iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Office2: Office-Applikation mit Zugriff auf Google Docs

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Mit Office2 (AppStore-Link) dürfte die hier vorgestellte Applikation zur Text- und Tabellenbearbeitung, QuickOffice, ernsthafte Konkurrenz bekommen. Für 5€ bietet Office2 nicht nur den Zugriff auf Google Docs und eigene WebDAV-Sever, sondern integriert bei Bedarf auch die von Apple angebotene iDisk.

Office2 erlaubt das Erstellen, Bearbeiten und Betrachten von Word- und Excel-Dokumenten, versteht sich auf Tabellen-Funktionen und Text-Formatierungen und bietet bis zu 100 Undo-Schritte an. Auf der Webseite des Herstellers gibt es einen ausführlichen Überblick auf alle von Office2 angebotenen Funktionen. via iphoneclub.nl

office2.jpg

Donnerstag, 28. Jan 2010, 16:24 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider keine Office2007 Formate (docx, xlsx)… :/ Sonst wäre es interessant.

    • Ich habe das Teil gestern schon installiert und bin begeistert.
      Das Arbeiten auf der iDisk geht sehr gut und flott.
      Ich habe auch mit Office 2007 Dateien keine Probleme.

      • Naja, auf der Seite vom Hersteller
        http://www.bytesquared.com/pro.....efault.asp
        steht folgendes:
        – Word 97-2003 (.doc) compatability
        – Excel 97-2003 (.xls) compatibility with support for multiple worksheets

        von Office 2007 mit docx und xlsx steht da nix.

      • Sorry mein Fehler.
        Meine docx und xlsx Dokumente wurden mit der Office 2010 beta erzeugt, und die kann ich mit der App einwandfrei lesen und bearbeiten.

  • 404 – File or directory not found.

  • Wat ne schei… !!! Wofür brauch ich es wenn’s meine word(07) docs nicht öffnen kann

    • ;-) wer immer schoen alles im office 2007 format speichert, ist selbst schuld!
      falls es das format derzeit nicht lesen kann, bin ich mir sicher, dass es dazu irgendwann kommt. unglaublicher ist, dass es das „alt“-format kann. denn die biff spezifikationen umzusetzen ist entschieden anspruchsvoller, als das xml im office 2007 format!

  • Kann das Dung auch OpenOffice Dateien öffnen?

  • kann's kaum glauben

    Hallo,
    hat einer ’ne Ahnung, ob ich eine Art Upgrade machen kann? Benutze schon „sheet2“ und würde gerne auf’s Komplett-Paket umsteigen. Wäre schade, wenn ich „sheet2“ dann quasi 2-fach hätte.
    Schönen Abend

  • Hm, ob das wohl ein Trittbrettfahrer ist…? Der App-Name erinnert doch sehr an „Documents 2“ von Savy Soda mit ähnlicher Funktionalität… iSpreadsheet und Documents Free sind abstrahierte Kostenlos-Versionen, die man sich ruhig auch mal ansehen kann.
    Nach wie vor ist für mich bei QuickOffice der „matchentscheidende“ Vorteil, dass ich ein .doc- oder .xls-Attachment einer eingehenden E-Mail auf die iDisk und/oder editierbar auf das iPhone kriege. Mit welchem Programm geht das sonst auch noch?
    Der ganze Docs.Google.Com-Service erscheint interessant, ist aber unterm Strich nicht so vielfältig wie QuickOffice. Just my two cents.

    • volle Zustimmung. Der große Vorteil von Quickoffice ist die Möglichkeit Anhänge schnell zu bearbeiten. Das ist der Grund warum ich documents2 og nicht mehr verwende, obwohl mit das layout hier besser gefiel.
      Hoffentlich reichen die Entwickler auch ein update mit googledocs nach.

  • Google Docs funktioniert-WebDav allerdings geht (noch) nicht, weder via wifi noch 3G…hoffen wir mal auf ein baldiges Update…

  • Hab dem Support mal eine Mail geschickt wegen der xlsx und docx Unterstützung. Hier die Antwort:

    „Support for Office 2007 files will not be in the next release but we are considering implementing this at some point. Look out for updates in the Updates section of the App Store.“

  • iDisk-Support ist doch ein alter Hut für Quickoffice-Nutzer.

  • Hab auch Quickoffice, ansich ein gutes Programm wobei ich es nicht häufig nutze da Office auf dem iPhone nun wirklich nur für den Notfall gedacht ist. Womöglich werden diese Programme auf einem iPad aber genial sein.

    …aber das Appicon ist einfach nur eine Katastrophe…voll hässlich.

    • Ich habe beide Programme und Quickoffice wieder entfernt, weil der Zugriff auf GoogleDocs unterirdisch ist:
      Beim Zugriff auf GoogleDocs und Änderungen einer Datei speichert Quickoffice die Datei in eigenem Format und lädt sie wieder auf GoogleDocs hoch. Das hat zur Konsequenz, dass alle Formate und beispielsweise Tabellenbezüge, die Quickoffice nicht versteht, einfach entfallen und im Nirwana verschwinden. Das ist unerträglich und hat eine aufwändige Tabelle bei mir zerstört.
      Office2 dagegen arbeitet indes direkt mit der GoogleDocs Datei, sodass Änderungen unter Google eingetragen werden – das Dateiformat wird hierbei nicht geändert und/oder wieder hochgeladen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven