iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 366 Artikel
   

Kauftipp: Nachtrag zu Mophies JuicePack

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

jpgenau.jpgNicht erschrecken, auch für uns ist die Überschrift und der nun folgende Eintrag Neuland. Haben wir uns doch bislang eher zurück gehalten wenn es um Produktvorstellungen, Reviews und Hinweise auf Neuerscheinungen aus dem Zubehörland ging.

Ganz gleich ob Soundsystem, Zusatz-Akku oder die sonstigen iPhone- und iPod-kompatible Gadgets. Meistens geben wir euch die Kenndaten der vorzustellenden Produkte durch und einigen uns auf ein Fazit das sich in etwa so ließt: „Kein Must-Have, doch wer das Geld hat, kann hier nicht viel falsch machen.“

Diesmal ist es anders. Am 15.12 haben wir euch das Mophie JuicePack vorgestellt. Einen Zusatzakku für das iPhone und den iPod touch. Das JuicePack war nicht der erste und ist sicher nicht der letzte Akku aus unseren News, hat uns seither aber täglich begleitet und ist der Grund für diesen Nachtrag.

Um es also auf den Punkt zu bringen: Kauft diesen Akku.
Mit 100€ sicher nicht die preiswerteste, externe Stromquelle für das iPhone, haben wir das JuicePack seit unserer Review jedoch durchweg im Einsatz und wissen nicht mehr wirklich, was wir vorher gemacht haben.

Wir haben die wichtigen Punkte mal zusammengefasst:

  • Das JuicePack fällt nicht ab. Anders als bei der Konkurrenz, brauchen wir nichts mehr unten an das iPhone stecken.
  • Das Pack ist relativ schmal, und stört auch tagsüber in der Hosentasche nicht.
  • Mit dem JuicePack eingeschlafen ist das iPhone morgens nicht leer – auch wenn Playlist XY die ganze Zeit durchgelaufen ist.
  • Ist das iPhone geladen, steht das JuicePack bei uns quasi den ganzen Tag in einer der vorhandenen Docking-Stationen (umgedreht passt der Akku in alle hier vorhandenen Sound-Systeme).
  • Brauchen wir dann Strom, muss das iPhone nicht ans Ladekabel, sondern wird in’s Pack gesteckt und wieder mitgenommen.
  • Obwohl es mit dem JuicePack schwerer ist und dementsprechend auch schneller fällt, bietet das JP recht guten Schutz vor Stürzen.
  • Die Rückseite des Gerätes zerkratzt nicht und das Telefon gleitet nicht mehr so schnell aus der Hand.

Lirum-Larum, wir wollen euch nicht überreden. Für uns jedoch steht fest: Wenn der Akku den Geist aufgibt, kaufen wir einen Zweiten. Der hinzugewonnene Komfort macht die Anschaffungskosten wieder wett.

Sonntag, 04. Jan 2009, 20:23 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • *hust* da braucht jemand werbeeinnahmen?

  • Habe gestern im Apple Store einen ähnlichen von Incase gesehen. 99$. Ist der besser oder schlechter?

    • 1000 x besser!
      Hatte beide in der Hand: Mophie hat offene "Ecken" und scheint auf dauer "windig" zu sein. Über die Performance kann ich nichts sagen. InCase ist toll und gerade auf langen Strecken (Zug/Flugzeug) der Energiespender schlechthin. Zusätzlich ist es absolut auch als Schutzhülle geeignet!
      Leider ist Incase nur in USA oder über Import erhältlich….

      • Wo bekommt man denn den Power Slider von Incase? Möchte gerne bei einem Laden in Deutschland bestellen für den Garantiefall.

  • Hach, ich habs befürchtet… Aber Bitte: In dem Eintrag sind weder (Affiliate-) Links zu bestimmten Verkäufern, noch Reseller-Empfehlungen. Wir bereits betohnt, wollten wir euch nur noch mal unsere positiven Erfahrungen mit dem Teil weitergeben.

    Ansonsten: Wenn du Werbung auf dieser Seite findest, dann ist diese auch entsprechend als solche markiert:
    http://www.iphone-ticker.de/wp.....uploads/20
    Check die rechte Spalte.

  • Och ich finde solche Empfehlungen ok. Werde mir das Ding mal bestellen!

  • angehängte, angehängte, angehängte, angehängte!

  • Ist das Juice Pack auch für itouch ??

  • Ich finde solche Empfehlungen absolut in Ordnung. Ich werde mir trotzdem keinen kaufen. Ich finde 100 Euro deutlich zu viel Kohle. Wenn ich mir einen Akku kaufe für meinen EEEPC kostet der nur 80 Euro ist aber deutlich größer. Ich will ja nicht sagen, dass ein zusätzlicher Akku nicht nützlich wäre aber 100 Euro sind mir wie gesagt deutlich zu viel. 40 Euro fände ich angemessen. Immerhin kauft man sich etwas, was eigentlich schon zum Lieferumfang des Iphones dazu gehören sollte, vor allem bei dem Preis den das Iphone ja kostet….

  • Wie schauts damit aus, dass Litium-Ionen Akkus noch nicht komplett vom Memory-Effekt befreit sind?
    Darum sollte man den Akku doch auch mal komplett entladen lassen. Mit so einem Ersatzakku fördert man doch eher das Gegenteil oder? Denn der Sinn dahinter ist, dass man das iPhone nie entladet i-wo liegen lassen muss.
    Ich bitte um Aufklärung, denn ich selber würde mich um so etwas freuen aber für mich zu teuer :I
    mfG

  • "Obwohl es mit dem JuicePack schwerer ist und dementsprechend auch schneller fällt …"
    Physik: 6.

  • Laut Foreneinträgen sollen Liolthiumionenakkus nie tiefentladen werden! Ebenso habe ich gelesen, dass die Lebenszeit der Akkus in vollständizen Ladezyklen gemessen wird (2x halb = voll).

  • Ich habe das Mophie Juice Pacj unmittelbar nach Eurer Vorstellung gekauft und kann mich nur Eurem Urteil anschließend – unbedingt empfehlenswert, absoluter Kauftip.

  • Danke für den Tipp, hab mir das Teil umgehend bestellt und soeben ausgepackt. ACHTUNG: Offensichtlich hat man den Juice-Pack (zumindest die Iphone 3G) Version modifiziert, um eine Synchro mit I-Tunes mit angeschlossenem Akku zu gewährleisten. Daher entfällt jetzt der Dock connector anschluss und stattdessen ist an dem Ding ein Mini-USB Anschluss dran (Mini-USB zu USB Kabel liegt bei). Somit kann man jetzt das Iphone auch mit Juice-Pack dran synchronisieren, ein Aufladen des Akkus in einer Dockingstation entfällt aber und geht nur noch direkt am Rechner…

    • Das Synchronisieren mit Juice Pack funktioniert bei mir nicht. Der Vorgang bricht immer von selbst wieder ab. Stört mich aber nicht wirklich, da ich es dazu auch kurz herausnehmen kann.

  • Zitat: st das iPhone geladen, steht das JuicePack bei uns quasi den ganzen Tag in einer der vorhandenen Docking-Stationen (umgedreht passt der Akku in alle hier vorhandenen Sound-Systeme).

    wie meint ihr das?

  • Das iPhone fällt mit und ohne Zusatzakku gleich schnell. Die Fallgeschwindigkeit ist unabhängig von der Masse und letztendlich fallen alle Dinge gleich schnell.

    (Dass manche Objekte wie z.B. eine Vogelfeder oder ein Fallschirm trotzdem langsamer fallen, liegt an dem in diesen Fällen extrem großen Luftwiderstand. Im Vakuum würde eine Feder genauso schnell fallen wie ein Stein.)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20366 Artikel in den vergangenen 3523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven