in irgendeiner Weise Verschlüsselt?

    Für diese Fragen der Unsicherheit und meiner Meinung nach einem weiterem Sicherheitsrisiko braucht man doch nicht wirklich ein update oder?
    Und mal davon abgesehen ist der ‘sync’ doch eh verarsche, da die Bank ja eh alles synct. Also wenn ich meinen Kontostand vom Mac abrufe ist doch alles gleich wie auf dem iPhone/iPad…. Also ich sehe den Mehrwert nicht darin nicht einmal auf ‘alle gelesen’ zu klicken….

    — Hans Wurst
    • Das alles verschlüsselt gesendet und abgespeichert wird steht doch in der App. Wer dem nicht traut muss es ja nicht benutzen.

      — dynAdZ
    • Einstellungen der App werden vermutlich synchronisiert wie z.B. die angelegten Regeln, in welche Rubrik gewisse Ausgänge oder Eingänge einsortiert werden sollen, vermute ich.

      — Dirk
  18. Ups! “Alle guten Dinge sind drei” ;-) Sorry! Liegt wohl doch am Alter von 64. Ich kämpfe täglich mit Vergnügen mit iPhone und MacBook um die Vorherrschaft. Gedenke den Kampf nicht zu verlieren.

    — nobbie
  19. Ich lege neben der Sicherheit natürlich einen großen Wert aufs Design. Und das finde ich im Vergleich zur vorherigen Version etwas lieblos. Etwas grau in Grau. Mir fehlt das Moderne, eckige und Kontraste. Die rundlichen Ecken sind zu rund und zu gewölbt. Das gefällt mir nicht.

    Bitte, bitte noch etwas am Design feilen. Etwas zeitloser und ansprechender gestalten.

    Die vorherige Version war so schön.

    — Tumi
    • Soetwas gehört doch eher in die Sternchenverteilungskommentare im iStore :-)
      (Wo es auch niemanden interessiert…)

      — Xavier Popavier
      • Dich vielleicht nicht. Aber die Entwickler lesen und Antworten hier sehr wohl.

        — Tumi
  20. Für mich ist leider die Frage noch nicht ganz beantwortet, ob ich mit dem iCloud-Synch nun nur zwischen iOS synchen kann oder auch mit dem Mac?

    — Torsilio
  21. Also nach einigen Stunden Benutzung muss ich sagen, ich habs wegen dem Preis geladen, aber ich werde trotzdem wieder die alte Version benutzen, weil mir das übersichtlichere, saubere Design da besser gefällt als bei der neuen.

    Find wirklich sehr schade, dass man bei der neuen diese rundliche, konvexe Elemente und platz verschwendende Lichtschatten und Ränder eingebaut hat.

    Bitte optimieren.

    — Tumi
    • Ich bin Entwickler bei iOutbank und werde das direkt an die Design-Abteilung weiterreichen. Da ich einen guten Draht zu den Jungens dort habe, könnte ich mir vorstellen, das Deine Wünsche schon übermorgen angegangen werden.

      — Xavier Popavier
      • In deinen Träumen vielleicht. Vorerst musst du deine Karriere leider an der Aldi-Kasse weiter verfolgen.

        — Tumi
  22. Hallo zusammen,

    Outbank sieht interessant für mich aus, aber ich frage mich, ob man auch eigene Kategorien anlegen kann? Also z.b. Wohnen – Ikea oder so…

    Danke für die Infos,

    Gruß
    Timo

    — Psueschooo
  23. dito….iPhone 4S und iPad4 super träge, da erkauft man sich den Sync. Vorteil durch ein extrem langsames Benutzerinterface. Habe dem Support bereits eine Mail geschickt, können es aber nicht nachvollziehen -:(
    Werde wohl auch auf Finanzblick wechseln, bin schon ein wenig enttäuscht, da ich im Prinzip mit iOutbank zufrieden war..

    — odo
  24. Ich hab auch sehr viele Abstürze……. Kontostände werden nicht korrekt angezeigt. Ein Konto wird doppelt angezeigt und lässt sich nicht löschen :-(

    Schade war immer sehr zufrieden

    — Zim
  25. Vorsicht bei Outbank2 für den Mac. Hier wird das Passwort im KLARTEXT im logfile (/var/log/system.log) gespeichert!

    — olli
  26. Bei Finanzböick stört mich, dass man keine eigenen Kategorien anlegen kann. Manche Aufteilung gefällt mir so nicht.

    — Peter
  27. Schade, dass man Bestandskunden mit einem kostenpflichtigen Update so verprellt.
    Warum sollte ich also bei Outbank bleiben, wenn ich jetzt auf jeden Fall zahlen soll?

    — PLC-stop
  28. Man kann hier sehr wohl x-beliebige eingene Kategorien anlegen, was bei Finanzblick nicht geht.
    Ich kenne das alte Outbank nicht, hatte bisher mit Finanzblick gearbeitet.
    Bei mir läuft auf dem IPad 2 Outbank2 allerdings problemlos! Die Syc Geschwindigkeit ist sogar bei 3 Konten schneller als bei FB. Außerdem ist mir FB viel zu viel verspielt. Da ist aber die eigenständige Kategorisierung besser, allerdings kann man die bei OB2 selbst anlegen, dann klappt’s auch. Und das find ich klasse. Jetzt muss es im Alltag zeigen, ob es auch wirklich taugt…

    — Frank

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14301 Artikel in den vergangenen 2618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS