iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 838 Artikel
   

Ob iPhone oder Wii: Warum werden „Embedded Devices“ eigentlich gehackt?

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Morgen geht der Flieger zur Macworld Expo nach San Francisco – bis dahin vertreiben wir uns die noch verbleibende Zeit mit den bereits hier erwähnten Kongress-Mitschnitten und sind dabei eher zufällig über die im Anschluss angehangene Tabelle gestolpert. Als Teil des „Console Hacking 2008: Wii Fail„-Vortrages, vergleicht das von Michael Steil zusammengestellte Chart die Gründe für den Hack unterschiedlicher eingebetteter Systeme.

Welches Gerät wurde mit welchen Intentionen gehackt? Gab es Schutzmaßnahmen der Hersteller? Wie lange hat es gedauert diese zu überwinden und was waren die Neben-Effekte?

whyhacked2.jpg

Die kurze, aber wirklich interessante Zusammenfassung (im Video am Min. 45) macht dabei nicht nur darauf aufmerksam, dass es z.B. beim iPhone, Anfangs hauptsächlich darum ging, eigenen Code auf dem Gerät laufen zu lassen (und nicht primär um einen Unlock) – sondern zeigt am Beispiel der PS3 auch, wie Hersteller sich vor den unerwünschten Neben-Effekten (SIM-Unlock, Software-Piraterie etc. ) schützen können: Dem User von Anfang an die Möglichkeit bieten das Device mit eigener Software zu füttern. So geschehen bei der Playstation.

Hätte Apple also bereits ab Tag 1 auf ein weitestgehend offenes System gesetzt, und sich in Sachen Sicherheit ausschließlich auf die SIM-Karte und den Aktivierungsprozess beschränkt – so stünden die Chancen recht gut, dass diese Schranken bis heute nicht gebrochen wären.

whyhacked.jpg

Samstag, 03. Jan 2009, 20:56 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich verstehe soweiso nicht, warum das 3G überhaupt noch geunlockt wird. Das gibts doch sowieso nur mit Vertrag oder schon offiziell unlocked. Das macht für mich keinen Sinn.

    • ich zb habe ein nicht geunlocktes iphone 3g und habe keinen t-mobile vertrag! ich bin auf sowas angewiesen da ich nicht lust hab ständig eine neue unlocksim zu kaufen! es hat auf jeden fall einen sinn… und liest man die kommentare von yellowsnow auf der devteam seite sieht man dass wohl noch mehr leute drauf angewiesen sind…

    • naja ich wurde mal sagen wenn du mit dein iphone in ausland gehst musst du teure roaming preise zahlen und kannst nich einfach die ortliche prepaid karte kaufen…
      da ist unlock sehr hilfreich

  • Darf man mal fragen wovon so Flüge finanziert werden? Durch die Werbung allein oder ist es mehr privater Spaß?

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    • na ja, anscheinend nutzt du zuwenig diese internetseite: http://www.gidf.de/
      dann würdest du nämlich diese seite kennen: http://wizzair.com/default.asp.....r&lan
      und wenn du dort mal spasshalber die flugstrecke dortmund-krakau wählst kommst du z.b. auf solche preise (siehe unten, ein link leider nicht möglich)
      macht im beispiel hin und zurück 24,98 euro!!!!!!
      leider fliegen die tschechei nicht direkt an, aber ab krakau ist es ein katzensprung bis dort.
      wie dir sicherlich bekannt gibt es dort simlockfreie iphones.
      in diesem sinne.

      Dortmund » Kattowitz/Krakau
      DatumFlugAbflugAnkunftPreis insgesamt
      Do 12 Feb 09
      W6 16208:2510:00
      14.99 EUR
      W6 16617:5019:25
      14.99 EUR
      Fr 13 Feb 09
      W6 16208:2510:00
      14.99 EUR

      Kattowitz/Krakau » Dortmund
      DatumFlugAbflugAnkunftPreis insgesamt
      Sa 14 Feb 09
      W6 16106:0007:40
      9.99 EUR
      W6 16515:4517:25
      9.99 EUR
      So 15 Feb 09
      W6 16106:0007:40
      9.99 EUR
      W6 16515:4517:25
      9.99 EUR
      Mo 16 Feb 09
      W6 16106:0007:40
      9.99 EUR

    • Wir arbeiten nebenbei auch noch richtig ;)

  • Warum denn in Deutschland, Belgien, Italien, etc. ein überteuertes "unlocked iPhone" kaufen, wenn man in England oder der Schweiz einfach in den Laden gehen kann, ein Prepaid-iPhone zum halben Preis mitnehmen und es in wenigen Minuten selbst freischalten kann.

    • bitte um ein link zu diesen prepaid iphones in england und der schweiz für den halben preis!
      müssten nach deiner aussage ca. 285,- euro sein, bei einem kaufpreis von 569,- in italien.

      • ich hab kein 16gb iphone unter 680 euro gefunden… da zahl ich mit unlock immernoch knapp 200 euro weniger… und dafür bekomm ich nen 80gb ipod!

      • Zugegeben sind es in GB nicht 50% des Preises, sondern eher 25% Ersparnis beim 16GB Modell (aktuell 433 Euro!). Zu bedenken ist aber, dass das britische Pfund auch nicht mehr das ist, was es mal war. Ein Pfund tauscht man heute in London schon öfters 1:1 zum Euro. Und glaubt man der letzten Ausgabe des Spiegels, wird das "pound" im Januar nochmal bis zu 10% verlieren. Wie schön, dass sich die Briten so hartnäckig gegen den Euro wehren ;)

  • hier noch eine ganz kurze info zu der flotte, falls du wie manch ein älterer zeitgenosse denken solltest das es sich um keine echten flugzeuge handelt!

    Wizz Air legt größten Wert darauf, neue und in Sachen technische Standards absolut hochwertige Flugzeuge einzusetzen, die von Lufthansa Technik, dem weltweit führenden Anbieter von Instandhaltung und Wartung, gewartet werden. Dadurch kann Wizz Air seinen Passagieren ein stetig hohes Dienstleistungsniveau anbieten. Wizz Air fliegt mit einer jungen Flotte von Airbus A320 Maschinen, die jeweils mit 180 Ledersitzen ausgestattet sind.

  • wann werden denn die neuen produkte auf der macworld vom 6. hier zu lesen sein?
    im ticker wie damals bei der 3g vorstellung?

  • du hast ihn falsch verstanden..
    er wollte wissen wie die (die betreiber dieser seite) sich die flüge zur Macworld Expo in San Francisco leisten..

  • Viele der 3g Besitzer wissen vielleicht nicht das Apple für iphone nie vorgesehen hat native apps auf dem iphone zuzulassen! Man wollte sich auf Web apps beschränken um das System stabil/sicher zu halten und erst als der jailbreak und mit ihm hunderte von inoffiziellen apps kamen schwenkte apple um und brachte ihren eigenen "installer" mit der firmware 2.0, brachte allerdings auch eine katasrophale performance einbusse…
    Lange Rede kurzer Sinn.. Wer sich über die Hacker wunderz sollte sich bewusst sein, dass es seine lieblings app wohl heute nicht hätte ohne die Jungs…

    • Ja das waren noch zeiten das system war sehr stabil aber nun hatt sich die stabiltät gebessert.
      Wie schnell 2 Jahre vergehen…

    • Apple hat doch schon Anfang des Jahres 08, wenn nicht gar schon gegen Ende 07, ein SDK angekündigt.
      Das ist nur wenige Monate nach dem Release des iPhone 2G.

      Ich glaube nicht, dass irgendjemand dort bei Apple auch nur jemals daran gedacht hat, das iPhone für immer auf Webapps zu beschränken. Das ist schon eine vage Annahme.

      • Soweit ich wei wurde das sdk mit dem iphon 3g angekundikt. (aufm touch ist es echt nicht einfach zu schreiben) Laut Wikipedia wurde das sdk zum Schutz des Anwenders gemacht(keine gefärliche Software aus cydia mehr)

      • Mit dem 3G wurde es zusammen RELEASED. Angekündigt wurde es sehr sehr viel früher.

      • Und ihre eigenen Apps haben sie vorher in Assembler hardgecoded, oder was? Sie hatten Xcode, sie hatten das iPhoneOS und sie hatten das drum und dran. Ergo brauchten sie nur noch eine nette Verpackung für 3rd-Party-Devs.
        Was sie wirklich wie weit vor hatten werden wir wohl nie erfahren, ich denken jedoch das 2G + OS1.1.x erstmal ein riesengrosser Versuchsballon waren was neue Marketingstrategien und Entwicklungsideen angeht.

      • Nein, keine vage annahme.. apple hatte mehrere statements diesbezüglich abgegeben.. Und als das sdk "angekündigt" wurde gab es bereits weit mehr als 100 apps im installer… Konnte man alles hier im ticker mitlesen ;-)

        ps. also beträge per iphone sind seit dem neuen commentsystem zur geduldsprobe geworden… Nur bei mir?

  • eben, unlocked phones kosten neu bis zu 780 euro, lieber so wie ich eins für 480 euro kaufen und selber unlocken

  • jep, das hab ich mir auch gedacht. habe unten mal geantwortet.

  • Bei dem Beispiel fehlen aber noch Steuern und Spritzuschlag was zZ in etwas 32euro pro Strecke sind…

    Ich hab mein Iphone auch aus den USA…warum? Weil es in Italien keine mehr gab ;) und der Dollar damals noch relativ gut stand…..

  • Eine Live-Seite schalten wir diesmal nicht. Alles was wichtig ist (bzw. wir wichtig finden) gibt es dann hier, bzw. drüben bei iFUN.

  • Die meisten guten Ding der Geschichte sind doch aus Dingen hervorgegangen, von denen die "Leute des Marketings" behaupteten, das es rießen Flops werden…

    Ich erinnere mich da noch an so sagen wir…wer braucht schon einen mobilen Heimcomputer, order etwas so einen Mist wie eine globale Datenübertragen zum Informationsaustausch…

    Oder warum verkauft eine Hamburger Kaffeehaus neben Kaffee auch allen möglichen anderen Kram und macht damit mittlerweile 70% seines Umsatzes…

  • bereits inklusive, diese versteckten kosten müssen jetzt direkt angezeigt werden!

  • nein ich denke das stimmt nicht. Beispiel, das iPhone 3G. Es gibt unlocked versionen und es lassen sich Programme von 3t Herstellern installieren. Im Grund keine Motivation für Hacker.

    AAaaauuußer Skillz.app wie planetbeing vom dev-team zu mir sagte. Hacker hacken nicht unbedingt weils was bringt, sondern einfach weils spass macht, man neue Dinge lernt.

    Es liegt im Blut von hackern Dinge dazu zu bringen etwas zu tun, was sie eigentlich nicht tun sollen!

    crash-x

  • offtopic: ich suche das programm wo man seine programme wie aim und co dauerhaft laufen lassen kann. Bloß ich komm nicht auf den namen.

  • dem letzten Absatz stimme ich nicht zu. Gerade in der Technikwelt wird oft gehackt, einfach weil es geht. Man will sich/der Welt etwas beweisen und versucht stets, die Grenzen des Möglichen zu erweitern. Ob das sinnvoll ist oder für die Masse irrelevant ist, ist sekundär.

    Beim iPhone macht es aber durchaus sind, ich genieße die wenigen, aber vorhandenen Vorteile eines Jailbreaks/Unlocks. Zumal es bei mir sehr stabil läuft und ich nicht wie in 1.1.x-Zeiten jede 2. Woche neu resetten muss.

  • In der Schweiz kostet das 16gb bei Swisscom CHF 899.- = € 610.-!
    Mit MwSt in Deutschland, falls man nicht schmuggeln möchte, dann letztlich € 725.-!!!
    In Italien kostet es "nur" 569.- inkl aller Steuern, weil EU, sind immerhin 115.- weniger… Solange Prepaid so teuer ist, lohnt der Kauf nur, wer seine Nummer/Vertrag behalten will, oder einen anderen Anbieter nutzen möchte.

    Ich glaube, wir wissen alle, dass das iPhone kein billiger Spaß ist und wer es sich nicht leisten kann/möchte sollte es bleiben lassen.
    Klingt arrogant, ist es auch, aber so ist es nun mal…

  • Kann man als Deutscher mit Wohnsitz in Deutschland ein Prepaid-iPhone in GB erwerben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21838 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven